BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 94

Lammert wirbt für Religionsfreiheit von Christen in der Türkei

Erstellt von Vasile, 17.02.2010, 15:43 Uhr · 93 Antworten · 6.406 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von TheSunshinegirl Beitrag anzeigen
    Welche Probleme haben denn Moslems in Deutschland etwa Religionsfreiheit,Menschenrechte,Moscheen in jeder Stadt ebenso türkisch-islamische Gemeinde u.s.w Verdammt viele Probleme auf einmal habt ihr hier
    ist aber nicht Chritlich geprägt....

    noch geht es hier gut....und Gott sei Dank bedient sich die Mehrheit mit dem Gesundem-Verstand! (Sure 3:7)

    Christen, Muslime, Juden sollten mal endlich aufwachen! und eigene Bücher studieren! (Bibel NT: siehe: Johannes 8.... Koran: siehe Sure 16:123....und Juden...siehe Thora!)=Abrahamische eine Religion!

    LG,
    Frieden

  2. #12
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Belege?
    Du meinst; in sogenannten Islamische Länder? ...das ist aber kein Islam...
    laut Islam, gibt es kein Zwang im glaube(2:256).....und der eine Gott hat; "...jedem Volk sein Tun geschmückt, letztendlich kommen sie alle zu Gott zurück, dann sagt Er ihnen, was sie getan haben."(6:108 )

    LG,
    Frieden
    lol - genau, kein Zwang im Glauben. ZzZZzZZzZZZZZZZZzzzz
    Wenn das der Fall wäre - warum dann Apostasie mit Tod bestrafen? Irgendwas stimmt da doch nicht, mh?

    Und allgemein gesagt; was haben die Zitate mit dem Kirchenverbot zu tun? Die werden schon selbst wissen was sie tun und was Islam ist, sorry. Hier ein Link:

    http://www.islaminstitut.de/Anzeigen...3ae0f65.0.html

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen

    Christen, Muslime, Juden sollten mal endlich aufwachen! und eigene Bücher studieren! (Bibel NT: siehe: Johannes 8.... Koran: siehe Sure 16:123....und Juden...siehe Thora!)=Abrahamische eine Religion!

    LG,
    Frieden
    Und, was ist damit gemeint? Kapitel 8-weiter? Torah? 'Abrahamische eine Religion' - was ist das?

  3. #13

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Wenn das der Fall wäre - warum dann Apostasie mit Tod bestrafen? Irgendwas stimmt da doch nicht, mh?
    richtig, das ist eben kein Islam.

    ähnlich wie vor kurzem im Christentum + Kirchen + Priestern + Päpste = Zauberer und Hexen Verbrennung ist auch nicht gleich Nächstenliebe....

    Evangelikalen, sollte man nicht mit Evangelisten verwechseln, und wer Evangelikalen sind, solltest Du dich informieren... sie sind zb. auch im Iraq Aktiv:



    diese Verbreitung hier:
    Institut für Islamfragen der Deutschen Evangelischen Allianz : Fatwa zu der Frage, ob Kirchen unter muslimischer Herrschaft existieren dürfen
    ist eben teil deren Mission...(nicht nur im Iraq, sondern auf der ganze Welt...!)

    Außerdem:
    ich rede über Islam und nicht über irgendwelche erfundene Fatwa, die klar und deutlich den Inhalt des Koran widersprechen...
    ich Akzeptiere nur Thora, Evangelien, und Sure..andere quellen wie Bucharie & Co. oder Apostels wie Paulus...NICHT!
    wenn Du das nun Akzeptierst, dann können wir darüber friedlich und sachlich Diskutieren....

    Außerdem:
    kein Muslim braucht, vor Christen oder, vor "Demo"kraten... für die Taten anderer(zb. alqaida)... Verantwortung zu tragen...
    oder danach gefragt zu werden....
    oder Muslimen sogar damit was zu unterstellen....
    das ist es was (zb.)alqaida will, und das ist es, was Evangelikalen/ (USA-Republikaner) und auch manche Regierungen dieser Welt anstreben.... (Unheil stiften!)...
    wir sind die kleinen, die sich mit dem Gesundem-Verstand bedienen sollten, als anstatt gesagt zu bekommen wer/was "gut" ist und wer/was "böse" ist....

    Und, was ist damit gemeint? Kapitel 8-weiter? Torah? 'Abrahamische eine Religion' - was ist das?
    eben, es lohnt sich dann nicht mit dir darüber zu diskutieren, wenn Du kein wissen darüber hast.....lies Johannes 8 ...
    und wenn Du Bibel (AT) hast, dann lies es, den auch da steht, das zwei Völker hervor gehen werden....und das sind bestimmt nicht die Paulisten, oder die Konstantinisten...

    1. Mose:
    denn dir und deinem Samen will ich alle diese Länder geben und will meinen Eid bestätigen, den ich deinem Vater Abraham geschworen habe, 20Dazu um Ismael habe ich dich auch erhört. Siehe, ich habe ihn gesegnet und will ihn fruchtbar machen und mehren gar sehr. Zwölf Fürsten wird er zeugen, und ich will ihn zum großen Volk machen. {1 Mose.16,10} 16,10
    Und der Engel des HERRN sprach zu ihr: Ich will deinen Samen also mehren, daß er vor großer Menge nicht soll gezählt werden.{1 Mose.21,13} 21,13
    Auch will ich der Magd Sohn zum Volk machen, darum daß er deines Samens ist.{1 Mose.21,18} 21,18 Steh auf, nimm den Knaben und führe ihn an deiner Hand; denn ich will ihn zum großen Volk machen.{1 Mose.25,16} 25,16


    und im Koran steht:
    Sure 16:123
    Wir gaben dir dann ein: "Folge der Lehre Abrahams, der sich jeglicher Irrlehre fernhielt und nicht zu den Götzendienern gehörte, die Gott Gefährten beigesellen.


    Islam ist Abrahamische eine Religion, die im AT Prophezeit wurde....!

    im Johannes 8 steht
    37Ich weiß wohl, daß ihr Abrahams Samen seid; aber ihr sucht mich zu töten, denn meine Rede fängt nicht bei euch. 38Ich rede, was ich von meinem Vater gesehen habe; so tut ihr, was ihr von eurem Vater gesehen habt. 39Sie antworteten und sprachen zu ihm: Abraham ist unser Vater. Spricht Jesus zu ihnen: Wenn ihr Abrahams Kinder wärt, so tätet ihr Abrahams Werke. 40Nun aber sucht ihr mich zu töten, einen solchen Menschen, der ich euch die Wahrheit gesagt habe, die ich von Gott gehört habe. Das hat Abraham nicht getan. 41Ihr tut eures Vaters Werke. Da sprachen sie zu ihm: Wir sind nicht unehelich geboren, wir haben einen Vater, Gott. 42Jesus sprach zu ihnen: Wäre Gott euer Vater, so liebtet ihr mich; denn ich bin ausgegangen und komme von Gott; denn ich bin nicht von mir selber gekommen, sondern er hat mich gesandt.


    ähnliche Lebens-Phase, erkennt man deutlich auch heute unter sog. Muslime!

