BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 94

Lammert wirbt für Religionsfreiheit von Christen in der Türkei

Erstellt von Vasile, 17.02.2010, 15:43 Uhr · 93 Antworten · 6.423 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Du verstehst Paulus nicht und so wird's immer bleiben. Jesu' Lehre war nun'mal Pro-Torah. Es beschränkte sich zum Großteil nur auf Juden. Jesus lehnte sogar eine nicht-jüdische Frau ab; bis sie zu betteln anfing. Und da willst du mir erzäheln 'Jesus-Lehre'? Paulus ist schließlich der Apostel der Nicht-Juden.

    Jene Bibel im Video wird nicht richtig aufgegriffen; noch darüber erzählt um was es sich handelt, oder um welche Schriften genau (alle Schriften haben Namen, in dem Video wurden keine genannt, aber da ich mich mit Apokryphen beschäftigt habe, denke ich das die Didache mitbegriffen war) -- hab ich dir schon geschrieben; selbst schuld wenn du nicht liest.

    Der UR-Text von dem du quatscht ist totaler Blödsinn (soweit ich selbst weiß ist's in Griechisch und nicht Latein noch Hebräisch und wenn du schon vom Urtext redest; dann solltest du Codex Sinaiticus kennen!)

    Und deine komischen Christen verdienen nur CHEREM. Es gibt genügend Christen die Jesus nicht als Gott sehen (Arvanitis vom Forum) oder anbeten; die kann ich akzeptieren - aber Leute wie dich, NICHT. Papierchristen sollten alle das Christentum offiziell verlassen; besser wär's.

    Auf so einen Beitrag kann ich dir beim besten Willen nicht mehr in Zitaten antworten. Die Struktur ist derart kaputt .. sorry, aber bye. Ich versuch nur irgendwas in dem Sinne zu schreiben und das war's erstmal. Und lass die Videos in Zukunft stecken; sie sind billig wie jede der Verschwörungstheorien. Das wären höchstens Fakten das du paranoid und an Realitätsverlust leidest.

    Du guckst dir wahrscheinlich auch nicht an was für Videos du da abgibst. Das WTC-Video ist totaler Müll, sorry und Evangelikale morden nicht für Propaganda; wenn du schon das sagen willst!

    Besonders der Link von weltmanager.de ist ja sehr witzig von dir. Hast du dich mit der Seite auch weiter befasst? Verlangten die denn von dir das du dem Qur'an folgst? Die anderen Links die ich erwähnte? Der konkordante Verlag, Dieter Landersheim etc.? Wohl nicht. Du hast dir auch nicht die Mühe gemacht meine Beiträge die ich dir als Beispiel gab anzusehen; die dir ein für alle mal deine komischen anti-apostolischen Predigten verbieten würden.

    Apropos Judas - Judas war ein Pharisäer und der Sohn eines Pharisäers. Warum sollte er so einen Müll plappern? Ich kann nur lachen was der Qur'an über Judas behauptet, sorry. Das Judasevangelium IST GNOSTIZISMUS PUR! Ich kenne es selbst von damals und konnte nicht ertragen, wieviel hellenischer Mist darin steht.

  2. #32

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Guten Abend Ilijah,

    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Du verstehst Paulus nicht und so wird's immer bleiben.
    das wir für "immer" im diesseits leben...das wünschen sich heute viele....also, Gott wird irgend wann darüber klären... akzeptiere wenigstens das, wenn Du Offenbarungen nicht akzeptieren kannst/willst...aber Paulus schon, dann lebe dein Leben lang so damit...wo ist dein Problem? ...Paulus ist für mich ein Lügner und das bleibt mein leben lang so, da hast Du schon recht!

    Jesu' Lehre war nun'mal Pro-Torah.
    naja, Jesus hat damals sich Juden widersetzt, die haben ihm wegen seine Lehre nicht mit Liebe begrüßt! (das kannst Du nicht verdrehen...)

    Es beschränkte sich zum Großteil nur auf Juden.
    eben Jesus kam wegen (von Gott) Verbannte Jüdische Volk...(der Messias war den Juden Prophezeit!) und bestätigte Thora...lehrte was nicht zu Rechtsbestimmungen Gottes gehört und was doch; Johannes 8...(4)und sie sprachen zu ihm: Meister, dies Weib ist ergriffen auf frischer Tat im Ehebruch. (5) Mose aber hat uns im Gesetz geboten, solche zu steinigen; was sagst du? ...(7) Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein auf sie.

    Und da willst du mir erzäheln 'Jesus-Lehre'? Paulus ist schließlich der Apostel der Nicht-Juden.
    Jesus hat eben Prophezeit, das "im seine(Jesus) Name" viele lügen verbreitet wird.... der Paulus tat genau das was Jesus nicht getan hat: Gebote/Verbote Aufgehoben! und verbreitete Jesus lehre so, als hätte Jesus Gebote/Verbote und Propheten aufgelöst...er ist nun der Erlöser! solche werden (laut Jesus: Matthäus 5:17,18,19,20...) im Himmelreich nicht gut heißen!

    was habe ich jetzt da falsch erzählt? das dich so wütend macht?


    Jene Bibel im Video wird nicht richtig aufgegriffen
    wenn Du meinst

    noch darüber erzählt um was es sich handelt
    der weiße Mensch daneben, sagte doch um was es sich handelt...

    oder um welche Schriften genau

    hier hast Du auf Deutsch:


    Der UR-Text von dem du quatscht ist totaler Blödsinn (soweit ich selbst weiß ist's in Griechisch und nicht Latein noch Hebräisch
    na dann...weißt Du das wirklich nicht? Du machst dich lächerlich...sorry!

    und wenn du schon vom Urtext redest; dann solltest du Codex Sinaiticus kennen!
    kenne ich, was kann alles in 4 Hundert Jahre verfälscht werden?
    mehrere Evangelien wurden nach Alexandria gebracht und da wurde nicht nur (ausgesuchte) Evangelien übersetzt, sondern viele andere geraubte Bücher (von Medizin bis Astronomie...)

    Funde, wo Jesus erwähnt wird, waren nicht auf Griechisch und die sind Hunderte von Jahren älter!

    Es gibt genügend Christen die Jesus nicht als Gott sehen (Arvanitis vom Forum) oder anbeten; die kann ich akzeptieren - aber Leute wie dich, NICHT.
    weil Du dich selbst lächerlich machst... habe ich schuld, oder was? ich bin nett und versuche dir etwas zu erklären, weil Du deine "Vermutungen" für wahr Islamisch verbreitest....und ich poste dir so wie es ist, so wie es im Koran steht....und dann kommst Du mir mit irgendwelche Nahost(wo von Du sowieso keine Ahnung hast, was da wirklich passiert)-Länder, das dies Islamisch sei....
    Du willst noch nicht mal verstehen, das ich für Religionsfreiheit bin! (warum verdrehst Du das?)

    Papierchristen sollten alle das Christentum offiziell verlassen; besser wär's.
    soll ich noch netter sein und dir das Spiegel vor Gesicht halten?

    wenn Du diesseits auf natürlicher weiße verlässt, dann vergesse bloß deine Papiere nicht mitzunehmen.... und Paulus wird auch nicht dein Zeige sein...


    Deine "Wahrheit" ist deine einzige Wahrheit... und so haben wir (Verschiedenheit des Menschen) alle Frieden...was solche Menschen gebraucht haben, liest man in Geschichten...(und heute sieht man ja, das manche daraus nichts gelernt haben...)


    Auf so einen Beitrag kann ich dir beim besten Willen nicht mehr in Zitaten antworten.
    keine hat dich gezwungen...

    Code:
    Und lass die Videos in Zukunft stecken; sie sind billig wie jede  der Verschwörungstheorien.
    ja wir wissen...deine Wahrheit ist ja die "Wahrheit" alles andere sind lügen, Verschwörungstheorien....etc.


    Das wären höchstens Fakten das du paranoid und an Realitätsverlust leidest.
    habe ich dich irgend wo beleidigt? sind Bibel Versen, oder verlinkte Videos, Grund genug um mich zu Beleidigung....? naja, schade...und weit entfernt von Nächstenliebe....


    Du guckst dir wahrscheinlich auch nicht an was für Videos du da abgibst.
    blabla...du hast einfach keine sachliche Argumente...

    Das WTC-Video ist totaler Müll...sorry und Evangelikale morden nicht für Propaganda; wenn du schon das sagen willst!
    wenn Du meinst....

    Besonders der Link von weltmanager.de ist ja sehr witzig von dir. Hast du dich mit der Seite auch weiter befasst? Verlangten die denn von dir das du dem Qur'an folgst?
    muss ich jemandem fragen was ich folgen soll?

    Die anderen Links die ich erwähnte? Der konkordante Verlag, Dieter Landersheim etc.? Wohl nicht. Du hast dir auch nicht die Mühe gemacht meine Beiträge die ich dir als Beispiel gab anzusehen; die dir ein für alle mal deine komischen anti-apostolischen Predigten verbieten würden.
    ich mache was ich will...und brauche niemandem als Brille um Offenbarungen besser lesen zu können ...
    Apropos Judas - Judas war ein Pharisäer und der Sohn eines Pharisäers. Warum sollte er so einen Müll plappern?
    Müll? alles klar...er war auch Feind Jesu (wie Paulus), nicht wahr?

    Ich kann nur lachen was der Qur'an über Judas behauptet
    über Judas...?
    ...lies nochmal...falls dich das wirklich interessiert ...
    Lammert wirbt für Religionsfreiheit von Christen in der Türkei
    das Blau ist: Judasevangelium
    und das Grüne: Sure

    Ich kenne es selbst von damals und konnte nicht ertragen, wieviel hellenischer Mist darin steht.
    ja, kann ich mir gut vorstellen was Du so alles nicht ertragen kannst....alles andere ist ja für dich; "Mist, Scheißkram, Müll, totaler Blödsinn..." etc. und nur Dein Dickkopf ist Wahrheit

    und sage mir bloß nicht, wer Suchet, der Findet den Paulus als Wahrheit.... :wink:

    aber bye.
    und der Friede sei erst mit Dir... danach kannst Du den Gottergebenen-"Menschen" Frieden wünschen...

    LG,
    Frieden

  3. #33
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    das wir für "immer" im diesseits leben...das wünschen sich heute viele ....also, Gott wird irgend wann darüber klären... akzeptiere wenigstens das, wenn Du Offenbarungen nicht akzeptieren kannst/willst...Paulus ist für mich ein Lügner und das bleibt mein leben lang so, da hast Du schon recht!
    naja, Jesus hat damals sich Juden widersetzt, die haben ihm wegen seine Lehre nicht mit Liebe begrüßt! (das kannst Du nicht verdrehen...)
    Es ist nicht mein Problem wenn du Paulus nicht akzeptieren willst oder besser gesagt; nicht kannst. Warum heulst du mich deswegen zu?

    (Und was soll ich da bitte verdrehen, du Kasperl? Tu mir nicht Worte in den Text du pseudo-heiliger, allesbesserwissender Prophet.)

    eben Jesus kam wegen (von Gott) Verbannte Jüdische Volk...(der Messias war den Juden Prophezeit!) und bestätigte Thora...lehrte was nicht zu Rechtsbestimmungen Gottes gehört und was doch; Johannes 8...(4)und sie sprachen zu ihm: Meister, dies Weib ist ergriffen auf frischer Tat im Ehebruch. (5) Mose aber hat uns im Gesetz geboten, solche zu steinigen; was sagst du? ...(7) Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein auf sie.
    Jesus ist Jude und König, was soll er mit Nicht-Juden? Ein König hat seine Boten - die Aposteln. Und was sollen die Nicht-Juden mit der Torah, geht das endlich in dein Kopf rein? Steinigung war vorgesehen.

    Matthäus 15:1-9 Er antwortete ihnen: »Warum übertretet auch ihr das Gebot Gottes um eurer Überlieferung willen?
    Denn Gott sprach: Ehre Vater und Mutter, und wer von Vater oder Mutter Übles redet, soll im Tod verscheiden.
    Ihr aber sagt: Wer zu Vater oder Mutter sagen würde: Was auch immer dir von mir zugute gekommen wäre, soll eine Nahegabe sein,
    der braucht seinen Vater überhaupt nicht zu ehren. Damit macht ihr das Wort Gottes um eurer Überlieferung willen ungültig!
    Ihr Heuchler!

    Dasselbe machst du, Lügner! Indem du behauptest, dass die Steinigung garnicht in der Torah enthalten war.

