BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 94

Die Kluft zwischen uns!

Erstellt von Muslim, 23.02.2010, 15:43 Uhr · 93 Antworten · 3.894 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    05.02.2010
    Beiträge
    207
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Sozialismus und Islam oder allgemein Religion lassen sich in meinen Augen durchaus verbinden.
    Kommunismus und Islamismus, beides Extremformen lassen sich nicht verbinden.
    Und da du eh ein Neuer bist, der schon ganz schön große Töne spuckt (seltsam?!?), bist du nicht weiter ernst zunehmen.
    Ich bin nicht seltsam.(wenn es um religion geht da bin ich mhhhh......)

  2. #52

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Nicht jedes Detail. Mir gefällt es einfach nicht, wenn jemand Menschen in "die" und "wir" unterteilt. Bei niemandem. Der Beitrag läßt sich doch auf eine ganz einfache Kernbotschaft reduzieren: der moralisch verdorbene Westen, der nur aus Materialismus und Blendwerk besteht, und versucht, damit den Rest der Welt anzustecken gegen ein hartes Grüppchen von Menschen, die den Sinn des Lebens erkannt haben (irgendwie erinnert mich das an das kleine Gallierdorf- egal). In Abwandlungen findet sich DIESE Weltsicht (und damit meine ich NICHT den Islam, sondern den Versuch, sich als irgendwie auserwähltes Grüppchen in einer verdorbenen, verblendeten und zum Untergang geweihten Umgebung zu stilisieren) bei Sektierern. Und deshalb mag ich sie nicht.
    Schreibst du eigentlich auch Sachen, die sich nicht mit deinem Geschwafel widersprechen ?

  3. #53
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Apophis Beitrag anzeigen
    Schreibst du eigentlich auch Sachen, die sich nicht mit deinem Geschwafel widersprechen ?
    sich widersprechen ist ein reflexives Verb. Geh googlen. Außerdem bist du Off-Topic, mein südländischer Freund.

  4. #54
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Vielleicht liegt es an diesem süßlichen Ton Und der inflationären Verwendung der Personalpronomen Plural als Anredeform .
    versteh ich das richtig dass du ein problem damit hast dass er nur die moslems damit anspricht

  5. #55
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    versteh ich das richtig dass du ein problem damit hast dass er nur die moslems damit anspricht
    Nein, sondern damit, daß er sich anhört wie ein Youtube Prediger. Mit den Personalpronomen meinte ich dieses ständige Wir-ihr-die etc. Ich mag es nicht, wenn jemand den Anspruch erhebt für "uns" oder über "die" zu sprechen. Es ist meiner Meinung nach... falsch. Es ist eine geistige Falle. Wer kann sich herausnehmen zu wissen, was andere Menschen denken, fühlen oder- wenn wir im Bereich des Glaubens sind- was Gott mit ihnen vorhat?

    Abgesehen davon- wenn es ihm wirklich darum geht, nur Moslems anzusprechen, dann kann er doch in ein geschlossenes Forum gehen, wo nur Moslems sind- die gibt es schließlich auch.

  6. #56
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Nein, sondern damit, daß er sich anhört wie ein Youtube Prediger. Mit den Personalpronomen meinte ich dieses ständige Wir-ihr-die etc. Ich mag es nicht, wenn jemand den Anspruch erhebt für "uns" oder über "die" zu sprechen. Es ist meiner Meinung nach... falsch. Es ist eine geistige Falle. Wer kann sich herausnehmen zu wissen, was andere Menschen denken, fühlen oder- wenn wir im Bereich des Glaubens sind- was Gott mit ihnen vorhat?

