BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 15 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 146

Kopftuch-Klage - Ärzte auf Schadenersatz verklagt

Erstellt von Fan Noli, 14.12.2009, 19:58 Uhr · 145 Antworten · 5.680 Aufrufe

  1. #81

    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    191
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Schau mal, das kann sie ja auch tun, in ihrer Freizeit. Da kann sie sich voll und ganz ihrem praktizierten (??) Glauben widmen. Aber bitte nicht auf der Arbeit. Es sei denn, sie ist in irgendeiner Tätigkeit, in der sie ihren Glauben repräsentiert, dann macht das Sinn. Und nicht nach neun Jahren so ein Fass aufmachen. Da bleibt der üble Beigeschmack des Provozierens.

    Und ergo: befremdlich. Ätsch.

    naja jeder ist anderer Meinung nur was regt dich denn an die nach NEUN Jahre auf?

  2. #82
    Lopov
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Ähm, sorry, aber Kopftuch bei einer Muslima und Kruzefix bei einem Christen sind sehr wohl religiöse Symbole, und die haben -wie Kollege Lopov eindrucksvoll und (so finde ich) wunderbar einleuchtend erkläret hat- auf der Arbeit nix verloren.
    Ich liebe dich auch

    Zitat Zitat von L A D Y Beitrag anzeigen
    "Wir wollen nicht" aber da fragt uns keiner was wir wollen oder nicht. und außerdem sieht man in Krankenhäuser überall in den Zimmern ein Kreuz hängen und eine Bibel liegen.
    Wer sagt das? In Österreich wäre mir noch nie ein Kreuz oder eine Bibel aufgefallen.

  3. #83
    Fan Noli
    Wir reden hier glaube ich etwas an dem Thema vorbei. Um konstruktiv zu diskutieren sollten wir von dem Stanppunkt ausgehen wie die Dinge nüchtern betrachtet aussehen.

    Also was ist eigentlich das islamische Kopftuch?
    das islamische Kopftuch stellt eine kollektive Kleidervorschrift da. Es spiegelt eine archaisch Patriarchische Geschlechter- und Gesellschaftsvorstellg wieder und versucht diese so zu determinieren.

    Also ist es nur ein Stück Stoff?
    Nein.

    Womit hätte also ein Arbeitgeber zu rechnen?
    das Kunden von einer Person die eine Kleidervorschrift präsentiert, welche archaisch Patriarchische Geschlechter- und Gesellschaftsvorstellungen wiederspiegelt sowie zu determinieren versucht, nicht bedient werden wollen.

  4. #84
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Hast du es kapiert? NEIN, also Sendepause!!!

    Und jetzt reden wir mal Klartext. Wir haben hier einen Arbeitgeber und einen Arbeitnehmer. Die Regeln für die Arbeit bestimmt der Arbeitgeber. Der Arbeitnehmer hat seine Leistung unter den Bedingungen, die der Arbeitgeber aufstellt, zu erbringen. Tut er das nicht, darf er sich verabschieden. In Europa ist es so, dass man in gewissen Arbeitsbereichen gewisse Arbeitskleidung tragen muss. Der Fußballer trägt sein Trikot, der Richter trägt seine Robe und im medizinischen Bereich trägt man weiß. Damit gab es bis jetzt keine Probleme. Plötzlich kommen Leute aus dem Ausland und wollen bestimmen, welche Regeln der Arbeitgeber aufstellen darf. Sie wollen plötzlich ihre eigenen Regeln aufstellen. Sie berufen sich auf "ihre Religion". Schön und gut. Aber bei uns in Europa ist es so, dass Religion Privatsache ist und im öffentlichen Raum nix verloren hat. Wenn diese Krankenschwester nach 9 Jahren plötzlich draufkommt, ihre Religion in die Arbeit mitnehmen zu müssen, dann braucht sie sich nicht wundern, dass sie auf großen Widerstand stößt. Sie arbeitet in einem Krankenhaus und nicht in einer Moschee. Wir wollen keine religiösen Symbole oder sonstigen Quatsch in öffentlichen Räumen sehen. Wir wollen weder Christentum noch Islam im Krankenhaus sehen. Und wenn mir Moslems jetzt Rassismus, Faschismus oder sonst was vorwerfen, dann sage ich nur eins: ihr habt Rassismus noch nicht gesehen.

