BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 20 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 193

Wo die Kirche neben der Moschee steht!

Erstellt von DZEKO, 15.02.2010, 15:21 Uhr · 192 Antworten · 12.571 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von sonja1612c

    Registriert seit
    02.12.2008
    Beiträge
    1.639
    Zitat Zitat von Diefremde Beitrag anzeigen
    die größte Kirche bla bla bla besteht Türkey nur aus Istanbul du oing der oinge guck dir mal die kleineren Städte oder dörfer an wo Christliche gebiete sind
    Kardinal König-Haus, Wien, 12. April 2007





    Die aktuelle Situation der orientalischen Kirchen im Nahen Osten


    Am 29. März 2007 ging eine Meldung von der Ermordung zweier Nonnen aus dem Irak durch die Presse und erschütterte die Öffentlichkeit. Der chaldäisch-katholische Erzbischof Louis Sako von Kirkuk korrigierte die Meldung kurz danach in einem Presse-Kommuniqué der katholischen Hilfsorganisation „ Kirche in Not ", wonach es sich bei den beiden irakischen Frauen nicht um zwei „Nonnen", sondern um zwei leibliche Schwestern gehandelt haben soll. Er rief gleichzeitig die Christen dazu auf, keine Angst zu haben. Die Situation im kurdischen Norden Iraks sei nicht so schlimm wie in Bagdad und in Mossul. Doch laut „ Kirche in Not " seien inzwischen allein 1,2 Millionen Iraker nach Syrien geflohen, darunter Hunderttausende Christen.


    Spätestens seit Beginn des amerikanischen Feldzugs gegen den Irak, sind es vor allem die christlichen Minderheiten in den Ländern des Nahen Ostens, die immer mehr in die Schußlinie der beiden verfeindeten Machtblöcke - des westlich geprägten Kapitalismus einerseits und des immer mehr selbstbewußt auftretenden Machtblocks arabisch-islamischer Länder andererseits - geraten.


    So wurde zum Beispiel auch im Februar vergangenen Jahres in der Türkei ein italienischer Priester von einem jungen Moslem ermordet. Kurz darauf wurden zwei weitere Ordensmänner in der Türkei mit dem Messer bedroht. Die christliche Gesinnung solch mutiger Ordensmänner scheint allein schon für Irritation in der Türkei zu sorgen. Im Januar 2007 wurde schließlich der armenische Journalist und Schriftsteller Hrant Dink in Istanbul ermordet. Sein Fall wurde kurz danach als „Akt eines Verrückten" als erledigt erklärt. Heute wollen „viele armenische junge Leute die Türkei aus Angst verlassen." ( Porta 20. März 2007)


    Der Ökumenische Patriarch Bartholomaios I. hat während seines jüngsten Besuchs vor einem Monat in Wien darauf hingewiesen, daß die Arbeit des Patriarchats von Konstantinopel „aus den bekannten Umständen," unter denen die griechisch-orthodoxe Kirche in der Türkei wirken muß, „nicht erleichtert, sondern vielmehr erschwert wird." Der Patriarch wollte damit andeuten, mit welchen Schwierigkeiten die griechisch-orthodoxe Kirche, aber auch alle anderen christlichen Minderheiten in der Türkei zu kämpfen haben. Der türkische Staat erkennt die Kirchen nicht als Rechtspersönlichkeiten an und gesteht ihnen keine Eigentumsrechte zu.

  2. #62
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.015
    @sonja, na klar das ist nicht gut das andere unterdrückt werden oder verfolgt, nur wollt ihr sowas mit gleichen mitteln bekämpfen, wenn ich manche kommentare hier lese.

  3. #63

    Registriert seit
    04.07.2009
    Beiträge
    2.452
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    ja das stimmt, ich weiss nicht wieso weil ich mich nicht damit beschäftigt habe.


    wenn ich entscheiden dürfte würde ich niemanden was verbieten oder wegnehmen.
    Ich find einfach Moscheen und Kirchen sollten einige km auseinander liegen alleine aus Toleranz vor der anderen Religion, alles andere kommt für mich nur provokativ rüber.

  4. #64
    Mulinho
    Zitat Zitat von Slavic Beitrag anzeigen
    Wieso wird das Gebäude nicht wieder zu einer Kirche umgebaut wenn ihr doch so tolerant seit?
    Immerhin werden in Bosnien eure Moscheen auch wieder aufgebaut...
    Aha und wer bezahlt die Arbeiten an den Moscheen?

