BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 41 ErsteErste ... 713141516171819202127 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 408

Kinder erziehen...schlagen oder nicht?

Erstellt von Cobra, 13.12.2012, 19:19 Uhr · 407 Antworten · 15.608 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    hört sich ja alles immer sehr schön an in der theorie....nur hat man nicht immer die zeit und lust mit seinem kind rum zu diskutieren. ich bin auch nicht dafür kinder zu schlagen, aber manchmal ist mir auch die hand ausgerutscht. das kind beschimpfen und anschreien finde ich viel schlimmer als ein/zwei klapse auf den po......

  2. #162
    Liiinaaa
    Ich bekomme schon voll das schlechte Gewissen, wenn ich meinen kleinen Bruder anschreie, da will ich gar nicht wissen wie ich mich fühle, wenn ich später mein eigenes Kind schlagen würde.

  3. #163
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.544
    Mene to više boli nego tebe.

  4. #164
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Wenn mein Junge mit ner 6 in Religion nach Hause kommt und er somit sein Desinteresse an meinem fundamentalistischem Christentum bestätigt hat, kriegt er mit Faustringen seine Zähne rausgeschlagen.

    Spaß beiseite: Dezente Nutzung eines pruts/siba ist angemessen. Aber so richtige Tokats geben ist schon etwas krass.

  5. #165
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.167
    Das Paradoxe an der Geschichte:

    Die meisten dieser Balkan-Eltern würden jedem an den Hals springen der das eigenen Kind auch nur anfasst, aber selber zuschlagen ist für die Meisten kein Problem.

    Wieso?

    Ist der Schmerz ein anderer wenn er von den eigenen Eltern kommt? Tut es dem Kind dann weniger weh? Oder wieso ist es schon fast normal das man vielerorts auf de Balkan seine Kinder primitiver erziehen will als so manche Völker das mit ihren Hunden machen?

    Ich schließe mich da auch selber nicht aus....
    Kann mich an eine Situation erinnern als meine beiden Söhne mal wieder übertrieben haben vom Feinsten, ich war im Büro und hab das rumgeschreie der Beiden trotzdem gehört, was eigentlich normalerweise nicht zu hören ist, egal wie laut die sind....

    Streß im Job gehabt, ein Deal hat nicht so geklappt wie er sollte und die Beiden waren der Auslöser für den Rest der da kommen sollte....
    Ich hochgestürmt in Rage...mir einen richtig fetten Ledergürtel geschnappt und mit ´nem lauten Knall ins Kinderzimmer gestürmt! Die Beiden sich voll erschrocken! Als der Große dann der Gürtel gesehen hat liefen ihm die Tränen das Gesicht herunter...obwohl er nie in Berührung mit einem Gürtel gekommen ist oder sonst körperlicher Gewalt ausgesetzt gewesen wäre....Das hat mich dann so erschrocken das auch mir plötzlich, ohne das ich es steuern konnte, die Tränen kamen....
    Ich schmiss den Gürtel weg, ging zu den Beiden, sagte ihnen das sie aufhören sollen sich zu streiten und leiser sein sollen da ich gleich Kundschaft bekomme. Gab Beiden einen Kuss und ging wieder ins Büro.
    Bis zum nächsten Tag herrschte im Haus eine fast gespenstische Stille...am nächsten Tag war alles vergessen, aber das ist mir zum Glück nie wieder passiert....

  6. #166
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Das Paradoxe an der Geschichte:

    Die meisten dieser Balkan-Eltern würden jedem an den Hals springen der das eigenen Kind auch nur anfasst, aber selber zuschlagen ist für die Meisten kein Problem.

    Wieso?

    Ist der Schmerz ein anderer wenn er von den eigenen Eltern kommt? Tut es dem Kind dann weniger weh? Oder wieso ist es schon fast normal das man vielerorts auf de Balkan seine Kinder primitiver erziehen will als so manche Völker das mit ihren Hunden machen?

    Ich schließe mich da auch selber nicht aus....
    Kann mich an eine Situation erinnern als meine beiden Söhne mal wieder übertrieben haben vom Feinsten, ich war im Büro und hab das rumgeschreie der Beiden trotzdem gehört, was eigentlich normalerweise nicht zu hören ist, egal wie laut die sind....