    Auch wenn Jesus meinte:
    Matthäus 12:32 Deshalb sage Ich euch: Jede Sünde und Lästerung wird den Menschen erlassen werden, die Lästerung des Geistes aber wird nicht erlassen werden.
    Wer etwa ein Wort gegen den Sohn des Menschen sagt, dem wird es erlassen werden; wer aber gegen den heiligen Geist redet, dem wird es nicht erlassen werden, weder in diesem Äon noch in dem zukünftigen.

    Das heißt ganz klar, die Aufrichtigkeit der Menschen - wer lügt dem wird nicht vergeben und soll ohne Frage gesteinigt werden. Wie es mit Hananias und Saphira geschah - sie schämten sich nicht was sie taten; sie lügten und es wurde nicht von Menschen aber Gott selbst aufgedeckt.

    Wiederrum, aus diesem Grund; ohne das ich jetzt wieder Zitate abliefern muss, sage ich dir: Das der Zwang zur Torah nicht sein muss. Eben nicht, wenn man außerhalb Israel lebt. Und da kommt Paulus in's Spiel!

    Jesus hat eben Prophezeit, das "im seine(Jesus) Name" viele lügen verbreitet wird.... der Paulus tat genau das was Jesus nicht getan hat: Gebote/Verbote Aufgehoben! und verbreitete Jesus lehre so, als hätte Jesus Gebote/Verbote und Propheten aufgelöst...er ist nun der Erlöser! solche werden (laut Jesus: Matthäus 5:17,18,19,20...) im Himmelreich nicht gut heißen!
    wtf - liest du auch mal was wirklich in der Bibel steht oder gar was ich dir schreibe? Die Torah war nur für Juden vorgesehen. Da aber Gott, der Höchste, durch Jesu' Opfer laut den Aposteln alle Sünden vergibt; so ist da kein Zwang mehr zur Torah; sondern nur solche die dafür (willkürlich) eifern.

    Diese; die Eiferer sind die Petrus und Jakobus anhingen - nicht Paulus.

    wenn Du meinst
    Der schwachsinnige Typ da, der als Reporter anführt hat sich in die Zunge gebissen -- er sprach von EINEM BUCH DAS NICHT IN DER BIBEL AUFGENOMMEN WURDE. Der Jakobus-Brief wird ebenso als BUCH bezeichnet. Es geht hierbei NICHT um eine Bibel, sondern um eines der Schriften und Bücher, die in einer Bibel enthalten sind! Dieses Video ist eine ÜBLE LÜGE! Das ist eindeutig die Didache und vom Griechen wird auch nur gesagt, dass es sich um die Didache handelt! Von Jesus wird sowohl als Gott als auch Mensch gesprochen. Du selbst bist es der das Video nicht versteht! Kein Wunder, du machst von allem Gebrauch aber jene Aussagen ignorierst du.

    der weiße Mensch daneben, sagte doch um was es sich handelt...
    Richtig und das schrieb ich oben. Der Grieche hat sich ihm ständig widersetzt.

    na dann...weißt Du das wirklich nicht? Du machst dich lächerlich...sorry!
    Was, stimmt's denn nicht?! Blabla; deine Anmaßungen gehen mir sonstwohin, Anti-Christ. Einige Dinge wurden angeblich aber auf aramäisch geschrieben; doch dafür gibt es keine Beweise mehr. Es ist weg. Im Grunde genommen war's Griechisch. Von Latein wüsste ich nicht. Das kam erst später.

    kenne ich, was kann alles in 4 Hundert Jahre verfälscht werden?
    mehrere Evangelien wurden nach Alexandria gebracht und da wurde nicht nur (ausgesuchte) Evangelien übersetzt, sondern viele andere geraubte Bücher (von Medizin bis Astronomie...)
    Ist klar! Du glaubst also an deine gnostischen Schriften aber nicht an den Codex Sinaiticus? Klasse.

    Funde, wo Jesus erwähnt wird, waren nicht auf Griechisch und die sind Hunderte von Jahren älter!
    Ja, ja .. gib endlich Belege her, wenn du dich schon erdreistest ständig irgendwelche beknackten Behauptungen zu stellen! Es gab angeblich auch aramäisch. Aber das war's.

    weil Du dich selbst lächerlich machst... habe ich schuld, oder was? ich bin nett und versuche dir etwas zu erklären, weil Du deine "Vermutungen" für wahr Islamisch verbreitest....und ich poste dir so wie es ist, so wie es im Koran steht....und dann kommst Du mir mit irgendwelche Nahost(wo von Du sowieso keine Ahnung hast, was da wirklich passiert)-Länder, das dies Islamisch sei....
    Du willst noch nicht mal verstehen, das ich für Religionsfreiheit bin! (warum verdrehst Du das?)
    Du erklärst mir garnix, Anti-Christ. Lächerlich bist du höchstens, der angeblich als serbischer Christ den Qur'an akzeptiert. Genauso wie der Vatikan 'christlich' gilt, ist es auch mit diesen Nah-Ost Ländern. Und warum sollte ich mich nicht auskennen; nur weil du so meinst?!

    (du bist gegen Mission; selbst schuld - irgendwo scheiden sich die Geister bei dir, solche Sprüche wie "Muhammad hätte sie vernichtet" sind ein schlechter Scherz)

    soll ich noch netter sein und dir das Spiegel vor Gesicht halten?

    wenn Du diesseits auf natürlicher weiße verlässt, dann vergesse bloß deine Papiere nicht mitzunehmen.... und Paulus wird auch nicht dein Zeige sein...
    Pass auf das dir deine Augen nicht rausfallen. Ich und Papierchrist? Du bist es der von den Christen nie akzeptiert werden wird. Tret dem Islam bei und lass uns besser in FRIEDEN.

    Deine "Wahrheit" ist deine einzige Wahrheit... und so haben wir (Verschiedenheit des Menschen) alle Frieden...was solche Menschen gebraucht haben, liest man in Geschichten...(und heute sieht man ja, das manche daraus nichts gelernt haben...)
    Boah wie du dich aufspielst, du heiliger Esoteriker .. schlimm. So arrogant, unglaublich.

    Hab dir doch schon erzählt, dass ich Leute akzeptier die Jesus als Sohn Gottes ansehen und nicht als Gott selbst. Aber du stellst mich hier als irgendwer und irgendwas hin - selbst schuld.

    keine hat dich gezwungen...
    Deine provokante und besserwisserische Art hat mich dazu gezwungen; das du mich von der Seite angequatscht hast und das du Christen in die Irre ziehst. Wenn du schon mit Jemanden diskutierst, dann bitte mit etwas Struktur. Aber keine Angst, ich bin bestimmt nicht der Erste der das kritisiert.

    Code:
    Und lass die Videos in Zukunft stecken; sie sind billig wie jede  der Verschwörungstheorien.
    ja wir wissen...deine Wahrheit ist ja die "Wahrheit" alles andere sind lügen, Verschwörungstheorien....etc.
    Nicht meine. Ich bin nicht der Einzige der so einen (menschenverachtenden) Schund nicht akzeptiert. So wie du dich aufspielst, solltest du dir lieber selbst 'n Spiegel hinhalten - weil alles; was du mir vorwirfst, du selbst tust.

    Wahrscheinlich kaufst du sogar die Arbeiten von Dan Brown ab ... o__O

    habe ich dich irgend wo beleidigt? sind Bibel Versen, oder verlinkte Videos, Grund genug um mich zu Beleidigung....? naja, schade...und weit entfernt von Nächstenliebe....
    Dein Gelaber ist die wohl übelste Provokation überhaupt; besonders dieser Nächstenliebe-Schwachsinn den du wieder abgibst. Schon'mal weil du einen SOLCHEN Nutzen und Gebrauch der Bibel machst. Ich hasse Menschen wie dich; also; solche, die mir ständig die Wörter verdrehen, mir zu sagen haben was ich selbst zu tun habe und was ich ach-so falsches tue - hast du es nun verstanden?

    Klingt vielleicht hart, klar; aber du bist der besserwissende pseudo-Christ - nicht ich.

    Die ganze verdammte Zeit hast du mir meinen Glauben entreissen wollen "Uhh, entfernt von Nächstenliebe, uhh dies und das, das gehört sich nicht, das ist satanisch!" - was los mit dir?

    blabla...du hast einfach keine sachliche Argumente...
    Besuch 'n Deutschkurs wenn du meine Beiträge nicht verstehst. Die ganze Zeit waren welche dabei; ich ging auf deine Beiträge wohl ein.

    Aber ich brauch keine beknackten Videos wie du. Ich hab keine bekloppten, realitätsfremde Quellen wie du.

    Aber hey, ich bin nicht der Einzige der von dir angemault wird "Mimimi, sachliche Argumente, wo sind die Belege".

    muss ich jemandem fragen was ich folgen soll?
    Du hast dich eindeutig nicht mit der Seite befasst; ihrer eigentlichen Aussage oder der Ansicht Jesu! Also, wtf? Was weichst du dem dauernd aus? Gib's doch einfach zu, dann geht's deinem Gewissen wieder besser.

    ich mache was ich will...und brauche niemandem als Brille um Offenbarungen besser lesen zu können ...
    Jo ist klar. Du supertoller Prophet; soll ich dir die Füße küssen? ^^ Es sind Zitate, du Tratschtante. Aus derselben Bibel von der du dir Gebrauch machst und anderen Stellen im Grunde alles verwirfst!

    Müll? alles klar...er war auch Feind Jesu (wie Paulus), nicht wahr?
    Judas hatte nix mit Hellenisten und ihrer Philosophie zu tun. Gnostizismus = Müll. Hat nichts mehr mit Judentum zu tun.

    über Judas...?
    ...lies nochmal, (falls dich das interessiert ... )
    Lammert wirbt für Religionsfreiheit von Christen in der Türkei
    das Blau ist Judasevangelium
    und das Grüne: Sure
    Ja, ja .. diese Dinge gibt es auch im AT.
    Psalm 33:4(6, 9)
    Denn des HERRN Wort ist wahrhaftig; und was er zusagt, das hält er gewiß. 6 Der Himmel ist durch das Wort des HERRN gemacht und all sein Heer durch den Geist seines Mundes. 9 Denn so er spricht, so geschieht's; so er gebeut, so stehet's da

    Und in B'reshit, Genesis aka. Schöpfungsbericht. Und nun?

    jkann ich mir gut vorstellen was Du allen nicht ertragen kannst....alles andere ist ja für dich; "Mist, Scheißkram, Müll, totaler Blödsinn..." etc. und nur Dein Dickkopf ist Wahrheit
    lol - laber nicht. Du kannst nicht trennen was christlich und jüdisch oder hellenistisch und gnostisch ist.

    und sag bloß nicht, wer Suchet, der Findet den Paulus als Wahrheit.... :wink:
    Jo, ist schon gut mein Heiliger Propheten-Bruder aka. ewige Heulsuse. Du akzeptierst Paulus nicht, ich weiß, aber wie oft willst du mir das noch sagen? Sag's Paulus im nächsten Leben in's Gesicht - falls du im kommenden Äon bzw. Olam ha'ba einen Anteil hast.

    und der Friede sei erst mit Dir... danach kannst Du den Gottergebenen-"Menschen" Frieden wünschen...
    Ich heuchle meinen Frieden nicht vor und ich segne niemand es sei denn es muss. Bei dir nicht. Gottergeben oder nicht; andersartig bleibt andersartig.

    Ich hab keinen Bock mehr mit einem Heuchler wie dir zu reden. Schau dir deine Videos, Links; Quellen allgemein, besser selbst an und lies was du überhaupt da schreibst. Leute wie du sind die eigentlichen Fanatiker; nicht ich. Wirst schon bekommen was du verdienst.

    Meine Geduld ist sowieso am Ende.

    Paulus und alle anderen Aposteln sprachen so im Galater-Brief: Wie wir schon zuvor betont hatten, so sage ich auch jetzt wieder: Wenn jemand euch etwas Andersartiges als Evangelium verkündigt, neben dem, was ihr von uns erhalten habt: er sei in den Bann getan!

    Du hast halt deine 'Glaubensgemeinde' - ich habe meine. Arrivederci!

  4. #34

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Es ist nicht mein Problem wenn du Paulus nicht akzeptieren willst oder besser gesagt; nicht kannst.
    das alles ist für dich Glaubenssache...und das was Du nicht lassen kannst, (besser gesagt) ist; Islam nicht schlecht zu machen! ...den das ist auch Glaubenssache, nicht wahr?

    (Und was soll ich da bitte verdrehen....)
    Du weißt ganz genau was Du hier verdrehst...die Muslime seien Kirchenfeindliche Menschen und es gibt ja keine Religionsfreiheit im Islam, da Du nicht blind bist, den Du sieht ja die Islamisch getaufte/gezeugte Länder...Du Verallgemeinerst und das hat mich Aktiviert...

