BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 22 von 39 ErsteErste ... 1218192021222324252632 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 384

Die Kreuzigung Jesu aus Islamischer Sicht

Erstellt von Al Shqipo, 30.01.2010, 16:59 Uhr · 383 Antworten · 13.758 Aufrufe

  1. #211
    ardi-
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Hui'ui'ui .. du scheinst ja über Ardi besser Bescheid zu wissen als seine nächsten Bekannten - lol. Unglaaaaublich.

    Das ist so lame mit den Sprüchen.
    er weicht allen fragen aus, und arrgumentiert damit das ich nicht glücklich sei

    das ist keine unterhaltung mehr, er bringt verse (vorhersagungen) das jeder vorhersagen kann
    selbst wenn ich ein dämliches system entwickle, kann ich vorhersagen das sich die gegener wehren werden,

    aber naja lassen wir ihn, wir haben es ihm gezeigt das sein islam mit dem christentum nicht mithalten kann

  2. #212
    Avatar von Al Shqipo

    Registriert seit
    24.12.2009
    Beiträge
    689
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    aber naja lassen wir ihn, wir haben es ihm gezeigt das sein islam mit dem christentum nicht mithalten kann
    Ja nicht mithalten was Wiedersprüche angeht

  3. #213
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Al Shqipo Beitrag anzeigen
    Ja nicht mithalten was Wiedersprüche angeht
    Gibt es nicht, basta und punkt. Lose Sprüche abzugeben zeigt und beweist niemanden etwas. Und du hast selbst zugegeben, dass die Bibel bzw. der judeo-christliche Glaube an sich nur lächerlich ist.

    Stattdessen gibt es eher 'n quranischen Widerspruch, dass Christen und Juden (Völker des 'Buches') nicht in die Hölle gehen werden - anderswo im Qur'an jedoch schon.

    (dessen Quellen ich jetzt nicht in Erinnerung hab; will heißen, Surah & Ayat)

  4. #214
    ardi-
    Zitat Zitat von Al Shqipo Beitrag anzeigen
    Ja nicht mithalten was Wiedersprüche angeht
    ich hab dir einpaar fragen viel weitert vorne gestellt,
    antworte mir die, bevor du allem abweichst und einfach mal so los plapperst,

  5. #215
    Avatar von Al Shqipo

    Registriert seit
    24.12.2009
    Beiträge
    689
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    ich hab dir einpaar fragen viel weitert vorne gestellt,
    antworte mir die, bevor du allem abweichst und einfach mal so los plapperst,
    Stell sie mir nochmal, denn ich such jetzt nicht auf 22 Seiten nach deiner Frage

  6. #216
    Avatar von Al Shqipo

    Registriert seit
    24.12.2009
    Beiträge
    689
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen


    Stattdessen gibt es eher 'n quranischen Widerspruch, dass Christen und Juden (Völker des 'Buches') nicht in die Hölle gehen werden - anderswo im Qur'an jedoch schon.

    (dessen Quellen ich jetzt nicht in Erinnerung hab; will heißen, Surah & Ayat)
    Bring mir den Beweis?

    Ich kann auch sagen in der Bibel steht jeder der Ilijah heisst ist ein möchtegern Christ habe das mal gelesen dessen Quelle ich jetzt nicht in Erinnerung hab.

    Wo ist dein WAHRER beweis Bruder

  7. #217
    ardi-
    Zitat Zitat von Al Shqipo Beitrag anzeigen
    Stell sie mir nochmal, denn ich such jetzt nicht auf 22 Seiten nach deiner Frage
    must nur bei der unterhaltung 4-5 seiten zurück, bevor sich capo eingemischt hat
    hab da auch ein paar antworten bezüglich dem thread vom spazialist, und deinem kommentar das skenderbeu in der hölle kam/ist

  8. #218
    Avatar von Al Shqipo

    Registriert seit
    24.12.2009
    Beiträge
    689
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    (wesshalb hat er dem islam den rücken gekehrt? der einzig wahren religion )

    ist nur ein zeichen gottes
    Nicht jeder hat das glück das Allah ihn fürs Paradies vorsieht und ihm sein Herz für den Islam öffnet.

    Du hast recht es war ein zeichen Gottes undzwar das wenn Allah für jemanden vorsieht das er als Ungläubiger stirbt kannst du ihn selbst 20 Jahre zum Islam zwingen und er wird wieder Ungläubiger werden.

    Dazu hat Skenderbeu seine Religionen gewechselt wie andere ihre Kleidung.
    Meiner Meinung nach ging es ihm mehr darum was für die Albaner zutun also zieh wenn es um Religion geht nicht Skenderbeu da mit rein


    War das deine Frage?

  9. #219
    ardi-
    Zitat Zitat von Al Shqipo Beitrag anzeigen
    Nicht jeder hat das glück das Allah ihn fürs Paradies vorsieht und ihm sein Herz für den Islam öffnet.

    Du hast recht es war ein zeichen Gottes undzwar das wenn Allah für jemanden vorsieht das er als Ungläubiger stirbt kannst du ihn selbst 20 Jahre zum Islam zwingen und er wird wieder Ungläubiger werden.

    Dazu hat Skenderbeu seine Religionen gewechselt wie andere ihre Kleidung.
    Meiner Meinung nach ging es ihm mehr darum was für die Albaner zutun also zieh wenn es um Religion geht nicht Skenderbeu da mit rein


    War das deine Frage?
    es waren noch mehr zum thema islam und christentum, kannst dir aussuchen,

    und nun zu deinen antworten:

    klingt unlogisch, deine begründung klingt krank,
    gott hat den eltern von gjergj kastrioti, das kind (gjergj kastrioti) geschenkt obwohl dieser eigentlich gar keine chance hat, weil er nie das wahre finden werden

    das klingt krank wie du es gerade formuliert hast, und mit deinen glauben zwingst du mich beinahe dazu auch den islam als krank anzusehen,

    du hast mir aber die frage noch nicht beantwortet wesshalb ein krieger im islam (mohammed) als prophet angesehen wird, und ein noch besserer krieger (gjergj kastrioti) nicht mal in den himmel kommen kann

    falsch, gjergj kastrioti hätte nie seine religion gewechselt wären deine vorfahren nicht eingedrungen und ihn auf den hof des sultans gebracht hätten
    dein arrgument ist kacka

    klar für das volk, man muss nicht für ein kruez oder für einen krieger kämpfen, viel ehrenhafter ist es für sein eigenes (christliche) volk zu kämpfen,
    da kann selbst dein mohammed und all deine islam gläubigen hintereinander aufzählen und niemand kommt gjergj kastrioti auch nur bis zum fersen

  10. #220

    Registriert seit
    22.12.2009
    Beiträge
    1.357
    hier was interessantes was dazu gehört


    Das Leben der Propheten

    Frage (Nr. 26117):
    Sind die Propheten am Leben oder sind sie tot? Denn als der Prophet Muhammad (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) die Mi`rāj vollzog, beteten alle Propheten hinter ihm in Masjid al-Aqsa. Danach reiste der Prophet Muhammad (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) durch jeden Himmel und traf einige der bekannteren Propheten wieder, die vorher hinter ihm gebetet hatten. Wie also können die Propheten in Masjid al-Aqsa sein und anschließend in den Himmeln? Oder sind die Propheten am Leben, doch in einer anderen Realität als wir?


    Antwort:

    Alles Lob gebührt Allah.

    Die Propheten (Allahs Frieden und Segen seien auf ihnen) sind tot, soweit es die Menschen dieser Welt angeht. Allah sagt, den letzten und besten von ihnen ansprechend (ungefähre Bedeutung):

    „Du wirst gewiss sterben, und auch sie werden sterben.“ (39:30).

    Doch vor Allah sind sie lebendig, denn wenn die Märtyrer bei Allah am Leben sind, dann haben die Propheten zweifelsohne einen höheren Rang bei Allah. Siehe Fath al-Bāri #6/444.

    Es wurde in einer sahīh Überlieferung berichtet, dass der Prophet (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) sagte: „Die Propheten leben in ihren Gräbern und sie beten.“ (al-Bazzār, von al-Albāni in Sahīh al-Jāmi`#2790 für sahīh befunden). Dieses Gebet ist etwas, mit dem sie gesegnet sind, ebenso wie die Bewohner des Paradieses mit Tasbīh (der Lobpreisung Allahs) gesegnet sind.

