BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 11 ErsteErste ... 567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 103

Der Koran wurde doch verbrannt.

Erstellt von Al Shqipo, 14.09.2010, 23:51 Uhr · 102 Antworten · 5.584 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Pashaga Beitrag anzeigen
    Habt Ihr je einen Moslem gesehen der eine Bibel verbrannt hat??? Nein, wieso wohl, wir haben Respekt vor anderen Religionen....
    Muslime haben Respekt vor anderen Religionen? Achso ja? Nenne mir einen einzigen Staat der nicht in Europa ist! Die Europäischen Staaten zähle ich nicht, weil sie hier einigermaßen dazu gezwungen sind normal zu sein. Herr Izetbegovic hat auch einen muslimischen Gottesstaat angezielt.

    Ahja und wie bitte wird die Christliche Religion Respektiert? So wie man in der Türkei Kirchen bauen darf? In Saudi Arabien Christ sein darf ohne verfolgt zu werden? (zählt auch für Irak, Iran,....die liste ist lang) In Arabien z.B. ist der Besitz von Bibeln verboten und rate einmal was sie mit den Bibeln machen, wenn sie welche finden. Also wenn du das Respekt nennst, dann weiß ich auch nicht.

    Zitat Zitat von Pashaga Beitrag anzeigen
    ne beweise es einfach...also in der letzten Zeit ging auf die REchnung der "moslems" die Opferzahl des World Trade Centers, waren um die 3000 und noch ein paar Anschläge sagen wir mal grob geschätzt 10 000, so dann schau dir mal die Opferzahl im Irak und Afghanistan die durch amerikanischer Hand(christlicher) ums Leben gekommen sind....
    Ich hoffe du hast den Unterschied in der westlichen Gesellschaft zwischen Staat und Religion verstanden. Aus christlicher Hand? Du hast doch keine Ahnung, als erstes sind muslime (besonders diejenigen die Arabisch oder etwas ähnliches Sprechen mehr als willkommen) jederzeit Willkommen, sogar in Gaza arbeiten Muslimische Söldner welche von Israel angeheuert werden. Bei den Marines sind mit Sicherheit nicht nur Christen, informiere dich mal bitte bevor du solchen Schrott schreibst. Und die Zahl von 1.000.000 getöteten Irakischen Zivilisten kannst du dir dort hinstecken wo die Sonne nicht scheint, da das Islamofaschisten Propaganda ist.

    Immer wieder witzig zu sehen wie die Kreuzzüge erwähnt werden. Informiere dich einmal was die Muslime Jahrhunderte vor den Kreuzzügen getan haben. Sie haben die Religion des Islams beinhart bis nach Frankreich verbreitet und die Byzanz hatten sie auch. Wieviele wurden damals getötet?? Was passierte mit andersgläubigen in Jerusalem? Welches Leid gab es durch das Zeitalter des osmanischen Reiches?? Du spielst hier die Zahlen gnadenlos runter und informierst dich nicht einmal. Eines kannst du mir glauben an Muslimischen Händen klebt mehr als genug Blut.

    Fakt ist, dass sich das Christentum weiterentwickelt hat und so ziemlich niemand mehr verfolgt wird (wenn jemand verfolgt wird dann ist es der Staat und nicht das Christentum), was ich von manchen Muslimischen Staaten überhaupt nicht behaupten kann. Dort ist ja nicht einmal die Religion vom Staat getrennt....was kann man sich da bitte großartiges erwarten?

  2. #82
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Al Shqipo Beitrag anzeigen
    Das Problem ist mach mal nächstes Jahr eine Umfrage in Amerika wieviele der dort lebenden Christen bereit wären den Koran zu verbrennen ich bin mir sicher das da 90% raus kommt.
    Geh von dir selber aus: willst du, dass aufgrund einiger gestörter Landsmänner ganz Albanien oder Kosovo so dargestellt wird? Nein, denke ich mal. Also gehe doch du auch nicht davon aus, dass die Mehrheit der Amerikaner so dumm sind wie der Typ aus dem Video

    Zitat Zitat von st0lzer kr0ate Beitrag anzeigen
    das ist einer der entscheidenden unterschiede, das christentum basiert auf frieden, wir würden niemanden deswegen den tod wünschen im gegensatz zu manch anderen.
    Soweit ich weiß basiert jede Weltreligion auf Frieden. Doof nur, dass die Auslegung dieser Religionen in Menschenhand liegt, und da ist der Kasus Knacksus: in dem Moment, wo eine Glaubensrichtung für Gewalttaten, Machterhalt oder Machtgewinn, etc. eingesetzt wird, ist es eigentlich egal, worauf sie ursprünglich beruhte: die Ideologie wurde zweckentfremnded.