    Sure 5:104
    Wenn ihnen gesagt wird: "Kommt, hört auf die Offenbarung, die Gott herabgesandt hat, und hört auf die Ermahnung des Gesandten!" sagen sie: "Wir begnügen uns mit dem, woran unsere Väter geglaubt haben." Wie können sie so etwas äußern, da ihre Väter um die Wahrheit nicht wußten und den rechten Weg nicht kannten?


    die sogenannte Muslime würden sich niemals gegenseitig Töten oder andere wegen der Glaube Töten.... die folgen die lehre Abrahams nicht, sondern (irrlehre!) sind gleich wie diejenigen Juden, die im Johannes 8 erwähnt sind....
    kein Wunder das in Hadithe (aber nicht im Koran) gleiche Rituale/Gebote/Verbote zu finden sind: wie Steinigung, Beschneidung(zwang), Kopftuch(zwang), Apostasie etc. das haben die Israeliten zur Zeit David&Salomo und später... auch getan! dieser Teuflischer-Charakter kam dann bei Christen, und heute auch bei sog. Muslime....
    und keine von diese Rituale/Gebote/Verbote wird man im Koran finden! (das zb. "Steinigung" Satanisch ist, steht auch im Koran...)

    Apostasie gibt es nicht, den wie schon erwähnt, laut Grundlage des Islam(Koran!) gibt es keinen Zwang im Glaube(Sure2:256)

    Ein
    "Muslim" darf sich rächen! GEDULD (Sure 6:126) und VERZEIHUNG (Sure 42:36,43) ist aber vor Gott bessere Tat! (Sure kannst Du hier koransuren.de überprüfen...)
    wenn man sich rächt, dann nur im Maße, und nicht Übertreiben!
    ansonsten ist Morden verboten!

    LG,
    Frieden

  4. #14
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    richtig, das ist eben kein Islam.

    ähnlich wie vor kurzem im Christentum + Kirchen + Priestern + Päpste = Zauberer und Hexen Verbrennung ist auch nicht gleich Nächstenliebe....

    Evangelikalen, sollte man nicht mit Evangelisten verwechseln, und wer Evangelikalen sind, solltest Du dich informieren... sie sind zb. auch im Iraq Aktiv:



    diese Verbreitung hier:
    Institut für Islamfragen der Deutschen Evangelischen Allianz : Fatwa zu der Frage, ob Kirchen unter muslimischer Herrschaft existieren dürfen
    ist eben teil deren Mission...(nicht nur im Iraq, sondern auf der ganze Welt...!)
    Und wo bleibt endlich meine Antwort auf die Frage ob in der Türkei Kirchen erlaubt sind? Mann, Mann, Mann … unglaublich. Von einem Mal zum anderen wird’s zur theologischen Diskussion!

    Lass mich raten; du bist der neue Kaliph des Islam, der darüber entscheiden darf was Islam ist und was nicht? Ich mein, versteh mich nicht falsch; aber so einfach geht das nicht.

    lol - das ist ein schlechter Scherz, oder? Das Vid vonwegen der fundamentalen Christen kenne ich selbst und der Name davon ist schlecht gewählt. Leute gehen dorthin; lassen ihr Leben aufgrund FUNDAMENTALISTISCHE MUSLIME die keine Religionsfreiheit tolerieren! Wobei ich mit solch Evangelikale nicht sympathisier.


    Außerdem:
    ich rede über Islam und nicht über irgendwelche erfundene Fatwa, die klar und deutlich den Inhalt des Koran widersprechen...
    ich Akzeptiere nur Thora, Evangelien, und Sure..andere quellen wie Bucharie & Co. oder Apostels wie Paulus...NICHT!
    wenn Du das nun Akzeptierst, dann können wir darüber friedlich und sachlich Diskutieren....
    Lass mich dir mal sagen, dass es keine Evangelien gibt außer zwei und es alle ansonst BERICHTE sind. Und wenn du Jesus nicht als ‚Sohn Gottes‘ ansiehst, akzeptierst du sie eh nicht.

    Tja, da bist du selbst schuld wenn du die Briefe des Paulus oder der Apostel nicht akzeptierst (Petrus und Jakobus – für mich die sichersten Briefe neben Paulus)

    So gut wie alle Muslime nahmen Dinge wie Hadithen, Sunna und mehr an; vermutlich weil der Qur’an auch so ‚unvollständig‘ ist und rechtliche Dinge nicht abklärt; wäre auch kein Wunder, dass es auch außer-quranische Gebote von Muhammad gibt. Du bist halt halt Jemand von einer Nur-Quran Sekte, was soll’s? Trotzdem ändert's leider nix daran das es dort drüben keine Religionsfreiheit gibt. Sobald das jemand versucht ist er eh des Todes und das wirst du mit Sicherheit nicht.


    eben, es lohnt sich dann nicht mit dir darüber zu diskutieren, wenn Du kein wissen darüber hast.....lies Johannes 8 ...
    und wenn Du Bibel (AT) hast, dann lies es, den auch da steht, das zwei Völker hervor gehen werden....und das sind bestimmt nicht die Paulisten, oder die Konstantinisten...

    Die Paulinisten aka. ‚Christen des Evangelium der Unbeschnittenheit‘ waren nichts weiter als das was man im heutigen Judentum Noachiden nennt und Juden die sich Paulus anschlossen erkannten eines: das ihnen alle Sünden vergeben wurden und kein Zwang mehr zur Torah und ihrem Joch da ist (also zumindest den Heiligungsgesetzen wie Kashruth)

    Zwei Völker? Achja… die Ishmaeliten. Wenn es aber heißt VÖLKER dann bleibt es auch beim Volk und nicht einer Religion. Hat null damit zu tun. Nicht-Juden ist eigentlich ‚verboten‘ eine andere Religion neben dem Judentum zu stiften; das war auch damals im Christentum so, dass fremde Rituale oder Feiern verboten waren bzw. unnötig nach Paulus; der sich um die Nicht-Juden kümmerte. Apropos Ishmaeliten: Es ist fraglich ob damit ernsthaft die Araber gemeint waren. Fakt ist aber das die Ishmaeliten anfangs eher zu den Ägyptern gezählt wurde. Später liest man das Midianiter und Ishmaeliten fast dieselben sind.

    Der Witz aber ist: Vor Muhammad hat Niemand den Ishmael gekannt.

    Richter 8:22-24
    Da sprachen zu Gideon etliche in Israel: Sei Herr über uns, du und dein Sohn und deines Sohnes Sohn, weil du uns von der Midianiter Hand erlöst hast. Aber Gideon sprach zu ihnen: Ich will nicht Herr sein über euch, und auch mein Sohn soll nicht Herr über euch sein, sondern der HERR soll Herr über euch sein. Gideon aber sprach zu Ihnen: Eins begehre ich von euch: ein jeglicher gebe mir die Stirnbänder, die er geraubt hat. (Denn weil es Ismaeliter waren, hatten sie goldene Stirnbänder) (je nach dem; Ohrringe)

    Aber wie gesagt; keine Religion für Nicht-Juden außer dass sie noachidisches Gesetz befolgen.


    Islam ist Abrahamische eine Religion, die im AT Prophezeit wurde....!


