BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 14 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 132

Ein Krieg zwischen Naturwissenschaft und Religion ?

Erstellt von AlbaMuslims, 26.01.2012, 14:36 Uhr · 131 Antworten · 5.753 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Vor kurzem hatten wir hier einen Thread mit einer Doku bzgl. "Intelligent Design" und der vollkommenen Ignoranz und Voreingenommenheit der sogenannten Wissenschaft ggü. dieser Idee.

    Intelligent Design besagt, dass viele Dinge auf einen Schöpfer hinweisen, der alles so geplant und umgesetzt hat damit der Mensch, die Welt und das Universum so funktionieren können wie es heute der Fall ist.

    Intelligent Design


    Übrigens war Darwin der übelste Antisemit. Keine Ahnung, wieso so viele Leute einem Typen wie ihm folgen. Hitler hat sich unter anderem auf Darwin berufen (Das Recht des Stärkeren etc.). Mit anderen Worten war der Darwinismus für die schlimmsten Verbrechen unserer Zeit verantwortlich.
    Wieso sollte die Naturwissenschaft etwas akzeptieren, das nicht mit empirischer Methodik beweisbar ist? Sonst könnte man es doch gleich Religion nennen, um mal ein bißchen im Provo-Modus zu bleiben. Naturwissenschaft hat gewisse Arbeitsweisen und Grundsätze, die mit bloßen Annahmen, welche eben nicht auf Empirie, Beobachtung, Experimenten beruhen, einfach nichts anfangen kann. Eine Wissenschaft, welche ein solches ID in Betracht zieht als Fakt, ist keine Wissenschaft.

    Zu Darwin: Hitler hat sich seine Ideen angeeignet und in ein soziales Netz transferiert, für das es nicht bestimmt war. Hätte es sowas wie Rassenkunde nicht gegeben, dann hätte auch das Konzept Darwins darin keinen Platz gefunden. Du wirst wohl den Unterschied zwischen Darwinismus im Tierreich/evolutionärem Darwinismus und Sozialdarwinismus sehen. Jede Idee kann im Prinzip pervertiert und instrumentalisiert werden, gib dafür nicht Darwin die Schuld.

  2. #22
    Esseker
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Vor kurzem hatten wir hier einen Thread mit einer Doku bzgl. "Intelligent Design" und der vollkommenen Ignoranz und Voreingenommenheit der sogenannten Wissenschaft ggü. dieser Idee.

    Intelligent Design besagt, dass viele Dinge auf einen Schöpfer hinweisen, der alles so geplant und umgesetzt hat damit der Mensch, die Welt und das Universum so funktionieren können wie es heute der Fall ist.

    Intelligent Design


    Übrigens war Darwin der übelste Antisemit. Keine Ahnung, wieso so viele Leute einem Typen wie ihm folgen. Hitler hat sich unter anderem auf Darwin berufen (Das Recht des Stärkeren etc.). Mit anderen Worten war der Darwinismus für die schlimmsten Verbrechen unserer Zeit verantwortlich.
    Oj Oj, dickes War Richard Wagner denn auch Antisemit, weil sich ein Irrer wie Hitler zu dem berief?

  3. #23
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.473
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Übrigens war Darwin der übelste Antisemit. Keine Ahnung, wieso so viele Leute einem Typen wie ihm folgen. Hitler hat sich unter anderem auf Darwin berufen (Das Recht des Stärkeren etc.).
    meine Fresse

    In diesen Paar Sätzen steckt so viel Blödsinn, dass ich am liebsten garnicht darauf eingehen möchte. Man folgt nicht "Darwin", dieses Konzept des blinden "Folgens" kommt eher von religiöser Seite. Und nicht nur Hitler hat sich zu Unrecht auf Darwin berufen sondern auch Horden von Religiösen wie du, was nur zeigt, dass ihr von der Evolutionstheorie beide keinen Schimmer habt. "Das Recht des Stärkeren" in eurem Sinne kommt aus benebelten Rassistenköpfen aber sicher nicht von der Evolutionstheorie.
    Mit anderen Worten war der Darwinismus für die schlimmsten Verbrechen unserer Zeit verantwortlich
    Dieser Satz ist mit Abstand das Dümmste, was ich seit Wochen hier gelesen habe.

    Eigentlich wollte ich noch was zu deinem "Intelligent Design" schreiben, aber die Lust ist mir nun tatsächlich vergangen.

  4. #24
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.188
    Viel tragischer finde ich eigentlich das ihr immer wieder auf Yunans Schwachsinn eingeht

  5. #25

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Pjeter Arbnori Beitrag anzeigen
    das leben ist nicht vorbestimmt
    ich zumindest glaube nicht an sowas
    natürlich hat mein Beitrag was mit Glaube zu tun, doch das Experiment Beweist das es etwas Allmächtiges gibt, was uns-UNBEWUSST Informationen sendet... Du glaubst nicht, sondern du weißt es, siehe das Video:


    in der bibel selbst z.bsp. gibt es einige argumente für diese annahme aber in die bibel kann man auch so ziemlich viel reininterpretieren
    ich meinte damit nicht nur Inhalt des Koran....und diese paar Wörter lassen sich nicht verdrehen...!

