BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 36 von 49 ErsteErste ... 2632333435363738394046 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 481

Krker Bischof stellt Hitler und Tito auf eine Stufe

Erstellt von Ivo2, 16.08.2007, 08:09 Uhr · 480 Antworten · 13.490 Aufrufe

  1. #351
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Das war absolutes ausrotten,und auf eine derart kranke weise das sogar die NAZIS entsetzt hatte.
    Zitat Zitat von Knutholhand Beitrag anzeigen
    Du redest jetzt von einzelnen Aktionen irgendwelcher perversen Idioten.

    mfg
    Also dafür wurde ich verwarnt mit der Begründung


    Das verleugnen/verharmlosen eines Genozids ist hier ebensowenig erlaubt wie im PF.

    Erstmal wollt ich mich nicht aufregen. Aber jetzt sehe ich, dass ich mit der Verteidigung der kroatischen Soldaten irgendetwas verleugne oder gar verharmlose.

    Der Grund ist nicht akzeptabel in meinen Augen. Wenn jemand sagt das Kroaten auf kranke art und weise Serben töteten und ich sage, die, die das taten, seien einzelne perverse Idioten.

    Kann mir irgendwer erklären, warum jemand Kroaten als Sadisten darstellen darf und nicht verwarnt oder ermahnt wird und einer der das vehement verurteilt und das nicht akzeptiert, der wird verwarnt. Wenn schon einen Grund aus den Fingern saugen, dann hätte man doch andere Beispiele nehmen können.

    Perun, nichts gegen dich, ich werde dich aber gleich melden. Wird dich ja bestimmt nicht stören, So geht das nicht. Kroaten waren im II WK ziemlich gespalten.

    mfg

  2. #352

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Wo bitte habe ich geschrieben das es alle Kroaten waren? Ich bezog mich auf die Ustascha die das in den Lagern praktiziert hat.
    Von mir aus Melde mich aber ungerechtfertigte Verurteilungen nehm ich nicht hin.

  3. #353

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    schon o.k. man sieht ja deutlich welchen abschaum du verehrst,heuchler

    Inwiefern bin ich jetzt ein Heuchler,Heuchler bedeutet das man das eine sagt aber das völlig konträre dazu tut.

    Schön zu sehen wie eine Hexenjagd beginnt.

  4. #354
    Avatar von Mardigras

    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    801

    vielleicht kanns ich dir anders beantworten

    aus einem stück österreichischer geschichte:

    2 grundthesen vertreten viele österreicher - nach dem krieg warens praktische alle.

    1) Österreich war das erste Opfer Hitlerdeutschlands. Das Problem dabei ist nur, daß als Hitler in Wien einmarschiert ist, ihm auf dem Heldenplatz 300.000 Menschen zugejubelt haben. Und das es in keinem europäischen Land (inkl. Deutschland !) weniger Widerstand gegen die Nazis gab als in Österreich. Da wirds dann halt mit der Opferrolle schwer....

    2) Die SS war böse, die NSDAP war böse - aber der einfache Wehrmachtsoldat war einfach nur Soldat und wurde mißbraucht. Dazu liest du am besten: http://de.wikipedia.org/wiki/Verbrechen_der_Wehrmacht

    Und das heißt, daß damals große Teile der Bevölkerung von den Kriegsverbrechen wußten, sie aktiv unterstützten und im Grunde genommen von den Nazis und ihrer einfachen Ideologie begeistert waren.

    Und das war in Kroatien mit der Ustascha ähnlich. Es waren eben keine einzelnen perversen Idioten. Es waren große Teile der Bevölkerung inkl. der katholischen Kirche - und das zu verharmlosen heißt die Geschichte zu verleugnen.

    lg mardi

    P.S.: Das ist ein Aspekt der mich an der ganzen Balkankrise fasziniert. Die jeweilig eigenen Auswüchse (Ustascha, Tschetnik, Handschar) werden gerne verharmlost, während die anderen große Verbrechen begangen haben. Und das bei sprachlich gesehen kaum Unterschieden. Wäre ca. das gleiche, wie wenn unsere (Österreicher) größten Feinde die Norddeutschen wären.

  5. #355
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Wo bitte habe ich geschrieben das es alle Kroaten waren? Ich bezog mich auf die Ustascha die das in den Lagern praktiziert hat.
    Von mir aus Melde mich aber ungerechtfertigte Verurteilungen nehm ich nicht hin.
    Hast du ebenso wenig geschrieben wie ich. Es kam halt bei mir so an, dass du den Kroaten im Allgemeinen damit bezichtigtest.

    Und klar habe ich dich gemeldet. Ich stehe immer zu meinem Wort. Hab dir auch eine PN geschrieben.
    Nächstes mal sollten wir klarer formulieren was wir meinen. Ich akzeptiere meine Verwarnung keinesfalls. Und zwar glaube ich nicht das du mich gemeldet hast, aber man kann ja schön sehen mit wem du da gegen mich gehetzt hast.

    mfg

  6. #356
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Was ist das für ein Bastard der unseren geliebten Führer mit diesem Nazi auf eine Stufe stellt?