    Nein, wurde sie eben nicht – wie ich zumindest oben angeführt habe. Der Islam besitzt Reinigungs- und Speisegesetze ähnlich des Judentum. Das aber kann und darf nicht sein. Im Judentum existiert Kashruth aufgrund der spirituellen Sache; weil die Gottheit gesagt hat „Ich bin heilig, so sollt ihr auch heilig sein“ oder „Aus allen Völkern habe ich euch auserwählt, damit ihr mir mein Eigentum seid!“. Heilig heißt abgesondert und in dieser Art dürfen nur Juden abgesondert sein. Warum? Weil Israel missionieren muss .. und sollte. Der Islam löst das Volk Israel ab und das geht 'so' nicht.


    ähnliche Lebens-Phase, erkennt man deutlich auch heute unter sog. Muslime!


    Und? Nur weil der Islam keine (theologische) Akzeptanz findet beweist es garnix. Jesus hat sich zum Gott des alten Testaments gemacht; sprach sich gegen Zusatzgebote aus und das war’s. Ansonst war Jesus für’s Judentum … man kann sagen Reformator. Muhammad hingegen stellte alles mögliche auf den Kopf.


    die sogenannte Muslime würden sich niemals gegenseitig Töten oder andere wegen der Glaube Töten.... die folgen die lehre Abrahams nicht, sondern (irrlehre!) sind gleich wie diejenigen Juden, die im Johannes 8 erwähnt sind....
    kein Wunder das in Hadithe (aber nicht im Koran) gleiche Rituale/Gebote/Verbote zu finden sind: wie Steinigung, Beschneidung(zwang), Kopftuch(zwang), Apostasie etc. das haben die Israeliten zur Zeit David&Salomo und später... auch getan! dieser Teuflischer-Charakter kam dann bei Christen, und heute auch bei sog. Muslime....
    und keine von diese Rituale/Gebote/Verbote wird man im Koran finden! (das zb. "Steinigung" Satanisch ist, steht auch im Koran...)

    Jesus sprach sich auch für den Sanhedrin aus – er verwarf solche Bestrafungen nicht ganz. Aber setzte eine Nummer mehr auf Gnade & Vergebung.
    Hä? Exekutionen waren schon immer der Fall und was hat Abraham damit zu tun? Solche Todesstrafen wurden nur ‚üble‘, gesetzlose und anstandslosen Menschen zuteil.

    Na dann, gib mal bitte den Beleg das ‚ne Steinigung satanisch ist … ? Im Hajj jedenfalls steinigt man den Satan.


    wenn man sich rächt, dann nur im Maße, und nicht Übertreiben!
    ansonsten ist Morden verboten!
    Das (also Steinigungen etc.) ist kein Mord, das ist Töten und töten ist nach allen drei Religionen erlaubt. Oder keine Ahnung was du damit meinst ..

  5. #15

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Hallo Ilijah,

    ich habe dir bereits versucht zu erklären, das Türkei, oder Ägypten oder irgendwelche Land.... nicht gleich Grundlage des Islam ist!
    den da steht:
    Sure 6:108
    Ihr sollt diejenigen, die andere außer Gott rufen, nicht beschimpfen, sonst beschimpfen sie Gott, ohne Wissen, aus Feindseligkeit. Nur so haben wir jedem Volk sein Tun geschmückt, letztendlich kommen sie alle zu Gott zurück, dann sagt Er ihnen, was sie getan haben.


    Scharianiten:
    wenn diese Menschen die ich als Scharianiten bezeichne, nach Grundlage des Islam handeln würden, dann würden sie als "Muslim"-sein danach handeln! (das wird aber nicht getan=keine Muslime!).

    Christen und Juden werden im Koran nur gewarnt/ermahnt:
    Juden die Thora, Christen das Evangelium zu befolgen!
    und es existiert richtige Thora und richtige Evangelium (es gibt Funde!)

    Sure 5:46,47
    Und wir ließen hinter ihnen her Jesus, den Sohn der Maria, folgen, daß er bestätige, was von der Thora vor ihm da war. Und wir gaben ihm das Evangelium, das (in sich) Rechtleitung und Licht enthält, damit es bestätige, was von der Thora vor ihm da war, und als Rechtleitung und Ermahnung für die Gottesfürchtigen. Die Leute des Evangeliums sollen (nun) nach dem entscheiden, was Allah darin herabgesandt hat. Diejenigen, die nicht nach dem entscheiden, was Allah (als Offenbarungsschrift) herabgesandt hat, sind die (wahren) Frevler.


    ...
    ...
    ...

    Mann, Mann, Mann … unglaublich. Von einem Mal zum anderen wird’s zur theologischen Diskussion!
    wieso sollte ich zulassen, dein Hass über Islam so zu verbreiten und zu verdrehen....? hast Du Sachliche Belege, anstatt nur Kommentare ohne Belege?
    was bewegt dich dann dazu Minderheit der Türken, die sich Kirche in deren Land nicht wünschen...mit Islam in Verbindung zu bringen und zu Kritisieren?
    Umdenken:
    was bewegt die Schweizer dazu Minarett für Verboten in deren Land zu erklären? was wird die Schweizer oder Europäer in Zukunft dazu bewegen Moscheen und Islam zu verbieten?
    ich sage dir genau was sie dazu bewegt; nicht alqaida(die auch von Muslime verurteilt werden), sondern solche Verbreitungen wie die, von sog. Islamkritiker! (alqaida werden wie immer Instrumentalisiert!) sog. Islamkritiker, die immer wieder versuchen Muslimen etwas Vorzuwerfen... , und wenn sich Muslime zu Diskussion melden und sagen "dies sei nicht so" etc. dann kommen die "es ist Taqiyya"...sie haben noch nicht mal verstanden was Taqiyya wirklich bedeutet! so wird auch "Dschihad" falsch gedeutet...und das obwohl, in diesem Wort wieder "Heilig" noch "Krieg" zu finden ist! ...für eigene Zwecke/Ziele haben sie HadithRobertSpencer separat! ...jeder versuch bringt ihnen nichts....sie verdrehen/täuschen... für mich heißt das; sie streben danach um Schande und Unheil über bestimmte Menschen zu bringen....!

    ich habe dir bereits versucht zu erklären das die Mächtigste Unheil Stifter die Evangelikalen und Zionisten sind, die haben sich zusammen getan, und sind sogar so mächtig dir ordentliche Gehirnwäsche zu verpassen!

    wie wäre wenn Du mir mal erklären würdest, warum Evangelikalen Nächstenliebe nicht verstanden haben? wie kommen die (trotzt 9in1 Gebot) dazu, erst Krieg anzuzetteln, dann Moderne Sklaven(Soldaten) dahin zu schicken um alles platt zu machen! (über Medien Menschen anzulügen...) und dann zu Missionieren? hat Jesus irgend wo erwähnt, das der Ziel ist Menschen zu Christianisieren?
    wo ist dann der Unterschied zw. Wahhabiten, Zeugen Jehovas, und Evangelikalen?
    Pack sie alle in einem Sack und hau mit dem Stock!

    haben die scheinJuden, die 10 Gebote (Mose)...zb. "Du sollst nicht Morden" wegen der Gaza-Brille nicht lesen können?
    Gaza ist nicht Einzelfall die Geschichte in Gottes Offenbarungen erzählen noch mehr und die Archäologische Funde klare Belege....