    Jesus ist Jude und König, was soll er mit Nicht-Juden? Ein König hat seine Boten - die Aposteln.
    wenn Du meinst....

    Und was sollen die Nicht-Juden mit der Torah
    was soll Jesus mit von (unbewusste/bewusste)-Satan-Dienern Gesetze die nicht von Gott sind...?
    wenn irgend jemand zu damalige Zeit, die Rechtsbestimmungen der scheinJuden widersprochen hat, sagte man; "Gotteslästerung" und wurde mit Tod bestraft... und wie Jesus im Johannes 8 bestätigte:
    1. Steinigung gesetzt
    er rettete eine Frau von Steinigung(Johannes 8... ) und laut Matthäus 5:17 kam Jesus nicht um Gebote/Verbote zu aufzulösen...!
    was ist daran schwer zu verstehen...
    2. Johannes 8 ...Da sprachen die Juden: Will er sich denn selbst töten, daß er spricht: "Wohin ich gehe, da könnet ihr nicht hin kommen"? ....Wer bist du denn? ...Ich(Jesus) habe viel von euch zu reden und zu richten; aber der mich gesandt hat, ist wahrhaftig, und was ich von ihm gehört habe, das rede ich vor der Welt. (und jetzt kommt das entscheidende/bestätigte!) Da antworteten sie ihm: Wir sind Abrahams Samen, sind niemals jemandes Knecht gewesen; wie sprichst du denn: "Ihr sollt frei werden"?
    (von was Frei werden? ...und wenn Du David&Salomo...Geschichte mal studieren würdest, dann würdest Du das verstehen...das ist das, was ich mit; die Juden wurden mit Jesus "versucht"! ,,,Gott ist Barmherzig und sandte Liebe.... und das kannst/willst Du nicht verstehen...dir geht es auch nicht darum... ) also, frei von Sünden deren Vätern:
    Ich weiß wohl, daß ihr Abrahams Samen seid; aber ihr sucht mich zu töten, denn meine Rede fängt nicht bei euch. Ich rede, was ich von meinem Vater gesehen habe; so tut ihr, was ihr von eurem Vater gesehen habt.

    das reicht schon mal um zu erkennen, das Rechtsbestimmungen Gottes im Thora von "Vätern" verfälscht wurden....der Satan hat sie dazu getrieben! später erschien ein "Täuscher" den Paulus und brachte Schande und Unheil über die Menschen; Kriege, Eroberungszüge, Schmerzen, Leid...etc. (mit seine erfundene Rechtsbestimmungen, die nicht von Jesus Munde gekommen sind...und heute sind genau diese Rechtsbestimmungen. bei sog. Muslime aber nicht im Koran!
    komischer weiße in andere quellen (Bucharie & Co.) und das sind komischer weiße "gleiche" Rechtsbestimmungen, wie; Steinigung, Kopftuch(zwang), Apostasie, Gotteslästerung Verbote...etc. also, da wo sich die Wahrheit befindet, da ist auch der Täuscher, der die Menschen versucht von Rechten Weg abzubringen (sorry, sei nicht "böse"...), Wenn Du mal Augen aufmachen würdest und dein "Gesunden"-verstand einschalten würdest...keine Absicht hegen würdest...dich Gott wirklich interessieren würde, dann würdest Du Suchen und nicht Dickköpfig sein und hier verbreiten, das Du den Sinn des Lebens gefunden hast, in dem Du solche lüge verbreitest... so in etwa: Muslim ist der Muslim, der Kirchen verbietet, der Religionsfreiheit nicht Akzeptiert...und das ist Islam!

    Die erste Sure sagt schon alles!

    pseudo-heiliger
    so ähnlich Argumentierten, Beurteilten damalige (schein)Juden auch mit Jesus...

    geht das endlich in dein Kopf rein?
    Dann würdest Du also Steinigen?

    Matthäus 15:1-9 Er antwortete ihnen: »Warum übertretet auch ihr das Gebot Gottes um eurer Überlieferung willen?
    richtig, warum taten die scheinJuden (Schriftbesitzer!) das...?

    Denn Gott sprach: Ehre Vater und Mutter, und wer von Vater oder Mutter Übles redet, soll im Tod verscheiden.
    Du glaubst an Göttlichkeit-Jesu? meinst Du er widerspricht sich? und hat so Nächstenliebe gelehrt? meinst Du er würde Sohn, Mutter, Vater, anfeinden, das ist doch das Gegenteil von Nächstenliebe! und klar und deutlich eine Fälschung von mehreren! den Jesus sprach (laut NT): Liebe dein Feind...! oder meinst Du etwa, das ein "Feind" besseren Status verdient, als eigener Vater und eigene Mutter? ...nene, das sind Satanische Werke mein freund!
    deswegen existieren Verse im Koran wo es steht; Tötet eure Kinder nicht...!
    das ist für mich Logisch, die Erziehung kommt von Eltern! und Kinder werden "unschuldig" geboren... !

    Matthäus 12:6-7
    Ich sage aber euch, daß hier der ist, der auch größer ist denn der Tempel. Wenn ihr aber wüßtet, was das sei: "Ich habe Wohlgefallen an der Barmherzigkeit und nicht am Opfer"


    Matthäus 12,50 "Denn wer den Willen tut meines Vaters im Himmel, der ist mir Bruder und Schwester und Mutter."

    tat Jesus nicht die willen Gottes als er eine Frau rettete die Ehebruch(Sünde!) begangen hat? oder hat eine Ehebrecherin besseren Status als ein Sündiges-Kind....?

    widerspricht sich etwa der eine Gott? oder ist nur ein Mensch(wie Apostel der Bibel verfälschte) fähig solche Fehler zu machen bzw. sich zu widersprechen? glaubst Du der eine Gott macht Fehler...dann zweifele mal ruhig! ich zweifele an Paulus mit gutem Gewissen... ich glaube an den Barmherzigen, den Allverzeihenden...Gott!

    dass die Steinigung garnicht in der Torah enthalten war.
    war ja auch nicht, siehe oben Punkt 1....

    Das heißt ganz klar, die Aufrichtigkeit der Menschen - wer lügt dem wird nicht vergeben und soll ohne Frage gesteinigt werden.
    jeder Mensch lügt! ..sollen alle Gesteingt werden? ....es ist in uns, es gehört zum "Diesseits/Leben" ...das ist da! das "Leben" ist so! ... , um "Lüge" von der "Wahrheit" zu unterscheiden! ...deswegen sehe ich Islam im Koran als Logische glaube;
    Sure 2:256,257,258
    Niemand soll zu einem Glauben gezwungen werden. Der Weg der Wahrheit ist klar und von dem des Irrtums abgegrenzt. Wer die Taghût-Teufel verwirft und an Gott glaubt, hält an dem unauflösbaren Bund fest. Gott hört alles und weiß alles. Gott ist der Beschützer der Gläubigen/Dankbaren. Er führt sie aus der Finsternis ans Licht. Die Ungläubigen/Undankbaren verlassen sich auf die Taghût-Teufel, die sie aus dem Licht in die Finsternis führen. Sie werden die Bewohner der Hölle sein, in der sie ewig bleiben werden. Hast du nicht von demjenigen gehört, der wegen der ihm von Gott gewährten Macht so überheblich wurde, daß er mit Abraham über Gott debattierte. Abraham sagte: "Mein Herr läßt leben und sterben. " Darauf sagte er: "Ich lasse leben und sterben. " Da sagte Abraham: "Gott läßt die Sonne im Osten aufgehen, so lasse du sie im Westen aufgehen!" Der Ungläubige war sprachlos. Gott leitet die, die unrecht tun, nicht zum rechten Weg.


    wie wahr...! wie wahr...! nicht wahr?

    Das der Zwang zur Torah nicht sein muss.
    richtig! nicht nur zur Thora, sondern jeder soll Glauben was er möchte! ansonsten versagt jeder, der zwängen Praktiziert! Gott ist König/Schöpfer....der Allmächtige! Er läßt leben und nimmt leben....wem und wann er will!
    "Mensch"; leben und leben lassen....
    Und da kommt Paulus in's Spiel!
    richtig da kommt der Paulus, ein scheinJude und sagt was Jesus vergessen hat zu sagen... (einer der Jesus nie getroffen hat, und jetzt kommt der Ilijah und erzählt mir, das Jesus den Nächsten -die mit ihm gelebt haben- seien falsch mir deren Evangelien! da "dürfen" solche nicht ins Paulinische-Spiel ansteigen! sonst passiert was...? ich habe keine Angst und sage zu der gesamte Kirchenlehre: nein Danke!)

    Im Dekret, das Kaiser Theodosius nach dem Konzil von 381 erließ, verkündete er: „So glauben wir, gemäß der Lehre der Apostel und des Evangeliums, an die alleinige Göttlichkeit des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes unter Annahme gleicher Hoheit und liebevoller Dreieinigkeit. Alle, die diesem Glauben anhängen, sollen nach unserem Befehle den Namen allgemeine (gr.: katholische) Christen tragen.“ Alle Außenseiter, die dem trinitarischen Bekenntnis nicht zustimmten, wurden vom Kaiser als Ketzer bezeichnet. Im selben Dekret kündigte er ihnen drakonische Maßnahmen an: „Die Übrigen, wahnwitzig und geistesgestört wie sie sind, sollen die Schmach ihres häretischen Glaubens tragen. Ihre Versammlungsorte sollen nicht Kirchen heißen. Sie sollen vor allem die gottliche Strafe, dann aber auch die Strafe unserer Ungnade erleiden, die wir nach Gottes Willen ihnen erweisen wollen." (Kirchengeschichte 1955)


    siehe auch ein Text von dem Juden Schalom Ben Chorin.

    Jesus ist für mich der ewige Bruder, nicht nur der Menschenbruder, sondern mein JÜDISCHER BRUDER. Ich spüre eine brüderliche Hand, die mich faßt, damit ich ihm nachfolge. Es ist NICHT die Hand des Messias, diese mit den Wundmalen gezeichnete Hand. Es ist bestimmt KEINE GÖTTLICHE, sondern eine MENSCHLICHE Hand, in deren Linien das tiefste Leid eingegraben ist.

    Das unterscheidet mich, den Juden, vom Christen, und doch ist es dieselbe Hand, von der wir uns angerührt wissen. Es ist die Hand eines großen Glaubenszeugen in Israel. Sein Glaube, sein bedingungsloser Glaube, das schlechthinnige Vertrauen auf Gott, den Vater, die Bereitschaft, sich ganz unter den Willen Gottes zu demütigen, das ist die Haltung, die uns in Jesus vorgelebt wird und die uns — Juden und Christen — verbinden kanner Glaube Jesu einigt uns, habe ich andernorts gesagt, aber der Glaube an Jesus trennt uns.

    Der Glaube Jesu, wie er in der Bergpredigt zum Ausdruck kommt, in seinen Gleichnissen von der Vaterschaft Gottes und seinem Reiche und in dem Gebete, das Jesus seine Jünger lehrt, dem »Unser Vater ...«.

    Der Glaube an Jesus als den Messias, als die zweite Person einer nirgends im Neuen Testament bezeugten Trinität, als den EINZIGEN Gerechten, der ein stellvertretendes Sühneleiden auf sich nimmt — all das trennt uns notwendig, und all das kommt in der hier versuchten JÜDISCHEN INNENSICHT Jesu bewußt nicht zum Ausdruck. Freilich gibt es heute wesentliche Strömungen in der modernen evangelischen Theologie, die sich mehr und mehr dieser Sicht Jesu annähern, die hier aus jüdischer Perspektive gewonnen wird. Ich möchte hier nur den Mainzer Neutestamentler Herbert Braun erwähnen, der die Nachfolge Christi darin sieht, daß man versucht, mit Jesus zu glauben und wie er, nicht primär an ihn.

    Nach Jahrhunderten einer Christologie, die die menschliche Seite Jesu mehr und mehr seiner »göttlichen Natur- opferte, versucht man heute (trotz aller kerygmatischen Vorbehalte) den MENSCHEN JESUS zu sehen. Eine »Theologie nach dem Tode Gottes« (Dorothee Sölle) meint, daß heute nur via Jesus stellvertretend geglaubt werden kann. Jesus wird hier wieder zum Mittler, wenn auch nicht in einem sakramentalen Sinne. Auch hier wird Jesus seiner Leiblichkeit entkleidet, auch hier wird vor allem der JUDE JESUS, dieser Ur- und Nur-Jude, nicht realistisch gesehen, dem eine Stellvertretung im Glauben völlig wesensfremd war.

