BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 91

Das Kreuz mit den Frauen

Erstellt von Zmaj, 08.05.2010, 12:45 Uhr · 90 Antworten · 4.185 Aufrufe

  1. #71
    Dadi
    Zitat Zitat von Sanica Beitrag anzeigen
    meinst du jetzt das du shcon mal sex hattest dich danach doch anders entschieden hast und jetzt wartest
    oder wirklich noch eine wasch echte jungfrau bist?

    Ich hatte noch nie, und solange ich nicht heirate will ich keinen nackten Frauenkörper sehen, anfassen oder sonst was damit anstellen. Natürlich wird der Sex ein notwendiges Übel sein um Kinder in die Welt zu setzen..

  2. #72
    Sanica
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Ich hatte noch nie, und solange ich nicht heirate will ich keinen nackten Frauenkörper sehen, anfassen oder sonst was damit anstellen. Natürlich wird der Sex ein notwendiges Übel sein um Kinder in die Welt zu setzen..
    deine frau kann sich ja künstlich befruchten lassen dann must du nieeeemals in deinem leben sex haben und du kannst als glückliche jungfrau sterben
    JUHUUUUUUUUUUU

  3. #73
    Dadi
    Zitat Zitat von Sanica Beitrag anzeigen
    deine frau kann sich ja künstlich befruchten lassen dann must du nieeeemals in deinem leben sex haben und du kannst als glückliche jungfrau sterben
    JUHUUUUUUUUUUU

    Nein mein Kind soll auf natürliche Art gezeugt werden.

  4. #74
    Sanica
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Nein mein Kind soll auf natürliche Art gezeugt werden.
    ja das ist echt ein dilemma
    auf der einen seite willst du ein leben in vollkommener keuchheit führen aber auf der anderen seite ein kind auf natürlich art zeugen
    ach dadi dadi dadi dadi
    ich hoffe du entscheidest dich für den richtigen weg
    aber egal was du machst
    ich stehe hinter dir

    gez: dein dich liebendes teufelchen (K)

  5. #75
    kaurin
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    die verbreitete Biographie über Muhammad ist nicht zu gebrauchen....(und widerspricht den Inhalt des Koran....)

    als Gottergebener Mensch überlasse ich die Entscheidung dem, dem ich mich Hingebe und meine Glaube schenke...
    Das ist Egal. Mir geht es hier nicht darum was tatsächlich wahr ist und was nicht. Es geht darum was derzeit die Mehrheit der Muslime glaubt.



    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Sure 40 (die Gläubige)
    59...Doch die meisten Menschen glauben nicht.
    61...doch die meisten danken Ihm nicht.

    u.v.m
    Allah ist doch allwissend, wieso hat er nicht gesagt 2008: 156 Gläubige 2009 ...

    Ne im Ernst.... was bringen mir diese Verse?
    Für mich ist ein Muslim der sich Muslim nennt. (Bei Christen und allen anderen auch so)

    Wehr nun wahrer Christ/Moslem ist und wer nicht liegt nicht in meinem Ermessen.

    Und mir als nicht Moslem mit so Versen zu kommen.... ??? .... das sagt mir gar nichts.

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    manche erzählen, das sie 14 war:
    Aischa bint Abu Bakr

    was ist nun richtig?

    in dem von dir gepostete Link steht:
    Im Arabien seiner Zeit war es jedoch, wie in anderen archaischen Gesellschaften auch, nicht ungewöhnlich, Mädchen (und Jungen) bei beginnender Pubertät zu verheiraten.

    ich und Du werden das niemals verstehen, da wir in andere Kultur aufgewachsen sind....

    sie wurde nicht gezwungen, da Muhammad (Sure 46:9 "...Ich folge nur der Offenbarung, die mir eingegeben wurde...") so lebte wie Gott ihm (im Herzen) vorgeschrieben hat...im Koran existiert kein Zwangsheirat Versen...