    Verstehst Du was ich dir damit sagen will....das sind alles Politische Systeme... sei es Scharianiten, oder scheinJuden, oder scheinChristen!
    sie alle benutzen eigene Religion für eigene Ziele/Zwecke... oder aber ignorieren dies für eigene Ziele/Zwecke....von Gottes Rechtsbestimmungen sind die alle weit entfernt...! (und komischer weiße werden genau solche mit Koran Ermahnt und die anderen....von solche Gewarnt!)
    Lass mich raten; du bist der neue Kaliph des Islam, der darüber entscheiden darf was Islam ist und was nicht?
    ich verstehe dich nicht falsch...denn Du versuchst mich hier Falsch darzustellen, und so auch alle andere Muslime... die vl. nichts gegen Kirche oder Götzendiener... haben! das Problem liegt nicht nur bei Scharianiten, sondern auch bei solche die nichts anderes zu tun haben (ohne wissen darüber) als Islam schlecht zu machen....wenn nicht, dann sei dir gesagt, das der Islam in deinem Kopf, nicht die Grundlage des Islam ist! (und as solltest Du nicht als Beleidigung verstehen!)
    lol - das ist ein schlechter Scherz, oder? Das Vid vonwegen der fundamentalen Christen kenne ich selbst und der Name davon ist schlecht gewählt. Leute gehen dorthin; lassen ihr Leben aufgrund FUNDAMENTALISTISCHE MUSLIME die keine Religionsfreiheit tolerieren!

    so viel zu (FEIND)-Nächstenliebe?
    keine schöne Ausrede: man sieht wie manche Christen denken...

    Wobei ich mit solch Evangelikale nicht sympathisier.
    warum schreibst Du dann: "Leute gehen dorthin; lassen ihr Leben aufgrund FUNDAMENTALISTISCHE MUSLIME"

    und was tun/lassen die Muslime? komisch das Du auf eine Auge Blind bist....und dein Herz für Christen nur benutzt....

    Lass mich dir mal sagen, dass es keine Evangelien gibt außer zwei und es alle ansonst BERICHTE sind. Und wenn du Jesus nicht als ‚Sohn Gottes‘ ansiehst, akzeptierst du sie eh nicht.
    ich bin in Kirche getauft! ich bin Christ...aber Gott sei Dank ignoriere ich nicht Jesus aussagen:
    1. es steht nirgends im Bibel das Jesus Gott ist!
    2. Sohn Gottes oder Trinität ist/wurde missverstanden....Jesus ist "Gottes-Wort"
    3. es existierten über 30 Evangelien und Konstantin hat die für "echt" erklärt was ihm passte...(die anderen wurden vernichtet/verbrannt!)
    4. Paulus oder Saulus hat "Jesus sagte" verfälscht!

    zu Punkt 1. lies Bibel! und zeige mir wo Jesus berichtet das er Gott sei?
    zu Punkt 2...hier:
    Trinität ist unbiblisch
    oder hier:

    es existieren Evangelien, die besser versteckt bleiben sollten!(es wird versteckte Bibel auch in dem Video gezeigt...und es wird auch erwähnt ob Sohn Gottes oder nicht!)

    zu Punkt 3 und 4:


    usw.
    usw.

    Trinität wurde von Christen missverstanden und es gibt da auch mehrere Funde wie Thomas/Judas Evangelium die erst richtig übersetzt und veröffentlicht wurden...und paar Jahre später wieder alles verdreht!
    natürlich wird das als "nicht Authentisch" verbreitet...das ist alles; (wie immer) Sekten blablabla....was sollen die sonst sagen? O Ihr Christen, ihr habt euch mehrere von Jahren getäuscht, dank Priestern und Päpste...? (nene, schön geheim halten... und jeder der sich da bemüht wird auch erfahren... "Wer suchet der findet"...)

    solange heutige Kirchenlehre niemandem schadet, dann ist es ok! leben und leben lassen, glauben und glauben lassen.... wenn wir aber über Gottes Offenbarungen Diskutieren, dann bitte sachlich und ehrlich... Informiere dich erst richtig...(Empfehlung: nur Thora/Evangelien/Koran und alleine mit deinem Verstand ...natürlich mit Gesundem-Verstand, ohne Terror, Imame, Kalifen, Priestern....also, ohne andere quellen...)

    So gut wie alle Muslime nahmen Dinge wie Hadithen, Sunna und mehr an; vermutlich weil der Qur’an auch so ‚unvollständig‘ ist und rechtliche Dinge nicht abklärt
    das sagt wer?
    Sure 3:7
    Er ist es, Der dir das Buch herabgesandt hat. Es enthält eindeutige, grundlegende Verse, die den Kern des Buches bilden und Verse, die verschieden gedeutet werden können. Diejenigen aber, die im Herzen abwegige Absichten hegen, befassen sich vorrangig mit den nicht eindeutigen, mit der Absicht, Verwirrung zu stiften und eigene Deutungen zu entwickeln. Die einzig richtige Deutung weiß nur Gott allein. Diejenigen aber, die über tiefgreifendes, fundiertes Wissen verfügen, bekennen: "Wir glauben (uneingeschränkt) daran. Alles (,was der Koran enthält,) ist von Gott, unserem Herrn." So denken nur die, die sich ihres gesunden Verstandes bedienen.


    man erfindet aber vieles (so wie Du es tust) Hauptsache man verbreitet Schande und Unheil über "Muslime"(=Gottergebene)...(jaja sog. Islamkritiker kritisierst nicht Muslime sondern Islam...Menschenwürde unbeachtet....Respektlos...!)

    Nicht-Juden ist eigentlich ‚verboten‘ eine andere Religion neben dem Judentum zu stiften; das war auch damals im Christentum so, dass fremde Rituale oder Feiern verboten waren bzw. unnötig nach Paulus;
    ist also nicht Jude zu sein verboten? es gibt entweder Gott Dankbaren oder Undankbaren! das ist der Unterschied zw. heutigem Judentum und Islam(Sure 2:62) das wir alle "uneins" sind, haben wir solche zu Verdanken die Unheil stifteten und "ein Gott"-Gläubige-Spalteten!

    ...da solltest Du mal David&Salomo Geschichte Studieren, aber nicht nur im Bibel sondern auch Archäologische beweise mal durchforschen.... den es brannte im Jerusalem, und zwar ohne Krieger&Waffen unter dem Boden(es brannte aber)...wie ist das Möglich? ..im Koran und auch im Bibel ist zu finden das Israeliten (scheinJuden) verbannt wurden! (Beschneidung ist nur für Juden und ein Merkmal deren Sünden...!)...Es steht auch im Bibel(NT) das Jesus die scheinJudische-erfundene-ungerechte-Rechtsbestimmungen widersprochen hat...bekannt: Die Frau sollte nicht gesteinigt werden!
    sagte Jesus! und das er einer von denen war der nicht Gebote/Verbote aufgehoben hat, steht auch im Matthäus 5:17
    er ist also nicht deswegen gekommen um wahre Rechtsbestimmungen Gottes aufzuheben....sondern es zu erfühlen... das tat er, als er den scheinJuden widersprochen hat...er hat auch den ersten Gebot nicht aufgehoben....die Paulinisten oder Konstantinsten taten das...(im Namen Jesu...Jesus Prophezeite vieles...manches auch im Judasevangelium zu finden...)