    Das Verhältnis des jüdischen Menschen zu Jesus muß wesensmäßig ein anderes sein als das des Christen aus den Völkern. Jesus tritt uns in einer unmittelbaren Nähe gegenüber, die freilich erst erkannt werden kann, wenn wir die Züge des jüdischen Mannes aus Nazareth von der Übermalung der christlichen Ikonologie gereinigt haben. Schicht um Schicht, die die Kirchengeschichte hier hinterlassen hat, muß abgehoben werden, damit man zum ursprünglichen Antlitz Jesu vordringt. Dieses Antlitz und diese Gestalt stehen aber dann nicht in einem leeren Raum, sondern müssen eingefügt erkannt werden in das ihnen zeitgenössische palästinensische Judentum. Jede andere Sicht muß dem Wesen Jesu fremd bleiben.

    Mein eigener Weg hat mich nun mehr und mehr in die Nähe Jesu geführt, wobei ich selbst diese Befreiung des Jesus-Bildes von der christlichen Übermalung vornehmen mußte. Aus dem katholischen Bayern, wo mir in Kirchen und Kapellen, auf Feldkreuzen und im Herrgottswinkel der Bauernstuben das Bild des Gekreuzigten begegnete und sich dem jüdischen Kinde schmerzlich einprägte, führte mein Weg in das Land Jesu, das Land Israel, und in die Stadt seiner Passion, die Stadt Jerusalem, in der ich seit über dreißig Jahren ansässig bin. So vieles in diesem Lande und in dieser Stadt und so vieles im Judentum auch noch unserer Tage verlieh den Berichten des Evangeliums eine brennende Aktualität, die mich nicht mehr losgelassen hat. Jesus ist sicher eine zentrale Gestalt der jüdischen Geschichte und Glaubensgeschichte, aber er ist zugleich ein Stück unserer Gegenwart und Zukunft, nicht anders als die Propheten der hebräischen Bibel, die wir ja auch nicht nur im Lichte der Vergangenheit zu sehen vermögen.

    Diese Sicht verbindet mich wiederum mit vielen Christen, für die Jesus der »Gekommene« ist, zugleich aber auch die Mitte ihres Lebens und letztlich der Kommende. Das Neue Testament schließt mit den Worten des »Maran ata«: Ja, komm, Herr Jesus. Dieser Kommende im Sinne einer messianischen Erwartung ist Jesus für mich, den Juden, NICHT. Ich glaube allerdings auch, daß sich Jesus selbst nicht als Messias empfunden hat, wenngleich ihm hier und dort eine Ahnung messianischer Berufung als ungelöste Frage seiner eigenen Existenz aufgebrochen sein mag.

    Die Nähe, aus der hier die Gestalt Jesu gesehen wird, läßt die Messiasfrage als FRAGE BESTEHEN; eine Vergöttlichung Jesu aber liegt völlig außerhalb der hier angeschnittenen und gebotenen Sicht. Hier weiß ich mich eins mit Goethe, der im achten Buch Suleika im ,Westöstlichen Divan‘ bekennt:

    »Jesus fühlte rein und dachte
    Nur den EINEN Gott im Stillen;
    Wer ihn selbst zum Gotte machte,
    Kränkte seinen heil‘gen Willen.«

    Die Frage der Göttlichkeit Jesu kann für den Historiker und für den Juden nicht bestehen. Auch die Frage der Messianität Jesu ist hier auszuklammern, da sie sich historischer Erkenntnis und jüdischem Glauben entzieht.

    Anders steht es um die Frage des messianischen SELBSTVERSTÄNDNISSES Jesu. Hierzu bemerkt E. Käsemann, den wir noch einmal als Repräsentanten des heutigen Standes der Wissenschaft im Sinne einer kritischen Theologie anführen wollen: »Hat Jesus sich also als Messias verstanden? ... Ich bin davon überzeugt, daß es keinerlei Beweismöglichkeit für die Bejahung der Frage gibt. Alle Stellen, in denen irgendein Messiasprädikat erscheint, halte ich für Gemeinde-Kerygma.« Ich habe dem nichts hinzuzufügen, denn auch mir ist es klargeworden, daß von einem messianischen Selbstzeugnis Jesu nicht zuverlässig geredet werden kann. Es gibt ein MESSIASGEHEIMNIS Jesu, und dieses deutet darauf hin, daß er sich zeitweilig wohl einer messianischen Sendung bewußt wurde, aber er verbietet seinen Jüngern, Proklamationen dieser Art zu verlautbaren, und wartet wohl auf seine Stunde, in der ihm selbst, seinen Jüngern und der Welt sein wahres Wesen offenbart wird.

    Jesus kann also nicht als Messias angesprochen werden, wenngleich messianische Züge in dem uns überlieferten Jesusbilde klar hervortreten, doch handelt es sich eben um kerygmatische Korrekturen von späterer Hand.

    Quelle:
    Aus: Schalom Ben-Chorin, Bruder Jesus. Der Nazarener in jüdischer Sicht, dtv/List (S.10-13)
    Veröffentlichung auf Philos-Website mit freundlicher Erlaubnis von Frau Avital Ben-Chorin
    Re: Bruder Jesus - Shalom Ben-Chorin


    schön...!

    Da aber Gott, der Höchste, durch Jesu' Opfer laut den Aposteln alle Sünden vergibt; so ist da kein Zwang mehr zur Torah; sondern nur solche die dafür (willkürlich) eifern.
    ja, laut Apostel...und das ist keine Antwort auf meine Frage, die eigentlich jeder verstehen sollte...den "Gottes Wort" widerspricht sich nicht....


    Dieses Video ist eine ÜBLE LÜGE!
    was sollte man von Dickköpfige Menschen wie Du einer bist erwarten?

    Von Jesus wird sowohl als Gott als auch Mensch gesprochen. Du selbst bist es der das Video nicht versteht!
    nicht in dem Buch! ...er erwähnte doch, den Apostel....!

    Kein Wunder, du machst von allem Gebrauch aber jene Aussagen ignorierst du.
    siehe, für dich ist:
    -das was über Jesus im Judasevangelium steht...lüge!
    -diese Buch in dem Video, die von Personen geschrieben wurde, die Jesus am Nächten waren...lüge!
    -das was im Koran über Jesus steht...auch eine lüge...
    ....
    ....
    und nur was Paulus schreibt ist Wahrheit...
    und ...X... gegen 1(Paulus) ist trotzdem der Paulus wahrhaftiger, die andere sind alle Lügner...für dich....
    ...deine Anmaßungen... Anti-Christ.
    oh, jetzt bin ich sogar der Anti-Christ...
    nein, Paulus ist für mich ein Lügner!

    Johannes 9,17Da führten sie ihn, der vorher blind gewesen war, zu den Pharisäern. 14Es war aber Sabbat an dem Tag, als Jesus den Brei machte und seine Augen öffnete. 15Da fragten ihn auch die Pharisäer, wie er sehend geworden wäre. Er aber sprach zu ihnen: Einen Brei legte er mir auf die Augen, und ich wusch mich und bin nun sehend. 16Da sprachen einige der Pharisäer: Dieser Mensch ist nicht von Gott, weil er den Sabbat nicht hält. Andere aber sprachen: Wie kann ein sündiger Mensch solche Zeichen tun? Und es entstand Zwietracht unter ihnen. 17Da sprachen sie wieder zu dem Blinden: Was sagst du von ihm, daß er deine Augen aufgetan hat? Er aber sprach: Er ist ein Prophet

    Johannes 5;30Ich kann nichts von mir aus tun. Wie ich höre, so richte ich, und mein Gericht ist gerecht; denn ich suche nicht meinen Willen, sondern den Willen dessen, der mich gesandt hat.

    den Rest dir zu Antworten, habe ich keine Lust mehr!

    LG,
    Frieden

  5. #35
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Jau, was auch immer. Glaub an deinen Gnostiker-Kram aber verschon lieber andere Christen - danke und bye. ^^

    Wie du überhaupt darauf kommst mit dem Qur'an zu argumentieren, gnostischen Schriften und alles mögliche was schlicht und ergreifend sinnlos und völlig verblödet ist und sich das jeder Theologe bewusst ist - ist mir 'n Rätsel. Niemand außer ein Muslim akzeptiert den Qur'an. Aber natürlich, du Eschek akzeptierst 'Offeeeeeenbarungeeeen'. Offenbarungen die ein schlechter Scherz sind. Warum sollte ich besonders als Christ den Qur'an akzeptieren, du Satan? Was du mit Ben Chorin willst ist mir 'n Rätsel.

    Dafür aber gehst du auf keinen Fall auf meinen Beitrag ein, das Video einfach ALLES ignorierst du, blindes Huhn. Du hast so bekloppt mit dem Video argumentiert, mit den Links das du dich schämst es zu zugeben. Und darüber heulst du mich schon wieder an: "Mimimi, für dich Lüge-Lüge.. Judas toll, mimimi hab Video nicht verstanden aber Video toll, mimimi alles was jeder behauptet, dass die Didache von Jesu Verwandten geschrieben worden sind stimmt, mimimi Qur'an toll du aber nicht akzeptieren". lol - geht's dir noch gut? Die Datierung von der Didache ist angeblich um einiges später geschehen, vermutlich nachdem die Apostel verstorben waren. Trotzdem heißt's nicht das die Didache falsch ist, aber sie erklärt nur die Überlieferungen von Taufe, Abendmahl und einiges mehr; so kenn ich's noch - die Theologie ist in diesem Buch nicht interessant. Über's Judasevangelium brauch ich ja nicht zu reden und Qur'an schon garnicht.

    Was Lügen angeht: sie belügten GOTT und nicht den bloßen Mensch, sie belügten die Gemeinde - das heißt, sie belügten den heiligen Geist und von daher verdienten es zB Saphira und Ananias nicht anders. Wer nicht auf Gnade oder Barmherzigkeit vertraut ist selber schuld. Den von Petrus und allen anderen Christen hätten sie es erwarten KÖNNEN. Was du mit dem Zitat willst ist fraglich.

    Verrückte und Mörder und all jene gehören nun'mal bestraft, Auge um Auge, Zahn um Zahn - Seele für Seele! Steinigung gebührt (nur) denen, die es auch ausnahmslos verdienen.

    Der Zwang zur Torah war MUSS - die Beschneidung war MUSS - ALLES war MUSS. Das hat auch Jesus demnach bestätigt, denn er war kein Gnostiker noch 'MUUUUSLIIIIIM'. Sondern ein J-U-D-E. Einer der glaubte das die Torah perfekt ist!

    Außerdem, wenn mit Steinigungen so leichter Umgang gewesen wäre, hätte Moses keine Bedenken nochmal mit dem EWIGEN und den Kindern Israel's ein Wort darüber zu tauschen; Gericht zu halten. Dem Volk Israel ist es auch gegeben zu vergeben; denn auch die GOttheit hat viele Übertretungen vergeben und das hat Jesus hervorgehoben.

    Die ganze Zeit lästerst du über Paulus weil er gegen Torah-Zwang war aber ansonst spielst du dich hier auf und meinst das Jesus nicht gegen die Torah lehrte obwohl du wiederrum behauptest das er Steinigungen aufhob; was in der Torah gehört. Entscheide dich mal und bieg dir nich dauernd Dinge hin; wie sie dir selbst passen sollen.

    Besonders beim Islam sieht man ja den Verbot von Schweinefleisch, dass die Religion ein schlechter Scherz ist. Denn das Judentum hält Kashruth nicht einfach so aus gesundheitlichen Gründen, aber aus Heiligung.

    Wenn Du mal Augen aufmachen würdest und dein "Gesunden"-verstand einschalten würdest...keine Absicht hegen würdest...dich Gott wirklich interessieren würde, dann würdest Du Suchen und nicht Dickköpfig sein und hier verbreiten, das Du den Sinn des Lebens gefunden hast, in dem Du solche lüge verbreitest... so in etwa: Muslim ist der Muslim, der Kirchen verbietet, der Religionsfreiheit nicht Akzeptiert...und das ist Islam!
    Sorry, aber hier kann ich nur eines sagen: Halt bitte die Fresse bzw. die Finger. Die Beleidigungen nun bereu ich mit Sicherheit ab diesem Punkt nimmer.

    Du kennst mich nicht. Dass du mich persönlich anschnauzt, meine Aufrichtigkeit anzweifelst; ist die Höhe. Ich sag ja, du bist 'n Pseudo-Prophet. Und erneut, tust du mir Worte in den Text die ich nie benutzte. Muslime gibt's in allen Sorten - ebenso wie Christen. Aber du checkst das ja nicht, sondern argumentierst mit Worten wie SCHEIIINNJUUUUUDEN, SCHEEEEEIIINCHRIIIIISTEN, SCHEEEEINMUSSSLLIIMMMEEE.

