BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 41

Kinderarmut in Deutschland (Berlin)

Erstellt von kiko, 08.04.2011, 11:01 Uhr · 40 Antworten · 1.784 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Elternführeschein. So ein Scheiss was du da labberst!!! Dann wärst du ja auf ewig Kinderlos.
    Zurück zum Thema.
    Armut hat nichts damit zu tun, dass Familien = Penner sind! Meisst sind es Alleinerziehende Mütter, die obwohl sie arbeiten gehen, davon betroffen sind. Und die Behörden sind diesen Müttern keine Hilfe. Im Gegenteil. Sie legen ihnen noch Steine in den Weg. Armut geht uns allen was an.
    Ich habe in meinem Bekanntenkreis keinen, der von der Armut betroffen ist. Trotzdem bin ich ein Mensch, dem das Leid insbesondere der Kinder an Herz geht. 30000 Kinder allein in Hamburg leben in Armut. Es gab mal eine Doku davon. Echt krass sowas.
    Also lasst eure dummen, kindischen Kommentare von Elternführerschein oder Säuferfamilien. Das ist ein ernstes Thema.
    Und du Cobra, mach doch einen eigenen Antiraucherthread auf, wo du deine cyberpotenz ausleben kannst. Ach hast ja schon gefühlte 1000 eröffnet.
    Ein Schönes Wochen euch allen.

  2. #22
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.190
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    Elternführeschein. So ein Scheiss was du da labberst!!! Dann wärst du ja auf ewig Kinderlos.
    Zurück zum Thema.

    Armut hat nichts damit zu tun, dass Familien = Penner sind! Meisst sind es Alleinerziehende Mütter, die obwohl sie arbeiten gehen, davon betroffen sind. Und die Behörden sind diesen Müttern keine Hilfe. Im Gegenteil. Sie legen ihnen noch Steine in den Weg. Armut geht uns allen was an.
    Ich habe in meinem Bekanntenkreis keinen, der von der Armut betroffen ist. Trotzdem bin ich ein Mensch, dem das Leid insbesondere der Kinder an Herz geht. 30000 Kinder allein in Hamburg leben in Armut. Es gab mal eine Doku davon. Echt krass sowas.
    Also lasst eure dummen, kindischen Kommentare von Elternführerschein oder Säuferfamilien. Das ist ein ernstes Thema.
    Und du Cobra, mach doch einen eigenen Antiraucherthread auf, wo du deine cyberpotenz ausleben kannst. Ach hast ja schon gefühlte 1000 eröffnet.
    Ein Schönes Wochen euch allen.
    Und das von einem arbeitlosen Penner der mit 35 als Single noch bei Mutti lebt...Bravo.

    P.S. Und meinen Kindern gehts hervorragend, danke der Nachfrage

  3. #23
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Das stimmt leider. War ja schon immer dafür das es sowas wie einen Elternführerschein gibt, aber das ist wohl leider nicht möglich
    ist schon eine schweinerei was manch eltern so machen, aber elternfuehrerschein keonnte so nicht funtionieren, wer will sagen was richtig ist fuer welches kind? keiner ist in der lage sowas zutun..jedes kind hatt andere persoenlichkeiten und muss anders behandelt werden.

  4. #24
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.190
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    ist schon eine schweinerei was manch eltern so machen, aber elternfuehrerschein keonnte so nicht funtionieren, wer will sagen was richtig ist fuer welches kind? keiner ist in der lage sowas zutun..jedes kind hatt andere persoenlichkeiten und muss anders behandelt werden.
    Ist mir schon bewusst, deswegen habe ich ja in meinem Satz geschireben das das leider nicht möglich ist.
    Dennoch könnten wenigstens gewisse Vorraussetzungen geprüft werden. Wie z.B. Suchtkranke etc. Meiner MEinung nach haben Kinder bei Suchtkranken so lange dies krank sind, nichts zu suchen, das kann nicht funktionieren.
    Ist ein sehr kompexes Thema und egal wie man es angeht am Ende sind leider sehr viele Kinder die LEidtragenden was sich in manchen Fällen über Generationen fortsetzt

  5. #25
    Ferdydurke
    Ändert aber nichts an der Tatsache, daß in Deutschland z.B. eine alleinerziehende Kassiererin oder ein Lagerarbeiter Schwierigkeiten hat, seine Familie ohne Zuschüsse zu ernähren.

