BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 15 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 145

Kinderprogramm unter der Hammas-Regierung

Erstellt von Zurich, 15.06.2011, 03:34 Uhr · 144 Antworten · 7.032 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen

    Anscheinend hat meine Freundin einen anderen Gott als du, denn sie findet die Situation nicht gerecht. Kann aber auch daran liegen, daß du so weit weg lebst, und sie vor Ort.
    Ich habe nicht gesagt, dass es gerecht ist, was mit unschuldigen passiert. Aber solange die Palästinenser selbst nichts gegen die terroristische Hamas macht, wird es niemals einen Fortschritt in richtung Frieden geben.

  2. #72
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Achso also weils in der Thora steht, dürfen Israelis weiter unschulgige Menschen vertreiben, misshandeln und umbringen oder wie? wer pro Israel ist der sieht die Wahrheit nicht oder will sie nicht sehen.
    Schau, ich habe meine Meinung und du hast deine Meinung, belassen wir es einfach dabei eine diskussion zahlt sich nicht aus es ist nur Zeitverschwendung.

  3. #73

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Zitat Zitat von El Patrón Beitrag anzeigen
    Es sah eher aus, als hättest du es abgekauft. Eine Satire muss nicht die 1:1 Realität haben.


    Aber wie schön dass man die Mitschuld der Araber einfach hinweg sieht. Wenn ein Kind aus dem Gazastreifen von einem anderen Kind (ebenfalls aus Gaza) umgebracht wird, sind die Israelis Schuld daran und nicht der, der ihn getötet, weil er ja so aus Hass erzogen wurde und diesen wiederum kann man verstehen weil die Juden sie so Scheisse behandeln und da kommen wir jetzt zu den Juden, ja die regieren die Welt und so, weisch Achi. Zum Glück wird Allah sie irgendwann bestrafen, unser Tag wird kommen!

    Wie wäre es, wenn man es sich nicht ständig einfach macht und die Schuld ständig nur auf die Israelis schiebt? Wie wärs, wenn sie nicht aufs gleiche Niveau sinken würden? Ist die Sichtweise eines Palästinensers so beschränkt?
    Also willst du damit sagen, dass es ok ist was Israel macht und diese Einstellung der faschistischen Menschen ebenfalls ok ist ? Siedlungsbau der den Frieden stört ist ebenfalls ok und Vertreibung auch. So langsam bin ich es Leid mit Leuten zu diskutieren die immer nur sagen "ja die Hamas sind an allem schuld". Die Hamas ist nicht aus Freude an der Sache entstanden sondern sie ist viel eher ein Ventil welches sich gebildet hat um der jahrelangen Unterdrückung und Vertreibung irgendwie ein Gesicht zu geben. Ob die Methoden die sie verwenden richtig sind oder nicht und ob sie etwas bezwecken oder nicht sei mal dahingestellt. Aber es ist lächerlich Hamas auch nur annähernd mit Israel zu vergleichen. Weder mit der Anzahl der Todesopfer, noch mit der Bewaffnung noch mit sonst etwas kann die Hamas auch nur im entferntesten mit der faschistischt zionistischen Regierung der letzten Jahrzehnte in Israel mithalten. Und jetzt halt die Luft an und blicke der Realität ins Auge. Habt wenigstens den Mut zu sagen "ja wir sind für die Unterdrücker" und redet es euch nicht schön. Kindergarten hier.
    Domoljob spricht wenigstens aus was er denkt. Er glaubt, dass dieses Land den Juden versprochen ist und es ihnen zusteht und sie es sich deshalb holen können. Ob die Mittel gut sind oder nicht scheint ihm dabei egal zu sein, aber er ist wenigstens ehrlich.

  4. #74

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Ich habe nicht gesagt, dass es gerecht ist, was mit unschuldigen passiert. Aber solange die Palästinenser selbst nichts gegen die terroristische Hamas macht, wird es niemals einen Fortschritt in richtung Frieden geben.