    Wie auch im Koran steht, Jesus kam wegen Juden und der war auch der Prophezeite für Juden...das ist bekannt und nicht zu verdrehen...im Koran steht auch das Jesus nicht gewalttätig gesandt wurde, das heißt: eine Seele voller Liebe! (ohne Gewalt!) mit Gottes Wörter aus seine Munde! und die Juden versagten schon wieder, weil die fähig sind Liebe mit Gewalt zu bestrafen...so bleiben Juden weiter hin Verbannt!
    gemeint sind, nur diejenige die es wissen aber leugnen...und immer noch Unheil stiften!

    es gibt auch Juden die es wissen, aber leider hört man wenig von solche!


    und wenn, dann wird (kein Wunder) nur schlechtes über solche verbreitet!



    der sich um die Nicht-Juden kümmerte.
    Saulus war ein Jude und ein Feind Jesu! ...ein Lügner! und später wurde er auf einmal der Paulus, und ein wahrhaftiger, laut ihm selbst! (jaja, Jesus erschien ihm...blablabla...) und bleibt in manche seiner Briefe weiter hin als ein Lügner und feind des Christentum!

    wäre auch kein Wunder, dass es auch außer-quranische Gebote von Muhammad gibt.
    nehmen wir als Beispiel Steinigung Gebot (die angeblich von einer Ziege gefressen wurde....das haben dir deine Genossen bestimmt so erzählt...nicht wahr?)

    laut Inhalt des Koran ist Abraham ein Gottergebener(Muslim)"Vorbild"...

    und das Islam Abrahamische Religion ist:
    Sure 16:123
    Wir gaben dir dann ein: "Folge der Lehre Abrahams, der sich jeglicher Irrlehre fernhielt und nicht zu den Götzendienern gehörte, die Gott Gefährten beigesellen.


    (die Gott Gefährten beigesellen: damit sind nicht nur sog. Christen(Katholiken) oder *sonstirgendjemand* gemeint, sondern heute auch sog. Muslime, die Muhammad als Arabischen Held mehr preisen als den "einen Gott" alleine...!)


    Sure 19:44
    Vater! Bete den Satan nicht an! Satan war es, der sich dem Barmherzigen widersetzte...Vers 46 Er sprach: "Abraham! Wendest du dich wirklich von meinen Göttern ab? Wenn du nicht damit aufhörst, werde ich dich steinigen. Halte dich lange fern von mir!"


    also, Satanische Gebot!


    Na dann, gib mal bitte den Beleg das ‚ne Steinigung satanisch ist … ?
    Bitte schön...! (Herz für Menschen und Gesunder-Verstand, ist mehr, als verlangte Beleg...)

    siehe, mich interessiert nicht wie Du Gott verehrst...oder an was Du glaubst...es ist aber eine Schande über Muslime hier solche Unfug zu verbreiten und somit ihnen was zu Unterstellen....wo führt das hin? ..und wem bringt das was?
    Wenn man so etwas tut, wo ist dann der Unterschied zw. sog. Islamkritiker und die Verurteilten...wer ist dann verurteilter und wer nicht...?
    m.M ist das Dümmste , wenn man "Menschen" wegen der Glaube (etwas unsichtbar, was nicht auf dem Stirn leuchtet!), wegen seiner Farbe oder Nationalität....Beurteilt und somit Ungerecht verurteilt! was das bringt, sollte jedem klar sein, wenn man in Vergangenheit zurück blickt...nur Menschen schaden,,,Verlust..Leid...schmerzen...böse...SATAN ISCH!..das ist vl. was *diejenigen* ja auch anstreben! (Ressourcen....und alles für sich!...Ego... etc.! sog. Irdisch strebende!)

    Das (also Steinigungen etc.) ist kein Mord, das ist Töten und töten ist nach allen drei Religionen erlaubt. Oder keine Ahnung was du damit meinst ..
    na klar wird man im Krieg Töten und nicht Ballett tanzen!
    Morden und Töten ist nicht gleich!
    es steht auch (im Uhrtext): du sollst nicht Morden!
    was ich mit Geduldig-sein ist bessere Tat meinte:
    Sure 6:126
    Und wenn ihr (für eine Untat, die gegen euch verübt worden ist) eine Strafe verhängt, dann tut das nach Maßgabe dessen, was euch (von der Gegenseite) angetan worden ist (bi-mithli maa `uuqibtum bihie)! Aber wenn ihr geduldig seid (und auf eine Bestrafung verzichtet), ist das besser für die Geduldigen.


    was ich mit Verzeihung meinte:

    Sure 42:36-43
    Was euch gegeben wurde, ist vergängliche Freude des irdischen Lebens. Was aber im Jenseits bei Gott ist, ist das Beste, das Bleibende für die Gläubigen, die sich auf ihren Herrn verlassen, (37) die die großen Untaten und Abscheulichkeiten meiden, und die verzeihen, wenn sie zum Zorn herausgefordert werden, ( 38 )die sich ihrem Herrn fügen, das Gebet verrichten, sich untereinander beraten und von den Gaben geben, die Wir ihnen beschert haben, (39) und die sich verteidigen, wenn ihnen Unrecht geschieht. (40) Eine böse Tat wird mit einer gleichen vergolten. Wer jedoch verzeiht und sich versöhnt, den wird Gott belohnen. Gott liebt nicht die Ungerechten. (41) Wer sich nach erlittener Ungerechtigkeit zur Wehr setzt und den Feind gleichermaßen bestraft, der ist nicht zu tadeln. (42) Zu tadeln sind die Ungerechten, die den Menschen Unrecht zufügen und ohne Recht Gewalttaten auf Erden begehen. Ihnen gebührt qualvolle Strafe. (43) Geduld zu fassen und dem Täter zu verzeihen, darum soll sich der Rechtschaffene bemühen.


    LG,
    Frieden

  6. #16

    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von TheSunshinegirl Beitrag anzeigen
    Welche Probleme haben denn Moslems in Deutschland etwa Religionsfreiheit,Menschenrechte,Moscheen in jeder Stadt ebenso türkisch-islamische Gemeinde u.s.w Verdammt viele Probleme auf einmal habt ihr hier
    klar religionfreiheit und menschenrechte werden hier gut praktiziert aber
    weißt du wie dich die leute hier angucken..schon allein, wenn du sagst
    ich liebe meine religion heißt es du bist extremistin !!
    oder die dummen fragen von den leuten !!

    kennst du diese fragen ??

    Würde dein Vater umbringen, wenn du ein Freund hättest ??

    Unterdrückt dich dein Vater? Nur, weil du nicht bis spät in die Nacht draußen bleiben darfst!!

    Du hast ein Kopftuch an sollen wir dich retten ??

