Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
für dich.... ist auch ein Chinese, ein Schwarzer, wenn der sagt er ist Schwarz?

durch seine Taten, kann er nicht als Christ abgestempelt werden, er ist ein IDIOT! ein Kindermissbrauch Täter! mit Christ-sein hat das nicht zu tun! Du unterstellst ihm aber er sei Christ... er braucht auch nicht deine Meinung um sich als Christ weiterhin zu verkaufen, er bleibt weit weit entfernt von Biblische lehre! und ist einer von den Besondere Menschen die ich in einer sek 100x Boxen würde!

das zu verstehen sollte man mit Gesundem Verstand können, aus Respekt vor andere die sich "Christen" nennen! warum fällt dir das schwer?


und ja, ich Akzeptiere dich als Mensch, aber deine Meinung muss ich nicht...und werde es nicht unterstützen...

ich finde das schrecklich wenn man Ungerechte Täter mit einer Religion zusammen mischt, und nicht verstehen will, das diese Taten nichts damit zu tun haben... auch dann nicht wenn er sich Christlicher Vergewaltiger nennt!

LG,
Frieden


Wiedermal ließt du nicht was ich schreibe:

"Zum anderen, hört ein Mensch nicht auf Christ zu sein sobald er sündigt..... zumindest meines Wissens nach.... gerade aufrichtige Reue spielt im Christentum doch eine wichtige Rolle...."

Frag mal einen Priester oder Theologen....


Und überdenke mal bitte deine lächerlichen Vergleiche.....

"für dich.... ist auch ein Chinese, ein Schwarzer, wenn der sagt er ist Schwarz?"

Lächerlich..... mit "Schwarze" meint man die Rasse.... mit Chinese falls du es im klassischen Sinne meinst die Ethnie (richtiger wäre Asiate bzw. Fernost-Asiate) oder eben modern die Nation... Bürger Chinas... was ja auch ein Schwarzer , Weißer etc. sein kann.

Für die Religion entscheidet man sich (zumidest ist es so gedacht) und daher gelten hier andere Maßstäbe. Christen werden getauft und Muslime sprechen die Schahada.

Das sind die für uns normal sterbliche die ersichtlichen Kennzeichen.

Zum anderen musst du einfach die kulturellen bzw. gesellschaftlichen Entwicklungen sehen was Christen , Juden etc sind.

Für viele ist es einfach eine Gruppe zu der man gehört und dazu gehört auch für viele einfach eben das sie die Schahada gesprochen haben für manche sogar nur da sie sich als Muslime sehen.

Und manche meinen ja als Muslime zu handelen wenn sie keine Ahnung.. ihre Frau schlagen und sich dabei auf Sure 4:34 berufen.

Ich lebe in dieser Welt und Versuche mich mit dem beschäftigen was ich wahrnehmen kann... ich meine wir könnten uns auch drüber streiten wieso das Mittelalter eigentlich überhaupt so heißt und ob es die Berechtigung zu dem Namen hat... aber die Goßteil hat sich nun mal auf diesen Begriff gegeinigt und deswegen nutzen wir ihn so....

Hab aber eigentlich alles schon erklärt... du liest ja nicht mal die Beiträge.... bzw. willst einfach meine Sicht der Dinge nicht akzeptieren....

Und dann deine lächerlichen Unterstellungen

"Du unterstellst ihm aber er sei Christ... er braucht auch nicht deine Meinung um sich als Christ weiterhin zu verkaufen"

?? Bitte?

Ich unterstelle es ihm? Ich habe nur es so hingenommen er nennt sich Christ also nehme ich das so hin.

Aber wie kommst du auf die lächerliche Idee ich würde denken er bräuchte meine Meinung???

Erklär mal?


Boah ich weiß eigentlich gar nicht wo ich anfangen soll zu erklären da du es scheinbar nicht blickst... aber hab kein Bock hier mir mühe zu geben wenn du scheinbar die Beiträge nur so überfliegst....

Du bist ja anscheinend der Meinung man müsste eine Lehre zu 100% einhalten und dürfe nichts falsch machen um sich Christ/Moslem zu nennen..

beim Christentum bin ich mir ziemlich sicher das dies nicht der Fall ist, da in jeder Konfession von Sünden, Vergeben etc. die Rede ist.

Wenn man aber kein Christ ist sobald man sündigt... würde man nicht von Reue, Vergebung etc. sprechen.....

Und im Koran gibts z.B. dies auch...

Sure 71:10
"Und ich sprach: "Suchet eures Herrn Verzeihung, denn Er ist allverzeihend."

oder Sure 71:4
"Er wird euch eure Sünden vergeben und euch Aufschub gewähren bis zu einer bestimmten Frist. Wahrlich, Allahs Frist, wenn sie herankommt, kann nicht verschoben werden - wenn ihr es nur wüßtet!"

Wenn nun jemand sich als Moslem in die Luft sprengt, und dies nun so nichts Allahs wille war wird er wohl dafür gestraft.

Wenn aber nur die Muslime sind welche 100% korantreu handeln (was auch immer dies je nach Interpretation ist), dann bräuchte man doch solche Verse/Gebote nicht für Muslime oder?

...... und bitte versuch zumindest etwas von dem tatsächlich nachzuvollziehen...