BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 19 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 188

Wie ist Koran in Anbetracht unterschiedlicher Übersetzungen zu werten?

Erstellt von BlackJack, 03.02.2019, 09:13 Uhr · 187 Antworten · 4.713 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von HarunPeker

    Registriert seit
    12.05.2018
    Beiträge
    1.122
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Arabische Sprache ist eine schlaue Sprache.
    Wieviele Bedeutungen können deutsche Wörter haben, zwei? Schloss (Gebäude) und Schloss (Türe).
    Ist jemand ein Kannibale wenn er sagt, ich habe dich zum Fressen gern?

  2. #32
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    9.735
    Zitat Zitat von HarunPeker Beitrag anzeigen
    Ist jemand ein Kannibale wenn er sagt, ich habe dich zum Fressen gern?
    Ich weiss es nicht, du musst ihn selber fragen.

  3. #33
    Avatar von HarunPeker

    Registriert seit
    12.05.2018
    Beiträge
    1.122
    Der Koran ist wie die altdeutsche Lyrik an die damalige Zeit angepasst gewesen. Es gibt darin keine konkreten Hinweise, Gebote oder Verbote. Er ist eine Art Gedichtsform voller Umschreibungen, die individuell jeden Menschen anders anspricht.

  4. #34
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    12.085
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Ich weiss es nicht, du musst ihn selber fragen.
    Geht grad nicht, er hat den Mund so voll.

  5. #35
    Avatar von HarunPeker

    Registriert seit
    12.05.2018
    Beiträge
    1.122
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Ich weiss es nicht, du musst ihn selber fragen.
    Diese deutsche Redensart stammt aus dem Mittelalter. Heutzutage wird diese Begrifflichkeit als ein Synonym für Zuneigung verwendet. Ein Außenstehender würde sich dabei sonst was denken.

  6. #36
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    12.085
    Zitat Zitat von HarunPeker Beitrag anzeigen
    Ist jemand ein Kannibale wenn er sagt, ich habe dich zum Fressen gern?
    Du solltest deine Aussage bitte mal hier testen :
    https://www.focus.de/wissen/mensch/a...id_675521.html
    .
    -
    -
    -

    -
    -
    Ich gehe davon aus, dass du keinerlei vor-Maßnahmen einhalten mußt.
    Go as you are...........so wie du stinkst. Die sind schon ähnliche Dinge gewohnt, schließlich halten die sich an sonst allesfressenden Wilden schadlos....

    Ich sag schon mal Gute Nacht
    ( wobei ich denke, du hast den Mut doch nicht )

  7. #37
    Avatar von cyka blyad

    Registriert seit
    09.02.2017
    Beiträge
    259
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Arabische Sprache ist eine schlaue Sprache.
    Wieviele Bedeutungen können deutsche Wörter haben, zwei? Schloss (Gebäude) und Schloss (Türe).
    Die arabische Sprache ist vor allem eine semitische Sprache, jede semitische Sprache hat dieses System der Wortbildung. Arabisch bildet dort keine Ausnahme. Wenn du meinst, dass die Sprache "schlauer" ist als andere, dann sieh dir hebräisch, aramäisch, koptisch oder die Berber-Dialekte an. Die arabische Sprache ist sicherlich eine schöne Sprache, wie es alle semitischen Sprachen sind, aber es ist keine besondere oder "heilige" Sprache.

  8. #38

    Registriert seit
    30.01.2019
    Beiträge
    22
    Hafs und Warsch sind bloss zwei verschiedene Lesarten. Hafs ist die, die schneller gelernt werden kann. D.h. jedoch nicht, dass ein anderer Koran gelesen wird. Und das wissen alle islamischen Gelehrte und gebildeten Muslime.

    - - - Aktualisiert - - -

    Interessant ist jedoch, dass Menschen, die weder der arabischen Sprache mächtig sind noch die islamische Geschichte kennen, sich anmassen, die Muslime eines Besseren belehren zu können. Das zeugt u.a. von einer Identitätskrise.

  9. #39
    Avatar von cyka blyad

    Registriert seit
    09.02.2017
    Beiträge
    259
    Zitat Zitat von Muslim4Life Beitrag anzeigen
    Hafs und Warsch sind bloss zwei verschiedene Lesarten. Hafs ist die, die schneller gelernt werden kann. D.h. jedoch nicht, dass ein anderer Koran gelesen wird. Und das wissen alle islamischen Gelehrte und gebildeten Muslime.

    - - - Aktualisiert - - -

    Interessant ist jedoch, dass Menschen, die weder der arabischen Sprache mächtig sind noch die islamische Geschichte kennen, sich anmassen, die Muslime eines Besseren belehren zu können. Das zeugt u.a. von einer Identitätskrise.
    Kannst du denn überhaupt selbst arabisch? Denkst du, dass nur Muslime arabisch sprechen können? Jede Kritik ist legitim, egal von wem sie hervorgebracht wird. Das einzige was interessant ist, ist die Qualität der Argumente. Der Quran ist voll von Anschuldigungen und Behauptungen ggü. Christen, Juden und weiteren Andersgläubigen. Da wird das bisschen Kritik die Wahrheit des Islam schon nicht ins Wanken bringen, oder etwa doch?

    Die Unterschiede, die in den Lesearten zutage treten, sind schon genug um das Dogma der unveränderten Wesenheit des Quran zu untergraben. Wenn dich das nicht überzeugt: Sieh dir das Sanaa-Manuskript an.


    In places, individual readings in the lower text appear to have been corrected in a separate hand to conform better to corresponding readings in the standard Qur'an. Elizabeth Puin has termed this hand the 'lower modifier'; and proposes that these correction were undertaken before the whole lower text was erased or washed off.
    The lower text is only capable of being distinguished from the upper text in some folios, and several folios are so damaged as to be wholly unreadable; so Asma Hilali was only able to transcribe the lower text contents of 11 folios; in which she identified 61 non-orthographic variations from the 1924 Cairo edition.
    61 semantische Veränderungen in diesem Quran, mit anderen Worten: 61 sinnverändernde Variationen im Vergleich zur Kairiner Version. Und das in einem Manuskript, dass als der älteste erhaltene Quran gilt. Dort fließt sie hin, die Unerschaffenheit und Perfektheit des Quran.

  10. #40

    Registriert seit
    30.01.2019
    Beiträge
    22
    Du musst mir keine Wikipedia-Artikel unter die Nase reiben. Ich kenne die Lesarten des Korans - und es gibt weitaus mehr als nur diese zwei Lesarten. Die zwei oben genannten Lesarten erfüllen die Voraussetzung, um als Koran anerkannt zu werden, denn beide basieren auf die Zusammenstellung vom Kalifen Uthman Ibn Affan (Allahs Wohlgefallen sei auf ihm), sind inhaltlich identisch und nach den Grundlagen der arab. Sprache korrekt.

Seite 4 von 19 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.07.2016, 14:44
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 23:35
  3. Wie ist eigentlich die Lage der Juden in BiH?
    Von Duušer im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.09.2009, 17:11
  4. Wie ist es zur Aufteilung der Südlawen in die heutigen Völker gekommen?
    Von Karim-Benzema im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 14:50
  5. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 18:56