BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 20 ErsteErste ... 71314151617181920 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 193

Wie ist Koran in Anbetracht unterschiedlicher Übersetzungen zu werten?

Erstellt von BlackJack, 03.02.2019, 09:13 Uhr · 192 Antworten · 6.707 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von el Profesor

    Registriert seit
    01.02.2017
    Beiträge
    1.304
    Zitat Zitat von David7 Beitrag anzeigen
    Hier wird das aussehen Allahs beschrieben ab minute 38:15





  2. #162
    Avatar von Chaplin

    Registriert seit
    18.02.2016
    Beiträge
    292
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Da Gott nicht in der Lage war ein für allen Menschen verständliches Regelwerk aufzustellen und ihnen auch kein Altarabischgen mitgegeben hat gibt es verschiedene Koran-Übersetzungen, die offenbar verschiedene Klientel und Ansprüche bedienen. Hier wurden beispielhaft einige Verse in verschiedenen Übersetzungen gegenübergestellt:

    https://www.vice.com/de_ch/article/8...der-verglichen

    Wie man dort sieht sind die Übersetzungen doch nicht soo unterschiedlich

    Habt ihr konkrete Beispiele für falsche Koranübersetzungen?
    Eine Freundin von mir, die arabisch als Muttersprache hat, hat gewisse Wörter aus einem Koranvers anders verstanden als sie in der deutschen Übersetzung standen. Sie sagt es kann beides zutreffen. Das was sie verstand machte den Vers aber eigentlich schöner.
    Ich denke es kommt drauf an wie der Übersetzter selber gestrickt ist und je nach eigener Einstellung interpretiert man dann die zugehörigen Wörter hinein.

    Außerdem muss man sich mal ansehen aus welchen Jahren die Übersetzungen sind...1888, 1916, 1966...das ist schon eine lange Zeit. Die Art zu reden ändert sich auch mit der Zeit. Vieles was früher als eine normale Ansage angesehen wird, ist heute nicht mehr so.
    Ich sehe Übersetzungen schon immer als problematisch.
    Oft sind schon bei einem normalen Roman Unterschiede zwischen Deutsch und Englisch z.B.

  3. #163
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    12.799
    Zitat Zitat von Chaplin Beitrag anzeigen
    Eine Freundin von mir, die arabisch als Muttersprache hat, hat gewisse Wörter aus einem Koranvers anders verstanden als sie in der deutschen Übersetzung standen. Sie sagt es kann beides zutreffen. Das was sie verstand machte den Vers aber eigentlich schöner.
    Ich denke es kommt drauf an wie der Übersetzter selber gestrickt ist und je nach eigener Einstellung interpretiert man dann die zugehörigen Wörter hinein.

    Außerdem muss man sich mal ansehen aus welchen Jahren die Übersetzungen sind...1888, 1916, 1966...das ist schon eine lange Zeit. Die Art zu reden ändert sich auch mit der Zeit. Vieles was früher als eine normale Ansage angesehen wird, ist heute nicht mehr so.
    Ich sehe Übersetzungen schon immer als problematisch.
    Oft sind schon bei einem normalen Roman Unterschiede zwischen Deutsch und Englisch z.B.

    Jules Verne ist mit absoluter Sicherheit glaubwürdiger vom Inhalt her und eindeutiger vom Text her. Aber auch da kann die Phantasie des Menschen noch einiges hinzu fabulieren.....

  4. #164
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    75.953
    Die Probleme fangen mMn schon vorher an ... auch in arabisch macht Koran sicher keine konkreten Aussagen und Vorhersagen, wenn Gott sowas nicht gebacken bekommt, dann kann man sich das auch schenken, völlig egal wie man es übersetzt

