BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 45

Kirchen verlieren ihre Schäfchen

Erstellt von AlbaMuslims, 19.06.2012, 12:58 Uhr · 44 Antworten · 2.839 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Gibt es da ein bestimmtes Alter o.ä, ab wann man als Christ Kirchensteuer zahlen muss?
    Sie ist in der Grundsteuer drin. Also mit 18Jahren.

  2. #12
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    oops Schweiz, keine Ahnung, was zur Hölle ist die Grundsteuer? Ist das eine Einkommensteuer?

  3. #13
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    oops Schweiz, keine Ahnung, was zur Hölle ist die Grundsteuer? Ist das eine Einkommensteuer?

    Ja eigentlich Einkommensteuer wäre der richtige Begriff. ^^

  4. #14
    Avatar von piran

    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    414
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Gibt es da ein bestimmtes Alter o.ä, ab wann man als Christ Kirchensteuer zahlen muss?

    Kirchensteuer gibs nur in Deutschland und ich glaub in der Schweiz bin mir da jetzt nicht sicher

    in den anderen Ländern gibs keine Kirchensteuer , dort spendet man wen man will , so in etwa wie in den Moscheen dort wird ja auch gesammelt bei Spendenaufrufe

  5. #15

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von piran Beitrag anzeigen
    Kirchensteuer gibs nur in Deutschland und ich glaub in der Schweiz bin mir da jetzt nicht sicher

    in den anderen Ländern gibs keine Kirchensteuer , dort spendet man wen man will , so in etwa wie in den Moscheen dort wird ja auch gesammelt bei Spendenaufrufe
    Ahso, danke.

    In den Moscheen gibt es auch eine Art Steuer. Mitglieder, die regelmässig in einer Gemeinde (Moschee) gehen, zahlen auch jährlich. Aber ihnen steht es frei, wie viel sie bezahlen möchten. Und niemand muss zahlen, d.h., es ist eine rein freiwillige Überzeugung.

  6. #16
    Avatar von piran

    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    414
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Kirchen verlieren ihre Schäfchen

    Die Schweizer Kirchen leeren sich: Der Anteil Personen, die keiner Kirche angehören, hat sich in den letzten zehn Jahren fast verdoppelt.

    Ende 2010 waren in der Schweiz über 1,3 Millionen Personen oder 20,1 Prozent der Bevölkerung konfessionslos. Im Jahr 2000 hatte das Bundesamt für Statistik noch einen Anteil von rund 12 Prozent gezählt, wie es heute mitteilt.

    Die grösste Konfessionsgruppe bildete Ende 2010 nach wie vor die römisch-katholische Kirche mit einem Anteil vom 38,8 Prozent oder rund 2,5 Millionen Mitgliedern. Zur evangelisch-reformierten Kirche gehörten zu dem Zeitpunkt rund 2 Millionen Personen, dies entspricht einem Anteil von 30,9 Prozent.

    Der Islam legt leicht zu

    Beide grossen Landeskirchen verloren in den letzten zehn Jahren Mitglieder: Die römisch-katholische Kirche verzeichnete einen Rückgang um 3,7 Prozentpunkte, die evangelisch-reformierte Kirche musste ein Minus um 3,2 Prozentpunkten hinnehmen.
    Die islamischen Glaubensgemeinschaften machten Ende 2010 einen Anteil von 4,5 Prozent aus, das sind 0,9 Prozentpunkte mehr als im Jahr 2000. Die jüdische Gemeinde blieb in den zehn Jahren mit einem Anteil von 0,2 Prozent stabil.
    Die Erhebung beruht auf einer Stichprobe des BFS von mindestens 200'000 Personen. (sda)


    Schon jeder Fünfte konfessionslos: Kirchen verlieren ihre Schäfchen


    dito auch Moscheen sind leer z.b Iran

    Iran: Zum Jubiläum sind viele Moscheen leer | tagesschau.de

    Denn die Mehrheit der iranischen Bevölkerung will die staatliche Propaganda in Sachen Religion nicht mehr hören. Das sagt zumindest ein Mann, der lange in Deutschland lebte: "Wenn jemand den Koran vor 30 oder 40 Jahren hörte, blieb er stehen und lauschte ganz genau. Aber wenn jetzt im Fernsehen oder im Radio der Koran läuft, dann schalten die Leute aus. Das haben sie mit dem Islam gemacht."Religiöser Eifer schadete dem Ansehen des Islam

    Hintergrund solcher Aussagen ist, dass die Islamische Republik letztlich alles in den Dienst der Religion zu stellen versucht, sowohl die Politik als auch das Privatleben. Dieser Eifer allerdings hat genau das Gegenteil von dem erreicht, was er bezweckte: Das Ansehen des Islams wurde nicht gefördert, sondern eher diskreditiert.
    Daraus folgte, dass die meisten jungen Menschen im Land den Mullahs den Rücken zugewandt haben. Und im Iran sind etwa zwei Drittel der fast 70 Millionen Einwohner unter 35 Jahre alt. Die Moscheen im Iran sind mittlerweile so leer wie in keinem anderen Land des islamischen Kulturkreises.


