BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Der Koran über den Ursprung des Universums

Erstellt von AlbaMuslims, 16.02.2012, 10:53 Uhr · 14 Antworten · 1.399 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.539
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    wie hättest du den menschen damals z.b. enen fernseher erklärt? der koran ist so herabgesandt worden, dass auch einfache und ungebildete menschen ihn verstehen können.
    hast du erwartet, dass im koran ganze berechnungen und formeln stehen?
    nein, ich sags ja, garnicht. Eine religiöse Schrift ist nicht dazu da, technische Apparaturen vorherzusagen und zu beschreiben. Wenn schon keine Alltagsgegenstände vorhergesagt werden dann sicher auch keine Universen oder schwarze Löcher und all die anderen youtube-Beweise, darum geht es mir. Ich erwarte keine Formeln oder wissenschaftliche Abhandlungen in den Schriften, aber dann sollen sie auch nicht wie AlbaMuslims behaupten, da wären welche

  2. #12
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.539
    Zitat Zitat von Virtus Beitrag anzeigen
    lol
    Das ist aus dem Zusammenhang gerissen und suggeriert etwas, was ich nicht sagen wollte, hier die korrekte Aussage:
    dass einem beim Runterholen von heiligen Schriften aus dem Bücherregal einige mit der harten Seite auf den Kopf geplumpst sind

  3. #13
    Avatar von Virtus

    Registriert seit
    29.11.2011
    Beiträge
    118
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Das ist aus dem Zusammenhang gerissen und suggeriert etwas, was ich nicht sagen wollte, hier die korrekte Aussage:
    ja sorry, die assoziation kam mir halt nur grad so ... no offence intended ;°)

    V.

  4. #14

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Alba such dir lieber eine Freundin statt permanent so einen Blödsinn zu fabrizieren.
    das ist haram Bruder, wenn dann, dann ein ganzes Harem, aber nur eine heiratet man dabei.

  5. #15
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Fake

    Die "wunderlichen" Verse:

    Koran 41:11: "Dann wandte Er Sich zum Himmel, welcher noch Nebel war, und sprach zu ihm und zu der Erde: «Kommt ihr beide, willig oder widerwillig.» Sie sprachen: «Wir kommen willig.»"

    Koran 21:30: "Haben die Ungläubigen nicht gesehen, daß die Himmel und die Erde in einem einzigen Stück waren, dann zerteilten Wir sie? Und Wir machten aus Wasser alles Lebendige. Wollen sie denn nicht glauben? "

    In diesen Versen handelt es sich darum, wie das Universum geschaffen wurde. Nach der Urknall-Theorie gab es kurz nach dem Urknall nur unabhängige Atomen. Nach und nach haben sich Moleküle gebildet, diese Moleküle wurden immer größer, und verbunden sich mit anderen Molekülen. So entstand der Stoff. Dann haben sich die größten Stoff-Partikel einander angezogen (Schwerkraft), manchmal trafen sie sich, was zu größeren Partikeln führte. So sind die Sterne und die Planeten entstanden. Deshalb (meinen die Verteidiger des "wissenschaftlichen Wunders") steht, dass der Himmel Ursprungs nur Rauch oder Nebel war (eine Wolke aus Atomen und dann aus Molekülen, ohne dass der Himmel sichtbaren Stoff besitzt), und "der Himmel und die Erde waren am Anfang in einem Stück": am Anfang war das unmöglich, zwischen Himmel und Erde zu unterscheiden. Die Erde gas es noch nicht, sie ist später aus dem Stoff des Himmels entstanden.

    Wenn man wissen will, ob ein Vers tatsächlich ein Wunder enthält, soll man nicht Ähnlichkeiten suchen, sondern sich die Frage stellen, ob es möglich ist, dass Mohammed mit seinen Kenntnissen so eine Beschreibung gemacht hat. Und noch mal lautet die Antwort "ja". Schon lässt sich über die Übersetzung streiten.

    Parets Übersetzung lautet:

    Koran 21:30: Haben denn diejenigen, die ungläubig sind, nicht gesehen, daß Himmel und Erde eine zusammenhängende Masse (ratq) waren, worauf wir sie getrennt und alles, was lebendig ist, aus Wasser gemacht haben? Wollen sie denn nicht glauben?

