BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Es gibt...

Teilnehmer
53. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • weniger wie 10%

    12 22,64%
  • mehr wie 10% xD

    41 77,36%
Seite 41 von 44 ErsteErste ... 313738394041424344 LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 410 von 438

Kosovo und Islam?

Erstellt von Emir, 16.01.2011, 15:34 Uhr · 437 Antworten · 27.260 Aufrufe

  1. #401
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.504
    dieser Hobby-Missionar @DajmiPare zieht ja hier voll die Show ab

  2. #402

    Registriert seit
    03.03.2011
    Beiträge
    258
    Zitat Zitat von ALB-EAGLE Beitrag anzeigen
    scheiße man was für drogen nimmst du eigentlich ?
    Wieso Show ? Wieso Drogen?

    Der Junge hat eine Frage gestellt, ich habe es ihm beantwortet ( wie es im Islam ist ).

    Dabei habe ich ihn Ausweg gezeigt, habe ihn gezeigt wie das so ist.

    Kein Christe sagt :"Ich glaube nicht das Jesus gottes Sohn ist, aber ich bin Christ?" Wäre doch Wiederspruch in sich. Sie halten ihre Religion auch kaum, aber Weihnachten , manche fasten ( viele sogar , war letztens Dokumentation ).

    Komm damit klar, das es so ist, wie es ist. Wenn du nicht dran glaubst, dann lass es .

    Mischt ihr euch da nicht ein, er soll was dazu sagen.
    BlackJack , du bist sowieso einer der hier nur dummes Zeug redet. Es ist keine Show, es ist , wie es ist. So ist es im Islam, dies sollte jeder Muslime wissen.

    Wer Moslem ist und glaubt an das Buch Gottes ( Koran ) der soll nicht sagen :"Ja beten muss nicht sein ".

    Beispiel : Du weisst das du zugenommen hast, dein Spiegelbild verrät es dir und die Wage. Du bist also fest entschlossen abzunehmen aber sagst :"Diät aber muss nicht sein, 5 Minuten spatzieren reichen aus ".
    Wiederspruch in sich .

  3. #403

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    dieser Hobby-Missionar @DajmiPare zieht ja hier voll die Show ab
    hahaha....

  4. #404

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    wenn 1,2 oder 3 User für sehr sinnvoll Islam im Kosovo sehen, sollen sie es für sich behalten, keiner hindert dich ein guter Moslem zu sein, auch ein Kopftuchverbot in der Schule nicht, wenn das so ist dann "Allah Weiß alles" wird es denjenigen verziehen wenn sie kein Kopftuch tragen, daher ist dieser Diskussion über Religion so was von langweilig und unnötig.

    Wenn ich als Erwachsener die eine oder die andere Einstellung über Religion gegenüber entwickelt habe (dies passiert sicher nicht von heute auf morgen) wird mir auch kein BF-User meine Meinung so schnell ändern können, also hört auf euch gegenseitig Vorwürfe zu machen und zu glauben nur weil einer religiös ist, besser als einer der es nicht ist, ist oder umgekehrt.

    Meine Meinung, kein Religion der Welt würde "entdeckt" (wir lassen aus der Acht meine Einstellung dazu) um die Welt in die Hölle zu schicken, jede Religion ursprünglich hatte gutes im Sinne und die Religion ist gut, solange es zum guten dient.

    Leider heute erleben wir das Gegenteil, die Religion sehe ich als Gefahr für die Menschheit, durch diese starke Polarisation der Religionen wo jeder Versucht den anderen zum Sündenbock zu machen, das hat nichts mehr mit Religion zu tun, das hat nichts mehr mit dem Guten im Menschen zu tun, das hat mit Hetze, Hass und Intoleranz zu tun.

    Zum Schluss kann man die Redewendung "to much of everything, is not good for you" auch in diesem Zusammenhang anwenden, auch wenn es gut ist (in dem Fall die Religion) wenn man zu tief rein steckst, ist nicht gut.

    also meine Botschaft. lasst diese Vorwürfe, lebt eure Religion aus (oder auch nicht wenn man es nicht möchte), nichts und niemand kann euch hindern gute Gläubige zu sein, weder mit Regelungen noch mit Gesetzen.

    in diesem Sinne, wünsche euch mehr Toleranz und Peace

  5. #405

    Registriert seit
    03.03.2011
    Beiträge
    258
    ooops du hast Recht. Ich starte ja keine Beiträge, doch dann lese ich solche Propaganden, hingegen ich mich als Muslime rechtfertigen muss . Denn wie jemand sich das Recht nimmt, den Muslimen als schlecht darzustellen , nehme ich das Recht , den Islam zu verteidigen .