    Und wenn nur noch mit Elternführerschein kindergekriegt wird, dann werden es einfach noch weniger Kinder.

  6. #26
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Ist mir schon bewusst, deswegen habe ich ja in meinem Satz geschireben das das leider nicht möglich ist.
    Dennoch könnten wenigstens gewisse Vorraussetzungen geprüft werden. Wie z.B. Suchtkranke etc. Meiner MEinung nach haben Kinder bei Suchtkranken so lange dies krank sind, nichts zu suchen, das kann nicht funktionieren.
    Ist ein sehr kompexes Thema und egal wie man es angeht am Ende sind leider sehr viele Kinder die LEidtragenden was sich in manchen Fällen über Generationen fortsetzt
    ja so ist es leider..

  7. #27
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.190
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Ändert aber nichts an der Tatsache, daß in Deutschland z.B. eine alleinerziehende Kassiererin oder ein Lagerarbeiter Schwierigkeiten hat, seine Familie ohne Zuschüsse zu ernähren.

    Und wenn nur noch mit Elternführerschein kindergekriegt wird, dann werden es einfach noch weniger Kinder.
    Das sind wieder Problem aus einer anderen Ecke.
    Man sollte eben Kinder nicht wie du es vorher mal erwähnt hast als Hoby etc. sehen, sondern sich vorher überlegen ob man in der Lage ist ein Kind zu versorgen und auch genügend für ein Kind da zu sein.

  8. #28
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Ändert aber nichts an der Tatsache, daß in Deutschland z.B. eine alleinerziehende Kassiererin oder ein Lagerarbeiter Schwierigkeiten hat, seine Familie ohne Zuschüsse zu ernähren.

    Und wenn nur noch mit Elternführerschein kindergekriegt wird, dann werden es einfach noch weniger Kinder.
    in deutschland gibt es sowas wenigstens..manch andere laender..sieht es anders aus..da gibt es rein garnichts.

    in deutschland gibt es wenigstens die moeglichkeit fusszufassen, und er staat kann helfen.

    ich finde sowas ist nichts selbstverstaendliches..

  9. #29
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Das sind wieder Problem aus einer anderen Ecke.
    Man sollte eben Kinder nicht wie du es vorher mal erwähnt hast als Hoby etc. sehen, sondern sich vorher überlegen ob man in der Lage ist ein Kind zu versorgen und auch genügend für ein Kind da zu sein.
    da liegt ja das problem, die meisten die einfach so kinder machen, sind selbst aus sozialschwachen familien aufgewachsen und kennen es auch nicht anders..alles faengt vom hause an

    ein vernuenftiger mensch..denkt erst mal nach ob er eine familie versorgen..etc.

  10. #30
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.190
    Wenn man mal überlegt wie es in anderen Ländern war und ist...

    Da gab es nichts, aber auch rein gar nichts von staatlicher Seite. Jeder war selbst für seine Kinder verantwortlich.
    Meine Großeltern z.B. hatten 6 Kinder, waren einfache BAuern und dennoch ist aus jedem der Kinder was geworden.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Berlin
    Von Makedonec_Skopje im Forum Balkan-Diasporastädte
    Antworten: 459
    Letzter Beitrag: 24.11.2017, 06:10
  2. Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 08:09
  3. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 23:01
  4. Berlin - 1. Mai (ARD 22:45 Uhr)
    Von aki im Forum Film
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 20:22
  5. Kinderarmut Albanien
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.07.2006, 19:12