  7. #357

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Knutholhand Beitrag anzeigen
    Hast du ebenso wenig geschrieben wie ich. Es kam halt bei mir so an, dass du den Kroaten im Allgemeinen damit bezichtigtest.

    Und klar habe ich dich gemeldet. Ich stehe immer zu meinem Wort. Hab dir auch eine PN geschrieben.
    Nächstes mal sollten wir klarer formulieren was wir meinen. Ich akzeptiere meine Verwarnung keinesfalls. Und zwar glaube ich nicht das du mich gemeldet hast, aber man kann ja schön sehen mit wem du da gegen mich gehetzt hast.

    mfg
    Erstmal ich habe dich nicht gemeldet,da müßte äregeres kommen,
    und zweitens beginnst du ziemliche Faschistoide Verhaltensweisen anzuzeigen.
    Wenn du Ustascha mit allen Kroaten gleichsetzt , ist das ein ziemliches Problem bei dir.

  8. #358
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von Mardigras Beitrag anzeigen
    aus einem stück österreichischer geschichte:

    2 grundthesen vertreten viele österreicher - nach dem krieg warens praktische alle.

    1) Österreich war das erste Opfer Hitlerdeutschlands. Das Problem dabei ist nur, daß als Hitler in Wien einmarschiert ist, ihm auf dem Heldenplatz 300.000 Menschen zugejubelt haben. Und das es in keinem europäischen Land (inkl. Deutschland !) weniger Widerstand gegen die Nazis gab als in Österreich. Da wirds dann halt mit der Opferrolle schwer....

    2) Die SS war böse, die NSDAP war böse - aber der einfache Wehrmachtsoldat war einfach nur Soldat und wurde mißbraucht. Dazu liest du am besten: Verbrechen der Wehrmacht - Wikipedia

    Und das heißt, daß damals große Teile der Bevölkerung von den Kriegsverbrechen wußten, sie aktiv unterstützten und im Grunde genommen von den Nazis und ihrer einfachen Ideologie begeistert waren.

    Und das war in Kroatien mit der Ustascha ähnlich. Es waren eben keine einzelnen perversen Idioten. Es waren große Teile der Bevölkerung inkl. der katholischen Kirche - und das zu verharmlosen heißt die Geschichte zu verleugnen.

    lg mardi

    P.S.: Das ist ein Aspekt der mich an der ganzen Balkankrise fasziniert. Die jeweilig eigenen Auswüchse (Ustascha, Tschetnik, Handschar) werden gerne verharmlost, während die anderen große Verbrechen begangen haben. Und das bei sprachlich gesehen kaum Unterschieden. Wäre ca. das gleiche, wie wenn unsere (Österreicher) größten Feinde die Norddeutschen wären.
    Ich merke das die Hetze gut wirkt.

    Lieber Mardi, ich weiß ganz genau was die Ujos waren aber danke für den kurzen Exkurs. Bei mir kam aber was anderes an. Ich habe halt verstanden das alle Kroaten so waren und das stimmt nicht. Außerdem bezog sich das „einzelne perverse Idioten“ auf den Axtschwinngenden Kroaten der auf bestialische Art Serben tötete. Das ist genauso eine Verallgemeinerung. Stimmt, es ist eher Volkshetze was Perun betrieben hat. Daher habe ich auch so reagiert und den kroatischen Soldaten beschützt. Und das werde ich immer tun. Meine Opis waren im Krieg keine Ujos und auch keine Axtschwingende Serbenmörder. Also hört endlich auf mit dieser Volkshetze und alle Kroaten so darzustellen. Schande.

    mfg

  9. #359
    The Rock
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Erstmal ich habe dich nicht gemeldet,da müßte äregeres kommen,
    und zweitens beginnst du ziemliche Faschistoide Verhaltensweisen anzuzeigen.
    Wenn du Ustascha mit allen Kroaten gleichsetzt , ist das ein ziemliches Problem bei dir.
    Komisch, alle haben gewusst dass es um Ustasa geht, nur Knut nicht. Da steckt sicher eine gemeine (kommunistische) Verschwörung dahinter.

  10. #360

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Na und mein Opa Väterlicherseits war UJO , er hat Bleiburg überstanden und hat sich 700km weit zu Fuß bis nach Hause in Bosnien durchgeschlagen,und es hat ihn nie jemand deswegen verhaftet oder verhört.

    Also kannst du nicht einfach jemanden unterstellen das er Hetze betreibt.

Ähnliche Themen

  1. Hamed Abdel-Samad stellt dem Islam eine fatale Prognose aus
    Von Marcin im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.11.2013, 18:53
  2. Stellt mir eine Frage und ich antworte.
    Von Perun im Forum Rakija
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 00:02
  3. Eine Südkärntnerin als spätes Opfer der Tito Agenten
    Von John Wayne im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 21:10
  4. „Hitler und Tito waren Schulfreunde“
    Von Triglav im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 12:31
  5. Tito und Hitler
    Von Beograd im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.07.2008, 17:49