    Zu viel ist nicht gut und schadet einen Menschen.

    Allah ( s.w.t ) sagt zum Propheten ( s.a.s ): "Gehe zu ihnen, die maßlos übertreiben, sie sollen nicht an Allahs Albamherzigkeit zweifeln "
    Auch steht im Koran ( nicht Sinngemäß ) :"Du sollst nicht zu wenig sein und nicht zu viel, bleibe in der Mitte, denn Allah liebt nicht die Übertreter".
    Bart, beten ist nicht zu viel. Ich bin dabei den Islam langsam zu praktizieren, damit ich mich nicht bedränge. Ich vertiefe mich auch nicht zu sehr. Ich bin auch nicht Sündenlos. Ich kenne einen er betet 5 mal am Tag, geht Freitags in die Moschee. Ihn habe ich in einem albanischen Konzert kennengelernt, er war mit seinen Kumpel dort.

    Ein Junge ging zum Imam und sagte :" Wie kann ich sündenlos leben?" So der Imam:"Nimm ein Messer, steche dir Augen weg , die Zunge raus und deine Ohren taub , so kannst du keine Sünde begehn" natürlich metaphorisch gemeint. Allah ist albamherzig, wie Menschen begehen so viele Sünden , doch wissen wir, die Albamherzigkeit des allmächtigen Gottes ist groß.
    Übertreiben ist also schlecht und wird im Islam nicht unterstützt. Auch müssen wir andere Gläubige tolerieren, doch das kann ich von vielen Nicht-Muslimen oder "Muslimen" schwer sehn.

  6. #406

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von DerWahre Beitrag anzeigen
    ooops du hast Recht. Ich starte ja keine Beiträge, doch dann lese ich solche Propaganden, hingegen ich mich als Muslime rechtfertigen muss . Denn wie jemand sich das Recht nimmt, den Muslimen als schlecht darzustellen , nehme ich das Recht , den Islam zu verteidigen .

    Zu viel ist nicht gut und schadet einen Menschen.

    du bist "derWahre" und du trägst die Eigenverantwortung, keiner wird dich verantwortlich für etwaige antimoslemisches Verhalten deiner Glaubensbrüdern und -Schwestern. Dabei kommt mir vor dass, wenn Du das Wort "Islam" hörst, egal ob es dabei um tatsächlichen Islam-Gläubigen oder um Fanatismen, kommt gleich das "Wir-Gefühl" hoch und das Bedürfnis nach "Rechtfertigung" wie du es sagst oder meiner Meinung nach "Gegenangriff"



    Zitat Zitat von DerWahre Beitrag anzeigen
    Allah ( s.w.t ) sagt zum Propheten ( s.a.s ): "Gehe zu ihnen, die maßlos übertreiben, sie sollen nicht an Allahs Albamherzigkeit zweifeln "
    Auch steht im Koran ( nicht Sinngemäß ) :"Du sollst nicht zu wenig sein und nicht zu viel, bleibe in der Mitte, denn Allah liebt nicht die Übertreter".
    Bart, beten ist nicht zu viel. Ich bin dabei den Islam langsam zu praktizieren, damit ich mich nicht bedränge. Ich vertiefe mich auch nicht zu sehr. Ich bin auch nicht Sündenlos. Ich kenne einen er betet 5 mal am Tag, geht Freitags in die Moschee. Ihn habe ich in einem albanischen Konzert kennengelernt, er war mit seinen Kumpel dort.
    mit Suren kann ich nichts anfangen, ich hab dennoch auch anders bezüglich Beten. Ei Imam sagte dass derjenige der zb in die Schule (bzw Uni) geht, tut mehr als einer der 5 mal am Tag betet. der Betet für sich selber nur und ein Ausgebildeter tut was gutes für viele anderen.

    oft ist diese Surenauslegung eine Sache des Betrachtungswinkels. man kann über die Sinnhaftigkeit der Suren streiten aber ich bin der Falsche um solche Gespräche zu führen

    Zitat Zitat von DerWahre Beitrag anzeigen
    Ein Junge ging zum Imam und sagte :" Wie kann ich sündenlos leben?" So der Imam:"Nimm ein Messer, steche dir Augen weg , die Zunge raus und deine Ohren taub , so kannst du keine Sünde begehn" natürlich metaphorisch gemeint. Allah ist albamherzig, wie Menschen begehen so viele Sünden , doch wissen wir, die Albamherzigkeit des allmächtigen Gottes ist groß.
    Übertreiben ist also schlecht und wird im Islam nicht unterstützt. Auch müssen wir andere Gläubige tolerieren, doch das kann ich von vielen Nicht-Muslimen oder "Muslimen" schwer sehn.
    du kannst nur von dir selbst ausgehen und nicht den anderen was voraussetzen damit du dich anders verhälst, daher die Toleranz ist dringlich notwendig