    Und Azhars Übersetzung:

    Koran 21:30: Sehen die Ungläubigen nicht, daß die Himmel und die Erde aneinander hafteten und daß Wir sie dann trennten und daß Wir alles Lebendige aus Wasser machten? Warum glauben sie nicht, wenn sie all das sehen?

    Quellen: Koran lesen (und dann die Übersetzung und den Vers wählen).

    Ein atheistischer Algerier verteidigt die zweite Übersetzung:

    http://cf.geocities.com/reforme_isla...n/big_bang.htm (in französischer Sprache).

    Er weist darauf hin, dass das Wort "Ratqan" stopfen, annähen heißt (nach dem Wörterbuch), und dass das Wort "Fataqa" auftrennen, auseinander reißen. Dann entspricht die Beschreibung des Korans nicht mehr den heutigen wissenschaftlichen Kenntnissen. Die Erde ist aus Reststoff des "Himmels" entstanden. Aber im Koran heisst es, dass die Erde und der Himmel aneinander hafteten, und dass Allah sie aufgetrennt hat. Es ist ganz anders!

    Das ist auch die Erklärung des Tafsirs:

    http://www.tafsir.com/default.asp?sid=21&tid=32959

    "Sufyan Ath-Thawri narrated from his father from `Ikrimah that Ibn `Abbas was asked; "Did the night come first or the day'' He said, "Do you think that when the heavens and the earth were joined together, there was anything between them except darkness Thus you may know that the night came before the day. Ibn Abi Hatim recorded that Ibn `Umar said that a man came to him and questioned him about when the heavens and earth were joined together then they were parted. He said, "Go to that old man (Shaykh) and ask him, then come and tell me what he says to you.'' So he went to Ibn `Abbas and asked him. Ibn `Abbas said: "Yes, the heavens were joined together and it did not rain, and the earth was joined together and nothing grew. When living beings were created to populate the earth, rain came forth from the heavens and vegetation came forth from the earth.'' The man went back to Ibn `Umar and told him what had been said. Ibn `Umar said, "Now I know that Ibn `Abbas has been given knowledge of the Qur'an. He has spoken the truth, and this is how it was.'' Ibn `Umar said: "I did not like the daring attitude of Ibn `Abbas in his Tafsir of the Qur'an, but now I know that he has been given knowledge of the Qur'an.'' Sa`id bin Jubayr said: "The heavens and the earth were attached to one another, then when the heavens were raised up, the earth became separate from them, and this is their parting which was mentioned by Allah in His Book.'' Al-Hasan and Qatadah said, "They were joined together, then they were separated by this air.''

    Die ersten Moslems haben also verstanden, dass sich der Himmel (der Rauch oder Nebel) und die Erde am Anfang berührten, dass sie aneinander hafteten, und dass es keine Luft zwischen diesen beiden Schichten gab. Dann aber hat sie Allah aufgetrennt, und er hat Luft zwischen den beiden gestellt. Dann ist der Himmel hart geworden:

    Koran 22:65: Hast du denn nicht gesehen, daß Gott euch alles, was es auf und in der Erde gibt, dienstbar gemacht hat? Die Schiffe fahren auf dem Meer gemäß Seinem Befehl. Er hält den Himmel, so daß er nicht auf die Erde stürzt, es sei denn, Er befiehlt es. Gott ist gegen die Menschen voller Mitleid und Erbarmen.

    Quelle: Koran lesen (alle Übersetzungen außer Ahmadeyya, der offenbar versucht hat, den Fehler zu verstecken:

    Koran 22:65: "Hast du denn nicht gesehen, daß Allah euch dienstbar gemacht hat, was auf Erden ist, und die Schiffe, die das Meer durchsegeln nach Seinem Geheiß? Und Er hält den Regen zurück, daß er nicht auf die Erde falle, außer mit Seiner Erlaubnis. Wahrlich, Allah ist gütig und barmherzig gegen die Menschen. "

    Quelle: Koran: Text - IntraText CT

    Es ist das erste Mal, dass ich so eine Übersetzung lese, in französisch gibt es sie nicht).

