BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Kulturfaschismus

Erstellt von Dr. Gonzo, 30.04.2012, 12:00 Uhr · 21 Antworten · 2.738 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.633

    Kulturfaschismus

    Im Endeffekt sind wir alle eine Gattung, nämlich Mensch. Es ging los mit dem Feuer. Danach hatte jeder Ideen. Irgendwann entsteht eine Kultur. Die Gründe dafür sind meist regional. Menschen leben in einem bestimmten Teil dieser Erde zusammen und entwickeln Riten und Praktiken. Nach Jahrhundert wierden daraus unumstössliche Regeln für das Leben in der Gemeinschaft. Die Grossväter geben ihr Wissen an die Väter weiter und die an ihre Söhne und Töchter. Das Rad dreht sich also. Irgendwann meinen alle Ihre Kultur sei die beste und sie seien die Besten der Welt und verachten Ihren >Nachbarn. Natürlich kommen hier auch die Religionen ins Spiel. Un ZacK Bumm haben wir hier eine Geschichte für einen krieg. Leider bekommt man die Vorurteile über ein Volk nicht mehr aus den Köpfen der Kinder. Aber schaut euch doch mal Leute in welcher Welt ihr Lebt.....Nichts ist so wie es scheint. Ihr werdet alle verarscht. Statt nach den regeln der menschlichkeit zu leben und den gegenüber zu achten gebt ihr euch damit zufrieden schafe zu sein und das Wissen der anderen zu übernehmen. Da beginnt der Kulturfaschismus..... Das unterdrücken anderer Kulturen oder humanen Geschöpfe. Beispiele gibt es viele aber das Ex. jugoslawien ist das beste Beispiel dafür.

  2. #2

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Im Endeffekt sind wir alle eine Gattung, nämlich Mensch. Es ging los mit dem Feuer. Danach hatte jeder Ideen. Irgendwann entsteht eine Kultur. Die Gründe dafür sind meist regional. Menschen leben in einem bestimmten Teil dieser Erde zusammen und entwickeln Riten und Praktiken. Nach Jahrhundert wierden daraus unumstössliche Regeln für das Leben in der Gemeinschaft. Die Grossväter geben ihr Wissen an die Väter weiter und die an ihre Söhne und Töchter. Das Rad dreht sich also. Irgendwann meinen alle Ihre Kultur sei die beste und sie seien die Besten der Welt und verachten Ihren >Nachbarn. Natürlich kommen hier auch die Religionen ins Spiel. Un ZacK Bumm haben wir hier eine Geschichte für einen krieg. Leider bekommt man die Vorurteile über ein Volk nicht mehr aus den Köpfen der Kinder. Aber schaut euch doch mal Leute in welcher Welt ihr Lebt.....Nichts ist so wie es scheint. Ihr werdet alle verarscht. Statt nach den regeln der menschlichkeit zu leben und den gegenüber zu achten gebt ihr euch damit zufrieden schafe zu sein und das Wissen der anderen zu übernehmen. Da beginnt der Kulturfaschismus..... Das unterdrücken anderer Kulturen oder humanen Geschöpfe. Beispiele gibt es viele aber das Ex. jugoslawien ist das beste Beispiel dafür. Sorry aber die größten Kultur faschisten kommen aus Hellas serbien Hrvatska Türkiye
    An sich finde ich deine Meinung zu dem Thema wenn auch ein wenig übertrieben und unsachlich ausgedrückt okay. Nur in der Realität ist sieht es nun mal anders aus und dadurch habe ich eigentlich nur Nachteile wenn ich meine eigene Kultur verleugnen würde und stattdessen versuchen würde alles was meine Identität ausmacht zu vergessen.

    Es gibt nun mal Menschen, die mögen mich nicht, die mögen Dich nicht wegen deiner Nationalität, Kultur, Religion, Hautfarbe von solchen halte ich mich fern oder mache nicht Urlaub in ihren Ländern, man kann gegen sowas nun mal leider nichts machen, aber je mehr man nachgibt und stattdessen auf seine eigenen Werte und Kultur verzichtet, wie das viele im Westen machen, desto mehr schwächt man letztlich die eigene Kultur und damit auch bestimmte Werte, Normen und Regeln.

  3. #3
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.539
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Es ging los mit dem Feuer.
    Ich glaube, das Rad war zuerst

  4. #4
    Kıvanç
    Haha, Zmaj was ist nur los mit dir

  5. #5
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.633
    Zitat Zitat von Moonwalker Beitrag anzeigen
    Haha, Zmaj was ist nur los mit dir
    >Voll am Thema vorbei

  6. #6
    Daddy

  7. #7
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.633
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    An sich finde ich deine Meinung zu dem Thema wenn auch ein wenig übertrieben und unsachlich ausgedrückt okay. Nur in der Realität ist sieht es nun mal anders aus und dadurch habe ich eigentlich nur Nachteile wenn ich meine eigene Kultur verleugnen würde und stattdessen versuchen würde alles was meine Identität ausmacht zu vergessen.

    Es gibt nun mal Menschen, die mögen mich nicht, die mögen Dich nicht wegen deiner Nationalität, Kultur, Religion, Hautfarbe von solchen halte ich mich fern oder mache nicht Urlaub in ihren Ländern, man kann gegen sowas nun mal leider nichts machen, aber je mehr man nachgibt und stattdessen auf seine eigenen Werte und Kultur verzichtet, wie das viele im Westen machen, desto mehr schwächt man letztlich die eigene Kultur und damit auch bestimmte Werte, Normen und Regeln.
    Aber das es falsch ist das zu tun ist ja fakt. Soviele religiöse menschen auf der Welt aber keine Religion. Verstehste?

  8. #8
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Also, ich verstehs.

  9. #9
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.633
    kleines Beispiel: ein freund von einem Bruder wollte vor dem Jugaslawienkrieg als Spitzname immer Jugo genannt werden(war ein Depp) als der krieg ausbrach wollte der Halunke von diesem Spitznamen nix mehr wissen und verleugnete es je sowas gesagt zu haben. Danach wollte er immer Usti(keine Plan wieso) genannt werden. So schnell kanns gehen

  10. #10
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.539
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    kleines Beispiel: ein freund von einem Bruder wollte vor dem Jugaslawienkrieg als Spitzname immer Jugo genannt werden(war ein Depp) als der krieg ausbrach wollte der Halunke von diesem Spitznamen nix mehr wissen und verleugnete es je sowas gesagt zu haben. Danach wollte er immer Usti(keine Plan wieso) genannt werden. So schnell kanns gehen
    kommt von Ustipak (mit oder ohne Puderzucker)


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte