BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Kirche Goes Aesop

Erstellt von Amphion, 30.12.2008, 15:36 Uhr · 33 Antworten · 1.479 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Kirche Goes Aesop

    - Einsicht sei mit Dir -


    Vorab: Am 25.12. ist der geburtstag von 15 Sonnengöttern, der jüngste unter ihnen ist Jesus, genannt der Christus.

    Bei der unteren Geschichte sei auf die Geburtsgeschichte aus der griechischen Religion des Herakles verwiesen, der, kaum geboren, von zwei Schlangen angegriffen wurde, und er sie, kraft göttlicher Abstammung, erwürgen konnte.
    ----

    Christentum Goes Aesop - Jesus Goes Herakles


    Jesus und der böse Wolf

    Es war einmal ein Wolf.
    Er lebte in der Gegend von Bethlehem. Die örtlichen Hirten wußten um seine Gefährlichkeit. Sie waren allabendlich damit beschäftigt, ihre Schafe vor ihm in Sicherheit zu bringen.

    Stets hatte einer von ihnen Wache zu halten. Denn der Wolf war hungrig, listig und böse.

    Es war in der Heiligen Nacht. Eben war der wundersame Gesang der Engel verstummt. Ein Kind war geboren: ein Knabe.

    Der Wolf wunderte sich sehr, daß die rauen Hirten allesamt loszogen, um das Kind zu sehen.

    „Wegen eines Neugeborenen solch ein Getue“ – dachte sich der Wolf.

    Aber neugierig geworden, und hungrig wie er war, schlich er ihnen nach. Beim Stall angekommen, versteckte er sich und wartete.

    Als die Hirten nach der Huldigung vor Jesus sich von Maria und Josef verabschiedeten, hielt der Wolf seine Zeit für gekommen.

    Er wartete noch, bis Maria und Josef eingeschlafen waren. Die ausgestandene Sorge und Freude über das Kind hatten sie sehr müde gemacht.

    „Um so besser“, dachte der Wolf: „Ich werde mit dem Kind beginnen.“

    Auf leisen Pfoten schlich er in den Stall. Niemand bemerkte sein Kommen. Nur das Kind.

    Der Säugling blickte voll Liebe auf den Wolf, der sich – Tatze vor Tatze setzend – lautlos an die Krippe heranschob. Er hatte den Rachen weit geöffnet, und die Zunge hing aus seinem Schlund. Ein schrecklicher Anblick.

    Nun stand das Tier dicht an der Krippe.

    „Ein leichtes Fressen“, dachte sich der Wolf und schleckte sich begierig die Lefzen. Er setzte zum Sprung an: Da berührte ihn behutsam und liebevoll die Hand des Jesuskindes.

    Das erste Mal in seinem Leben streichelte jemand sein häßliches, struppiges Fell. Mit einer Stimme, wie sie der Wolf noch nie vernommen hatte, sagte das Kind: „Wolf, ich liebe dich.“

    Da geschah etwas Unerhörtes. Im dunklen Stall von Bethlehem platzte das Fell des Untieres – und heraus stieg ein Mensch. Ein wirklicher Mensch.

    Dieser sank in die Knie, küßte die Hände des Kindes und betete es an.

    Alsdann verließ er den Stall – lautlos, wie er zuvor als Wolf gekommen war – und ging in die Welt, um allen zu künden: Dieses göttliche Kind kann dich erlösend berühren

    -

    Geschichte einer christlichen Internetseite entnommen

  2. #2

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Auch wenn du ein Heide bist , so wisse das dich Gott trotzdem liebt.
    Wenn du wüßtest wie sehr , würdest du weinen vor glück.

  3. #3

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Auch wenn du ein Heide bist , so wisse das dich Gott trotzdem liebt.
    Wenn du wüßtest wie sehr , würdest du weinen vor glück.
    Nun, Heiden sind nicht gottlos, das sind die Christen und Moslems.
    Ich weiß um die Liebe meines Gottes mir gegenüber, und ich weine deshalb nicht, sondern ich strahle.

  4. #4

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Deine Verzweiflung muß groß sein wenn du dich an die Mythen deiner Vorväter klammerst und alles andere Verdammst.

  5. #5

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Deine Verzweiflung muß groß sein wenn du dich an die Mythen deiner Vorväter klammerst und alles andere Verdammst.
    riesig ist sie

  6. #6

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    riesig ist sie

    Willst du wissen was dagegen hilft?

