BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 10 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 94

Die Kluft zwischen uns!

Erstellt von Muslim, 23.02.2010, 15:43 Uhr · 93 Antworten · 3.877 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von th pelasgian Beitrag anzeigen
    ….një orë….gjysë ore, kaniher edhe dy orë…..ist aber irrelevant…..


    sprich auf der sprache der gottvollen leute und verschmutze die albanischen sprache nicht mit deinen lügen

    für dich ist es egal wie lange es dauer hauptsache der westen steht schlecht da das gleiche gilt für deine anhänger

  2. #22

    Registriert seit
    22.12.2009
    Beiträge
    1.357
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    bei deinen Texten beschleicht mich immer das Gefühl, daß du hinter deiner blumigen Ausdrucksweise ganz einfach verallgemeinerst, und zwar in einer Art und weise, daß es nicht mehr feierlich ist. Übrigens tust du das, was du "den Anderen" vorwirfst- du machst dir nicht die Mühe, weiter als deine Nasenspitze zu blicken.
    Zitat Zitat von RealMadrid Beitrag anzeigen
    i-welche leiden oder keine hobbys ?? echt man willst du jetzt nen preis dafür ?? was willst du damit ??


    wenns dir nicht gefällt dann hau ab du MG albaner mit dem text hast du endgültig gezeigt das du keine albanerin bist
    was wollt ihr eig.? Ist es etwa hier üblich nonstop gehetzt gegen den Islam zu lesen und die ganzen negativen Sachen die sich irgendwelche Idioten ausdenken, das ist euch anscheinend viel lieber, da macht ihr euch kaum mühe etwas zu hinterfragen!?
    Nur weil er etwas positives aus unseren Religion schreibt, wo bei es an uns Muslime gerichtet ist und man noch was dazu lernen kann, könnt ihr es nicht ertragen und meint ihr müsst hier einfach jedes sinnloses Detail tausend mal hin und her drehen und schlecht machen mit schwachen Philosophie!

    Warum dies, warum jenes, warum ist die Banane krumm??

  3. #23

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von Al 3adela Beitrag anzeigen
    was wollt ihr eig.? Ist es etwa hier üblich nonstop gehetzt gegen den Islam zu lesen und die ganzen negativen Sachen die sich irgendwelche Idioten ausdenken, das ist euch anscheinend viel lieber, da macht ihr euch kaum mühe etwas zu hinterfragen!?
    Nur weil er etwas positives aus unseren Religion schreibt, wo bei es an uns Muslime gerichtet ist und man noch was dazu lernen kann, könnt ihr es nicht ertragen und meint ihr müsst hier einfach jedes sinnloses Detail tausend mal hin und her drehen und schlecht machen mit schwachen Philosophie!

    Warum dies, warum jenes, warum ist die Banane krumm??

    aha.........

    also erklär mit also die sätze mit SIE zerstören ihren verstand und den anderen mist ??

    gegen wenn ist das jetzt gerichtet ??

  4. #24

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von th pelasgian Beitrag anzeigen
    Ich grüsse euch mit den absoluten schönsten Worte der Welt:

    Es-salamu alejkum wa rahmetullah wa barakatehu meine Brüder und Schwestern im Islam,

    ist euch schon diese unsichtbare Schicht aufgefallen? Sie mag vielleicht fein und ganz dünn sein, aber sie existiert und scheint immer mehr unüberbrückbarer zu werden. Es ist dieser Zwischenraum, dass zwei Entscheidungen, zwei Welten voneinander trennt. Man kann diese Kluft ignorieren, oder akzeptieren, jedenfalls wird die Wahrnehmung dieser Schicht immer stärker, wenn man eine Entscheidung getroffen hat.

    Ich denke derjenige macht sich nur was vor, wenn er glaubt diese zwei Welten existieren nicht. Eine Entscheidung trennt diese zwei Welten. Und je mehr man diese Entscheidung verfolgt, desto mehr wird man zu einem Fremden. Fremd im eigenen Land, in der eigenen Stadt, im eigenen Viertel, manchmal sogar Fremd in der eigenen Familie. Das kann soweit gehen, bis man zur der „Identitätslosigkeit“ gelangt, was eigentlich die wahre Identität bedeutet. Diese Identität erkennt, wofür man eigentlich geschaffen und bestimmt ist.