    Und solange Siedlungen gebaut werden und man palästinensische Wasserquellen besetzt, die Grenzen dicht macht und keine Hilfsmittel ins Land lässt, Palästina nicht die Möglichkeit geben möchte einen Staat zu bilden, mit verbotenen Waffen an ihnen herumexperementiert, gegen UNO-Gesetze verstößt und dabei auch noch arrogant ist, wird der Anlauf Richtung Hamas nicht aufhören sondern zunehmen. Wie kann man nur so realitätsfremd sein.

  5. #75
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Zitat Zitat von Masar Beitrag anzeigen
    Also willst du damit sagen, dass es ok ist was Israel macht und diese Einstellung der faschistischen Menschen ebenfalls ok ist ? Siedlungsbau der den Frieden stört ist ebenfalls ok und Vertreibung auch. So langsam bin ich es Leid mit Leuten zu diskutieren die immer nur sagen "ja die Hamas sind an allem schuld". Die Hamas ist nicht aus Freude an der Sache entstanden sondern sie ist viel eher ein Ventil welches sich gebildet hat um der jahrelangen Unterdrückung und Vertreibung irgendwie ein Gesicht zu geben. Ob die Methoden die sie verwenden richtig sind oder nicht und ob sie etwas bezwecken oder nicht sei mal dahingestellt. Aber es ist lächerlich Hamas auch nur annähernd mit Israel zu vergleichen. Weder mit der Anzahl der Todesopfer, noch mit der Bewaffnung noch mit sonst etwas kann die Hamas auch nur im entferntesten mit der faschistischt zionistischen Regierung der letzten Jahrzehnte in Israel mithalten. Und jetzt halt die Luft an und blicke der Realität ins Auge. Habt wenigstens den Mut zu sagen "ja wir sind für die Unterdrücker" und redet es euch nicht schön. Kindergarten hier.
    Domoljob spricht wenigstens aus was er denkt. Er glaubt, dass dieses Land den Juden versprochen ist und es ihnen zusteht und sie es sich deshalb holen können. Ob die Mittel gut sind oder nicht scheint ihm dabei egal zu sein, aber er ist wenigstens ehrlich.
    Die Regierung faschistisch? lächerlich, aber deine Meinung.

    Ich kann mich nicht erinnern geschrieben zu haben, dass alles richtig ist, was Israel macht. Ich würde auch ein unabhängiges Palästina unterstützen, aber nicht das, was einige darunter vorstellen, ich bin für eine Zwei-Staaten-Lösung. Ich bin auch der Meinung dass beide Seiten scheisse bauen. Auch bin ich ein Gegner der Siedlungspolitik und hinterfrage auch die israelische Seite, vorallem was die Ermordung Itzhak Rabins angeht (geht ja auf eigenes Konto). Aber trotz allem ist mir ein Israel lieber als ein weiterer Scharia-Staat a la Saudi-Arabien, deswegen werde ich eher sie unterstützen. Warten wir ab wie es mit den nächsten Wahlen in Israel aussieht, ich glaube die Rechten werden eine Schlappe erhalten. Die Siedlungspolitik geniesst auch keine Rückhalt der Bevölkerung mehr wie früher.

    Was Domoljub angeht, er ist nicht ehrlicher als ich. Vielleicht solltest du ein Beispiel an ihm nehmen, was die Ehrlichkeit angeht.

  6. #76

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    ist leider net nur bei der hamas so:

    ägypten


    iran


    usw usw...

  7. #77
    Yunan
    Zitat Zitat von PašAga Beitrag anzeigen
    Also bist du der Meinung die Palestinänser sind Schuld an allem, du Christolist .
    Wo hat er das denn geschrieben? Von wem ist diese Sendung? Vom palästinensischen Volk oder der Hamas?