  5. #65

    Registriert seit
    22.12.2009
    Beiträge
    1.357
    Zitat Zitat von sonja1612c Beitrag anzeigen
    Kardinal König-Haus, Wien, 12. April 2007





    Die aktuelle Situation der orientalischen Kirchen im Nahen Osten


    Am 29. März 2007 ging eine Meldung von der Ermordung zweier Nonnen aus dem Irak durch die Presse und erschütterte die Öffentlichkeit. Der chaldäisch-katholische Erzbischof Louis Sako von Kirkuk korrigierte die Meldung kurz danach in einem Presse-Kommuniqué der katholischen Hilfsorganisation „ Kirche in Not ", wonach es sich bei den beiden irakischen Frauen nicht um zwei „Nonnen", sondern um zwei leibliche Schwestern gehandelt haben soll. Er rief gleichzeitig die Christen dazu auf, keine Angst zu haben. Die Situation im kurdischen Norden Iraks sei nicht so schlimm wie in Bagdad und in Mossul. Doch laut „ Kirche in Not " seien inzwischen allein 1,2 Millionen Iraker nach Syrien geflohen, darunter Hunderttausende Christen.


    Spätestens seit Beginn des amerikanischen Feldzugs gegen den Irak, sind es vor allem die christlichen Minderheiten in den Ländern des Nahen Ostens, die immer mehr in die Schußlinie der beiden verfeindeten Machtblöcke - des westlich geprägten Kapitalismus einerseits und des immer mehr selbstbewußt auftretenden Machtblocks arabisch-islamischer Länder andererseits - geraten.


    So wurde zum Beispiel auch im Februar vergangenen Jahres in der Türkei ein italienischer Priester von einem jungen Moslem ermordet. Kurz darauf wurden zwei weitere Ordensmänner in der Türkei mit dem Messer bedroht. Die christliche Gesinnung solch mutiger Ordensmänner scheint allein schon für Irritation in der Türkei zu sorgen. Im Januar 2007 wurde schließlich der armenische Journalist und Schriftsteller Hrant Dink in Istanbul ermordet. Sein Fall wurde kurz danach als „Akt eines Verrückten" als erledigt erklärt. Heute wollen „viele armenische junge Leute die Türkei aus Angst verlassen." ( Porta 20. März 2007)


    Der Ökumenische Patriarch Bartholomaios I. hat während seines jüngsten Besuchs vor einem Monat in Wien darauf hingewiesen, daß die Arbeit des Patriarchats von Konstantinopel „aus den bekannten Umständen," unter denen die griechisch-orthodoxe Kirche in der Türkei wirken muß, „nicht erleichtert, sondern vielmehr erschwert wird." Der Patriarch wollte damit andeuten, mit welchen Schwierigkeiten die griechisch-orthodoxe Kirche, aber auch alle anderen christlichen Minderheiten in der Türkei zu kämpfen haben. Der türkische Staat erkennt die Kirchen nicht als Rechtspersönlichkeiten an und gesteht ihnen keine Eigentumsrechte zu.

    wo sind den die ganzen Positiven sachen?? Wo??
    ja das soll ja keiner sehen

  6. #66

    Registriert seit
    04.07.2009
    Beiträge
    2.452
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Aha und wer bezahlt die Arbeiten an den Moscheen?
    Na die die sie zu einer Moschee umgebaut haben bzw. die Türkei...

  7. #67
    Avatar von Serbian Eagle

    Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    15.715
    In Derventa trennen Moschee und Kirche gerade mal 100 Meter

  8. #68
    Avatar von sonja1612c

    Registriert seit
    02.12.2008
    Beiträge
    1.639
    Zitat Zitat von Diefremde Beitrag anzeigen
    wo sind den die ganzen Positiven sachen?? Wo??
    ja das soll ja keiner sehen
    WELCHE POSITIVEN SACHEN???Zähl sie mir doch bitte mal auf oder nenn einen Link dazu......

  9. #69
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.015
    Zitat Zitat von Slavic Beitrag anzeigen
    Ich find einfach Moscheen und Kirchen sollten einige km auseinander liegen alleine aus Toleranz vor der anderen Religion, alles andere kommt für mich nur provokativ rüber.

    nur zur info, die moschee war schon davor dort.

  10. #70
    Avatar von sonja1612c

    Registriert seit
    02.12.2008
    Beiträge
    1.639
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    nur zur info, die moschee war schon davor dort.
    WO???

Seite 7 von 20 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hagia Sophia Moschee(ehm.Kirche)
    Von Moschee-Minarett im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 14:21
  2. Geplante Moschee neben Ground Zero sorgt für Diskussion
    Von DZEKO im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 12:20
  3. Moschee und Kirche von Kazan
    Von Zurich im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22.02.2009, 21:55
  4. steht die moschee in beograd noch?
    Von Nedd im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 00:00