  7. #407

    Registriert seit
    03.03.2011
    Beiträge
    258
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    du bist "derWahre" und du trägst die Eigenverantwortung, keiner wird dich verantwortlich für etwaige antimoslemisches Verhalten deiner Glaubensbrüdern und -Schwestern. Dabei kommt mir vor dass, wenn Du das Wort "Islam" hörst, egal ob es dabei um tatsächlichen Islam-Gläubigen oder um Fanatismen, kommt gleich das "Wir-Gefühl" hoch und das Bedürfnis nach "Rechtfertigung" wie du es sagst oder meiner Meinung nach "Gegenangriff"





    mit Suren kann ich nichts anfangen, ich hab dennoch auch anders bezüglich Beten. Ei Imam sagte dass derjenige der zb in die Schule (bzw Uni) geht, tut mehr als einer der 5 mal am Tag betet. der Betet für sich selber nur und ein Ausgebildeter tut was gutes für viele anderen.

    oft ist diese Surenauslegung eine Sache des Betrachtungswinkels. man kann über die Sinnhaftigkeit der Suren streiten aber ich bin der Falsche um solche Gespräche zu führen



    du kannst nur von dir selbst ausgehen und nicht den anderen was voraussetzen damit du dich anders verhälst, daher die Toleranz ist dringlich notwendig
    Doch kein Muslime stellt sich einen Christen im Weg ?
    Kein Muslime sagt :"Nimm dein Kreuz weg".

    Doch Recht hast du ( habe ich doch geschrieben )tolerieren müssen sich beide !
    Wie im Koran steht :"Respektiere andere Glauben, doch akzeptiere sie nicht". Ich weiss , du hast Recht. Doch esheisst ja ihr MOSLEMS oder der ISLAM , daher auch ich .

    Doch ich messe den Muslimen nicht am Islam , so wie den Fahrer nicht am Auto oder den Träger nicht an die Schuhe.

    Toleranz muss her, wo du Recht hast , hast du Recht.
    Am besten : Hagen Rether, er erklärt es am besten :


  8. #408
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.504
    Zitat Zitat von DerWahre Beitrag anzeigen
    Ein Junge ging zum Imam und sagte :" Wie kann ich sündenlos leben?" So der Imam:"Nimm ein Messer, steche dir Augen weg , die Zunge raus und deine Ohren taub , so kannst du keine Sünde begehn" natürlich metaphorisch gemeint. Allah ist albamherzig, wie Menschen begehen so viele Sünden , doch wissen wir, die Albamherzigkeit des allmächtigen Gottes ist groß.
    der Junge hätte antworten sollen: "wäre es nicht einfacher, Allah würde in all seiner Allmächtigkeit und Allerbarmenheit den Teufel erschlagen und mir seine fiesen Verführüngen ersparen?" ... ganz einfach

  9. #409

    Registriert seit
    03.03.2011
    Beiträge
    258
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    der Junge hätte antworten sollen: "wäre es nicht einfacher, Allah würde in all seiner Allmächtigkeit und Allerbarmenheit den Teufel erschlagen und mir seine fiesen Verführüngen ersparen?" ... ganz einfach
    Für was dann das Leben ? Wieso dann der Test ?
    Nur um zu leben und sterben ? Wäre Sinnlos und depressiv alles.

  10. #410
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.504
    Zitat Zitat von DerWahre Beitrag anzeigen
    Für was dann das Leben ? Wieso dann der Test ?
    Nur um zu leben und sterben ? Wäre Sinnlos und depressiv alles.
    aha, die Abwesenheit des Teufels hätte also ein sinnloses Leben zur Folge ... das ist nunmal die Kehrseite der goldenen Medaile, euer Dilemma: den Teufel müsst ihr genau so schützen wie Gott weil das ganze System sonst zusammenbricht ...

Ähnliche Themen

  1. Albaner aus Kosovo,wie sehr hängt ihr an den Islam??
    Von mi_srbi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 13.12.2015, 00:49
  2. Menschen die im Kosovo zum Islam konvertieren
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 15:47
  3. USA Einfluss auf Kosovo und den Islam
    Von originalshqiptar im Forum Kosovo
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 07:36
  4. Kosovo/FYROM Albaner und der Islam [Umfrage]
    Von Der_Buchhalter im Forum Rakija
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 21:20
  5. über den Islam in Kosovo & Albanien
    Von Kryzat im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 456
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 22:20