    Sie (Allahs Frieden und Segen seien auf ihnen) sind in ihren Gräbern, außer `Isa (Friede sei auf ihm), den Allah in den Himmel erhob, wie Er sagt (ungefähre Bedeutung):

    „… Aber sie haben ihn weder getötet noch gekreuzigt, sondern es erschien ihnen so (einem anderen Mann wurde ein ähnliches Äußeres wie `Isa/Jesus gegeben und sie töteten diesen Mann). Und diejenigen, die sich darüber uneinig sind, befinden sich wahrlich im Zweifel darüber. Sie haben kein Wissen darüber, außer dass sie Mutmaßungen folgen. Und sie haben ihn (`Isa/Jesus, den Sohn Maryams/Marias) mit Gewissheit nicht getötet. Nein! Vielmehr hat Allah ihn zu Sich erhoben (mit Leib und Seele). Allah ist allmächtig und allweise.“ (4:157-158).

    Bezüglich der Propheten, die hinter dem Propheten (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) in der Nacht der Isrā’ (der Nachtreise) beteten, so beteten sie hinter ihm auf spiritueller Ebene, während ihre Körper in ihren Gräbern lagen. Dasselbe trifft auf das Sehen der Propheten während der Mi`rāj (Himmelfahrt) zu. Als er Adam im untersten Himmel sah und `Isa und Yahya im zweiten Himmel und Yūsuf im dritten, Idrīs im vierten, Harūn im fünften, Mūsa im sechsten und Ibrāhīm im siebten oder vice versa. Er sah ihre Seelen in Form ihrer Körper auftreten.

    Einige Leute sagen, dass er dieselben Körper sah, die in den Gräbern begraben liegen, doch dieser Meinung kann kein Gewicht beigemessen werden.
    `Isa jedoch stieg mit Körper und Seele in den Himmel auf und dasselbe wird von Idrīs gesagt.

    Was aber Ibrāhīm, Mūsa und andere angelangt, so liegen sie in der Erde begraben.
    Der Messias (mögen Allahs Frieden und Segen auf ihm sein und auf allen anderen Propheten) wird unweigerlich zur Erde herabsteigen, zu dem weißen Minarett im Osten von Damaskus. Er wird den Dajjāl („Antichrist“) töten, das Kreuz zerbrechen und die Schweine töten, wie in den sahīh Ahādīth bewiesen wird. Daher ist er im zweiten Himmel, obwohl er höhergestellt ist als Yūsuf, Idrīs und Harūn, denn er wird vor dem Tag der Abrechnung zur Erde herabkommen, im Gegensatz zu den anderen Propheten. Und Adam ist im untersten Himmel, weil die Seelen seiner Nachkommen, die gesegnet sind (d. h. für das Paradies bestimmt), ihm gezeigt werden. Was die Seelen der Verdammten (d. h. derjenigen, die für die Hölle bestimmt sind) anbelangt, so werden die Tore des Himmels für sie nicht geöffnet werden und sie werden das Paradies nicht eher betreten, bevor nicht ein Kamel durch ein Nadelöhr geht. Wenn sie ihm also gezeigt werden, muss er ihnen nah sein. Es gibt keinen Widerspruch in der Tatsache, dass sie (Allahs Frieden und Segen seien auf ihnen) hinter dem Propheten (Allahs Frieden und Segen seien auf ihnen) beteten und der, dass er einige von ihnen traf, nachdem er in die Himmel erhoben worden war, denn ihre Seelen sind wie Engel, sie können im Nu herauf- und herabsteigen; sie sind nicht wie Körper.

    Basierend auf Majmū` al-Fatāwa von Scheikh al-Islam ibn Taymiyah (möge Allah ihm barmherzig sein), 4/328-329.

    Islam Q&A

Ähnliche Themen

  1. Überlebte Jesus die Kreuzigung? - Das wahre Leben nach dem Tod
    Von FloKrass im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 07.04.2012, 22:43
  2. Warum ist für euch Kreuzigung wichtiger als Auferstehung?
    Von fremder im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 20:35
  3. Islamischer Rap
    Von Rahoveci im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 18:49
  4. Kreuzigung in Südkorea
    Von ALB-EAGLE im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 19:39
  5. Kreuzigung und Sünden
    Von GjergjKastrioti im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 234
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 16:24