    Klar Grundgesetzt steht Religionsfreiheit! Trotzdem kann man es fühlen, wie unerwünscht du bist!! Du wirst schief angeguckt !! Du bist sicherlich kriminell und unterstützt al kaida oder taliban !!

    In Türkei gibt es auch ziemlich viele christliche Gemeinschaften und Kirchen !!

  7. #17

    Registriert seit
    25.12.2009
    Beiträge
    2.429
    Zitat Zitat von TheSunshinegirl Beitrag anzeigen
    Welche Probleme haben denn Moslems in Deutschland etwa Religionsfreiheit,Menschenrechte,Moscheen in jeder Stadt ebenso türkisch-islamische Gemeinde u.s.w Verdammt viele Probleme auf einmal habt ihr hier


    Natürlich haben wir Moslems probleme in Deutschland ,eigentlich mehr die weiblichen. "Kopftuchtussi" ,"Terroristin" immer diese beleidungen usw...
    und dann kommen noch die fragen "Deine Eltern zwingen dich doch dazu du willst es nur nicht sagen" ... Ich würde nicht gerene in ihrer Haut stecken

  8. #18
    Avatar von Germiyan

    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    53
    Mit Sicherheit muss in der Türkei noch an neuen Gesetzesinitiativen für türkische Christen gebarbeitet werden. Es hat sich zwar vieles zum Positiven bewegt die letzten Jahre, aber die rechtliche Anerkennung von türkischen Christen ist noch immer schwammig.

  9. #19

    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    1.402
    Trotz der schwierigen Umstände die die Christen in der Türkei haben, können Trotzdem neue Christlichen Gemeinden entstehen.

    Türkei: Zuwachs an Kirchen

    Existenzberechtigugn ist für protestantische türkische Kirchen nicht klar und eindeutig

    Istanbul/Türkei (Institut für Islamfragen, mk, 30.01.2007) Laut Aktenlage der türkischen Polizei gibt es für das Jahr 2006 in der Türkei 77.777 Moscheen und 373 gemeldete nicht-muslimische Gebetsstätten. Im Jahr 2005 belief sich die Zahl nicht-muslimischer Gotteshäuser noch auf 273. Daneben gibt es noch um die 900 religiöse Stätten der Aleviten, die vom türkischen Staat nicht als Gotteshäuser, sondern nur als Kulturhäuser anerkannt werden.

    Den Zahlen entsprechend sind 321 offiziell angemeldete Kirchen. Weniger als 2.000 Christen der griechisch-orthodoxen Kirche gibt es noch offiziell, die 90 Kirchen haben (1 auf der Insel Bozca ada, 8 auf der Insel Gökce ada, 6 in Hatay, 75 in Istanbul). Nach diesen Zahlen kommen im Durchschnitt 22 griechisch-orthodoxe Christen auf eine Kirche. 45.000 Armenier treffen sich in ihren 55 Kirchen: in Hatay (7), Mardin, Diyarbakir, Kayseri und die meisten in Istanbul. 60 Kirchen der Syrisch-Orthodoxen, Chaldäer und Katholiken befinden sich zum Großteil in Mardin und Umgebung. 3 chaldäische, 4 bulgarische, 1 arabisch-orthodoxe, 1 georgische, 2 türkisch-orthodoxe und Kirchen anderer Gemeinschaften.

    Unabhängig von dieser Zahl gibt es noch 53 Kirchen von Ausländern, die in der Türkei leben (und bei Botschaften tätig sind) und 52 neue protestantische Gemeinden, die wegen missionarischer Tätigkeiten immer wieder Thema in den Medien wurden.

    Quelle: hurarsiv.hurriyet.com.tr/goster/haber.aspx?id=5756356

  10. #20
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Hallo Ilijah,

    ich habe dir bereits versucht zu erklären, das Türkei, oder Ägypten oder irgendwelche Land.... nicht gleich Grundlage des Islam ist!
    den da steht:
    Sure 6:108
    Ihr sollt diejenigen, die andere außer Gott rufen, nicht beschimpfen, sonst beschimpfen sie Gott, ohne Wissen, aus Feindseligkeit. Nur so haben wir jedem Volk sein Tun geschmückt, letztendlich kommen sie alle zu Gott zurück, dann sagt Er ihnen, was sie getan haben.
    Dein Tafsir zeugt mir von garnix; dass Kirchen oder sonstwas erlaubt ist – steht trotzdem nicht. Sondern es betrifft anscheinend das Gericht im anderen Leben.


    Scharianiten:
    wenn diese Menschen die ich als Scharianiten bezeichne, nach Grundlage des Islam handeln würden, dann würden sie als "Muslim"-sein danach handeln! (das wird aber nicht getan=keine Muslime!).

    Christen und Juden werden im Koran nur gewarnt/ermahnt:
    Juden die Thora, Christen das Evangelium zu befolgen!
    und es existiert richtige Thora und richtige Evangelium (es gibt Funde!)
    Ich denke nicht das du weißt warum Israel eine Torah besitzt – also vergiss es gleich, darüber zu sprechen. Bis auf die Qumran-Funde gibt es garnix, was im Sinne des Islam hinkommt. Das ‚richtige‘ Evangelium ist wahrscheinlich der verfälschte Barnabas-Kram, welchen du meinst.


    wieso sollte ich zulassen, dein Hass über Islam so zu verbreiten und zu verdrehen....? hast Du Sachliche Belege, anstatt nur Kommentare ohne Belege?
    Sachliche Belege, wofür? Brauchte ich die? Das ist nicht Hass – das ist Kritik; also hör auf dich selbst zu bemitleiden. Das was sich im Nah-Ost abspielt nennt man nun'mal Islam, ob's dir passt oder nicht.

    ich habe dir bereits versucht zu erklären das die Mächtigste Unheil Stifter die Evangelikalen und Zionisten sind, die haben sich zusammen getan, und sind sogar so mächtig dir ordentliche Gehirnwäsche zu verpassen!
    Was für ‚ne Gehirnwäsche? Weil man der Meinung ist, dass Israel eben den Kindern Israels gehört? Wie es auch im Qur’an steht? Sura 17 - (104) Und WIR sagten nach ihm den Kindern Israils: "Bewohnt das Land, und wenn das Versprechen des Letzteren kommt, werden WIR euch in vermischten Scharen bringen."

    wie wäre wenn Du mir mal erklären würdest, warum Evangelikalen Nächstenliebe nicht verstanden haben? wie kommen die (trotzt 9in1 Gebot) dazu, erst Krieg anzuzetteln, dann Moderne Sklaven(Soldaten) dahin zu schicken um alles platt zu machen! (über Medien Menschen anzulügen...) und dann zu Missionieren? hat Jesus irgend wo das erwähnt?
    haben die scheinJuden, die 10 Gebote (Mose)...zb. "Du sollst nicht Morden" wegen der Gaza-Brille nicht lesen können?
    Gaza ist nicht Einzelfall die Geschichte in Gottes Offenbarungen erzählen noch mehr und die Archäologische Funde klare Belege....
    Was machen die denn soooo viel falsch, mh? Nur weil manche sich von ihrem islamischen Glauben abwenden ist es süüündig, böse, freeevelhaft? Nächstenliebe ist vielmehr was den Nachbarn angeht, was das eigene Volk angeht – das ist der Nächste. Die ‚Anderen‘ (Minim) sind aber alles Feinde.

