BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 20 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 193

Wie ist Koran in Anbetracht unterschiedlicher Übersetzungen zu werten?

Erstellt von BlackJack, 03.02.2019, 09:13 Uhr · 192 Antworten · 6.169 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    12.232
    Nach meiner Recherche gibt es je nach Lesart/Dialekt zwar unterschiedlich klingende Wörter die jedoch das Selbe aussagen.Dein Beispiel: Daf´u und difaa´u meinen im arabischen das Selbe.Lass dich durch die englischen Wörter nicht täuschen,denn um es zu verstehen, muss man gewisse Grundkenntnise in der arabischen Sprache haben.Genau wie wenn Allah über seine Person mit Wir/Uns/Ich spricht so ist es in der arabischen Sprache je nach Anwendung wie z.B im Koran das Selbe.

    Ein Beispiel: Hier die unterschiede zwischen Hafs und Warsch

    Quran - Hafs vs Warsh

    Die Bedeutung ist aber die Selbe.Dieses Thema ist unter den Muslimen kein große Sache aber mir ist schon bewusst,dass andere es gerne als Beweis nehmen.Nur wird hier ein Fehler gemacht,denn man kann hier nicht von unterschiedlichen Koran Versionen sprechen, wie wir es z.B über die Bibel tun können.


    Hier mal eine auf deutsch übersetzte Seite.

    Hafs & Warsh Qirâ'ât: Sind sie unterschiedliche Versionen des Korans? Der christliche Missionar Jochen Katz hatte behauptet, dass H af s und Warsh Qirâ'ât verschiedene "Versionen" des Quran sind. Ein kurzer und interessanter Artikel, mit dem der Missionar eine solche Schlussfolgerung gezogen hatte, ist im Buch Ansätze zur Geschichte der Interpretation des Quran zu finden . Ironischerweise enthielt es einen Artikel von Adrian Brockett mit dem Titel " Der Wert von Hafs und Warsh-Übertragungen für die Textgeschichte des Qur'an ", der einige Aspekte der Unterschiede zwischen den beiden Rezitationen beleuchtet. Es ist auch erwähnenswert, dass Brockett im Gegensatz zu Herrn Katz die Wortübertragung anstelle von Text für diese beiden Rezitationsweisen verwendete. Einige Highlights aus dem Artikel sind unten wiedergegeben.


    Brockett erklärt:
    In den Fällen, in denen keine Abweichungen zwischen den einzelnen Übertragungen selbst bestehen, treten gewisse Unterschiede zwischen den beiden Übertragungen, zumindest in den abgefragten Exemplaren, durchgehend auf. Keiner von ihnen hat irgendeine Wirkung in der Bedeutung . [23]

    .
    .
    .


    Rezitation des Korans in Hafs, Warsh & Other Qira'a


    Danke

  2. #22
    Avatar von cyka blyad

    Registriert seit
    09.02.2017
    Beiträge
    259
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Nach meiner Recherche gibt es je nach Lesart/Dialekt zwar unterschiedlich klingende Wörter die jedoch das Selbe aussagen.Dein Beispiel: Daf´u und difaa´u meinen im arabischen das Selbe.Lass dich durch die englischen Wörter nicht täuschen,denn um es zu verstehen, muss man gewisse Grundkenntnise in der arabischen Sprache haben.Genau wie wenn Allah über seine Person mit Wir/Uns/Ich spricht so ist es in der arabischen Sprache je nach Anwendung wie z.B im Koran das Selbe.

    Ein Beispiel: Hier die unterschiede zwischen Hafs und Warsch

    Quran - Hafs vs Warsh

    Die Bedeutung ist aber die Selbe.Dieses Thema ist unter den Muslimen kein große Sache aber mir ist schon bewusst,dass andere es gerne als Beweis nehmen.Nur wird hier ein Fehler gemacht,denn man kann hier nicht von unterschiedlichen Koran Versionen sprechen, wie wir es z.B über die Bibel tun können.


    Hier mal eine auf deutsch übersetzte Seite.

    Hafs & Warsh Qirâ'ât: Sind sie unterschiedliche Versionen des Korans? Der christliche Missionar Jochen Katz hatte behauptet, dass H af s und Warsh Qirâ'ât verschiedene "Versionen" des Quran sind. Ein kurzer und interessanter Artikel, mit dem der Missionar eine solche Schlussfolgerung gezogen hatte, ist im Buch Ansätze zur Geschichte der Interpretation des Quran zu finden . Ironischerweise enthielt es einen Artikel von Adrian Brockett mit dem Titel " Der Wert von Hafs und Warsh-Übertragungen für die Textgeschichte des Qur'an ", der einige Aspekte der Unterschiede zwischen den beiden Rezitationen beleuchtet. Es ist auch erwähnenswert, dass Brockett im Gegensatz zu Herrn Katz die Wortübertragung anstelle von Text für diese beiden Rezitationsweisen verwendete. Einige Highlights aus dem Artikel sind unten wiedergegeben.