  7. #7

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Willst du wissen was dagegen hilft?
    Mit "da werden Sie geholfen" hatte bereits eine charmante Dame Erfolg.
    Du auf ihren Pfaden?

  8. #8
    Avatar von Mazedonier/Makedonier

    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    2.045
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    - Einsicht sei mit Dir -


    Vorab: Am 25.12. ist der geburtstag von 15 Sonnengöttern, der jüngste unter ihnen ist Jesus, genannt der Christus.

    Bei der unteren Geschichte sei auf die Geburtsgeschichte aus der griechischen Religion des Herakles verwiesen, der, kaum geboren, von zwei Schlangen angegriffen wurde, und er sie, kraft göttlicher Abstammung, erwürgen konnte.
    ----

    Christentum Goes Aesop - Jesus Goes Herakles


    Jesus und der böse Wolf

    Es war einmal ein Wolf.
    Er lebte in der Gegend von Bethlehem. Die örtlichen Hirten wußten um seine Gefährlichkeit. Sie waren allabendlich damit beschäftigt, ihre Schafe vor ihm in Sicherheit zu bringen.

    Stets hatte einer von ihnen Wache zu halten. Denn der Wolf war hungrig, listig und böse.

    Es war in der Heiligen Nacht. Eben war der wundersame Gesang der Engel verstummt. Ein Kind war geboren: ein Knabe.

    Der Wolf wunderte sich sehr, daß die rauen Hirten allesamt loszogen, um das Kind zu sehen.

    „Wegen eines Neugeborenen solch ein Getue“ – dachte sich der Wolf.

    Aber neugierig geworden, und hungrig wie er war, schlich er ihnen nach. Beim Stall angekommen, versteckte er sich und wartete.

    Als die Hirten nach der Huldigung vor Jesus sich von Maria und Josef verabschiedeten, hielt der Wolf seine Zeit für gekommen.

    Er wartete noch, bis Maria und Josef eingeschlafen waren. Die ausgestandene Sorge und Freude über das Kind hatten sie sehr müde gemacht.

    „Um so besser“, dachte der Wolf: „Ich werde mit dem Kind beginnen.“

    Auf leisen Pfoten schlich er in den Stall. Niemand bemerkte sein Kommen. Nur das Kind.

    Der Säugling blickte voll Liebe auf den Wolf, der sich – Tatze vor Tatze setzend – lautlos an die Krippe heranschob. Er hatte den Rachen weit geöffnet, und die Zunge hing aus seinem Schlund. Ein schrecklicher Anblick.

    Nun stand das Tier dicht an der Krippe.

    „Ein leichtes Fressen“, dachte sich der Wolf und schleckte sich begierig die Lefzen. Er setzte zum Sprung an: Da berührte ihn behutsam und liebevoll die Hand des Jesuskindes.

    Das erste Mal in seinem Leben streichelte jemand sein häßliches, struppiges Fell. Mit einer Stimme, wie sie der Wolf noch nie vernommen hatte, sagte das Kind: „Wolf, ich liebe dich.“

    Da geschah etwas Unerhörtes. Im dunklen Stall von Bethlehem platzte das Fell des Untieres – und heraus stieg ein Mensch. Ein wirklicher Mensch.

    Dieser sank in die Knie, küßte die Hände des Kindes und betete es an.

    Alsdann verließ er den Stall – lautlos, wie er zuvor als Wolf gekommen war – und ging in die Welt, um allen zu künden: Dieses göttliche Kind kann dich erlösend berühren
    -

    Geschichte einer christlichen Internetseite entnommen

    Eindeutig jesus war grieche

  9. #9

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Mazedonier/Makedonier Beitrag anzeigen
    Eindeutig jesus war grieche
    neeee, bei dem Benehmen mit Sicherheit nicht

  10. #10
    Avatar von Mazedonier/Makedonier

    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    2.045
    Egal man scheiss drauf was er war und was nicht

    entweder man glaubt oder man glaubt nicht.

    Mir ist es im Prinzip wurscht hauptsache ich habe meinen Soaß im Leben.


    Stin Igia mas.....

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Regenbogen Kirche
    Von LaReineMarieAntoinette im Forum Rakija
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 22:07
  2. Welche Kirche ist das?
    Von st0lzer kr0ate im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 12:45
  3. Kirche
    Von Lopov im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 180
    Letzter Beitrag: 12.03.2010, 15:29
  4. Kirche ALbaniens
    Von Karim-Benzema im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 01:47
  5. Die Orthodoxe Kirche
    Von Coca_Cola im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 24.12.2007, 16:26