    Abgesehen davon- wenn es ihm wirklich darum geht, nur Moslems anzusprechen, dann kann er doch in ein geschlossenes Forum gehen, wo nur Moslems sind- die gibt es schließlich auch.
    naja da sich dieser Bereich "religion und soziales" nennt kann er hier auch schreiben und hat genauso ein recht darauf wie die ganzen figuren die hier ständig threads aufmachen um zu beweisen wie scheisse doch der islam ist. Hier befinden sich auch Moslems, also hat er hier auch genug Publikum.
    Nochmal er spricht die Moslems an, weil es nur die Moslems betrifft. Er ist der Meinung dass die islamische lebensweise besser ist als die westliche lebensweise, und da hier meinungsfreiheit besteht ist das auch sein gutes Recht. Jeder Mensch der sein Leben nach einer Religion richtet und nach dieser lebt wird dir dasselbe über die westliche Lebensweise sagen wie er. Weder beleidigt er noch ähnliches. Von daher versteh ich das Problem nicht ganz. Andere User hier machen Threads auf wo sie schreiben dass der Islam scheisse ist, pelasgian ist halt der meinung dass gewisse westliche ansichten scheisse sind^^
    Das "wir-ihr-sie" gerede, da kommt man nicht drum rum wenn man zwei welten miteinander vergleicht und gegenüberstellt. Menschen unterscheiden sich nunmal in Kultur und Mentalität, das zu leugnen empfinde ich nicht wirklich als sinnvoll, und muss nicht gleich heissen dass man nicht zusammen leben kann nur weil man unterschiedlich ist.

  7. #57
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Ein wahrer Pelasger bleibt bei seinem Perendi

  8. #58
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    naja da sich dieser Bereich "religion und soziales" nennt kann er hier auch schreiben und hat genauso ein recht darauf wie die ganzen figuren die hier ständig threads aufmachen um zu beweisen wie scheisse doch der islam ist. Hier befinden sich auch Moslems, also hat er hier auch genug Publikum.
    Nochmal er spricht die Moslems an, weil es nur die Moslems betrifft. Er ist der Meinung dass die islamische lebensweise besser ist als die westliche lebensweise, und da hier meinungsfreiheit besteht ist das auch sein gutes Recht. Jeder Mensch der sein Leben nach einer Religion richtet und nach dieser lebt wird dir dasselbe über die westliche Lebensweise sagen wie er. Weder beleidigt er noch ähnliches. Von daher versteh ich das Problem nicht ganz. Andere User hier machen Threads auf wo sie schreiben dass der Islam scheisse ist, pelasgian ist halt der meinung dass gewisse westliche ansichten scheisse sind^^
    Das "wir-ihr-sie" gerede, da kommt man nicht drum rum wenn man zwei welten miteinander vergleicht und gegenüberstellt. Menschen unterscheiden sich nunmal in Kultur und Mentalität, das zu leugnen empfinde ich nicht wirklich als sinnvoll, und muss nicht gleich heissen dass man nicht zusammen leben kann nur weil man unterschiedlich ist.
    Du weißt, daß, was die "Figuren" betrifft, ich mich auch äußere, obwohl ich mich nicht angesprochen fühlen müßte. Es geht mir nicht darum, ob ein Mensch der Meinung ist, daß seine Lebensweise die bessere ist (obwohl ich schon den Ansatz krass finde- daß man seine Lebensweise im Kontrast zu einer "schlechteren" definiert)- es geht mir darum, daß er so tut, als gäbe es nur zwei Lebensweisen- eine richtige und eine falsche.

    Und das stimmt nicht. Ein Mensch, der seiner Bestimmung gerecht werden will/nicht umsonst gelebt haben will/ nach etwas strebt wie auch immer, muß handeln. Wer handelt, macht Fehler. Wenn man es schafft, diese Fehler zu überwinden, kann man lernen und damit ein ein bischen besserer Mensch werden. Oder irgendwann einmal eine bessere Entscheidung treffen. Genauso das Streben nach Erkenntnis. Wer nach Erkenntnis strebt, muß denken. Wer denkt, stößt an Grenzen. Wer Grenzen überwindet, kommt auch dahin, wo es dunkel ist. Wenn man wieder rauskommt, ist man etwas klüger geworden etc. Es ist nicht einfach mit richtig und falsch.

    Es mag sein, daß es EINE einzige Wahrheit gibt- aber uns Menschen ist sie nicht zugänglich. Wir müssen mit Bruchstücken leben. Wer als Mensch davon spricht, die Wahrheit zu kennen, dem mißtraue ich (außer er hatte ein langes, leidvolles Leben und tut gerade seinen letzten Atemzug).

    ... und überhaupt- welche westliche Lebensweise. Das, was man als "westliche Lebensweise" bezeichnet, ist lediglich das Maximum an Wahlfreiheit, daß der Mensch je hatte. Was man daraus macht, ist dem Einzelnen selbst überlassen. Eine völlig heterogene Geschichte. Die Wahlfreiheit ist der Mangel, weil viele Menschen damit nicht umgehen können, und träge werden (was eine bestimmte, depressive Grundhaltung erzeugt), nicht eine bestimmte "Lebenweise".

