BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 22 von 24 ErsteErste ... 1218192021222324 LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 231

Kreuz im Klassenzimmer verboten

Erstellt von Lopov, 05.11.2009, 11:18 Uhr · 230 Antworten · 9.915 Aufrufe

  1. #211
    kaurin
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Der Islam ist ein fester Bestandteil Europas. Das scheinen viele nicht einsehen zu wollen. Wir müssen eine gemeinsame Lösung finden. Dieses: christliches Land, christliches Europa, ... das gibts nicht mehr. Christen und Moslems müssen sich auf Augenhöhe begegnen. Anders gibt es keine friedliche Lösung.
    Wer sagt den das Europa christliches Land sei?


    Und wie verstehst du "christliches Land"?

    "Christen und Moslems müssen sich auf Augenhöhe begegnen"

    Klingt toll. Und soll heißen? Was verstehst du unter Augenhöhe?

    Und wieso sprichst du nur von Christen und Moslems? Juden, Atheisten, Hindus, Buddhisten,Scientologen andere Sekten, wo bleiben die dann?

  2. #212
    kaurin
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    OOOOPS- stimmt. Eine finnischstämmige italienische Atheistin klagt gegen das Kreuz an italienischen Schulen. Hat erstmal nichts mit Islam zu tun
    Besser hier.... statt in Threads die von Sex mit Pferden handeln.

    Capo capo.... Komplexe?

  3. #213
    Lopov
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    als was hast du dich denn bisher ausgezeichnet?
    Schreibe es ruhig rein...
    Hier gehts nicht um mich.

    Zitat Zitat von kaurin Beitrag anzeigen
    Wer sagt den das Europa christliches Land sei?
    Sehr viele, kann man in diesem Thread nachlesen.

    Und wie verstehst du "christliches Land"?

    "Christen und Moslems müssen sich auf Augenhöhe begegnen"

    Klingt toll. Und soll heißen? Was verstehst du unter Augenhöhe?
    Für mich gibt es kein christliches Land. In einer Demokratie sind alle Religionen gleichgestellt. In Augenhöhe bedeutet, nicht als Mehrheit gegen Minderheit sondern einfach gleichberechtigt, so wie es verfassungsmäßig verankert ist.

    Und wieso sprichst du nur von Christen und Moslems? Juden, Atheisten, Hindus, Buddhisten,Scientologen andere Sekten, wo bleiben die dann?
    Sorry, dass ich diese vergessen habe

  4. #214
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Zitat Zitat von kaurin Beitrag anzeigen
    Und wieso sprichst du nur von Christen und Moslems? Juden, Atheisten, Hindus, Buddhisten,Scientologen andere Sekten, wo bleiben die dann?
    Atheismus ist keine Religion.

  5. #215
    kaurin
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Sehr viele, kann man in diesem Thread nachlesen.
    Vieleicht meinen die, das was ich gesagt habe. Das eben das Christentum in der europäischen Kultur eine wichtige Rolle spielt bzw. sie geprägt hat.

    Ich glaube nicht das es einer tatsächlich im "besitzergreifenden" Sinne gemeint hat.

    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Für mich gibt es kein christliches Land. In einer Demokratie sind alle Religionen gleichgestellt. In Augenhöhe bedeutet, nicht als Mehrheit gegen Minderheit sondern einfach gleichberechtigt, so wie es verfassungsmäßig verankert ist.


    Sorry, dass ich diese vergessen habe
    Rechtlich oder kulturell?

  6. #216

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    2.588
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Atheismus ist keine Religion.
    Richtig - eine Weltanschauung schon, wenn ich mich nicht täusche...?

  7. #217
    kaurin
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Atheismus ist keine Religion.
    Klar. Wollte nur eben verdeutlichen das es nicht nur die 2 gibt und es eben auch noch die Atheisten gibt.

    ali znas sam kako sam mislio... dakle ne seri

  8. #218
    Lopov
    Zitat Zitat von kaurin Beitrag anzeigen
    Vieleicht meinen die, das was ich gesagt habe. Das eben das Christentum in der europäischen Kultur eine wichtige Rolle spielt bzw. sie geprägt hat.

    Ich glaube nicht das es einer tatsächlich im "besitzergreifenden" Sinne gemeint hat.
    Glaubst du wirklich?


    Rechtlich oder kulturell?
    Sowohl als auch, absolute Gleichberechtigung.

  9. #219
    Mulinho
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Sie haben sich als solche ausgegeben, und haben in Troy ihren Großmeister gefunden.
    Mehr interessiert mich auch nicht, habe an dieser politischen Unterdrückungsideologie Islam ohnehin keinerlei Interesse,
    es gibt wichtigeres, welchem sich der (junge) Mensch zuwenden sollte: des besseren Verständnisses des freiheitlichen und demokratischen Gedankens, vielleicht einhergehend mit Schließung der sog. Gotteshäuser, in welchen das Gegenteil propagiert wird.
    Ich bin auch für eine Ausweitung der Demokratie. Allerdings sehe ich Demokratie nicht als "Religion" an.

    Aber wenn du aber die "sog. Gotteshäuser" schliessen willst, entspricht das nicht gerade der Demokratie. Jeder kann frei wählen, wie er leben will.

    Was ist los Amphion, für Demokratie und freies Denken propagieren, aber "Gotteshäuser" schliessen wollen?

  10. #220
    Nikita
    Zitat Zitat von corvus Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich gesagt: mich persönlich stört es auch nicht unbedingt.
    Was mich jedoch störte ist, dass mich das Schulwesen seinerzeit verpflichtete an Gottesdiensten, Weihnachtssingereien u.ä. teilzunehmen.
    Das störte auch die eltern zweier jüdischer Mitschüler - und ich erinnere mich durchaus, dass die weigereung dieser Eltern zu einer ziemlichen Aufregung führte.
    das wiederum ist was anderes.und ich versteh das natürlich auch.aber ich kenne das in der CH nicht, in meiner schulzeit (schon einige jahre her)mussten die nicht katholischen nie den religionsunterricht besuchen oder am gottesdienst teilnehmen. was auch so richtig ist. ja sogar die evangelisch-reformierten Kath. mussten den religionsunterricht nicht besuchen,war auch für sie freiwilig! und das noch in einem streng katholischen kanton!
    jetzt seh ich aber bei meinem bruder der die 1.kl besucht, ein neues fach, nähmlich so ähnlich wie "gott und die welt" das für jeden obligatorisch ist. hab mich dannach erkundigt und mir wurde erklärt das in diesem fach alle religionen durchgenohmen werden und werden darüber "informiert".also nicht NUR das christentum. und in meinen augen gesehn,ist das keine schlechte idee!

Ähnliche Themen

  1. Krieg im Klassenzimmer
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 18:11
  2. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 20:31
  3. Doku: Kampf im Klassenzimmer.
    Von La Coka Nostra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 16:11