    ...ist Missbrauch der Sure 4:34....
    Gut kann sein wobei 14 auch nicht viel besser ist. Und gerade das meine ich..... damalige Kultur?
    Wieso hat es Jesus es geschafft so völlig abseits damaliger Normen zu leben, er hat nicht haufen weise Weiber gehabt etc.


    Toll dein Link.... auch so eine Sache...

    "Aischa ist dafür bekannt, dass sie an einigen Schlachten teilnahm, wie bei der Schlacht von Badr, 2 n.d.H., also ein Jahr nach ihrer Eheschließung. Die Frauen versorgten die Verletzten. Gemäß Buchari hatte Prophet Muhammad (s.) 14-Jährigen und Jüngeren verboten, an militärischen Auseinandersetzungen teilzunehmen, so dass er 15 Jahre als Mindestalter festlegte, was auch der spätesten religiösen Reife bei Männern entspricht. Es ist nicht anzunehmen, dass für Aischa eine Ausnahme gemacht wurde."

    Ja ich weiß... alles Verteidigungskriege. Aber Jesus und seine Anhänger waren auch verfolgt... trotzdem kam er ohne Kriege aus.


    "...ist Missbrauch der Sure 4:34.... "

    Sure 4:34
    "Die Männer sind die Verantwortlichen über die Frauen, weil Allah die einen vor den andern ausgezeichnet hat und weil sie von ihrem Vermögen hingeben. Darum sind tugendhafte Frauen die Gehorsamen und die (ihrer Gatten) Geheimnisse mit Allahs Hilfe wahren. Und jene, von denen ihr Widerspenstigkeit befürchtet, ermahnt sie, laßt sie allein in den Betten und straft sie. Wenn sie euch dann gehorchen, so sucht keine Ausrede gegen sie; Allah ist hoch erhaben, goß."

    Koran Sure 4. Die Frauen - Übersetzungsvergleich

    ???

    Wieso missbrauch?

    Also was ich aus Vers lese ist 1. Mann steht über den Frauen. 2. Frauen haben gehromsam zu sein und 3. Falls nicht darf Mann sie züchtigen.

    Das hat für mich nichts mit Gleichberechtigung zu tun.


    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen

    ich glaube nicht das Mohammed seine Anhänger gelehrt hat, sich zu spalten und anstatt Brüdern und Schwestern zu werden, Sunnit und Schiit....Sekten vs. Sekten...Hadith vs. Hadith........das alles ist (für mich) das Gegenteil von Islam!
    man kann solche mit deren Rituale, Gebote/Verbote (=Steinigung, Beschneidung....Frauenrechte!) niemals dem Islam zuordnen...diese Rituale/Gebote/Verbote existierten schon vor Muhammad....
    Du sprichst oben als gläubiger deiner Ansicht nach. Dein Glaube steht hier nicht zur Debatte.

    Diese ganzen sind für mich Muslime, da sie sich nun mal so nennen und schon eine lange Tradition haben.


    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    weder über Jesus noch über Muhammad haben wir 100% echte Authentische Biographie... der heutige Umgang mit Frauen im sog. gespalteten Islam, und der Umgang mit Frauen das von der Kirche bis vor Kurzem Praktiziert wurde, wird man auch niemals mit Jesuslehre verbinden können...geschweige den mit Muhammadlehre....

    LG,
    Frieden
    Hör mal, ich weiß ja gar nicht ob es die beiden überhaupt gab.

    Und wie sie nun "wirklich" waren... keine Ahnung... wir wissen nur was uns die erhaltenen Schriften erzählen..... Bibel, Koran, Ahadith etc.

    Welche nun wahr oder Falsch von den Überlieferungen sind.... damit sollen sich andere befassen... aber die Sunniten haben z.B. für sich schon nicht wenige Ahadith als "richtig" akzeptiert von daher....

    Kannst ja zu den einzelnen Rechtsschulen gehen und versuchen sie Aufzuklären....

