BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 27 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 266

Kinderschänder - Bestafung zu mild?

Erstellt von Azrak, 03.02.2011, 16:26 Uhr · 265 Antworten · 8.816 Aufrufe

  1. #111
    Yunan
    Zitat Zitat von Hany Beitrag anzeigen
    Im Knast sitzen und zur Therapie gehen? Das ist Luxus für die Penner, mehr nicht.
    Dann frag doch mal einen Todeskandidaten, der seit 25 Jahren auf den Tag seiner Hinrichtung wartet. Der Tod ist eine Erlösung für ihn.
    Wenn ihr persönlich betroffen seid, dann tut was ihr wollt. Aber einfach bequem von zu Hause aus im luxuriösen Deutschland über die Todesstrafe zu schwafeln und diese zu fordern, das ist einfach.

  2. #112
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.417
    Zitat Zitat von IbishKajtazi Beitrag anzeigen
    Das Problem mit diesen "Liberalen" ist, dass diese Sachen sie eigentlich nicht betreffen und daher schwelgen sie gerne in Träumen von Utopien in denen jeder Mensch glücklich und zufrieden ist und es nichts schlimmes gibt. Die Realität sieht anders aus. In der Realität sterben täglich unschuldige kleine Wesen nur weil einige, wie es Till Schweige sagte, "Intelektuelle" eine harte Bestrafung dieser Unmenschen für eine Verletzung von Würde halten.
    was, ist das alles, ist das deine ganze Logik?? *kopfschüttel*

    Erstmal haben auch "Liberale" Kinder, sie sind also genau so betroffen oder nicht betroffen wie alle anderen auch. Auch "Liberale" wissen selbstverständlich, dass es Schlimmes auf der Welt gibt.

    Triebtäter kann man durch Strafandrohung nicht aufhalten, sie handeln treibgesteuert, deshalb ist es egal wie hoch die Strafen sind, ob die Höhe der Strafe nun Intelektuelle oder Deppen festsetzen.

    Und seit wann ist denn Till Schweiger das Maß der Dinge?

  3. #113
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    du bist als Diskussionspartner völlig untragbar
    Freut mich, dass du so empfindest.
    Schönen Abend noch.

    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Weiß gar nicht, wieso du ein Danke gibst, Guster. Du solltest am besten wissen, dass Demokratie der Grundstein für den Kommunismus ist.

    @Ibish: Demokratie scheitert nur dann wenn Politiker sie falsch vermitteln.
    Weil er recht hat Yunan, in der Schweiz wurde eine Initiative gestartet um die Todesstrafe wieder einzuführen, sie fand Unterstützung bei der Bevölkerung, aber weil solche "Liberale" wie unser BlackJack rumgeheult haben und einen riesen Wirbel wurde sie zurückgezogen. Das ist undemokratisch!

  4. #114
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    In einer Demokratie entscheidet jeder Mensch individuell, wen er wählt. Die Menschen werden nicht heiß gemacht auf einen Kandidaten wie es in Diktaturen der Fall ist. Bestes Beispiel: Die Massen um Adolf Hitler. Jeder hat mitgemacht.
    Hier wird niemand heiß gemacht. Hier stehen sich Menschen unterschiedlicher Meinung gleichberechtigt gegenüber und diskutieren. Diese hast du als "Masse" bezeichnest. Und als dumm. Eine sehr unkluge Formulierung.

  5. #115
    Yunan
    Zitat Zitat von IbishKajtazi Beitrag anzeigen
    Eine Demokratie, die für Gerechtigkeit sorgt und seine Bürger schützt ist eine gute Demokratie. Deutschland und der Rest Europas erfüllen diese Erfordernisse nicht.

    Aus diesem Grunde ist sie von Anfan an zu scheitern verurteilt.
    Aber die Demokratie für gescheitert zu erklären, nur weil Staaten sie nicht umsetzen können, ist falsch.
    Demokratie scheitert nie, Staaten scheitern.