    Du bist das widerlichste Arschl**h das mir hier am Forum begegnet ist - nicht weil du provozierst; sondern den Leuten ihre reine Weste beschmutzen willst und ALLES versuchst damit es klappt. Fakt ist nun'mal, dass in genügend islamischen Ländern Kirchen und der andere Kram verboten ist; wenn du das nicht einsiehst - Pech.


    Das war's nun. Wenn's so weiter geht- gibt's Ignore. Arrogante Esoteriker wie dich brauch ich nicht sehen; denn, du biegst dir Dinge hin wie sie dir passen aber andere Stellen stempelst du als satanisch ab, hahahaha. Dir geht's echt nicht gut. ^^ Aber gut, wenn du 'ne Hure Babylon sein willst - bitteschön. :>

    Du kannst Religionen nicht akzeptieren wie sie sind - darum schaffst du dir deine eigene Ersatzreligion. Vielleicht wär Buddhismus was für dich, aber abrahamitische Religionen sind nicht dein Fall - sieh's ein. Aber was red ich mit dir, Hippie.


    *edit*
    Meine Aufrichtigkeit und die Suche nach Gott:
    Ich und dickköpfig? Soll ich dir was sagen? Ich hab immer an den höchsten Gott geglaubt, schon als kleines, unmündiges Kind. Ich habe Gott (geistlich) als Mutter und Vater wahrgenommen und gab der Gottheit den Namen 'Leben'. (was denselben Sinn wie der Name JHWH hat)

    Mein Vater stammt von Muslimischen bzw. türkischen Roma ab, Xoraxane nennt man sie; ein '''Zigeuner'''-Stamm der in Türkei und Iran zum Glauben kam. Ich wollte als ich etwa 14-16 war (wieder) zum Muslim werden, als ich mich gefragt habe ob meine jüngere Vorfahren nicht Gott verraten haben. Daher habe mich mit dem Islam beschäftigt, mit Qur'an und Hadithen und was war? Ich fand die Religion schrecklich, sie war mir zuwider... ich suchte weiter und fand wieder zum christlichen Glauben zurück.

    Aus meiner Abneigung zu Serben (meine Mutter ist Rumänin bzw. Walachin - von daher, bin ich nichts weiter als serbischer Staatsbürger) wollte ich sogar Katholik werden, da diese Konfession universeller ist. Ich tat es nicht - entzog mich ganz den Konfessionen, weil sie Spaltungen verursachten und suchte weiter, bis ich nur noch die (kanonisierte) Bibel bzw. das Evangelium und extra-biblische Schriften las und mich nur noch mit diesen abgabte. Zweifel kamen über mich, eben diesselben warum ich dem Islam beitreten wollte, sie verblieben zum Großteil, ich konnte Jesus kaum als Prophet noch Sohn Gottes anerkennen, aber das vorher schon als ich am Islam Interesse hatte, weil ich meinte "Wozu den Sohn Gottes? Reicht mir Gott nicht?" - da kam ich dazu das ich "Wer den Sohn nicht ehrt, der ehrt auch den Vater nicht". Ich hasste das alles langsam .. und meinte zu mir, dass vielleicht das Judentum etwas für mich wäre (was es auch immernoch ist, aber nur die Torah allein - ich liebe den Tanakh von ganzem Herzen und würde bestimmt ein friedlicheres Leben als Jude haben).

    Aber ich entschied mich nur ein Noachid zu bleiben; im Evangelium der Unbeschnittenheit zu bleiben, statt irgendwas anderes zu tun und fand mich in der Schrift immer besser zurecht. Alles dank dem 'Wort', dass Paulus und Petrus zwei Evangelien hatten. Und da bin ich immernoch heute und rätsel und rätsel .. eigentlich hätte ich dir das niemals schreiben sollen. Wer weiß was du für 'n Typ bist, denn ich hab nur den Verdacht das du Spielchen mit Leuten treibst.

  6. #36

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Hallo Ilijah,

    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Jau, was auch immer. Glaub an deinen Gnostiker-Kram aber verschon lieber andere Christen...
    das sind Belege, wie andere Evangelien über Jesus erzählen , was viel älter ist, als dein Kram von 4te Jahrhundert...

    regt dich einfach nicht auf und lies!

    Judasevangelium:
    ...der "Ewige"(Gott/Schöpfer) sprach "lasse"...."entstehen" und es entstand"
    Koran:
    Sura 3:47
    Sie sprach: "Herr, wie soll ich einen Sohn(Jesus) gebären, da mich kein Mann berührt hat?"
    Darauf hörte sie sagen: Wenn Gott/Schöpfer etwas beschließt, sagt er nur: Es sei! und es ist....



    Offenbarungen die ein schlechter Scherz sind.
    für dich...!
    und was dein Apostel dich gelehrt hat, das spiegelt dich bzw. dein umgang hier mit mir...Du kannst solche nicht Akzeptieren! noch nichtmal auf Papier....nich wahr? verdrehst sogar, etwas was ich nicht behauptet habe...! ...Unterstellst mir etwas...und erzählst mir das "lüge" mit Tod bestraft werden soll...Du Unterstellst damit nicht nur Jesu etwas...sondern den Barmherzigen Gott noch dazu! (der das leben gibt(inkl. "lüge" und "wahr"...) und leben nimmt...) der Gott lehrt den Menschen zu verzeihen...für mich verständlicher... ist doch Menschlich!.... logischer....den es gibt dafür -auch im diesseits- eine spürbare Belohnung.... und Du erzählst hier dies sei Rechtsbestimmungen Gottes... und nur Paulus der Konflikt mit Petrus hatte ....verbreitete Jesuslehre richtig? (denkmal darüber nach....)

    Warum sollte ich besonders als Christ den Qur'an akzeptieren, du Satan?
    oh, siehe, was ich so alles für dich bin; von anti-christ zu satan; das ist das selbe für dich, nicht wahr?
    Was du mit Ben Chorin willst ist mir 'n Rätsel.
    was soll dir den da bitte einleuchten...nichts!
    Dafür aber gehst du auf keinen Fall auf meinen Beitrag ein, das Video einfach ALLES ignorierst du
    Du hast es nicht verstanden und blabalst mir etwas von "Sohn Gottes"....und ich sei kein Christ da ich das ablehne....habe ich kein recht dazu? Du meinst das wäre ähnlich, wenn ein Schwarzer vor dir stehen würde und Behaupten würde, er sei Weiß? nene...so ist das nicht!

    blindes Huhn
    ich fasse mal zusammen: ich bin für dich ein: Anti-Chritsliche-Satanische-verblödeter-Blinder Huhn...? dann sei bitte so nett und wechsele mal den Hahn oben auf der Spitze des Daches einer Kirche, gegen diesen (wiedermal) erfundenen Symbol...und nenne es "Frieden"...

    Und darüber heulst du mich schon wieder an
    Du heulst doch: "Jau..."

    versuche mit mir normal (Sachlich!) zu Diskutieren und ich erkläre dir etwas:
    (nicht als besser wisser, sondern was ich über deine lüge denke...vl. bist Du ja unschuldig, da dir jemand was falsches erzählt hat...!)

    Zweifel kamen über mich, ich konnte Jesus kaum als Prophet noch Sohn Gottes anerkennen, aber das vorher schon als ich am Islam Interesse hatte, weil ich meinte "Wozu den Sohn Gottes? Reicht mir Gott nicht?" - da kam ich dazu das ich "Wer den Sohn nicht ehrt, der ehrt auch den Vater nicht". Ich hasste das alles langsam .. und meinte zu mir, dass vielleicht das Judentum etwas für mich wäre (was es auch immernoch ist, aber nur die Torah allein - ich liebe den Tanakh von ganzem Herzen und würde bestimmt ein friedlicheres Leben als Jude haben).
    es ist nicht wichtig, ob Jude, Christ oder Muslim.... vor Gott sind wir alle gleich: Seelen!

    Thora(auch Isreal) für Juden, Evangelium für Christen, und Koran für Muslime ...und weil der erste Gebot, in keine der Offenbarungen aufgehoben ist, ist an den einen (unsichtbaren) Gott zu glauben für C/J/M/ der wichtigste Geboten....den einen Gott vom ganzem Herzen zu lieben!

    Lukas 10:25-28 Da kam ein Gesetzeslehrer und wollte Jesus auf die Probe stellen; er fragte ihn: "Lehrer, was muss ich tun, um das ewige Leben zu bekommen?" Jesus antwortete: "Was steht denn im Gesetz? Was liest du dort?" Der Gesetzeslehrer antwortete: "Liebe den Herrn, deinen Gott, von ganzem Herzen, mit ganzem Willen und mit aller deiner Kraft und deinem ganzen Verstand! Und: Liebe deinen Mitmenschen wie dich selbst!" "Du hast richtig geantwortet", sagte Jesus. "Handle so, dann wirst du leben."

    Das Höchste von dem Du sprachst:
    Markus 12:26. Und es trat zu ihm einer von den Schriftgelehrten, der ihnen zugehört hatte, wie sie miteinander stritten. Und als er sah, dass er ihnen gut geantwortet hatte, fragte er ihn: "Welches ist das höchste Gebot von allen?" Jesus aber antwortete ihm: "Das höchste Gebot ist das: 'Höre, Israel, der Herr, unser Gott, ist der Herr allein, und du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von ganzem Gemüt und von allen deinen Kräften' (5. Mose 6:4-5). Das andre ist dies: 'Du sollst deinen Nächsten lieben, denn er ist wie du' (3. Mose 19:18 ). Es ist kein anderes Gebot größer als diese.


    wie Du siehst, steht danach, WIR sollen den Mitmenschen lieben, wie sich selbst...

    "Brüdern und Schwestern" ....kannst Du dir bessere Liebe gegenüber den Nächsten vorstellen? (ich nicht...!)

    siehe, hier geht es um zwei Brüdern:
    Sure 5:27
    "Und verlies ihnen der Wahrheit entsprechend die Geschichte von den beiden Söhen Adams! (Damals) als sie (jeder für sich) ein Opfer darbrachten. Vom einen von ihnen wurde es (bei Allah/Gott...) angenommen, vom anderen nicht. Der sagte: ""Totschlagen werde ich dich."" Er sagte: ""Allah/Gott... nimmt nur von den Gottesfürchtigen (etwas) an. (Deshalb hat er mein Opfer angenommen, deines nicht.)" Vers 28 Wenn du deine Hand nach mir ausstreckst, um mich zu töten, so werde ich meine Hand nicht nach dir ausstrecken, um dich zu töten. lch (meinerseits) fürchte Allah/Gott... den Herrn der Menschen in aller Welt
    ....Vers 30 Da legte ihm seine Seele nahe, seinen Bruder zu töten. Und so tötete er ihn. Und er wurde (infolge dieser Untat) einer von denen, die den Schaden haben.

    wer ist nun mit "einer von denen" gemeint?
    das steht in gleichen Kapitel 5

    Sure 5:52,53
    "Und du siehst, daß diejenigen, die in ihrem Herzen eine Krankheit haben, geschäftig unter ihnen die Runde machen, indem sie sagen: ""Wir fürchten, daß uns (Gläubige) eine (unglückliche) Schicksalswendung treffen wird (wenn wir uns nur auf uns selber verlassen)."" Aber vielleicht wird Allah (den Gläubigen) den Erfolg oder (irgend) eine Entscheidung von sich bringen. Dann werden sie Bedauern (und Ärger) empfinden über das, was sie (bis dahin an Sympathien für die Andersgläubigen gehegt und) in sich geheimgehalten haben." "Und die Gläubigen werden sagen: ""Sind das diejenigen, die (früher) bei Allah hoch und heilig geschworen haben, daß sie zu euch halten würden?"" Ihre Werke sind hinfällig, und sie haben nun (letzten Endes) den Schaden."


    verstehst Du das?