  5. #165
    Avatar von Chaplin

    Registriert seit
    18.02.2016
    Beiträge
    292
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Jules Verne ist mit absoluter Sicherheit glaubwürdiger vom Inhalt her und eindeutiger vom Text her. Aber auch da kann die Phantasie des Menschen noch einiges hinzu fabulieren.....
    Jules Vernes Werke sind Romane, Erzählungen...das mit einem Glaubensbuch zu vergleichen finde ich gerade etwas skurril.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Die Probleme fangen mMn schon vorher an ... auch in arabisch macht Koran sicher keine konkreten Aussagen und Vorhersagen, wenn Gott sowas nicht gebacken bekommt, dann kann man sich das auch schenken, völlig egal wie man es übersetzt
    Ich denke es hat einen Grund warum Menschen jahrelang islamische Theologie studieren und sich ein Leben lang mit dem Koran beschäftigen. Das können ja nicht alles Schwachsinnige sein, welche die Schrift nicht gebacken bekommen.
    In Glaubensfragen und den dazugehörigen Büchern steckt auch viel Philosophie, Ethik und gesunder Menschenverstand drin. Wenn man diese Faktoren ausblendet dann kann es schon passieren dass nicht viel Sinnvolles bei rauskommt, im Gegenteil auch viel Gefährliches.

  6. #166
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    12.799
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Die Probleme fangen mMn schon vorher an ... auch in arabisch macht Koran sicher keine konkreten Aussagen und Vorhersagen, wenn Gott sowas nicht gebacken bekommt, dann kann man sich das auch schenken, völlig egal wie man es übersetzt
    Und wenn man es ganz streng nimmt: Gott kriegt offensichtlich gar nichts gebacken. Oder zumindest scheiterts schon am Einfachsten.
    Er hat es nicht mal geschafft, diese ganzen Vollis, die ihm nachhängen, endlich abzuschütteln, obwohl er diesdbezüglich am meisten interveniert hat. Das kann man ruhig auch mal zugeben. Er hat tatsächlich bisher am meisten dafür getan, dass die Menschen ihn endlich beiseite legen, aber bei vielen ist dieser Virus- wohl luziferisch veranlagt- nicht mehr ausmerzbar.
    Selbst wenn er vor ihnen stürbe, würden sie ihn anhimmeln.......Aber die gerechte Strafe wird sie dafür ereilen, denn sie werden ihr Leben vollkommen umsonst vergeben haben und all die Zeit verschenkt für NIX und wieder NIX.
    Und dann werden sie im Himmel von siebenundvierzig Alibabas vergewaltigt werden, die dabei La Paloma pfeifend den arschfickenden Heiland mokieren.......

  7. #167
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    75.953
    Zitat Zitat von Chaplin Beitrag anzeigen
    Ich denke es hat einen Grund warum Menschen jahrelang islamische Theologie studieren und sich ein Leben lang mit dem Koran beschäftigen. Das können ja nicht alles Schwachsinnige sein, welche die Schrift nicht gebacken bekommen.
    In Glaubensfragen und den dazugehörigen Büchern steckt auch viel Philosophie, Ethik und gesunder Menschenverstand drin. Wenn man diese Faktoren ausblendet dann kann es schon passieren dass nicht viel Sinnvolles bei rauskommt, im Gegenteil auch viel Gefährliches.
    Doch, man kann sich jahrhundete lang irren, angefangen von Aristoteles mit dem geozentrischen System über Alchimisten, Zauberer, Seher, und bestes Beispiel ist Astrologie: es kann sein, dass möglicherweise genau so viele Menschen an Astrologie glauben wie an Gott. Das liegt mMn daran, dass sie ähnlich funktionieren und sich seit Jahrtausenden erfolgreich jedes Nachweises entziehen.

  8. #168

    Registriert seit
    11.12.2018
    Beiträge
    61

  9. #169

    Registriert seit
    11.12.2018
    Beiträge
    61



    Beides anschauen und antworten

  10. #170

    Registriert seit
    11.12.2018
    Beiträge
    61
    War klar wenn man keine Antworten hat Schweigen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.07.2016, 14:44
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 23:35
  3. Wie ist eigentlich die Lage der Juden in BiH?
    Von Duušer im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.09.2009, 17:11
  4. Wie ist es zur Aufteilung der Südlawen in die heutigen Völker gekommen?
    Von Karim-Benzema im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 14:50
  5. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 18:56