    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    die Seite ist so geil!!!!!
    Ich hab mir nur die antike durchgelesen und halbtodgelacht

    Hypataia von Alexandria war eine Frau und kein Mann
    Der sollte mal seine hausaufgaben machen.


    Christen waren fruher Brutal,ja.Wir haben uns zum glueck, aber weiterentwickelt und sind net stehengeblieben wie machne islamisten im mittelalter
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    du verstehst den unterschied net.Amerika fuhrt krieg wegen geld und macht.Nicht wegen der religion.
    Der letzte Krieg den christen wegen der religion, muss uber 300 jahren her sein.
    Bei den islamisten aber hoerst du immer,,das sie in gottes namen toeten,, oder das sie die ,,unglaubigen,, toeten.Oder das sie zum Dschihad ausrufen.
    Oder das sie sich in die luft sprengen im namen des Islam.

    Bei den Christen gibts sowas net mehr,die amis toeten net im namen Jesus.

    Der einzige Unterschied besteht darin, dass Völker christlichen Glaubens ihre Religion nicht mehr so praktizieren wie noch zu Zeiten der Kreuzzüge oder der Hexenverbrennungen. Heute wird einem nur ein geringer Teil der Bevölkerung glauben, wenn man Gott als Nummer Eins Grund vorschiebt, um in Afghanistan oder den Irak einzumaschieren. Heute muss es eine gesunde Kombination aus wirtschaftlichen, moralischen UND christlichen Gründen sein, um eine Bevölkerung hinter Kriegsabsichten zu scharren. Nicht umsonst wurde Bush seinerzeit nicht müde zu betonen, dass "mit Gottes Hilfe" die Terroristen schon gefasst werden würden. Nun ja, das Resultat kennen wir ja alle ...

  3. #83

    Registriert seit
    06.09.2010
    Beiträge
    150
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Muslime haben Respekt vor anderen Religionen? Achso ja? Nenne mir einen einzigen Staat der nicht in Europa ist! Die Europäischen Staaten zähle ich nicht, weil sie hier einigermaßen dazu gezwungen sind normal zu sein. Herr Izetbegovic hat auch einen muslimischen Gottesstaat angezielt.
    Alle Staaten, wo der Islam gelebt wird, haben Respekt vor anderen Religionen. Und dass jemand einen "Gottesstaat" möchte heisst nicht, dass er andere Religionen hasst.

    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Ahja und wie bitte wird die Christliche Religion Respektiert? So wie man in der Türkei Kirchen bauen darf? In Saudi Arabien Christ sein darf ohne verfolgt zu werden? (zählt auch für Irak, Iran,....die liste ist lang) In Arabien z.B. ist der Besitz von Bibeln verboten und rate einmal was sie mit den Bibeln machen, wenn sie welche finden. Also wenn du das Respekt nennst, dann weiß ich auch nicht.
    In Türkei darf man Kirchen bauen. In Saudi Arabien leben Millionen von Christen (und bauen Kirchen). Und in Arabien ist der Besitz von Bibeln ganz sicher nicht verboten.

    Solltest du anderer Meinung sein, möchte ich offizielle Quellen von dir hierzu.

    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Ich hoffe du hast den Unterschied in der westlichen Gesellschaft zwischen Staat und Religion verstanden. Aus christlicher Hand? Du hast doch keine Ahnung, als erstes sind muslime (besonders diejenigen die Arabisch oder etwas ähnliches Sprechen mehr als willkommen) jederzeit Willkommen, sogar in Gaza arbeiten Muslimische Söldner welche von Israel angeheuert werden. Bei den Marines sind mit Sicherheit nicht nur Christen, informiere dich mal bitte bevor du solchen Schrott schreibst. Und die Zahl von 1.000.000 getöteten Irakischen Zivilisten kannst du dir dort hinstecken wo die Sonne nicht scheint, da das Islamofaschisten Propaganda ist.
    Das ist keine Propaganda, das sind Fakten Kollege. Im Irak sind sehr viele Zivilisten um's Leben gekommen. Und dies nicht, weil die Hamas sie als Schutzschilder aufgestellt haben, sondern weil es ganz klar Politik der Israelis ist, die Bevölkerung Iraks so einzuschüchtern, dass sie sich den radikalen Gruppierungen alleine schon aus Angst vor den Juden nicht anschliessen.