    Ein ganz bestimmter und ausschlaggebender Punkt trennt diese Welten. Diese enorme Kluft, alleine mit Worten zu beschreiben ist fast unmöglich. Es die Kluft zwischen Kulturen:

    Eine Kultur, die nur an das, was sie sieht, spürt und hört, glaubt. Es ist eine materialistische Kultur. Sie beginnt mit der Materie und endet mit der Materie. Sie baut aus der Materie Wunder, Übermenschliches, Erfindungen, Raumschiffe und Bomben. Sie produziert damit Zerstörung und Aufbau.

    Die andere Kultur ist voll Sehsucht, träumend und neugierig erstrebt sie das unbekannte Verborgene (Ghaib). Sie lauscht mit dem Herzen und der Seele nach dem Unsterblichen und nicht Hörbaren. Und überwindet für immer die Materie zum Transzendenten.

    Was macht diese „moderne Welt“ so anziehend! Es ist und war die Täuschung und Verführung! Aber kucken wir uns an, was wir für diese Welt bezahlt haben, für diese angebliche Freiheit: Es gibt keine Familie mehr. Die Brüder verteilen sich in den Ecken der Welt. Jeder von ihnen begegnet seinem Schicksal ohne Hilfe und Stütze. Man macht sich was vor, man könnte alles alleine schaffen, man will beweisen, wie unabhängig man doch ist. Man geht von einer Abhängigkeit der Familie, der Wärme und Geborgenheit in einer tief gefrorenen und fremden Abhängigkeit einer Firma, die kaltblütig nur materielle Interessen verfolgt. Vater und Mutter leben isoliert und einsam in einem Altersheim. Es bleibt nur der Hund, den man als alternativen Götzen aufstellt. Ihm gilt die Liebe, die Sanftheit und die Verehrung, die im Leben fehlen. Man versucht in ihm Bedeutung und Sinn zu schöpfen, die man allen anderen Dingen entzogen hat. Alles was ihr in euerem Alltag seht: diese Fassaden von Begrüssung, Komplimente, Tischmanieren, vornehmes Benehmen und die Eleganz. All das sind leere Ausdrücke, die keine Signifikanz oder Bedeutung besitzen. Es ist nur ein Leben, das den augenblicklichen Genüssen hinterhetzt. Danach folgt der Tod, dann der Staub, dann das Nichts, dann die Bedeutungslosigkeit. Es gibt keinen Sinn nur Absurdität.

    Schaut euch um meine Geschwister, wir befinden uns in einer Welt der Phantasiefiguren, der Pracht, der Sauberkeit, der Eleganz, der Schönheit, des Wissens und der Industrie. Das alles kann in einem Moment zugrunde gehen, wenn die Werte, an denen sich diese Kultur festhält, zugrunde gehen. Es ist dann wie eine Gravur auf der Wasseroberfläche.

    Haben wir in unseren Heimatländern etwa Werte und Moral?

    Es stimmt, dass viele in unserem Ländern vom moralischen Zerfall angesteckt wurden. Bestimmte Mechanismen arbeiten daran Tag und Nacht und scheuen weder Mühe noch Geld, aus uns Kopien zu machen. Und es stimmt, es gibt bei uns Korruption und das in Übermass. Aber bei uns gibt es noch Überreste von guten Menschen und nicht nur bei uns, die Allah`t kennen, die zur guten Tat auffordern und die Schlechte verbieten. Sie beten nachts und preisen Allah`t tagsüber. Diese sind die Säulen der Erde. Allah`t behütet die Welt ihretwillen und ohne sie hat die Welt keine Überlebenschance.

    Der Blick täuscht, denn man will uns weiss machen, dass die Säulen der Welt doch hier sind. Man wirft uns vor wir würden sie ablehnen, sie zu sehen und leugnen sie. Die Wolkenkratzer ragen in den Himmel und berechnen das Schicksal von tausenden. Die elektronischen Gehirne planen das Leben von Millionen. Was wir Auflösung der Familie nennen, ist der Inbegriff der Freiheit und des Abenteuers. Sie werfen uns vor, wir möchten nicht verstehen und möchten an uns nichts ändern (integrieren nennen sie es manchmal).