  6. #76
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    was für nen islam verteidigen, hier gehts nicht um den islam, sondern dass religionen generell keine gleichberechtigung zwischen mann und frau sehen wie es sie hierzulande gibt, von daher kann man schlecht dagen man hätte die rechte der frauen hierzulande dem christentum zu verdanken ganz einfach.

    und überhaupt verdienen frauen hierzulande immernoch um bis zu 20% weniger bei gleicher arbeit, na wenn das mal nicht gleichberechtigung ist.
    Dass du dich in dieser Gesellschaft als Frau benachteligt siehst, aber im Islam als Frau gut vertreten findest, zeigt eigentlich nur was für ein verwirrtes Kind du doch bist.

  7. #77
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Die Rechte der Frau haben wir drei Dingen zu verdanken:

    1.Industrialisierung
    2.Sozialsystem
    3.Pille

    Ohne einen der drei Faktoren undekbar.
    Die Gleichberechtigung der Frau ist einhergegangen mit der allgemeinen Befreiung der Gesellschaft von konservativen Vorstellungen. In dem Rahmen wo alles überholte in Frage gestellt wurde, hat man auch die Rolle der Frau in Frag gestellt. Ich denke wirklich angefangen hat es in den 50er und der letztendliche durchbruch gelang erst in den 70er. Vieles was der eine oder andere hier an "importierten" Moralvorstellungen vertritt ist eigentlich nichts anderes als das was es in der verlogenen Gesellschaft der 50er schon gab.

  8. #78
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Die Gleichberechtigung der Frau ist einhergegangen mit der allgemeinen Befreiung der Gesellschaft von konservativen Vorstellungen. In dem Rahmen wo alles überholte in Frage gestellt wurde, hat man auch die Rolle der Frau in Frag gestellt. Ich denke wirklich angefangen hat es in den 50er und der letztendliche durchbruch gelang erst in den 70er. Vieles was der eine oder andere hier an "importierten" Moralvorstellungen vertritt ist eigentlich nichts anderes als das was es in der verlogenen Gesellschaft der 50er schon gab.
    Die fünfziger Jahre waren garnicht so verlogen. Sie waren einfach geprägt von Kriegsfolgen, dem damit verbunden Männermangel, und den verschiedenen gesellschaftlichen Traumata. Was "Frauenbefreiung" angeht, war die Vorkriegszeit viel weiter. Und in den siebziger Jahren wurde die Pille erfunden. Ohne die wären unsere heutigen Vorstellungen frei gelebter Sexualität nicht denkbar. Die Befreiung von bestimmten Gedankengut wird erst durch bestimmte gesellschaftliche Entwicklungen möglich.

  9. #79
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    aba ... wir brauchen sie doch noch, die Frauen, oda??
    Nö wir Männer sind eher ein Abfallprodukt mit dem die Frauen zu kämpfen haben... bald werden Frauen unter sich Kinder zeugen können durch künstliche Befruchtung Stammzellenentnahme usw.(kein Scheiss, mit Mäusen klappts mit Menschen "darf" es noch nicht probiert werden). Die mit den Penisen werden dann selbst zu den Sklavenknechten werden genau wie die vielen Frauen damals und heute ebenfalls wo's noch üblich ist... Frauen kommen an die Macht

  10. #80
    Fan Noli
    ich habe erst kürzlich eine stundenlange doko über die 50er in phoenix gesehen. die verlogenheit die da herrschte ist gar nicht mit worte zu fassen. informier dich einfach mal etwas besser. die pille kam übrigens in den 60er auf den markt, erfunden vielleicht sogar in den 50er.

Seite 8 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Drehendes Kreuz
    Von Beograd im Forum Esoterik und Spiritualität
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 23:30
  2. kreuz im gerichtssaal ...
    Von absolut-relativ im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 16:03
  3. das kreuz mit der demokratie
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 13:57