    Der Glaube, dass der Himmel und die Erde aneinander hafteten, war damals gut verbreitet. Zum Beispiel lautet ein summerisches Gedicht:

    "ENLIL, der Herr, der entschieden hat, das Nützliche herzustellen
    ENLIL, der Herr, deren Entscheidungen unverrückbar sind,
    ihm fiel ein, den Himmel und die Erde aufzutrennen
    Nachdem der Himmel von der Erde getrennt worden war
    Nachdem die Erde vom Himmel getrennt worden war
    Nachdem der Name des Menschen festgelegt worden war,
    Nachdem AN den Himmel weggenommen hatte
    Nachdem ENLIL den Himmel weggenommen hatte...
    Liess ENLIL Pflanzen wachsen..."

    Dieser Glaube war gut verbreitet, und sehr wahrscheinlich dachte Mohammed daran, als er den Vers 21:30 schrieb. Jedenfalls gibt es keinen Beweis (weder im Koran noch in der Sunna), dass Mohammed etwas anderes meinte.

    Ich meine, dass die anderen Übersetzungen nicht unbedingt falsch sind. Nicht die Worte sondern der Geist einer Übersetzung ist wichtig. Deutsch ist nicht meine Muttersprache, deshalb ist das schwierig für mich zu wissen, ob die deutschen Übersetzungen den selben Eindruck schaffen. Aber in französisch gibt es Übersetzungen, die besagen, dass der Himmel und die Erde am Anfang aneinander hafteten, aber auch Übersetzungen, die besagen, dass der Himmel und die Erde vereinigt, in einem Stück waren. Wenn die beiden Übersetzungen möglich sind, habe ich den Eindruck, dass der Text lautet, dass der Himmel und die Erde ein Stück waren im Sinne dass sie aneinander waren, und nicht im Sinne der heutigen wissenschaftlichen Kenntnisse.

    Betrachten wir jetzt die Verse 9, 10, 11, und 12 der 41. Sura:

    "Die aber glauben und gute Werke tun, die werden einen nimmer endenden Lohn erhalten. Sprich: «Leugnet ihr Den wirklich, Der die Erde schuf in zwei Zeiten? Und dichtet ihr Ihm Nebenbuhler an?» Er nur ist der Herr der Welten. Er gründete in ihr feste Berge, die sie überragen, und legte Überfluß in sie und ordnete auf ihr in richtigem Verhältnis ihre Nahrung in vier Zeiten - gleichmäßig für die Suchenden. Dann wandte Er Sich zum Himmel, welcher noch Nebel war, und sprach zu ihm und zu der Erde: «Kommt ihr beide, willig oder widerwillig.» Sie sprachen: «Wir kommen willig.» So vollendete Er sie als sieben Himmel in zwei Zeiten, und in jedem Himmel wies Er seine Aufgabe an. Und Wir schmückten den untersten Himmel mit Leuchten, und als Schutz. Das ist der Ratschluß des Allmächtigen, des Allwissenden."

    Quelle: Koran: Text - IntraText CT

    Tafsir: http://www.tafsir.com/default.asp?sid=41&tid=46450

    Wie Sie sehen, heißt es im Koran, dass die Erde und die Vegetation (die Bäume, etc...) vor dem Himmel und den Sternen geschafft wurde. Es ist ganz klar: die Erde wird geschaffen, auch die Bäume, die Vegetation, etc..., und erst danach wird der ursprüngliche Himmel in 7 Schichten verteilt und die Sterne geschafft. Erst danach schützt der untere Himmel (davor war die Erde nicht beschützt, obwohl sie schon Vegetation enthielt). Und dazu können die sieben Himmel nicht die 7 Schichten der Atmosphäre sein (man hört oft, dass die sieben Himmel des Korans ein Wunder sind, weil die Atmosphäre der Erde tatsächlich aus 7 Schichten besteht), sonst wird die untere Schicht (die Troposphäre???) mit Sternen geschmückt.

    So heißt es im Tafsir:

    "Who created the heavens and the earth in Six Days) (7:54). is explained in more detail; the creation of the earth and the creation of the heaven are discussed separately. Allah says that He created the earth first, because it is the foundation, and the foundation should be built first, then the roof. Allah says elsewhere: [...]".

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Empörung über auf dem Boden liegenden Koran !
    Von Albani100 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 21:05
  2. Die Wahrheit über die Koran-Verteiler
    Von Serbian Eagle im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 19:06
  3. Der Koran über das Gehirn
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 23:35
  4. Empörung über geplante Koran-Verbrennung
    Von Serbian Eagle im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.09.2010, 16:28
  5. Fragen über den Koran
    Von Ohrid-Albaner im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 215
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 18:52