    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Immer wieder witzig zu sehen wie die Kreuzzüge erwähnt werden. Informiere dich einmal was die Muslime Jahrhunderte vor den Kreuzzügen getan haben. Sie haben die Religion des Islams beinhart bis nach Frankreich verbreitet und die Byzanz hatten sie auch. Wieviele wurden damals getötet?? Was passierte mit andersgläubigen in Jerusalem? Welches Leid gab es durch das Zeitalter des osmanischen Reiches?? Du spielst hier die Zahlen gnadenlos runter und informierst dich nicht einmal. Eines kannst du mir glauben an Muslimischen Händen klebt mehr als genug Blut.
    Du vermischst das osmanische Reich und seine Expansionspläne mit dem Islam. Das eine sollte mit dem anderen nicht direkt in Verbindung gebracht werden. Die Osmanen fanden im Islam eine gute Organisationsstruktur und eine Vertrauensbasis, die keine andere Religion auf der Welt bieten konnte. Daher entstand der Gedanke, dass der "Islam" nach Europa getragen wurde. Zudem war es damals "mode", muslimisch zu sein. Denn Muslime waren gebildet. Sie hatten Geld und eine übermässig entwickelte Kultur, während man in Paris Absatzschuhe erfand, um nicht im Kot seiner Landsleute mit nackten Füssen herumzulaufen.

    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Fakt ist, dass sich das Christentum weiterentwickelt hat und so ziemlich niemand mehr verfolgt wird (wenn jemand verfolgt wird dann ist es der Staat und nicht das Christentum), was ich von manchen Muslimischen Staaten überhaupt nicht behaupten kann. Dort ist ja nicht einmal die Religion vom Staat getrennt....was kann man sich da bitte großartiges erwarten?
    Das Christentum als solches ist praktisch ausgestorben. Oder wird es in ca. 50 Jahren sein. Denn niemand mehr ist "christlich" - alle sind nur noch "gläubig". Freikirchler, etc, etc. Man möchte nicht der Kirche angehören (was ich nach den mittelalterlichen Geschichten auch mehr als verstehe) und erfindet seine Religion selbst. Kennt nicht mal die Grundgesetze der Religion und lebt einfach so, wie man es für sich selbst für richtig hält. Gläubig eben, aber nicht religiös.

    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Geh von dir selber aus: willst du, dass aufgrund einiger gestörter Landsmänner ganz Albanien oder Kosovo so dargestellt wird? Nein, denke ich mal. Also gehe doch du auch nicht davon aus, dass die Mehrheit der Amerikaner so dumm sind wie der Typ aus dem Video
    Die Mehrheit der Menschen ist dumm. Nicht nur die Amerikaner.

    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Soweit ich weiß basiert jede Weltreligion auf Frieden. Doof nur, dass die Auslegung dieser Religionen in Menschenhand liegt, und da ist der Kasus Knacksus: in dem Moment, wo eine Glaubensrichtung für Gewalttaten, Machterhalt oder Machtgewinn, etc. eingesetzt wird, ist es eigentlich egal, worauf sie ursprünglich beruhte: die Ideologie wurde zweckentfremnded.
    Das heisst noch lange nicht, dass die Religion an den Missständen schuld ist. Es ist der Mensch. Gäbe es Religionen nicht, so suchte er sich andere Gründe um Krieg zu führen. Der Mensch kann nicht in Frieden leben - es ist gegen seine Natur. Der eine ist stark und widersteht der Agression, der andere ist schwach und gibt ihr nach.

    Meistens jedoch passiert Krieg, weil man Unrecht erlebt und sich auf politischem / diplomatischem Weg nicht wehren kann - und so aus Verzweiflung einfach etwas anzündet oder in die Luft sprengt. Das ist die Urform des Terrorismus. Ich mache auf mich aufmerksam, indem ich etwas grausames tuhe, was viele Menschen aufrüttelt und zwingt, mich anzuhören.