    Streß im Job gehabt, ein Deal hat nicht so geklappt wie er sollte und die Beiden waren der Auslöser für den Rest der da kommen sollte....
    Ich hochgestürmt in Rage...mir einen richtig fetten Ledergürtel geschnappt und mit ´nem lauten Knall ins Kinderzimmer gestürmt! Die Beiden sich voll erschrocken! Als der Große dann der Gürtel gesehen hat liefen im die Tränen das Gesicht herunter...obwohl er nie in Berührung mit einem Gürtel gekommen ist oder sonst körperlicher Gewalt ausgesetzt gewesen wäre....Das hat mich dann so erschrocken das auch mir plötzlich, ohne das ich es steuern konnte, die Tränen kamen....
    Ich schmiss den Gürtel weg, ging zu den Beiden, sagte ihnen das sie aufhören sollen sich zu streiten und leiser sein sollen da ich gleich Kundschaft bekomme. Gab Beiden einen Kuss und ging wieder ins Büro.
    Bis zum nächsten Tag herrschte im Haus eine fast gespenstische Stille...am nächsten Tag war alles vergessen, aber das ist mir zum Glück nie wieder passiert....
    ja, aber dieses verhalten ist auch nur menschlich....eltern können nicht immer beherrscht und ruhig sein, auch das gehört mit zur erziehung...nur darf man wirklich nie die beherrschung so sehr verlieren und dann auf so ein kleines wesen einprügeln und schon garnicht auf sein eigenes kind. wenn ich zurück denke gab es oft solche situationen wie du es beschrieben hast, nur habe ich nie einen gürtel genommen sondern mit der hand auf den hintern paar klapse gegeben.
    was mir aber immer sehr wichtig war das ich mich mit meinem sohn versöhnt habe bevor er schlafen ging......


  7. #167
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.167
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    ja, aber dieses verhalten ist auch nur menschlich....eltern können nicht immer beherrscht und ruhig sein, auch das gehört mit zur erziehung...nur darf man wirklich nie die beherrschung so sehr verlieren und dann auf so ein kleines wesen einprügeln und schon garnicht auf sein eigenes kind. wenn ich zurück denke gab es oft solche situationen wie du es beschrieben hast, nur habe ich nie einen gürtel genommen sondern mit der hand auf den hintern paar klapse gegeben.
    was mir aber immer sehr wichtig war das ich mich mit meinem sohn versöhnt habe bevor er schlafen ging......

    Es ist aber ein absolut falsches Signal an die Kinder und hat mit Erziehung nix zu tun!

    Stell dir vor dein Mann verpasst dir eine Ohrfeige wenn du einen Fehler machst....immer und immer wieder. Dann wäre es falsch, aber gleiches bei einem wehrlosen Kind zu tun soll eine erzieherische Maßnahme sein? Am Arsch!

    Dieses veraltete primitive Verhalten muss aus den Köpfen der Leute raus!
    Früher war es sogar in Schulen erlaubt Kinder zu schlagen, mittlerweile hat man kapiert dass das falsch ist. Selbiges muss auch in den Köpfen vieler Eltern noch passieren

  8. #168
    Gast829627
    bevor blackjack alisa paar schellen verpasst öffnet sich die hölle und luzifer küsst meinen arsch..........

  9. #169

    Registriert seit
    22.11.2012
    Beiträge
    6.696
    Respektschellen gehören dazu, ob im Leben oder in der Erziehung.

  10. #170

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Ich muss zugeben dass ich meine kinder (hab ich bei allen angewandt) gezwickt habe wenn sie im Kinderwagen (so 1- bis 2 Jahre) gebrüllt haben
    Ich bin dann in die Hocke, hab mein Psycho-Gesicht aufsetzt und geflüstert, wenn du jetzt nicht ruhig bist dann zwick ich dich. Natürlich musste ich zwicken.
    Und es war Ruhe.

    Ich hasse dieses Gebrülle.

    Ich war mal in der IKEA im Restaurant mit all meinen Kindern. Da saßen auch Eltern da mit einem widerlichen Rotzbengel (ca. 5 Jahre). der an jedem Tisch hin ist, gebrüllt hat OHNE GRUND etc. Die Eltern saßen ruhig da und aßen weiter. Der Blödi rennt die ganze Zeit rum, alle hielten ihre Gläser fest. Furchtbar.
    Das ging so 10 min.....wir sind ja tolerant, bis dann mal ein Mann aufstand und sie höflichst bat ihren Sohn maß zu regeln. Die Eltern, total apathisch, meinten dass das ihre Erziehungsmethode ist.
    ICh konnte meine Klappe natürlich nicht halten und sagte dass sie ihr Kind gefälligst zu Hause erziehen sollten.

    Ein Kind hat sich draußen zu benehmen. Da bin ich rigoros. Zu Hause können sie sich dann austoben. In Grenzen natürlich.

Ähnliche Themen

  1. Wie würdet ihr eure Kinder erziehen?
    Von Ramnicu im Forum Rakija
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 01.02.2013, 00:29
  2. Lehrer schlagen Kinder
    Von grabovceva im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 09:20
  3. Dürfen Kinder zurückschlagen wenn ihre Eltern sie schlagen?
    Von Lennonfreak91 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 30.04.2010, 23:13
  4. JUDEN erziehen ihre Kinder
    Von kiwi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 19.10.2008, 21:53