BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wer steht bei euch an erster Stelle? Gott oder Familie?

Teilnehmer
77. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Natürlich Gott, denn er hat uns alle erschaffen

    31 40,26%
  • Meine Familie steht über allem.

    46 59,74%
Seite 7 von 28 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 277

Was kommt zuerst? Gott oder Familie?

Erstellt von Cobra, 08.02.2012, 15:47 Uhr · 276 Antworten · 13.322 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Steht das zur Debatte? und sie wir Menschen nicht Schuld an den schlimmen Sachen in der Welt?
    Was kann den der Mensch z.B. für Alzheimer? Er weiss ja nicht mal woher es kommt!

    Und wenn dieser Gott allmächtig ist, tun und lassen kann was er will, wieso hilft er dann "seinen Geschöpfen" nicht und verhindert das Leid? Ganz egal wer schuld ist??

    Wenn du jemanden in Not siehst, fragst du erst wessen Schuld es ist das er in Not ist oder hilfst du einfach?

  2. #62
    economicos
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Was kann den der Mensch z.B. für Alzheimer? Er weiss ja nicht mal woher es kommt!

    Und wenn dieser Gott allmächtig ist, tun und lassen kann was er will, wieso hilft er dann "seinen Geschöpfen" nicht und verhindert das Leid? Ganz egal wer schuld ist??

    Wenn du jemanden in Not siehst, fragst du erst wessen Schuld es ist das er in Not ist oder hilfst du einfach?
    Man merkt, du bist eine unlogische Person.

    Wie kommst du jetzt auf Alzheimer? Und nur weil die Krankheit bis heute nicht geklärt wurde, bedeutet es nicht, dass es keine Symptome für die vererbliche Krankheit gibt bzw. gab.
    Ich sprach von Kriegen, Armut, Ungleichheit, Klimawandel etc.

    Ich erzähl dir mal eine Anekdote:

    Ein Mann, der nicht schwimmen kann befindet sich im Ozean und wartet auf Gottes Hilfe, damit er nicht "versinkt"
    Ein Schiff kommt vorbei und der Kapiät bittet seine Hilfe an, doch der Mann möchte von Gott gerettet werden, also "zappelt" er weiterhin im tiefen Ozean.
    Etwas später kommt wieder ein Schiff vorbei und der Kapität bietet wieder seine Hilfe an, auch diesmal verzichtet er auf die Hilfe.
    Auch ein drittes Schiff fährt vorbei, aber er möchte nachwievor von Gott gerettet werden.
    Doch die Person ertrinkt und als er im Himmel ankommt, fragt er Gott, warum er ihn nicht gertettet hat
    Gott antwortet "Ich habe dir 3 Schiffe geschickt und du hast 3 mal meine Hilfe nicht angenohmen"


    Glaub du doch nicht an Gott, aber respektiere das Glauben anderer. Ich habe gemerkt, dass gläubige Menschen glücklicher sterben, weil sie nach dem Tod auf was warten.

  3. #63
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Man merkt, du bist eine unlogische Person.

    Wie kommst du jetzt auf Alzheimer? Und nur weil die Krankheit bis heute nicht geklärt wurde, bedeutet es nicht, dass es keine Symptome für die vererbliche Krankheit gibt bzw. gab.
    Ich sprach von Kriegen, Armut, Ungleichheit, Klimawandel etc.

    Ich erzähl dir mal eine Anekdote:

    Ein Mann, der nicht schwimmen kann befindet sich im Ozean und wartet auf Gottes Hilfe, damit er nicht "versinkt"
    Ein Schiff kommt vorbei und der Kapiät bittet seine Hilfe an, doch der Mann möchte von Gott gerettet werden, also "zappelt" er weiterhin im tiefen Meer.
    Etwas später kommt wieder ein Schiff vorbei und der Kapität bietet wieder seine Hilfe an, auch diesmal verzichtet er auf die Hilfe.
    Auch ein drittes Schiff fähr vorbei, aber er möchte nachwievor von Gott gerettet werden.
    Doch die Person ertrinkt und als er im Himmel ankommt, fragt er Gott, warum er ihn nicht gertettet hat
    Gott antwortet "Ich habe dir 3 Schiffe geschickt und du hast 3 mal meine Hilfe nicht angenohmen"


    Glaub du doch nicht an Gott, aber respektiere das Glauben anderer. Ich habe gemerkt, dass gläubige Menschen glücklicher sterben, weil sie nach dem Tod auf was warten.
    Du glaubst an unsichtbare Geisterwesen und ich bin die unlogische Person?

  4. #64
    economicos
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Du glaubst an unsichtbare Geisterwesen und ich bin die unlogische Person?
    Naja, was soll ich zu dir noch sagen. Lern zu respektieren!

    Also, sind Millionen andere Menschen in deinen Augen idiotisch, weil sie nicht deine Meinung vertretten?

  5. #65
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Es ist schön, dass euch die Familie so wichtig ist. Meine Familie ist für mich auch sehr wichtig. Ich finde, man kann Gott (den Schöpfer) und Familie nicht gleichstellen. Im irdischen Leben, im Altag, usw. ist klar die Familie etwas sehr wichtiges, aber im Allgemeinen kann nichts wichtigeres sein, als der Schöpfer, dem wir die Familie zu verdanken haben; dem wir unser Leben zu verdanken haben und zu dem wir zurückkehren werden.

    Fazit: Allah (Gott), unser Schöpfer, ist das wichtigste.
    Besser hätte man es nicht ausdrücken können.

    Und ja, an erster Stelle ist bei mir auch Gott.

  6. #66
    Avatar von mralplayer

    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    8
    natürlich allah

  7. #67
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.539
    Zitat Zitat von mralplayer Beitrag anzeigen
    natürlich allah
    latürnich walhalla

  8. #68
    Avatar von bongart

    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    173
    Natürlich die Familie, was ist das für eine Frage? Allah ist nur der Weihnachtsmann für ausgewachsene Kinder

  9. #69
    Shan De Lin
    was ist so schlimm daran gott über die familie zu stellen, versteh hier manche nicht. Also mal angenommen meine familie würde mich an der praktizierung meines glaubens hindern oder gar versuchen mich daran zu hindern an gott zu glauben, dann würde ich mich wohl für meinen glauben entscheiden und nicht für meine familie.

    Wenn hier manche sagen "ich würde mir nicht vorschreiben lassen wen ich heirate, meine eltern müssen damit leben ansonsten ist es mir egal wenn sie mir den rücken kehren"...die person ist natürlich cool.
    Wenn sich aber wer für den glauben entscheidet, die person ist dann natürlich bescheuert.

  10. #70
    Avatar von Mbreti Bardhyl

    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    2.572
    Albanertum





Seite 7 von 28 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. zuerst die Alexander Statue, und jetzt kommt Phillip II.
    Von H3llas im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 818
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 17:18
  2. Familie oder Reichtum
    Von Epirote im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 12:16
  3. Zuerst kommt der Glaube an Gott!
    Von Neutralist im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 22:54
  4. Heimat oder Familie
    Von Shan De Lin im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 12.12.2009, 04:59
  5. Morgen kommt meine Familie zu uns....
    Von Südslawe im Forum Rakija
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.12.2007, 13:34