  6. #116
    Avatar von Mandragora

    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    481
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    In einer Demokratie entscheidet jeder Mensch individuell, wen er wählt. Die Menschen werden nicht heiß gemacht auf einen Kandidaten wie es in Diktaturen der Fall ist. Bestes Beispiel: Die Massen um Adolf Hitler. Jeder hat mitgemacht.
    Am Anfang war Hitler ja auch noch ganz anders drauf.
    Der hat ja nicht in sein Wahlprogramm reingenommen "Wenn ihr mich wählt, dann bringe ich das Land durch das Anzetteln eines Weltkrieges vorläufig in den Ruin und bringe Millionen Juden, Sinti, Roma Behinderte und Schwule um. Also wählt mich, Leute", sondern hatte durchaus Argumente, die die Menschen angesprochen haben. Soweit ich weiss, hat er anfangs in erster Linie relativ harmlos für Arbeit für alle geworben und für eine Einigung des Volkes.

  7. #117
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    was, ist das alles, ist das deine ganze Logik?? *kopfschüttel*

    Erstmal haben auch "Liberale" Kinder, sie sind also genau so betroffen oder nicht betroffen wie alle anderen auch. Auch "Liberale" wissen selbstverständlich, dass es Schlimmes auf der Welt gibt.
    Der Unterschied: während liberale Gutmenschen an einem Problem rumdoktorn, möchten es andere gerne lösen

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Triebtäter kann man durch Strafandrohung nicht aufhalten, sie handeln treibgesteuert, deshalb ist es egal wie hoch die Strafen sind, ob die Höhe der Strafe nun Intelektuelle oder Deppen festsetzen.
    Richtig. Deswegen ja die Forderung nach SCHUTZ. Ergo: Wegsperren. Oder, wie es manche hier befürworten, Einführung der Todesstrafe für solche Täter.

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Und seit wann ist denn Till Schweiger das Maß der Dinge?
    Ist er nicht. Er spricht nur aus was die meisten denken.

  8. #118

    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    1.393
    Zitat Zitat von Mandragora Beitrag anzeigen
    Am Anfang war Hitler ja auch noch ganz anders drauf.
    Der hat ja nicht in sein Wahlprogramm reingenommen "Wenn ihr mich wählt, dann bringe ich das Land durch das Anzetteln eines Weltkrieges vorläufig in den Ruin und bringe Millionen Juden, Sinti, Roma Behinderte und Schwule um. Also wählt mich, Leute", sondern hatte durchaus Argumente, die die Menschen angesprochen haben. Soweit ich weiss, hat er anfangs in erster Linie relativ harmlos für Arbeit für alle geworben und für eine Einigung des Volkes.
    Schon Anfangs war er radikal, wurde inhafitert. Hetzte, doch leider nahm es keiner ernst.


    Man dachte sich, ach der will nur Stimmen. Was dieses Monster im nachhinein angerichtet hat, war abzusehen. Doch die Welt schwieg.

  9. #119
    IbishKajtazi
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Aber die Demokratie für gescheitert zu erklären, nur weil Staaten sie nicht umsetzen können, ist falsch.
    Demokratie scheitert nie, Staaten scheitern.
    Es wäre für mich demokratisch, wenn sie morgen einen Volksentscheid durchführen und mich als Bürger fragen, wie ich dazu stehe. Ob ich will, dass der Staat diesen Dreck beseitigt, oder dass der Staat diesem Dreck eine 5-Sternesuite im Gefängnis gibt mit gelegentlicher Therapie und einer Playstation 3.

  10. #120
    Makani
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Dann frag doch mal einen Todeskandidaten, der seit 25 Jahren auf den Tag seiner Hinrichtung wartet. Der Tod ist eine Erlösung für ihn.
    Wenn ihr persönlich betroffen seid, dann tut was ihr wollt. Aber einfach bequem von zu Hause aus im luxuriösen Deutschland über die Todesstrafe zu schwafeln und diese zu fordern, das ist einfach.
    Was redest denn du jetzt?

Ähnliche Themen

  1. Mohammed ein Kinderschänder?
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 163
    Letzter Beitrag: 10.10.2016, 23:40
  2. Kinderschänder im TV Teil2
    Von Cobra im Forum Rakija
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.06.2011, 12:43
  3. Kinderschänder im Knast enthauptet
    Von Cobra im Forum Rakija
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 18:54
  4. Kinderschänder im TV
    Von Cobra im Forum Rakija
    Antworten: 262
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 22:34