    Morden ist nicht töten – wie gesagt. Wer mordet muss zur Rechenschaft gezogen werden und mit seinem Gewissen leben oder sterben.

    Richtig - Belege die fehlen.

    Verstehst Du was ich dir damit sagen will....das sind alles Politische Systeme... sei es Scharianiten, oder scheinJuden, oder scheinChristen!
    sie alle benutzen eigene Religion für eigene Ziele/Zwecke... oder aber ignorieren dies für eigene Ziele/Zwecke....von Gottes Rechtsbestimmungen sind die alle weit entfernt...! (und komischer weiße werden genau solche mit Koran Ermahnt und die anderen....von solche Gewarnt!)
    Politische Systeme gehen nicht-jüdische Christen*** ja eigentlich nichts an, aber die Torah ist nun’mal auch Politik. Es ist ein Gesetz, eine Unterweisung. Lustigerweise wird die Torah nicht gänzlich durchgesetzt im Lande, wobei es so einige (ultra-)orthodoxe Parteien gibt. David und Salomon’s Königreiche waren auch auf der Torah erbaut.

    *** Paulus in Römer 13:1-7
    Jede Seele ordne sich den über ihr stehenden Obrigkeiten unter; denn es gibt keine Obrigkeit außer von Gott. Die vorhandenen sind also von Gott verordnet. Wer sich daher der Obrigkeit widersetzt, hat damit Gottes Anordnung widerstanden; die aber widerstanden haben, werden über sich ein Urteil erhalten. Denn die Oberen sind nicht für das gute Werk ein Anlass zur Furcht, sondern für das Üble. Willst du aber die Obrigkeit nicht fürchten müssen, so tue das Gute, und du wirst von ihr Beifall haben. Denn Gottes Dienerin ist sie, dir zum Guten. Wenn du aber das Üble tust, so fürchte dich; denn sie trägt das Schwert nicht nur zum Schein; ist sie doch Gottes Dienerin, eine Rächerin zum Zorngericht dem, der das Üble verübt.

    Darum die Notwendigkeit, sich unterzuordnen, nicht allein um des Zorngerichts willen, sondern auch um des Gewissens willen. Denn deshalb entrichtet ihr auch Steuern; denn Gottes Amtsträger sind sie, zu diesem Zweck anhaltend tätig. Bezahlt allen die Schuldigkeiten: Steuer, wem die Steuer, Zoll wem der Zoll gebührt; Furcht, wem die Furcht, und Ehre, wem die Ehre gebührt.

    ich verstehe dich nicht falsch...denn Du versuchst mich hier Falsch darzustellen, und so auch alle andere Muslime... die vl. nichts gegen Kirche oder Götzendiener... haben! das Problem liegt nicht nur bei Scharianiten, sondern auch bei solche die nichts anderes zu tun haben (und ohne wissen) Islam schlecht zu machen....wenn nicht, dann sei dir gesagt, das der Islam in deinem Kopf, nicht die Grundlage des Islam ist!
    Und du versuchst ‚Scharianiten‘ ihrer Religion zu berauben – geil, oder? Das tun die aber genauso mit dir und behandeln dich als andersartigen Gläubigen.

    so viel zu (FEIND)-Nächstenliebe?
    keine schöne Ausrede: man sieht wie manche Christen denken...


    Wovon sprichst du? Diese Menschen gehen hin und missionieren und sterben sogar für den Glauben – ich hab keine Ahnung was du für ein Problem hast. Das gab es schon bevor dem Krieg …

    warum schreibst Du dann: "Leute gehen dorthin; lassen ihr Leben aufgrund FUNDAMENTALISTISCHE MUSLIME"

    und was tun die Muslime? komisch das Du auf eine Auge Blind bist....und dein Herz für Christen nur benutzt....

    Weil es dennoch Christen sind, auch wenn sie andersartig sind im Vergleich zu mir. Wär dir ‚fanatische Muslime‘ vielleicht lieber? Diese Menschen sterben nun’mal weil es keine Religionsfreiheit gibt .. du bist komisch; scheinst selbst blind zu sein, weil du einerseits die mangelnde Religionsfreiheit selbst kritisierst und dann … nicht? Hö?


    ich bin in Kirche getauft! ich bin Christ...aber Gott sei Dank ignoriere ich nicht Jesus aussagen:
    1. es steht nirgends im Bibel das Jesus Gott ist!
    2. Sohn Gottes oder Trinität ist/wurde missverstanden....Jesus ist "Gottes-Wort"
    3. es existierten über 30 Evangelien und Konstantin hat die für "echt" erklärt was ihm passte...(die anderen wurden vernichtet/verbrannt!)
    4. Paulus oder Saulus hat "Jesus sagte" verfälscht!

    zu Punkt 1. lies Bibel wenn Du das nicht glaubst!
    zu Punkt 2...hier:
    Trinität ist unbiblisch
    oder hier:

    es existieren Evangelien, die besser versteckt bleiben sollten!(es wird versteckte Bibel auch in dem Video gezeigt...und es wird auch erwähnt ob Sohn Gottes oder nicht!)


    zu Punkt 3 und 4:

    1. Doch Matthäus 4:1-11; Jesus ist der EWIGE. Und dann auch in der Johannes-Offenbarung wird genügend geschrieben.
    2. Gottes Wort – ein Wort kann man sehen und hören. Er repräsentiert Gott. Thomas zB nannte ihn Herr und Gott.
    3. Fast alle anderen Evangelien außer die synoptischen weisen ohnehin zuhauf gnostische Elemente auf, es ist pseudo-christlich. Die einzigen vertrauenswürdigen Quellen sind in der kanonisierten Bibel enthalten.
    4. Paulus war ja auch keiner von den Zwölfern die Torah hielten, sondern ‚Apostel der Nationen‘, der mit dem Evangelium der Unbeschnittenheit betraut war (

    Fernsehkrams ist oft pseudo-theologisch, sorry. Besonders das Gelaber über Jakobus aka. James, besonders das Buch das man zu bekommen sieht; ist ein schlechter Scherz (das ist vermutlich die DIDACHE – Lehre der Apostel).

    Für Paulus gab es einfach nur keinen Zwang zur Torah mehr; das ist alles. Aber genau das wurde ihm oft bei anderen Christen zum Verhängnis. Wenn du noch was lernen willst, bitte – befolg die Links. Der letzte Link ist Al Shqipo’s Profil – da in seinen Profilnachrichten kannst du etwas mehr meiner Argumente nachlesen.

    http://www.balkanforum.info/1538356-post217.html
    http://www.balkanforum.info/1538437-post219.html
    http://www.balkanforum.info/1540195-post221.html
    http://www.balkanforum.info/1540274-post223.html
    http://www.balkanforum.info/members/al-shqipo/

    Sorry du bist kein Christ. Du zweifelst sogar Jesu‘ Sohnesschaft an und an deiner Taufe sieht man gut genug, dass du nie Christ warst. Paulus selbst sagte nicht umsonst:
    Korinther 1:17
    Denn Christus hat mich nicht beauftragt zu taufen, sondern das Evangelium zu verkündigen, und das nicht in Wortweisheit, damit das Kreuz des Christus nicht inhaltslos werde.