    Ähnlich spielt die Moderne auch islamischen Gemeinschaften mit. Nur ein Bruchteil der Moslems besucht noch die Gebete. Manch einer würde wohl intuitiv annehmen, dass die leeren Kirchen ein spezifisch christliches Problem sind. Doch die Abwendung von der konkreten religiösen Praxis trifft auch die Moslems. Erstaunlich ist, dass sich der Anteil der regelmässig Praktizierenden in beiden Religionsgemeinschaften irgendwo bei zwölf Prozent einpendelt (...)

  7. #17
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Im Kosovo oder Albanien lebt die Kirche durch Spendengelder. Die grössten Spender sind vorallem Katholiken aus den USA. Aber normalerweise gibt man während oder beim verlassen der Messe Geld in einem Korb, wieviel ist egal. Dann gibt es halt bei den Sakramenten wie Hochzeit ect. dass man dem Priester irgendwas gibt, keinen festen Betrag.

  8. #18
    Avatar von piran

    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    414
    Zitat Zitat von Gjin Tonikaj Beitrag anzeigen
    Im Kosovo oder Albanien lebt die Kirche durch Spendengelder. Die grössten Spender sind vorallem Katholiken aus den USA. Aber normalerweise gibt man während oder beim verlassen der Messe Geld in einem Korb, wieviel ist egal. Dann gibt es halt bei den Sakramenten wie Hochzeit ect. dass man dem Priester irgendwas gibt, keinen festen Betrag.

    aus USA ? hoffentlich sind das nicht die Evangelikale , die stelle ich auf einer stufe mit salafisten

  9. #19
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Zitat Zitat von piran Beitrag anzeigen
    dito auch Moscheen sind leer z.b Iran

    Iran: Zum Jubiläum sind viele Moscheen leer | tagesschau.de

    Denn die Mehrheit der iranischen Bevölkerung will die staatliche Propaganda in Sachen Religion nicht mehr hören. Das sagt zumindest ein Mann, der lange in Deutschland lebte: "Wenn jemand den Koran vor 30 oder 40 Jahren hörte, blieb er stehen und lauschte ganz genau. Aber wenn jetzt im Fernsehen oder im Radio der Koran läuft, dann schalten die Leute aus. Das haben sie mit dem Islam gemacht."Religiöser Eifer schadete dem Ansehen des Islam

    Hintergrund solcher Aussagen ist, dass die Islamische Republik letztlich alles in den Dienst der Religion zu stellen versucht, sowohl die Politik als auch das Privatleben. Dieser Eifer allerdings hat genau das Gegenteil von dem erreicht, was er bezweckte: Das Ansehen des Islams wurde nicht gefördert, sondern eher diskreditiert.
    Daraus folgte, dass die meisten jungen Menschen im Land den Mullahs den Rücken zugewandt haben. Und im Iran sind etwa zwei Drittel der fast 70 Millionen Einwohner unter 35 Jahre alt. Die Moscheen im Iran sind mittlerweile so leer wie in keinem anderen Land des islamischen Kulturkreises.


    Ähnlich spielt die Moderne auch islamischen Gemeinschaften mit. Nur ein Bruchteil der Moslems besucht noch die Gebete. Manch einer würde wohl intuitiv annehmen, dass die leeren Kirchen ein spezifisch christliches Problem sind. Doch die Abwendung von der konkreten religiösen Praxis trifft auch die Moslems. Erstaunlich ist, dass sich der Anteil der regelmässig Praktizierenden in beiden Religionsgemeinschaften irgendwo bei zwölf Prozent einpendelt (...)
    Ich frage mich wohl wieviele Atheisten es in Iran gibt... die Leute aus Iran, die ich bisher kennenlernen konnte, waren zu 80% Atheisten.

  10. #20
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Zitat Zitat von piran Beitrag anzeigen
    aus USA ? hoffentlich sind das nicht die Evangelikale , die stelle ich auf einer stufe mit salafisten
    Er hat doch geschrieben, es sind Katholiken.

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verlieren die USA den Krieg in Afghanistan?
    Von Bosnjo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 22:26
  2. "Autofahrerinnen verlieren ihre Jungfräulichkeit"
    Von Perun im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 17:18
  3. Slowenien - Holland .... wir verlieren 1:0
    Von Südslawe im Forum Sport
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 00:33
  4. Kann Serbien Land verlieren?
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Politik
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 21:47
  5. Kirchen können Ihre Gesundheit gefährden
    Von Rehana im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 23:39