    Brockett erklärt:
    In den Fällen, in denen keine Abweichungen zwischen den einzelnen Übertragungen selbst bestehen, treten gewisse Unterschiede zwischen den beiden Übertragungen, zumindest in den abgefragten Exemplaren, durchgehend auf. Keiner von ihnen hat irgendeine Wirkung in der Bedeutung . [23]

    .
    .
    .


    Rezitation des Korans in Hafs, Warsh & Other Qira'a


    Danke
    Die Wortwurzeln sind gleich, aber nicht die Bedeutung. "df" ist die Wortwurzel, man kann daraus aber verschiedene Worte konstruieren, je nachdem wie die diakritischen Punkte gesetzt werden. Ich habe mir eben noch einmal von einer Muttersprachlerin bestätigen lassen, dass es sich um zwei unterschiedliche Worte handelt und die Warsh-Version nicht so viel Sinn zu machen scheint.

    Das war nur eines von den 59.000 Beispielen. Wie gesagt, nicht alle sind semantisch relevant, aber an sich reicht schon ein einziges aus um das Dogma zu widerlegen, dass der Quran perfekt sei und direktes Wort Gottes. Im Gegensatz dazu behauptet die Bibel nicht, dass sie selbst das Wort Gottes ist. Ich habe mich nicht mit den speziellen Unterschieden auseinandergesetzt, sondern verweise nur auf die Arbeit die andere dazu erbringen. Eine kurze Suche zur Warsh-Methode:

    The Warsh 'an Naafi' recitation of the Quran differs from Hafs 'an Asim in orthography. The majority of differences do not affect the meaning. Yet in some cases the differences change the implications of the verse. In verse 2:184 Hafs recites the verse to be "... a ransom [as substitute] of feeding a poor person...". On the other hand, Warsh reads it "... a ransom [as substitute] of feeding poor people..."
    Es folgt eine Liste mit Wörtern, durch die größere Bedeutungsunterschiede existieren (https://en.wikipedia.org/wiki/Warsh_...9;s_recitation).

    Natürlich bin ich nicht in der Lage dazu, diese Worte auf Anhieb selbst zu beurteilen, das sind wir vermutlich beide nicht. Mein Argument ging aber auch in eine andere Richtung, nämlich:

    Wenn der Quran von sich behauptet, das unveränderte Wort Gottes zu sein, dann darf es keinen einzigen Unterschied geben.

    Es gibt aber insgesamt 30 verschiedene Quranversionen, die, mal mehr oder weniger stark, von der Kairiner Version abweichen. Wenn jetzt jemand vom Dogma der Perfektheit der Quran zurücktritt, sieht es schon wieder anders aus. Dann haben wir eine andere Diskussionsgrundlage. Das ist allerdings nicht Konsens.

    Nachtrag: Die Sammlung der 31 verschiedenen Versionen stammt übrigens von einer konvertierten Türkin namens Hatun Tash.

  3. #23
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    31.148
    Wenn der koran perfekt wäre wäre er nicht ergänzt worden.

  4. #24
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    12.232
    Cyka was soll ich dir sagen? Diese Angelegenheit macht in der Umma keine Welle,weil alles auf einem stabilen Fundament ruht.Von unserer Seite aus ist allen in Lot.


    Ließ einfach meine Quelle,wenn du magst.

    Danke

  5. #25
    Avatar von cyka blyad

    Registriert seit
    09.02.2017
    Beiträge
    259
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Cyka was soll ich dir sagen? Diese Angelegenheit macht in der Umma keine Welle,weil alles auf einem stabilen Fundament ruht.Von unserer Seite aus ist allen in Lot.


    Ließ einfach meine Quelle,wenn du magst.

    Danke
    Sie macht in der Umma keine Welle, weil die Umma auf Gewalt und Unterdrückung basiert und schon immer basiert hat. "Es wird nicht darüber geredet, weil es kein Problem gibt" ist ein schwaches Argument, Ts.