    Juden, Muslime, Christen WIR sind alle Geschöpfe: Brüdern und Schwestern und WIR alle haben nur einen Schöpfer:

    die "Trennung" geschieht dann, wenn der erste (oder Höchste) Gebot....missachtet wird...so gehört der "getrennte" laut T/E/K nicht zu den "Gläubige/Dankbare"... das geschieht, weil solche Irdische nutzen anstreben... (vergesse nicht erwähnte Mitmenschen in Lukas 10:25-28 ... Markus 12:26 ....)
    die anderen, (deswegen schreibe ich scheinJuden oder scheinChristen oder aber, die sog. Muslim.... was dir nicht einleuchten will...)
    sind: (Sure 30:32)
    (Leute) die ihre Religion (in verschiedene Gruppen) aufgeteilt haben und zu Parteien geworden sind, wobei jede Gruppe sich (nunmehr in kurzsichtiger Weise) über das freut, was sie (als eigene Lehrmeinung) bei sich hat!

    wobei nicht zu vergessen ist: das Christentum, Judentum, und auch Islam von Abraham samen kommt....laut Wikipedia: Abraham="Vater der Menge"

    solange Andersgläubige keinen Menschen Schaden zufügen, sei derjenige; Atheisten, Buddhisten, Paulinist oder Konstantinist.... es ist Gottes Wille!

    wichtig ist, (bzw. um die Versuchung zu überstehen, kriege nicht anzuzetteln, nicht zu sündigen etc.), das Gottergebene die Mitmenschen Respektieren.... (unabhängig vom Glaube/Unglaube);
    Sure 5:48....Jedem Volk haben Wir einen Rechtsweg und eine Glaubensrichtung gewiesen. Wenn Gott gewollt hätte, hätte Er euch zu einem einzigen Volk gemacht. Er hat euch aber verschieden geschaffen, um euch zu prüfen und zu erkennen, was ihr aus den euch offenbarten verschiedenen Rechtswegen und Glaubensrichtungen macht. Wetteifert miteinander, gute Werke zu vollbringen. Ihr werdet alle am Jüngsten Tag zu Gott zurückkehren, und Er wird euch die Wahrheit über eure Streitereien sagen.

    oder :

    Sure 6:108 Ihr sollt diejenigen, die andere außer Gott rufen, nicht beschimpfen, sonst beschimpfen sie Gott, ohne Wissen, aus Feindseligkeit. Nur so haben wir jedem Volk sein Tun geschmückt, letztendlich kommen sie alle zu Gott zurück, dann sagt Er ihnen, was sie getan haben.


    und wie in Sure 5:48 zu lesen ist, es ist Gottes Wille, das solche Menschen existieren....!

    Menschen aus Fleisch und Blut....ist unschuldig Geboren! und entweder zu einen Ungerechten... erzogen... oder aber; mit "gute" zu einen Gerechten... erzogen...

    es gibt aber mehrere stellen im Koran, wo "Gottes Wille" deutlicher wird:

    Sure 10:99 "Und wenn dein Herr gewollt hätte, wären ALLE auf Erden gläubig geworden. Willst du etwa die Leute zwingen, gläubig zu werden (wo es Allah/Gott... nicht gemacht und gewollt hat)?"

    Sure 5:8 "Steht in Gerechtigkeit fest, wenn ihr vor Allah bezeugt. Der Hass gegen bestimmte Leute verführe euch nicht zu Ungerechtigkeit. Seid gerecht, das entspricht mehr der Gottesfurcht"

    Sure 6:52, "Und verstoße jene Nichtmuslime nicht, welche ihren Herrn in der Frühe und am Abend anrufen, sein Angesicht verlangend. Dir obliegt es nicht, über sie zu urteilen, und ihnen obliegt es nicht, über dich zu urteilen. Wenn du sie verstößt, bist du einer der Ungerechten"


    es wird sogar öfter verbreitet; Islam sei Nationalismus/Rassismus...
    Sure 49:13, "O ihr Menschen! Wir erschufen euch aus einem Mann und einer Frau und machten euch zu Völkern und Stämmen, damit ihr einander kennenlernt"

    ...es wird zur Zeit viel lügen verbreitet! und so wird Feindschaft über den Menschen gebracht...

    ich kann leider jetzt nicht meht schreiben, aber wenn Du wirklich friedlich darüber diskutieren willst, dann bitte..aber, ohne Wörter wie; scheiße...lüge...kein Christ....etc. versuche in ein anderen Ton...und das kannst Du! (Wille....)

    und nein! nicht Missionieren! den so was wie Konvertierung von Christ zu Muslim, oder Jude zu Muslim (oder umgekehrt) gibt es nicht! man glaubt an einen Gott, oder man glaubt nicht...!
    eigentlich hätte ich dir das niemals schreiben sollen.
    ich würde es schön finden, wenn wir uns an; Sure 49:13(...damit ihr einander kennenlernt) halten würden...

    LG,
    Frieden

  7. #37
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Hallo Ilijah,
    das sind Belege, wie andere Evangelien über Jesus erzählen , was viel älter ist, als dein Kram von 4te Jahrhundert...

    regt dich einfach nicht auf und lies!

    Judasevangelium:
    ...der "Ewige"(Gott/Schöpfer) sprach "lasse"...."entstehen" und es entstand"
    Koran:
    Sura 3:47
    Sie sprach: "Herr, wie soll ich einen Sohn(Jesus) gebären, da mich kein Mann berührt hat?"
    Darauf hörte sie sagen: Wenn Gott/Schöpfer etwas beschließt, sagt er nur: Es sei! und es ist....
    Was willst du die ganze Zeit damit? Und warum pickst du dir nur einzelne Dinge aus? Willst du damit ganz primitiv behaupten, dass dies ein Beweis für den Qur'an ist ... ??? Das ist .. sorry, beknackt. Wenn du meinst, dass dies ein Argument ist, dann .. lol. Und nein, das Judasevangelium ist nicht älter. Musst nur nach den sogenannten 'Kirchenväter' aka. Gelehrten schauen. Älter als die anderen Evangelien ist's nicht! Hierbei ist nicht der Kanon von Codex Sinaiticus gemeint.

    für dich...!
    und was dein Apostel dich gelehrt hat, das spiegelt dich bzw. dein umgang hier mit mir...Du kannst solche nicht Akzeptieren! noch nichtmal auf Papier....nich wahr? verdrehst sogar, etwas was ich nicht behauptet habe...! ...Unterstellst mir etwas...und erzählst mir das "lüge" mit Tod bestraft werden soll...
    Öhm ... alle Aposteln mochten keine Minim und kritisierten sie genügend. Ich habe nicht gesagt, dass Lüge allein mit Tod bestraft werden soll - sondern bei Angelegenheiten wie Mord und mehr. Da ist 'ne Todesstrafe laut Torah erlaubt.

    Du Unterstellst damit nicht nur Jesu etwas...sondern den Barmherzigen Gott noch dazu! (der das leben gibt(inkl. "lüge" und "wahr"...) und leben nimmt...) der Gott lehrt den Menschen zu verzeihen...für mich verständlicher... ist doch Menschlich!.... logischer....den es gibt dafür -auch im diesseits- eine spürbare Belohnung.... und Du erzählst hier dies sei Rechtsbestimmungen Gottes... und nur Paulus der Konflikt mit Petrus hatte ....verbreitete Jesuslehre richtig? (denkmal darüber nach....)
    Könntest du bitte weniger fanatisch sein? Also, Sachen wie "Du unterstellst Jesus und Gott etwas, blub!" ist einfach provokanter Schrott, der mich dazu zwingt dich nach Lust und Laune zu beleidigen - also lass die Unterstellungen einfach.

    Petrus wollte die Nicht-Juden zum Judentum konvertieren. Paulus aber, wie er im Recht war - zeigte, dass dies Unfug ist.

    oh, siehe, was ich so alles für dich bin; von anti-christ zu satan; das ist das selbe für dich, nicht wahr?
    Mh, du bist mir halt 'n Feind; daher: Satan.

    was soll dir den da bitte einleuchten...nichts!
    Das ein gläubiger Jude keinen 'christlichen' Jesus akzeptieren kann .. und weiter? Ben Chorin sympathisiert höchstens mit Jesus, lehnt ihn aber im christlichen Sinne ab und von da an ist's klar das er niemals Christ werden konnte.

    Du hast es nicht verstanden und blabalst mir etwas von "Sohn Gottes"....und ich sei kein Christ da ich das ablehne....habe ich kein recht dazu? Du meinst das wäre ähnlich, wenn ein Schwarzer vor dir stehen würde und Behaupten würde, er sei Weiß? nene...so ist das nicht!
    Der Qur'an, den du anhimmelst hebt nicht nur Jesu' Sohnesschaft auf, sondern auch die Israels und das jedes Menschen. Ich sag doch, du kannst ganze Dinge nicht akzeptieren und baust dir deine persönliche Ersatzreligion auf.

    Du heulst doch: "Jau..."
    Ja = Jo = Jau.

    versuche mit mir normal (Sachlich!) zu Diskutieren und ich erkläre dir etwas:
    (nicht als besser wisser, sondern was ich über deine lüge denke...vl. bist Du ja unschuldig, da dir jemand was falsches erzählt hat...!)
    Meine Fresse.. was für Lügen? Du benutzt Schriften und Zitate - ich benutze Schriften und Zitate. Du pickst dir aber bestimmte Dinge aus und argumentierst mit ihnen, ich aber pflege die Aussagen dessen - bis auf die Grundaussage.

    Und was ist daran nicht sachlich gewesen? Weil ich deine gnostischen Schriften nicht akzeptiere und du meine; die gesamte kanonisierte Bibel, ebenso nicht?

    es ist nicht wichtig, ob Jude, Christ oder Muslim.... vor Gott sind wir alle gleich: Seelen!
    Keine Ahnung ob Gott das so sieht. Wäre ich der Höchste (also Gott) würde ich keine Sektierer akzeptieren; also keine Menschen die ohne meine Erlaubnis sprechen. In diesem Fall, ist nur Einer der Drei von Gott akzeptiert

    (.siehe Todesstrafe für Pseudo-Propheten - mir geht's nicht um die Strafe, sondern die Missbilligung Gottes dieser Menschen. Der Gott Israel's mag keine Andersgläubigen - ob du willst oder nicht.)

    Das Höchste von dem Du sprachst:
    Markus 12:26. Und es trat zu ihm einer von den Schriftgelehrten, der ihnen zugehört hatte, wie sie miteinander stritten. Und als er sah, dass er ihnen gut geantwortet hatte, fragte er ihn: "Welches ist das höchste Gebot von allen?" Jesus aber antwortete ihm: "Das höchste Gebot ist das: 'Höre, Israel, der Herr, unser Gott, ist der Herr allein, und du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von ganzem Gemüt und von allen deinen Kräften' (5. Mose 6:4-5). Das andre ist dies: 'Du sollst deinen Nächsten lieben, denn er ist wie du' (3. Mose 19:18 ). Es ist kein anderes Gebot größer als diese.
    Ich sprach vom Höchsten, El Elyon. Gott der Höchste. Nicht DAS Höchste Gebot.


    verstehst Du das?

    Juden, Muslime, Christen WIR sind alle Geschöpfe: Brüdern und Schwestern und WIR alle haben nur einen Schöpfer:
    die "Trennung" geschieht dann, wenn der erste (oder Höchste) Gebot....missachtet wird...so gehört der "getrennte" laut T/E/K nicht zu den "Gläubige/Dankbare"...

    Tja, alle lieben die Gottheit vom ganzen Herzen und weiter? Ne. Einleuchtend ist das nicht; denn das haben alle Sektierer gemeinsam. Wiederrum meinte der Gott Israels zu Moses: "Aus deinen Brüdern werde ich einen Propheten wie dich erwecken." Und das bleibt auch bei Israel und nicht ein Araber.

    Wer ist einem der Nächste, wenn nicht der Jenige der selbst Jude, Christ oder Muslim ist? Du interpretierst Dinge, wie vermeintlich auch ich interpretier. Was richtig oder falsch ist, ist ebenso Ansichtssache. Aber zu vieles deutet daraufhin dass hier das eigene Volk bzw. Religion gemeint ist.


    wobei nicht zu vergessen ist: das Christentum, Judentum, und auch Islam von Abraham samen kommt....laut Wikipedia: Abraham="Vater der Menge"
    Wenn das der Fall wäre, wäre eines klar: Gott ist ein schlecher Scherz ... ein Lebewesen, dass sein eigenes Wort nicht halten kann, ein Lebewesen dass die ganze Welt in seiner Unfähigkeit und in der Unfähigkeit der Menschen verwirrt. Er ist sich nicht selbst treu. Oder: Du oder ein anderer Mensch, kann Dinge nicht akzeptieren wie sie sind. Sondern man versucht immer einen Ausweg zu finden ... einen Frieden zu heucheln.

    Meiner Meinung nach bekam Abraham diesen Namen an erster Stelle nur wegen den Kindern Israels. Gerim werden schließlich dazugezählt (also Noachiden, in dem Fall Christen)

    solange Andersgläubige keinen Menschen Schaden zufügen, sei derjenige; Atheisten, Buddhisten, Paulinist oder Konstantinist.... es ist Gottes Wille!
    Du kennst also jenen Gott, so richtig? Du weißt also was er will und was nicht.. mh.. joa ... ist also nicht mein Gott von dem du da sprichst. *g*

    Mein Gott ist der Gott Israels!

    und wie in Sure 5:48 zu lesen ist, es ist Gottes Wille, das solche Menschen existieren....!
    Die Gottheit ist es auch, der gläubig und ungläubig macht. Der Töpfer und sein Gefäß.