    Diese Krankenschwester verlangt also Schadenersatz. Wieso vom Arzt? Für ihren Schaden kann er doch gar nichts.

    junge, nimm deine tabletten und hör auf hier einen auf obermacker zu machen, du bist weder klug noch witzig! und jaaaaaaaaa... wir haben jetzt alle kapiert dass du das wort IRONIE kennst!!! bravooooo!!
    ist mir schon klar, dass der fußballer sein trikot trägt und der richter seine robe aber du solltest einen riesigen hut tragen, auf dem ganz fett steht " ich bin ein depp"..
    ich habe 2 minuten gebraucht um deinen beschissenen text zu lesen, 2 wertvolle minuten meines lebens!! und nochmal 2 minuten um dir zu antworten..himmel, arsch und zwirn

  5. #85

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Ich hoffe dass sie viel Geld bekommen hat dass sie in dem Bau einer Moschee spenden kann.
    Auf ein islamisches Europa!!

  6. #86

    Registriert seit
    31.12.2008
    Beiträge
    119
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    zeig mal etwas respekt! nur weil manche menschen nicht so leben wollen wie du, brauchst du nicht gleich beleidigend werden. jede frau hat das recht ein kopftuch zu tragen genau wie du das recht dazu hast deine beine für jeden X-beliebigen penner breit zu machen.
    sowas nennt man demokratie!


    ich glaube es ja nicht,du verlangst von anderen Respekt??? und hast eine beleidigende Ausdrucksweise-!!

  7. #87
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Loli Beitrag anzeigen
    ich glaube es ja nicht,du verlangst von anderen Respekt??? und hast eine beleidigende Ausdrucksweise-!!
    was war jetzt daran respektlos?
    hat sie etwa kein recht dazu?

  8. #88
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von James Bond Beitrag anzeigen
    Aber die will doch mit dem Kopftuch ausdrücken das sie nicht wie alle anderen Frauen ist.



    Nein, Angst hat der, der sich bedeckt.

    1.hä?:tard:

    2.Nein, angst hat der, der angst hat.

  9. #89
    Kelebek

  10. #90
    Shan De Lin
    also wenn ich es mir so recht überlege haben diese möchtegerntoleranten linksorientierten von religionsphobie geplagten user ja recht.

    z.b. eine Schwester in der Rudolfstiftung die ich kenne trägt in ihrer arbeit immer ein riesnkreuz. Sie kommt aus Tschechien und ist sehr gläubig. Eigentlich hat mich das nie gestört aber wenn ich es mir so recht überlege fände ich es befremdlich wenn mir so eine schwester mit einem kreuz auf die toilette hilft. Ich werde gleich morgen einen Beschwerdebrief an die Pflegedirektorin schreiben, dass sie ihren glauben und damit ihr kreuz gefälligst zuhause lassen soll, die Frau Direktorin Ettmüller soll sich da mal drum kümmern. Bei Claires werde ich mich auch beim fillialleiter beschweren, die verkaufen auch so kreuzketten, ich finde das gefühl immer so befremdlich wenn ich da reingehe umd mir neue ohrringe zu kaufen.

Seite 9 von 15 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grieche will wegen Verwechslung mit Türken Schadenersatz
    Von Kelebek im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 06.10.2012, 08:16
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.05.2012, 16:47
  3. Seselj beantragt Schadenersatz
    Von PravoslavacRS im Forum Politik
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 18:46
  4. Radler getötet: Autofahrer fordert Schadenersatz
    Von Grasdackel im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 13:45