    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Der einzige Unterschied besteht darin, dass Völker christlichen Glaubens ihre Religion nicht mehr so praktizieren wie noch zu Zeiten der Kreuzzüge oder der Hexenverbrennungen. Heute wird einem nur ein geringer Teil der Bevölkerung glauben, wenn man Gott als Nummer Eins Grund vorschiebt, um in Afghanistan oder den Irak einzumaschieren. Heute muss es eine gesunde Kombination aus wirtschaftlichen, moralischen UND christlichen Gründen sein, um eine Bevölkerung hinter Kriegsabsichten zu scharren. Nicht umsonst wurde Bush seinerzeit nicht müde zu betonen, dass "mit Gottes Hilfe" die Terroristen schon gefasst werden würden. Nun ja, das Resultat kennen wir ja alle ...
    Christen praktizierten ihre Religion noch nie so, wie es Gott wollte. Streng genommen. Wie erklärt man sich ansonsten die ständigen Reformationen etc.? Dasselbe bei den Muslimen. Nur ist es ihnen untersagt, sich in Sekten aufzuteilen. Es gibt / sollte geben - nur einen Islam. Sowie es auch ein Christentum gibt.

    Ich verstehe nicht, warum sich 3 Weltreligionen, die alle jeweils in den eigenen heiligen Büchern ganz klar thematisiert sind, trotzdem bekriegen.

    Vor allem nicht zwischen Muslimen und Juden - wo doch noch mehr Gemeinsamkeiten bestehen als zwischen Muslimen / Juden & Christen. (Beschneidung, koscheres Fleisch, Besuch der Gotteshäuser, kein Schweinefleisch etc.)

  4. #84
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.190
    Da hat aber einer das Multizitieren gelernt...

  5. #85
    Avatar von Černozemski

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.269
    wieso wurde er dabei selbst nicht verbrannt...

  6. #86
    Avatar von Kodeks

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    4.917
    tot allen Buch-Verbrennern !

  7. #87
    Avatar von Constantinos

    Registriert seit
    11.11.2008
    Beiträge
    394
    Und die Juden unterdrücken also die Fernsehnachrichten?

  8. #88
    Avatar von Constantinos

    Registriert seit
    11.11.2008
    Beiträge
    394
    Zitat Zitat von El Tominho Beitrag anzeigen
    tot allen Buch-Verbrennern !
    Sollen sie Sarrazins Buch lieber verbrennen.

  9. #89
    Avatar von Straßenfeger

    Registriert seit
    22.05.2010
    Beiträge
    669
    Zitat Zitat von Constantinos Beitrag anzeigen
    Und die Juden unterdrücken also die Fernsehnachrichten?
    Irgendetwas mussten sie sich ja einfallen lassen. Brunnen können sie schließlich keine mehr vergiften.

    Brunnenvergiftung

  10. #90
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Die USA haben über 300'000'000 Einwohner und da verbrennen zwei Spinner den Koran. Und die sollen das ganze Volk repräsentieren, jetzt sollen wegen ihnen wieder Anschläge mit tausenden von Toten im Land stattfinden,...
    Und der Autor des Videos schreibt dazu noch im Video, dieses Video wurde in den Nachrichten nicht gezeigt, weil die Medien die Zionisten kontrollieren.
    Natürlich haben auch die restlichen 299'999'998 das auch gemacht, doch die verdammten Zionisten haben sogar all die vielen Videos sogar aus Youtube entfernt! - Ja Youtube, die einzige wahrheitsgetreue Enzyklopädie und Schulungsanstalt für den Durchschnittsbürger.

Seite 9 von 11 ErsteErste ... 567891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Islam: Wurde der Koran VERFÄLSCHT ?
    Von Viva_La_Pita im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 12:47
  2. lebendig verbrannt !!!!
    Von Zvornicanin im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 00:12
  3. Montenegro Fahne Verbrannt
    Von Karim-Benzema im Forum Politik
    Antworten: 190
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 23:53
  4. 2 serb. Kinder verbrannt
    Von Kusho06 im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 09.01.2007, 21:17