    Menschen aus Fleisch und Blut....ist unschuldig Geboren! und entweder zu einen Ungerechten... erzogen... oder aber; mit "gute" zu einen Gerechten... erzogen...
    Oder er erzieht sich selbst, sich selbst aber nicht, sondern die Gottheit selbst tat dies.

    Sure 10:99 "Und wenn dein Herr gewollt hätte, wären ALLE auf Erden gläubig geworden. Willst du etwa die Leute zwingen, gläubig zu werden (wo es Allah/Gott... nicht gemacht und gewollt hat)?"

    Wieso dann Ungläubige (für immer) in eine Hölle stecken ... ? Ich kenne die Unmenschlichkeiten die darin zitiert werden.

    es wird sogar öfter verbreitet; Islam sei Nationalismus/Rassismus...
    Sure 49:13, "O ihr Menschen! Wir erschufen euch aus einem Mann und einer Frau und machten euch zu Völkern und Stämmen, damit ihr einander kennenlernt"
    Hab ich nie behauptet.

    ...es wird zur Zeit viel lügen verbreitet! und so wird Feindschaft über den Menschen gebracht...
    Je nach dem was du oder Jemand anders als Lüge versteht.

    ich kann leider jetzt nicht meht schreiben, aber wenn Du wirklich friedlich darüber diskutieren willst, dann bitte..aber, ohne Wörter wie; scheiße...lüge...kein Christ....etc. versuche in ein anderen Ton...und das kannst Du! (Wille....)
    Glaub mir, du würdest dir wünschen dass ich dich so weiterhin beleidigt hätte; denn das war nur ein Zeichen das mir viel am Menschen lag. Du aber bist nun darin ausgenommen und meine apathische, gradezu desinteressierte Art dringt in den Vorschein.

    Im Grunde genommen brauchen wir nicht darüber diskutieren, denn wie es ja so ist, akzeptierst du gewisse Dinge in Schriften, die du dann aber auch gänzlich ablehnst - also; du weißt nicht wie du mit den Dingen klar kommen sollst. Ich weiß nicht wo ich bei dir dran bin - vorn, hinten; wie auch immer. Ich versteh nicht was du glaubst, noch was du sein 'willst'.

    Eines weiß ich: du bist ein Mensch, der alles mögliche an Religionen zusammenfügt und damit eine Ersatzreligion pflegt - jedoch ist bei dir der Islam und der Qur'an an erster Stelle .. wobei, nicht an erster Stelle (weil du ja 'Offenbarungen akzeptierst) sondern du bevorzugst diese Dinge.

    Ich weiß schon wie du tickst - und an dieser Stelle, danke für das Gespräch. Falls du ernsthaft wieder 'richtiger' Christ werden willst (gut, in deinem Fall heißt das Paulinist) - dann lies dir meine Links von den letzten Beiträgen durch.

    und nein! nicht Missionieren! den so was wie Konvertierung von Christ zu Muslim, oder Jude zu Muslim (oder umgekehrt) gibt es nicht! man glaubt an einen Gott, oder man glaubt nicht...!
    Schon klar, wie oben erwähnt: du akzeptierst Religionen nicht wie sie sind.

    ich würde es schön finden, wenn wir uns an; Sure 49:13(...damit ihr einander kennenlernt) halten würden...
    Nicht mehr nötig, denn ich erdreiste mich mal zu sagen, dass ich das bereits tue. Du bist weder Muslim, Christ; noch irgenwas in der Art. Und mit solchen Menschen pflege ich keinen Umgang und weich ihnen aus. Du hast ja deine Wahrheit - die nicht mit meiner kompatibel ist.

    Homepage

    (am besten: Gott und Christus – Gleichheit und Unterschied)

    www.weltmanager.de

    http://www.balkanforum.info/1538356-post217.html
    http://www.balkanforum.info/1538437-post219.html
    http://www.balkanforum.info/1540195-post221.html
    http://www.balkanforum.info/1540274-post223.html

  8. #38

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Was willst du die ganze Zeit damit? Und warum pickst du dir nur einzelne Dinge aus? Willst du damit ganz primitiv behaupten, dass dies ein Beweis für den Qur'an ist ... ???
    warum behauptest Du von mir; ich suche mir einzelne Dinge heraus...? und von den anderen, (die ich auch verurteile) Behauptest komischer weiße so was nicht? bzw. und das sei Islam...?

    Du hast vorallem nicht verstanden, um was es da geht, oder?

    also, es zeigt das Koran (was junger als Judas Evangelium ist) über Jesus etwas bewahrheitet!

    Das ist .. sorry, beknackt.
    für dich... aber wo sind Belege?
    Wenn du meinst, dass dies ein Argument ist, dann .. lol
    nicht nur Judasevangelium ist ein Argument.....
    Sure 3:49
    Er wird ihn als Gesandten den Kindern Israels schicken, denen er verkünden wird: "Ich bin zu euch mit einem Zeichen Gottes, eures Herrn, gekommen. Ich schaffe euch aus Lehm eine vogelähnliche Figur, die werde ich anhauchen, so daß sie mit Gottes Erlaubnis zu einem Vogel wird. Ich heile den Blinden und den Aussätzigen und rufe die Toten mit Gottes Erlaubnis ins Leben zurück. Ich kann euch sagen, was ihr essen werdet und was ihr zu Hause an Vorräten speichert. Darin liegt fürwahr ein Zeichen für euch, wenn ihr zu glauben gewillt seid. (50) Ich bin zu euch gesandt worden, um zu bestätigen, was schon vor mir da war, die Thora, und euch einiges zu erlauben, was euch verboten worden war. Mit einem Zeichen von Gott, eurem Herrn, bin ich zu euch gekommen. So fürchtet Gott und gehorcht mir! (
    51) Gott ist mein und euer Herr. Ihn sollt ihr verehren. Das ist der gerade Weg."
    (siehe dazu zb. unten Johannes 9...)

    ich sehe nicht ein, warum ich mir von (Kirchenvätern) andere sagen sollte, was von Gott ist und was nicht, was falsch ist und was nicht,,,? für mich hat "das Verborgene" nicht ausgereicht, um die Widersprüche und die Spaltung des Christentum zu verstehen...deswegen lass ich (nur) Sure! den jede Sure (außer Sure 9) fängt mit:
    "Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Barmherzigen"
    und das machte mich neugierig...nun bin ich davon überzeugt....!

    ich dachte genau so wie Du; "alles Böse" etc.

    Johannes 9: Da führten sie ihn, der vorher blind gewesen war, zu den Pharisäern. 14Es war aber Sabbat an dem Tag, als Jesus den Brei machte und seine Augen öffnete. 15Da fragten ihn auch die Pharisäer, wie er sehend geworden wäre. Er aber sprach zu ihnen: Einen Brei legte er mir auf die Augen, und ich wusch mich und bin nun sehend. 16Da sprachen einige der Pharisäer: Dieser Mensch ist nicht von Gott, weil er den Sabbat nicht hält. Andere aber sprachen: Wie kann ein sündiger Mensch solche Zeichen tun? Und es entstand Zwietracht unter ihnen. 17Da sprachen sie wieder zu dem Blinden: Was sagst du von ihm, daß er deine Augen aufgetan hat? Er aber sprach: Er ist ein Prophet
    (siehe dazu oben Sure 3:49)

    Argumente gibt es genug, so zb:
    Sure 3:59
    Wahrlich, Jesus ist vor Gott wie Adam, den Gott aus Staub erschuf, als er sprach: "Er sei!" und er war.


    manche Argumentieren sogar; "klar hat der Autor des Koran gewusst, das Jesus Menschen heilen könnte..."


    es sind (m.M) Zeichen die Logischer erscheinen....

    warum sollte ich Jesus etwas zuschreiben und zu gleich an Gottes macht zweifeln? wo doch: der Jesus solche Gebot wie;

    Ich bin der Herr, dein Gott.
    Du sollst dir kein Bildnis machen.


    laut andere nicht anerkannte Evangelien und (Matthäus 5:17...) nicht aufgehoben hat..?

    Jesus als Bildnis verehren?

    siehe das als Argument....nicht als Beleidigung;

    http://de.wikipedia.org/wiki/Tritheismus
    http://de.wikipedia.org/wiki/Monarchianismus
    http://de.wikipedia.org/wiki/Konzil_von_Chalcedon
    http://de.wikipedia.org/wiki/Adoptianismus
    ...
    ...

    Und nein, das Judasevangelium ist nicht älter. Musst nur nach den sogenannten 'Kirchenväter' aka. Gelehrten schauen.
    Jesus lehrte seine Nächsten und die Nächsten waren, die ihm als Propheten sahen....
    Jesus hat nur seinen Brüdern Geheimnisse vertraut! so finden wir, zb:
    Matthäus 13
    (53) Als Jesus nun dieses Gleichnis beendet hatte, ging er von dort weg. (54) Er kam in seine Heimatstadt und lehrte die Menschen dort in ihrer Synagoge. Sie waren erstaunt und sagten: „Woher hat dieser Mann solche Weisheit und wunderbaren Fähigkeiten? (55) Ist das nicht der Sohn des Zimmermanns? Ist nicht Maria seine Mutter? Und sind seine Brüder nicht Jakobus und Joseph und Simon und Judas? (56) Und sind nicht alle seine Schwestern hier unter uns? Woher also hat er diese Dinge?“ (57) Und sie nahmen Anstoß an ihm. Jesus aber sagte zu ihnen: „Einem Propheten wird überall Ehre zuteil...."


    hast Du je Judas Evangelium davor (bevor es gefunden wurde) gesehen/gelesen oder davon gehört? ja, wir lesen; das Judas ein Verräter war...

    und plötzlich taucht Judasevangelium auf (Zeichen?) wo zu lesen ist, das er den Jüngern widersprach, als manche von denen sagten;
    (Judasevangelium)
    "Meister" Du bist..."der Sohn unserer Gottes..."

    und Jesus sprach zu ihnen:
    (Judasevangelium)
    "woher kennt(...?...) ihr mich?, "Wahrlich kein Mensch unter euch wird mich kennen...die Jüngern wurden zornig und verfluchten Jesus!
    ....Jesus sprach zu ihnen, "Warum hat euch diese Nachricht zum Zürnen verführt?"...Judas sengte sein Blick und sprach "Ich weiß wer du bist...."

    Warum sollte ich als Christ das ignorieren und Paulus Verbreitungen nicht? wo doch mehrere Versen im NT ..."Prophet...Gesandter..... lesbar ist?
    was komischer weiße nicht verfälscht wurde und schon vor Judasevangelium Fund, mich im Zweifel gebracht haben?

    siehe auch;
    Johannes 4:
    Das Weib spricht zu ihm: HERR, ich sehe, daß du ein Prophet bist.
    ....
    Denn Jesus selbst hatte bezeugt, dass einem Propheten in seinem eigenen Land keine Ehre zuteil wird....


    Funde bestätigen genau solche Versen und widersprechen (zb.) Paulus....und deswegen finde ich kein deutlicheren Beleg,(vorallem nicht bei Paulus!)....um als (eigentlicher) Christ Sure im Koran zu leugnen?
    Könntest du bitte weniger fanatisch sein? Also, Sachen wie "Du unterstellst Jesus und Gott etwas, blub!"
    was soll ich dir sonst sagen? soll ich dich zufrieden stellen, in dem ich sage, das Du recht hast? ...an was Du glaubst ist dir überlassen...

    solche verbreitungen über Islam, wie deine...da nehme ich gerne an Diskussion teil (als Belege, reicht mir die Grundlage des Islam....)

    ist einfach provokanter Schrott
    warum Provozierst Du dann andere? wo Du kein wissen darüber hast?

    der mich dazu zwingt dich nach Lust und Laune zu beleidigen
    habe ich das verdient? (ich verzeihe dir...)

    also lass die Unterstellungen einfach.
    und deine Unterstellungen....?

    Mh, du bist mir halt 'n Feind; daher: Satan.
    ich bin nicht dein Feind!...wie Du auf so was kommst....?
    ich bin dein Nächste.... Mitmensch!
    Kannst Du auch Rumänisch.... :wink:

    Paulus lehrte die Menschen, das alles andere Böse ist! (Judas(Bruder...) wurde als Feind Jesu verbreitet! ) daher ist deine Einstellung zu mir so...

    Das ein gläubiger Jude keinen 'christlichen' Jesus akzeptieren kann .. und weiter? Ben Chorin sympathisiert höchstens mit Jesus, lehnt ihn aber im christlichen Sinne ab und von da an ist's klar das er niemals Christ werden konnte.
    was erzählst Du da? ich sagte nicht er sei Christ!
    er widersprach Jesu nicht! sondern nannte ihm Bruder! da er Jude war! das Gegenteil von denen, die Jesus damals verurteilten.... hast Du Bücher von Ben Chorin gelesen? warum widersprach er die Trinität? (ist er auch böse?) er Akzeptierte Jesus... aber nicht erfundene Trinität....