    Wir vergessen dass die Hersteller all dieses Aufbaus sich zertrümmert haben. Dass sie sich fast umbringen mit dem, was sie vollbrachten, dass die Säulen der Welt, nach ihrer Ansicht, fast übereinander zerfallen durch Kernwaffen und Atombomben und das sie um sich den Weltall, die Luft und das Wasser verschmutzen. So, wie sie ihren Verstand mit Alkohol und Rauschgift verschmutzten und ihre Seelen mit Gottlosigkeit und Undank. Der Glanz, den ihr euch erblickt, ist die Überheblichkeit und die Täuschung. Es ist die Phantasie des Augenblicks, die Zerstreuung des glänzenden Augenblicks. Lest die Geschichte und schaut zurück, ihr müsst gar nicht weit gehen, schaut unter euren Füssen und auf den Staub unter euch, auf dem Völker und Reiche untergingen und wo Riesen, die sich der Sonne näherten und den Himmel durchbrachen, endeten.

    wa-salam


    AHA

    sicher nicht

  5. #25
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Al 3adela Beitrag anzeigen
    was wollt ihr eig.? Ist es etwa hier üblich nonstop gehetzt gegen den Islam zu lesen und die ganzen negativen Sachen die sich irgendwelche Idioten ausdenken, das ist euch anscheinend viel lieber, da macht ihr euch kaum mühe etwas zu hinterfragen!?
    Nur weil er etwas positives aus unseren Religion schreibt, wo bei es an uns Muslime gerichtet ist und man noch was dazu lernen kann, könnt ihr es nicht ertragen und meint ihr müsst hier einfach jedes sinnloses Detail tausend mal hin und her drehen und schlecht machen mit schwachen Philosophie!

    Warum dies, warum jenes, warum ist die Banane krumm??
    Nicht jedes Detail. Mir gefällt es einfach nicht, wenn jemand Menschen in "die" und "wir" unterteilt. Bei niemandem. Der Beitrag läßt sich doch auf eine ganz einfache Kernbotschaft reduzieren: der moralisch verdorbene Westen, der nur aus Materialismus und Blendwerk besteht, und versucht, damit den Rest der Welt anzustecken gegen ein hartes Grüppchen von Menschen, die den Sinn des Lebens erkannt haben (irgendwie erinnert mich das an das kleine Gallierdorf- egal). In Abwandlungen findet sich DIESE Weltsicht (und damit meine ich NICHT den Islam, sondern den Versuch, sich als irgendwie auserwähltes Grüppchen in einer verdorbenen, verblendeten und zum Untergang geweihten Umgebung zu stilisieren) bei Sektierern. Und deshalb mag ich sie nicht.

  6. #26

    Registriert seit
    22.12.2009
    Beiträge
    1.357
    Zitat Zitat von RealMadrid Beitrag anzeigen
    aha.........

    also erklär mit also die sätze mit SIE zerstören ihren verstand und den anderen mist ??

    gegen wenn ist das jetzt gerichtet ??
    erstmal rede in ganzen Sätzen ok, damit man dich richtig verstehen kann

  7. #27

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von Al 3adela Beitrag anzeigen
    erstmal rede in ganzen Sätzen ok, damit man dich richtig verstehen kann


    achso jetzt kannst du die sprache nicht verstehen .

    wenn man mich nicht verstehen kann wie hast du mich dann verstanden bei den anderen Texten ??

    oder kannst du es einfach nich begründen weil es stimmt das sie alle meint und den Westen ( DAS BÖSE UND GOTTLOSE GEBIET DER IDIOTEN) beleidigt?`

  8. #28

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    falsch

  9. #29
    Avatar von Deqo

    Registriert seit
    22.04.2009
    Beiträge
    667
    wallah billah hamoudi elhamdulilah hadi jallah jallah dschihad !!!

  10. #30
    Ferdydurke
    ...Abgesehen davon- wenn ich es mir so recht überlege, gehöre wahrscheinlich- laut Threadersteller- ich zu dem materialisitischen, verblendeten, verrotteten, amoralischen und selbstzerstörerischen Teil der Menschheit. In Anbetracht dessen finde ich meine Antwort sehr gesittet (obwohl- gutes Benehmen gehört ja anscheinend auch zum westlichen Blendwerk *seufz*. Muß wohl meinen imaginären Götzenhund einmal um den Block führen, dabei gezielt das imaginäre Altersheim mit meinen Eltern meiden, und mir überlegen, ob ich den morgigen Tag eher Materialismus und Hedonismus oder der Weltzerstörung durch Atomwaffen widme)

Seite 3 von 10 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 21:36
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 16:04
  3. Karolina Kluft propušta SP
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 20:30
  4. Karolina Kluft menja disciplinu?
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.2007, 22:50
  5. Tiefe Kluft vor Beginn der Gespräche
    Von Kosova_Kid im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.02.2006, 13:03