    Lächerlich das du die Seite eines meiner Gemeinschaftsbrüder nennst („weltmanger.de“ kenne ich, „konkordant.de“, den Verlag, „biblische_lehre“ von Dieter Landersheim bei dem ich in eines der Treffen in Wien war)

    Das Thomas-Evangelium enthält vielmehr die Sprüche Jesus und diese allein; aber wie schon bereits gesagt NAG HAMMADI, GNOSTIZISMUS etc.

    ist also nicht Jude zu sein verboten? es gibt entweder Gott Dankbaren oder Undankbaren! das ist der Unterschied zw. heutigem Judentum und Islam(Sure 2:62) das wir alle "uneins" sind, haben wir solche zu Verdanken die Unheil stifteten und "ein Gott"-Gläubige-Spalteten!
    Lies die Apostelgeschichte an was sich Nicht-Juden zu halten haben (vor Blut, Inzucht etc.) oder geh zum lokalen Rabbiner und frag ihn nach den sogenannten 'noachidischen' Geboten oder den B'nei Noach. Dann wirst du schlauer.

    (Beschneidung ist nur für Juden und ein Merkmal deren Sünden...!)...Es steht auch im Bibel(NT) das Jesus die scheinJudische-erfundene-ungerechte-Rechtsbestimmungen widersprochen hat...bekannt: Die Frau sollte nicht gesteinigt werden!
    sagte Jesus! und das er einer von denen war der nicht Gebote/Verbote aufgehoben hat, steht auch im Matthäus 5:17
    Rofl – du bist so ein mieser Anti-Judaist. Selbst Jesus war beschnitten. Die Beschneidung galt als Zeichen des Bundes – damit das Gesetz an einem Mann ‚Platz‘ und Eingang findet (synonym aber sprichwörtlich ist hingegen die Beschneidung des Herzen) Lass diese Dreckswörter wie Schein-Juden.


    Wie auch im Koran steht, Jesus kam wegen Juden und der war auch der Prophezeite für Juden...das ist bekannt und nicht zu verdrehen...im Koran steht auch das Jesus nicht gewalttätig gesandt wurde, das heißt: eine Seele voller Liebe! (ohne Gewalt!) und die Juden versagten schon wieder, weil die fähig sind Liebe mit Gewalt zu bestrafen...so bleiben Juden weiter hin Verbannt! (gemeint sind, nur diejenige die es wissen aber leugnen...!)
    Wenn du den Koran akzeptierst, bist du kein Christ mehr. Soviel steht fest.
    Jesus kam zu den Israeliten und Juden bzw. Judäern allgemein um König zu werden; er stieß auf Ablehnung und wurde als jüdischer Rebell von den Römern gebrandmarkt und von den Juden (religiöse Israeliten) als Heretiker.

    Römer 11:1-6 Paulus spricht über Israel aka. Juden
    Ich frage nun: Gott verstößt doch nicht Sein Volk? Möge das nicht gefolgert werden! Denn auch ich bin Israelit, aus dem Samen Abrahams, dem Stamm Benjamin. Gott verstößt Sein Volk nicht, das Er zuvor erkannte. Wisst ihr nicht, was die Schrift bei Elia sagt, wie er bei Gott gegen Israel vorstellig wird? - Herr, Deine Propheten töten sie, Deine Altäre schaufeln sie herunter; nun bin ich allein übrig geblieben, und sie suchen nach meiner Seele. Jedoch was sagt ihm die göttliche Weisung? – Ich habe mir siebentausend Männer übrig behalten, die ihr Knie nicht vor Baal gebeugt haben. So ist folglich auch in der jetzigen Frist ein Überrest nach der Gnadenauswahl vorhanden. Wenn aber in Gnaden, dann nicht mehr aus Werken; sonst wäre die Gnade nicht mehr Gnade. Wenn aber aus Werken, dann ist es nicht mehr Gnade; sonst ist das Werk nicht mehr Werk.



    Saulus war ein Jude und ein Lügner! und später wurde er auf einmal der Paulus! (jaja, Jesus erschien ihm...blablabla...) und bleibt weiter hin ein Lügner und feind des Christentum!
    Und was macht's aus wenn er Jude war? Du redest so viel SCHEISSE!

    Apostelgeschichte 21:25 Jakobus zu Paulus
    Diese nimm mit dir, lass dich mit ihnen läutern und trage die Kosten für sie, damit sie sich das Haupt kahlscheren lassen. Dann werden alle erkennen, dass nichts an dem ist, was ihnen über dich berichtet wurde, sondern dass auch du die Grundregeln befolgst und selbst das Gesetz bewahrst.
    Was aber die Gläubigen aus den Nationen betrifft, so hatten wir ihnen in einem Brief von unserer Entscheidung geschrieben, sich vom Götzenopfer wie auch vom Blut, von Ersticktem und von Hurerei zu bewahren.

    Galater 2:7 Paulus spricht über das Evangelium der Unbeschnittenheit
    …sondern im Gegenteil, weil sie einsahen, dass ich mit dem Evangelium der Unbeschnittenheit betraut bin, so wie Petrus mit dem der Beschneidung (denn der in Petrus für das Aposteltum der Beschneidung wirkt, der wirkt auch in mir für die Nationen), und da sie die mir gegebene Gnade erkannten, gaben Jakobus, Kephas und Johannes, die als Säulen angesehen werden, mir und Barnabas die rechte Hand der Gemeinschaft, damit wir für die Nationen, sie aber für die Beschneidung wirkten, nur dass wir der Armen gedenken sollten, und ich befleißige mich, gerade dies zu tun.




    Sure 19:44
    Vater! Bete den Satan nicht an! Satan war es, der sich dem Barmherzigen widersetzte...Vers 46 Er sprach: "Abraham! Wendest du dich wirklich von meinen Göttern ab? Wenn du nicht damit aufhörst, werde ich dich steinigen. Halte dich lange fern von mir!"



    also, Satanische Gebot!



    Dein Tafsir was die Steinigung Satans betrifft ist Bullshit, sorry. Völlig aus dem Zusammenhang gerissen. Schließlich kommt das Gebot nicht von Satan; sondern Satan macht davon selbst Gebrauch.


    Wenn du wirklich mal das kanonisierte Evangelium bzw. die Bibel verstehen willst: Homepage


    Ansonst.. auf den nächsten Beitrag werde ich nicht antworten. Diese Zitaterei geht mir auf dem Nerv und du hast dich eben als Pseudo-Christ geoutet.

Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Christen in der Türkei
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 220
    Letzter Beitrag: 17.11.2014, 23:11
  2. Adolf Hitler wirbt in der Türkei für Shampoo
    Von Barney Ross im Forum Rakija
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 18:20
  3. Christen in der Türkei (Aramäer)
    Von Krešimir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 214
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 18:58
  4. Keine Religionsfreiheit in der Türkei
    Von Dado Pršut im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.08.2008, 02:22
  5. Bush wirbt für einen EU-Beitritt der Türkei
    Von Sultan Mehmet im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 02:42