    Frieden

  6. #26
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.473
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    natürlich hat mein Beitrag was mit Glaube zu tun, doch das Experiment Beweist das es etwas Allmächtiges gibt, was uns-UNBEWUSST Informationen sendet...
    Und was wenn der Monotheismus ein Schuss in den Ofen ist und es tatsächlich Allmächtige Spartenwesen gibt für z.B. Radioaktivität, Gravitation, Biologie?

  7. #27

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    ich weiß nicht Dragane Du kannst ruhig (von mir aus) auch an HAARP Antennen glauben...
    falls es stimmt, dann ist die Monotheistische Lehre mir noch deutlicher und das Leben bewusster...

    Frieden

  8. #28
    Avatar von VardarSkopje

    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    5.064
    Ich empfange keine Nachrichten von i.was Allmächtigen..... bin ich etwa ein Außenseiter ?
    Vllt isses auch der Unbekannte der mich ständig anruft.

  9. #29
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.473
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Viel tragischer finde ich eigentlich das ihr immer wieder auf Yunans Schwachsinn eingeht
    Oft weiß ich einfach nicht was zum Teufel mit ihm los ist und wie er auf so unfassbar extreme Sachen kommt. Falls du Yunan noch in der Lage bist, deine bizzarren Vorstellungen zu hinterfragen, empfehle ich dir ScienceBlogs:

    Darwin, Hitler und Kopernikus

    Trotzdem klingt "Darwinistisch" lange nicht so gut wie "Kopernikanisch". Ich denke, das liegt vor allem an der Interpretation Darwins Theorie im dritten Reich und an gewollten oder ungewollten Missverständlichkeiten seiner Aussagen.


    Hitler und die Nazis haben sich an Darwins Theorie gleich in mehrfacher Weise vergangen. Zum einen haben sie überhaupt nicht kapiert, was der Entstehung der Arten zu Grunde liegt: Die Evolution. Hierzu ein Beispiel: Hitler schreibt in "Mein Kampf" in Kapitel 11 "Volk und Rasse" folgendes:

    So wandern die Menschen ausnahmslos im Garten der Natur umher, bilden sich ein, fast alles zu kennen und zu wissen, und gehen doch mit wenigen Ausnahmen wie blind an einem der hervorstechendsten Grundsätze ihres Waltens vorbei: der inneren Abgeschlossenheit der Arten sämtlicher Lebewesen dieser Erde.


    Schon die oberflächliche Betrachtung zeigt als nahezu ehernes Grundgesetz all der unzähligen Ausdrucksformen des Lebenswillens der Natur ihre in sich begrenzte Form der Fortpflanzung und Vermehrung. Jedes Tier paart sich nur mit einem Genossen der gleichen Art. Meise geht zu Meise, Fink zu Fink, der Storch zur Störchin, Feldmaus zu Feldmaus, Hausmaus zu Hausmaus, der Wolf zur Wölfin usw.
    Hitler spricht von der "inneren Abgeschlossenheit der Arten". Das ist einfach falsch, genauso falsch, um bei der Analogie zu Kopernikus zu bleiben, wie zu behaupten, die Erde wäre eine Scheibe. Der Abgeschlossenheit der Arten liegt ein Schöpfungsglaube zu Grunde und kein bisschen Evolutionstheorie. Ihm reicht ja die "oberflächliche Betrachtung" aus, wie er weiter schreibt. Oberflächlich betrachtet dreht sich die Sonne ja auch um die Erde. Hitler hat von der Entwicklung der Arten absolut gar nichts verstanden.

    Die Frage ist nun, wie konnte jemand, der grundsätzlich nicht kapiert hat, worum es bei der Evolutionstheorie geht, einem ganzen Volk die ganze Perversion des Sozialdarwinismus (per se erst mal eine markosoziologische Theorie), der Eugenik und der "Rassenhygiene" beibringen? Es beruht, und ich hoffe hier nicht zu marginalisieren, auf einem Übersetzungsfehler. Survival of the fittest heißt eben nicht das Überleben des Stärkeren, sondern das des am besten Angepassten. Es ist eine Ironie des Schicksals, dass genau dies im dritten Reich passiert ist: Die am besten angepassten Mitläufer hatten am wenigsten zu befürchten. Diese Behauptung beispielsweise, ist sozialdarwinistisch.
    Darwin, Hitler und Kopernikus | WeiterGen | ScienceBlogs.de - Wissenschaft, Kultur, Politik

  10. #30

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Nur weil jemand glauben falsch benutzt (zum beispiel bei regen oder dass die erde ne scheibe ist) heißt es lange nicht, dass alles unsinn ist und die leute es nur glauben, weil es keine wissenschaftliche erklärung gab.
    Viele Wissenschaftler sind/waren gläubig, zum Beispiel Isaac Newton.

Seite 3 von 14 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Widerspruch zwischen Religion und Wissenschaft
    Von F21 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 12:25
  2. Krieg zwischen Iran und NATO-Staaten
    Von timoeyr im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 14:03
  3. Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 17:54
  4. kooperation im bih krieg zwischen kroaten und serben
    Von mile1977 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 12:09
  5. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 22:37