BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 20 ErsteErste ... 6121314151617181920 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 200

Können Christen und Juden gemäß dem Koran ins Paradies kommen?

Erstellt von Crane, 28.09.2008, 13:51 Uhr · 199 Antworten · 16.630 Aufrufe

  1. #151
    Crane
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    da steht man soll leute töten, die bibel ist wohl auch nicht so das wahre.
    und was ist mit dem satz: ich nicht gekommen um frieden zu bringen sondern nur das schwert." steht auch in der bibel drinn.
    Da steht nicht drin, dass man Leute töten soll....

    Wie schaffst du es auf einmal einen Text so klar und deutlich zu interpretieren?

    Zeig mir mal die Textzeile, aus der du das hast. Und erklär mir wer das sagt, wieso und was vorher passiert ist.

  2. #152

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    da stehts

    Haß auf die Feinde
    "Ich will meinen Feinden nachjagen
    und sie ergreifen, und nicht umkehren, bis ich sie umgebracht habe. Ich will sie zerschmettern; sie sollen mir nicht widerstehen und müssen unter meine Füße fallen. ... Ich will sie zerstoßen wie Staub vor dem Winde; ich will sie wegräumen wie den Kot auf der Gasse." Psalm 18, 38-43 – Hervorhebung H.H.

  3. #153
    Crane
    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    da stehts

    Haß auf die Feinde
    "Ich will meinen Feinden nachjagen und sie ergreifen, und nicht umkehren, bis ich sie umgebracht habe. Ich will sie zerschmettern; sie sollen mir nicht widerstehen und müssen unter meine Füße fallen. ... Ich will sie zerstoßen wie Staub vor dem Winde; ich will sie wegräumen wie den Kot auf der Gasse." Psalm 18, 38-43 – Hervorhebung H.H.
    Und wer ist das, der das sagt?

    Ich meine, da steht nicht, dass wir das tun sollen. Im Koran steht aber ganz konkret: "Ihr Moslems geht hin und tötet alle Ungläubigen..."

    Ich meine... das Christentum ist ebenfalls voller Fehler und Bibeltreue Christen sind auch nicht besser als Korantreue Moslems. Aber wenn du schon versuchst hier was schlecht zu reden, dann mach es doch wenisgtens richtig. Ist ja nicht so schwer...

  4. #154

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Ich meine... das Christentum ist ebenfalls voller Fehler und Bibeltreue Christen sind auch nicht besser als Korantreue Moslems.

    Stimme dir grds. zu, doch würde ich, wenn du erlaubst, die Nuancierung etwas verlegen: Besser ist die Potenzierung von gut.
    Ich bin mir nicht sicher, ob du diesen Eindruck vermitteln wolltest. Vielleicht sollte man schreiben "korantreue Moslems sind auch nicht schlechter als bibeltreue Christen."

    Nur eines sollte klar sein: hält sich ein Christ nicht an das Wort Gottes (Bibel) so ist er keiner mehr. Das gleiche nat. für den Moslem mit dem Koran.

  5. #155
    Crane
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Stimme dir grds. zu, doch würde ich, wenn du erlaubst, die Nuancierung etwas verlegen: Besser ist die Potenzierung von gut.
    Ich bin mir nicht sicher, ob du diesen Eindruck vermitteln wolltest. Vielleicht sollte man schreiben "korantreue Moslems sind auch nicht schlechter als bibeltreue Christen."

    Nur eines sollte klar sein: hält sich ein Christ nicht an das Wort Gottes (Bibel) so ist er keiner mehr. Das gleiche nat. für den Moslem mit dem Koran.
    Genau darin liegt der Unterschied.

    Die Bibel als Ganzes ist kein bindendes Buch, dass den Christen vorschreibt, wie sich verhalten sollen. Es wird das gesamte alte Testament als Verhaltenskodex im neuen revidiert. Und nur die apostolischen Briefe geben eine Anleitung, an die man sich als Christ halten müsste. Und die Regeln sind relativ simpel und beziehen sich nur auf den Glauben.
    Christen, die meinen aus irgendwelchen Bibelstellen ein Verhaltenskodex herableiten zu müssen, begehen einen Fehler!

    Der Koran dagegen ist das Wort Gottes und muss Wort für Wort befolgt werden, ansonsten ist man kein Moslem. Das Problem ist jedoch, dass es nicht möglich eindeutige Regeln abzuleiten. Denn so gut wie jede Regel, wird relativiert oder an einer anderen Stelle wieder aufgehoben. Auch ein Muslim muss demnach je nach Interpretation entweder nur an Allah und seine Geandten glauben oder aber sein ganzes Leben bis ins Detail nach den islamischen Regeln und Gesetzen richten. Letztere Auslegung ist die des heutigen arabischen Raumes. Die Interpretationen haben sich schon mehrmals geändert.

  6. #156
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Ich meine... das Christentum ist ebenfalls voller Fehler ...
    Nenne mir ein Beispiel würde mich wirklich interessieren.

  7. #157

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Die Bibel als Ganzes ist kein bindendes Buch, dass den Christen vorschreibt, wie sich verhalten sollen. Es wird das gesamte alte Testament als Verhaltenskodex im neuen revidiert. Und nur die apostolischen Briefe geben eine Anleitung, an die man sich als Christ halten müsste. Und die Regeln sind relativ simpel und beziehen sich nur auf den Glauben.
    Christen, die meinen aus irgendwelchen Bibelstellen ein Verhaltenskodex herableiten zu müssen, begehen einen Fehler!

    auf deutsch: Egal, was ein sog. Christ tut, es ist immer richtig.
    Das kann doch nicht dein Ernst sein, das ist ja wie "wasch mir den Pelz, nur mache mich nicht naß".
    Richtiger ist die These, daß die Christen nichts verstanden haben, oder kannst du erklären, warum es ca. 250 verschiedene christliche Richtungen gibt?
    Priester können das nicht erklären, sie beschimpfen folglich die anderen als Sekte.

  8. #158

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Nenne mir ein Beispiel würde mich wirklich interessieren.

    Der Anspruch auf Ausschließlichkeit z.B., der den damaligen jahrhunderteanhaltenden religiösen Frieden unter den Völkern zerschlagen hat, und zu großen Katastrophen führte. Die Religionskriege gibt es erst seit Entstehung des Christentums.

  9. #159
    Crane
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Der Anspruch auf Ausschließlichkeit z.B., der den damaligen jahrhunderteanhaltenden religiösen Frieden unter den Völkern zerschlagen hat, und zu großen Katastrophen führte. Die Religionskriege gibt es erst seit Entstehung des Christentums.
    Schwachsinn³

  10. #160

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Schwachsinn³
    Begründung bitte

Ähnliche Themen

  1. Widerlegung der Quraniten - Kommen Juden und Christen in das Paradies?
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 09:41
  2. Antworten: 795
    Letzter Beitrag: 12.06.2010, 20:03
  3. Der Koran bezeugt: Israel gehört den Juden
    Von Styria im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 14:39
  4. Der Koran verheisst den Juden das Land Israel
    Von Lucky Luke im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.07.2006, 12:56