  9. #59
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Du weißt, daß, was die "Figuren" betrifft, ich mich auch äußere, obwohl ich mich nicht angesprochen fühlen müßte. Es geht mir nicht darum, ob ein Mensch der Meinung ist, daß seine Lebensweise die bessere ist (obwohl ich schon den Ansatz krass finde- daß man seine Lebensweise im Kontrast zu einer "schlechteren" definiert)- es geht mir darum, daß er so tut, als gäbe es nur zwei Lebensweisen- eine richtige und eine falsche.

    Und das stimmt nicht. Ein Mensch, der seiner Bestimmung gerecht werden will/nicht umsonst gelebt haben will/ nach etwas strebt wie auch immer, muß handeln. Wer handelt, macht Fehler. Wenn man es schafft, diese Fehler zu überwinden, kann man lernen und damit ein ein bischen besserer Mensch werden. Oder irgendwann einmal eine bessere Entscheidung treffen. Genauso das Streben nach Erkenntnis. Wer nach Erkenntnis strebt, muß denken. Wer denkt, stößt an Grenzen. Wer Grenzen überwindet, kommt auch dahin, wo es dunkel ist. Wenn man wieder rauskommt, ist man etwas klüger geworden etc. Es ist nicht einfach mit richtig und falsch.

    Es mag sein, daß es EINE einzige Wahrheit gibt- aber uns Menschen ist sie nicht zugänglich. Wir müssen mit Bruchstücken leben. Wer als Mensch davon spricht, die Wahrheit zu kennen, dem mißtraue ich (außer er hatte ein langes, leidvolles Leben und tut gerade seinen letzten Atemzug).
    Jeder hält doch die eigene Lebensweise für die richtige sonst würd er diese nicht ausleben.
    Ein religiöser Anhänger lebt seine Religion weil er der Meinung ist dass dieser Weg allein die Wahrheit darstellt, ansonsten ists doch sinnlos danach zu leben. Niemand sagt dass man keine Fehler macht wenn man nach gewissen Regeln und Normen lebt, denn niemand ist vollkommen. Jede Lebensweise hat ein gewisses Ziel dass man als normalsterblicher ev. niemals erreicht, aber man versucht dem perfekten Zustand so nahe wie möglich zu kommen. Es geht nicht darum keine Fehler zu machen sondern so wenige wie möglich zu machen und den richtigen weg zu erkennen wenn man handeln muss, dass man da nicht immer die richtige entscheidung trifft ist klar, aber man solls versuchen, und gewisse Regeln und Normen sollen einem dabei helfen indem sie einem aufzeigen was richtig und was falsch ist. Ich finde nichts schlimmes dran wenn ein Buddhist sagt sein Weg ist die einzige Wahrheit, solange er nicht versucht mir seine Sichtweise aufzuzwingen. Wenn er sagen würde es gibt eine menge wahrheiten aber ich hab mich fürn Buddhismus entschieden weil ich diese gelben mönchskutten supi finde, fänd ich das schon lächerlicher.

  10. #60
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen

    ... und überhaupt- welche westliche Lebensweise. Das, was man als "westliche Lebensweise" bezeichnet, ist lediglich das Maximum an Wahlfreiheit, daß der Mensch je hatte. Was man daraus macht, ist dem Einzelnen selbst überlassen. Eine völlig heterogene Geschichte. Die Wahlfreiheit ist der Mangel, weil viele Menschen damit nicht umgehen können, und träge werden (was eine bestimmte, depressive Grundhaltung erzeugt), nicht eine bestimmte "Lebenweise".
    ja und da sieht man dass zuviel Freiheit auch nicht gut ist, und der Mensch nunmal einen Leitfaden braucht, wo weder der einzelne allzu sehr in seinen Freiheiten eingeschränkt ist, aber gleichzeitig auch nicht dermaßen frei ist dass die gesellschaft verfällt.

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2345678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 21:36
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 16:04
  3. Karolina Kluft propušta SP
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 20:30
  4. Karolina Kluft menja disciplinu?
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.2007, 22:50
  5. Tiefe Kluft vor Beginn der Gespräche
    Von Kosova_Kid im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.02.2006, 13:03