  8. #78
    Yunan
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Ja durch unterdrückung entstehen halt solche Terrororganisationen.
    Ihr beschäftigt euch alle oberflächlich mit den Themen. Es gibt immer zwei Seiten, die zu einem Konflikt dazugehören und das Geschehen mitbestimmen. Niemand hat gesagt, dass die Israelis Engel sind, dass sie nicht auch Fehler machen die an Unmenschlichkeit grenzen. Was aber besonders nervig ist, ist wenn Leute wie du, die sich mit dem Thema gar nicht auskennen, ausschließlich Israel für alles Übel verantwortlich machen und dann auf die "Muslim Brother"-Tour angeschissen kommen.
    Diese gestellte und gekünstelte Solidarität könnt ihr euch allesamt in euren Anus schieben, meine Freunde, das ist wahre Gottlosigkeit und Heuchelei. Was über Heuchelei im Glauben gesagt wird, sollte jedem Muslim bekannt sein, der den Koran wenigstens einmal in seinem Leben aufgeschlagen hat(und das ist hier sicher nicht die Mehrheit, ganz genauso wie unter Christen).

  9. #79
    Yunan
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Achso also weils in der Thora steht, dürfen Israelis weiter unschulgige Menschen vertreiben, misshandeln und umbringen oder wie? wer pro Israel ist der sieht die Wahrheit nicht oder will sie nicht sehen.
    Dürfen sich denn laut Koran Terroristen in die Luft sprengen und "Ungläubige" töten? Dürfen sie das? Nochmal: Niemand hat gesagt, dass bestimmte Kreise in Israel nach der Thora handeln, denn der Thora nach dürfte es keinen Krieg geben. Was soll man aber machen, wenn einem Volk(und in meinen Augen dem Volk Gottes) die Auslöschung droht, wenn sie schlagartig aufhören, sie zu wehren?

    Es gibt so viele ungeklärte Frage und anstatt Lösungen vorzuschlagen, schlagen sich die einen auf diese und die anderen auf jede Seite. Für mich ist das ein Zeichen der Bequemlichkeit und Denkfaulheit. Man will keine Lösung des Problem, das würde ja Denken erfordern.

  10. #80
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von El Patrón Beitrag anzeigen
    Die Regierung faschistisch? lächerlich, aber deine Meinung.

    Ich kann mich nicht erinnern geschrieben zu haben, dass alles richtig ist, was Israel macht. Ich würde auch ein unabhängiges Palästina unterstützen, aber nicht das, was einige darunter vorstellen, ich bin für eine Zwei-Staaten-Lösung. Ich bin auch der Meinung dass beide Seiten scheisse bauen. Auch bin ich ein Gegner der Siedlungspolitik und hinterfrage auch die israelische Seite, vorallem was die Ermordung Itzhak Rabins angeht (geht ja auf eigenes Konto). Aber trotz allem ist mir ein Israel lieber als ein weiterer Scharia-Staat a la Saudi-Arabien, deswegen werde ich eher sie unterstützen. Warten wir ab wie es mit den nächsten Wahlen in Israel aussieht, ich glaube die Rechten werden eine Schlappe erhalten. Die Siedlungspolitik geniesst auch keine Rückhalt der Bevölkerung mehr wie früher.

    Was Domoljub angeht, er ist nicht ehrlicher als ich. Vielleicht solltest du ein Beispiel an ihm nehmen, was die Ehrlichkeit angeht.
    Das Problem mit dem aktuellen Verlauf der Mauer ist, daß Fakten geschaffen werden, und Kriegsgründe. Wenn der Verlauf so weitergeht wie geplant, und nicht entlang der grünen Linie, denke ich, wird ein dauerhafter Friede nicht möglich sein, weil zu viele Menschen unter Bedingungen werden leben müssen, die einfach konfliktträchtig sind. Gehen wir mal weg von Israel- in der Vergangenheit haben Enklaven, Korridore etc. sich als extrem problematisch erwiesen.

Seite 8 von 15 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Kosovo-Regierung unter Thaci
    Von VoxPopuli im Forum Kosovo
    Antworten: 536
    Letzter Beitrag: 27.05.2014, 12:13
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 21:20
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 10:31
  4. Die neue Regierung unter Salih Berisha in Albanien
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.07.2005, 22:40