    Es kommen "täglich" neue Details in der Forschung ans Licht, die eine stetig wachsende Anzahl von Muslimen dazu bewegt ihren Glauben kritisch zu hinterfragen. Alleine die Verfälschungen und Märchen, die der Quran in Bezug auf Jesus, die Evangelien und die Inhalte des Alten Testaments enthält, sind schon Grund genug seine Authentizität anzuzweifeln. Das ist ein Punkt, der sogar noch vor dem Umstand ansetzt, dass es verschiedene Quran-Ausgaben gibt.

    Ich sehe mir deine Quelle an.

  6. #26
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    12.508
    Alleine der Umstand, dass es die "Satanischen Verse" gibt, belegt schon den ganzen Nonsens.
    Danach sind diese Verse so widersprüchlich schlimm und stellen die ganze Glaubwürdigkeit Mohammeds in Frage, dass Chomeni von Persien ein noch jetzt bestehendes Kopfgeld auf Salman Rushdie gesetzt hat ( 4 MIO !! für seinen Tod !!!! ), weil der vor Jahrzehnten es gewagt hat und zum Thema gemacht hat, also veröffentlicht.
    Was ist ein solches BUch dann noch wert ?


    GAR NIX , Ihr Flinten !!!



    (Im Februar 2016 meldete der Independent, dass vierzig staatliche iranische Medien zum Jahrestag der Fatwa das Kopfgeld für den Tod Rushdies um 600.000 Dollar – auf insgesamt mittlerweile fast 4 Millionen Dollar – erhöht hatten)

  7. #27
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    12.232
    Zitat Zitat von cyka blyad Beitrag anzeigen
    Sie macht in der Umma keine Welle, weil die Umma auf Gewalt und Unterdrückung basiert und schon immer basiert hat. "Es wird nicht darüber geredet, weil es kein Problem gibt" ist ein schwaches Argument, Ts.

    Es kommen "täglich" neue Details in der Forschung ans Licht, die eine stetig wachsende Anzahl von Muslimen dazu bewegt ihren Glauben kritisch zu hinterfragen. Alleine die Verfälschungen und Märchen, die der Quran in Bezug auf Jesus, die Evangelien und die Inhalte des Alten Testaments enthält, sind schon Grund genug seine Authentizität anzuzweifeln. Das ist ein Punkt, der sogar noch vor dem Umstand ansetzt, dass es verschiedene Quran-Ausgaben gibt.

    Ich sehe mir deine Quelle an.

    Ja lese sie dir mal durch und schau, was die Muslime dazu sagen bzw. geh dich bei einem Imam informieren, wenn du aufrichtig bist.


    Alle 7 Lesarten gab es auch schon zur Zeit des Propheten und diese waren legitim.Meistens wird die Lesart Hafs rezitiert und eher selten die Warsch.

    Damit auch jeder versteht um was es geht, hier der Unterschied:


    https://www.youtube.com/watch?v=YlgSS0vjWKc




  8. #28

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    75.247
    Das beste am Koran ist, dass er keine konkreten und überprüfbaren Vorhersagen macht - wo keine Vorhersage, da keine Falsifikation möglich, insofern ist Koran unwiderlegbar. Genau so ist es mit der hochgelobten Widerspruchsfreiheit: da ja jedes arabische Wort wie wir gelernt haben bis zu 18 Bedeutungen haben kann und kaum konkrete Aussagen gemacht werden interpretiert man so lange herum bis alles passt.

    Unter diesen Aspekten ist Koran vollkommen

  9. #29
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    12.232
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen

    Unter diesen Aspekten ist Koran vollkommen
    Ma Sha Allah , Bruder!

  10. #30
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    9.793
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Das beste am Koran ist, dass er keine konkreten und überprüfbaren Vorhersagen macht - wo keine Vorhersage, da keine Falsifikation möglich, insofern ist Koran unwiderlegbar. Genau so ist es mit der hochgelobten Widerspruchsfreiheit: da ja jedes arabische Wort wie wir gelernt haben bis zu 18 Bedeutungen haben kann und kaum konkrete Aussagen gemacht werden interpretiert man so lange herum bis alles passt.

    Unter diesen Aspekten ist Koran vollkommen
    Arabische Sprache ist eine schlaue Sprache.
    Wieviele Bedeutungen können deutsche Wörter haben, zwei? Schloss (Gebäude) und Schloss (Türe).

Seite 3 von 20 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.07.2016, 14:44
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 23:35
  3. Wie ist eigentlich die Lage der Juden in BiH?
    Von Duušer im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.09.2009, 17:11
  4. Wie ist es zur Aufteilung der Südlawen in die heutigen Völker gekommen?
    Von Karim-Benzema im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 14:50
  5. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 18:56