    Der Qur'an, den du anhimmelst hebt nicht nur Jesu' Sohnesschaft auf
    Koran ist pur Monotheismus!
    sondern auch die Israels und das jedes Menschen
    Belege?

    Ich sag doch, du kannst ganze Dinge nicht akzeptieren und baust dir deine persönliche Ersatzreligion auf.
    wer wem unterstellt hier was?
    "ganze Dinge"; heißt was? Paulus?


    Ja = Jo = Jau.
    :wink:


    Meine Fresse.. was für Lügen? Du benutzt Schriften und Zitate - ich benutze Schriften und Zitate. Du pickst dir aber bestimmte Dinge aus und argumentierst mit ihnen, ich aber pflege die Aussagen dessen - bis auf die Grundaussage.
    Grundaussagen?

    "Aus deinen Brüdern werde ich einen Propheten wie dich erwecken." Und das bleibt auch bei Israel und nicht ein Araber.
    es kommt drauf an was Du unter "Brüdern" verstehst....und in den Vers steht nirgends ein Bruder im Israel... und gabs damals Wörter wie; "Araber" oder "Arabien" ??? was hätten die Menschen damals verstanden?
    was man heute aber versteht, ist:

    (15) Einen Propheten wie mich wird dir der Herr, dein Gott, aus deiner Mitte, unter deinen Brüdern, erstehen lassen. Auf ihn sollt ihr hören.
    (16) Der Herr wird ihn als Erfüllung von allem erstehen lassen, worum du am Horeb, am Tag der Versammlung, den Herrn, deinen Gott, gebeten hast, als du sagtest: Ich kann die donnernde Stimme des Herrn, meines Gottes, nicht noch einmal hören und dieses große Feuer nicht noch einmal sehen, ohne dass ich sterbe.
    (17) Damals sagte der Herr zu mir: Was sie von dir verlangen, ist recht.
    (18 ) Einen Propheten wie dich will ich ihnen mitten unter ihren Brüdern erstehen lassen. Ich will ihm meine Worte in den Mund legen und er wird ihnen alles sagen, was ich ihm auftrage.
    (19) Einen Mann aber, der nicht auf meine Worte hört, die der Prophet in meinem Namen verkünden wird, ziehe ich selbst zur Rechenschaft.
    (20) Doch ein Prophet, der sich anmaßt, in meinem Namen ein Wort zu verkünden, dessen Verkündigung ich ihm nicht aufgetragen habe, oder der im Namen anderer Götter spricht, ein solcher Prophet soll sterben.
    (21) Und wenn du denkst: Woran können wir ein Wort erkennen, das der Herr nicht gesprochen hat?

    (22) dann sollst du wissen: Wenn ein Prophet im Namen des Herrn spricht und sein Wort sich nicht erfüllt und nicht eintrifft, dann ist es ein Wort, das nicht der Herr gesprochen hat.

    es sind, in ca. 1400 Jahren (nur ) ca. 1.4 Milliarden Muslime auf dieser Welt....und jeder Sure beginnt mit;
    "Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Barmherzigen"

    Koran Warnt/Ermahnt, Christen, Muslime, Juden sich zu vereinigen, eine "Einheit" ... IHM(Gott) alleine zu dienen...niemanden beizugesellen...
    die erste bekannte (Mose) Gebote...wurden nicht widersprochen... meinst Du etwa es war Josua...?

    In diesem Fall, ist nur Einer der Drei von Gott akzeptiert
    na dann...

    Ich sprach vom Höchsten, El Elyon. Gott der Höchste. Nicht DAS Höchste Gebot.
    der Höchste Offenbarte das höchste Gebot... und da steht, nichts vom Trinität: ....der Herr, unser Gott, ist der Herr allein...

    Dich interessiert allein der Paulus ....so bleibe und glaube so wie Du willst... deine und auch meine Zeit endet irgend wann... wir werden es sowieso irgend wann erfahren ... :wink:

    Ich wünsche dir Schutz Gottes und seinen Segen!

    LG,
    Frieden

  9. #39
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    warum behauptest Du von mir; ich suche mir einzelne Dinge heraus...? und von den anderen, (die ich auch verurteile) Behauptest komischer weiße so was nicht? bzw. und das sei Islam...?
    Achja.. es stimmt also nicht das in Saudi-Arabien & Co. Kirchen verboten sind? Komm aus deiner blöden Fantasie-Welt bitte raus. Und ich hab dir schon gesagt was ist Islam ist - eine Religion wie das Christentum. Und da gibt es solche und solche Menschen. Außerdem, Nur-Qur'an Muslime werden kaum akzeptiert - also Leute wie du.

    Du hast vorallem nicht verstanden, um was es da geht, oder?

    also, es zeigt das Koran (was junger als Judas Evangelium ist) über Jesus etwas bewahrheitet!
    rofl ... dazu brauch ich nichts sagen. Du musst langsam anfangen Dinge zu unterscheiden. Das verhält sich etwa so: Schwein = Hase -- was haben aber die Schweine mit den Hasen gemeinsam? Sie sind Säugetiere. Mehr aber nicht, von Außen unterscheiden sie sich und möchten nicht miteinander verwechselt werden.

    für dich... aber wo sind Belege?
    nicht nur Judasevangelium ist ein Argument.....
    Judas Ishkariot war nicht sein (Jesu') Bruder und das du die Beiden verwechelst ist ja wirklich putzig. Von jenem Judas lässt sich ein Brief finden. Der Autor dieses 'Evangelium' war er sowieso nicht.

    Judas Ishkariot wurde laut Qur'an gekreuzigt; aber laut apostolischer Tradition starb er in gewissen Gründen aufgrund seiner Geldgier und einem Acker. Wie er starb ist fraglich: entweder durch ein Missgeschick oder durch Erhängen - oder vielleicht beides.

    ich sehe nicht ein, warum ich mir von (Kirchenvätern) andere sagen sollte, was von Gott ist und was nicht, was falsch ist und was nicht,,,? für mich hat "das Verborgene" nicht ausgereicht, um die Widersprüche und die Spaltung des Christentum zu verstehen...deswegen lass ich (nur) Sure! den jede Sure (außer Sure 9) fängt mit:
    "Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Barmherzigen"
    und das machte mich neugierig...nun bin ich davon überzeugt....!
    Öhm ... mit den Kirchenväter meinte ich, dass die uns klar machen können welche 'Schriften' es alles in jener Zeit gab und wie alt sie sind. Je nach dem.

    Wie bitte; das Verborgene?

    ich dachte genau so wie Du; "alles Böse" etc.
    Wovon redest du?

    warum sollte ich Jesus etwas zuschreiben und zu gleich an Gottes macht zweifeln? wo doch: der Jesus solche Gebot wie;

    Ich bin der Herr, dein Gott.
    Du sollst dir kein Bildnis machen.

    laut andere nicht anerkannte Evangelien und (Matthäus 5:17...) nicht aufgehoben hat..?
    Ein Bildnis das man aber anbetet. Zum Beispiel hatte Moses eine Schlange angefertigt - solange man sie nicht angebetet hatte war alles gut. Salomon sogar fertigte Cherubim an und Moses ebenso.

    Nicht einmal in der heutig-kanonisierten Bibel wird behauptet das Jesus dies aufgehoben hätte. Also? Was ist dein Punkt?

    Jesus als Bildnis verehren?
    Keiner außer (verrücktgewordene) Orthodoxe und Katholiken verlangen das du ein Bild Jesu anbetest.

    Jesus lehrte seine Nächsten und die Nächsten waren, die ihm als Propheten sahen....
    Jesus hat nur seinen Brüdern Geheimnisse vertraut!
    Falsch, seine Familie wies ihn ab, sie waren keine Jünger - erst nach dem Vorfall von Kreuzigung und Auferstehung geschah das. Nur seinen Brüdern - stimmt nicht. Du bist ja wirklich ein Befürwörter des Gnostizismus; diese Besessenheit dafür ist ja unglaublich.

    Markus 6:4-6
    Jesus aber sagte zu ihnen: »Ein Prophet ist nicht ungeehrt, außer in seiner eigenen Vaterstadt, bei seinen Verwandten und in seinem Haus.«
    Er konnte dort auch keine Machttat vollbringen, außer dass Er wenigen Siechen die Hände auflegte und sie heilte.
    Und Er staunte über ihren Unglauben.

    Johannes 7:3-5
    Daher sagten Seine Brüder zu Ihm: »Ziehe fort von hier und gehe nach Judäa, damit Deine Jünger auch dort Deine Werke schauen, die Du tust; denn niemand tut etwas im verborgenen, wenn er selbst öffentliche Geltung sucht. Wenn Du dies tun willst, dann offenbare Dich der Welt!« Denn nicht einmal Seine Brüder glaubten an Ihn.

    Aber natürlich ... das wirst du nicht akzeptieren uuuuund meinem alten, jiddischen Bruder Paulus, möge er in Frieden ruhen, in die Schuhe schieben.

    hast Du je Judas Evangelium davor (bevor es gefunden wurde) gesehen/gelesen oder davon gehört? ja, wir lesen; das Judas ein Verräter war...
    War er auch. Da sind sich alle Aposteln einig gewesen - nur Gnostiker nicht. Dieses 'Evangelium' kannten bereits die Kirchenväter die schon vor dem 3. Jahrhundert gelebt hatten. Es war allerdings verschollen und die meisten Theologen wunderten sich, wo diese Schrift denn hin ist.

    und plötzlich taucht Judasevangelium auf (Zeichen?) wo zu lesen ist, das er den Jüngern widersprach, als manche von denen sagten;
    (Judasevangelium)
    "Meister" Du bist..."der Sohn unserer Gottes..."
    Der Qur'an akzeptiert keine Sohnesschaft. Und nein, das 'Evangelium' ist mit Sicherheit kein Zeichen. Wie schon oben erwähnt, gab es dieses 'Evangelium' schon zuvor.

    Warum sollte ich als Christ das ignorieren und Paulus Verbreitungen nicht? wo doch mehrere Versen im NT ..."Prophet...Gesandter..... lesbar ist?
    was komischer weiße nicht verfälscht wurde und schon vor Judasevangelium Fund, mich im Zweifel gebracht haben?
    Weil du (nach unserem Urteil) nicht glauben 'kannst'.
    "Gott gibt ihnen einen Geist der Betäubung, Augen, die nicht erblicken, und Ohren, die nicht hören, bis auf den heutigen Tag."

    siehe auch;
    Johannes 4:
    Das Weib spricht zu ihm: HERR, ich sehe, daß du ein Prophet bist.
    ....
    Denn Jesus selbst hatte bezeugt, dass einem Propheten in seinem eigenen Land keine Ehre zuteil wird....
    Jesus war ein Prophet weil er Dinge vorhersehen konnte. Und nun? Weiter? Ich sage doch, das du dir Sachen pickst und sie nicht verstehst.

    Funde bestätigen genau solche Versen und widersprechen (zb.) Paulus....und deswegen finde ich kein deutlicheren Beleg,(vorallem nicht bei Paulus!)....um als (eigentlicher) Christ Sure im Koran zu leugnen?
    Und wie widerspricht dir mein toter Bruder Paulus da?

    solche verbreitungen über Islam, wie deine...da nehme ich gerne an Diskussion teil (als Belege, reicht mir die Grundlage des Islam....)
    Och .. nur weil ich klargestellt habe das Kirchen in jenen Ländern verboten sind; die sich zum Islam zählen? Awwww.. ist ja schlimm. Ich bin ja so ein verdammter Lügner.

    warum Provozierst Du dann andere? wo Du kein wissen darüber hast?
    Öhm... es ist verboten worden? Ah gut, stimmt ja.. ScheinMuslime sind das. Oh Gott bring mich bitte um, ich habe gelügt, ich habe gelügt!!! Verweiger mir die großäugigen Huris dass ich nicht mit ihnen schlafe, dass ich nicht wundervollen, gottverherrlichenden Gruppensex praktizieren werde - ja, lass mich ein Beiwohner der Hölle sein!!1 (!achtung, selbstironische Überdramatisierung! :eek

    habe ich das verdient? (ich verzeihe dir...)
    Weniger Arroganz, bitte. Ja, hast du verdient. Und mit der Anmerkung, dass du mir 'verzeihst' - würdest du noch weitere Beleidigungen verdienen.

    und deine Unterstellungen....?
    Huuui.. welche denn? Hab ich irgendwo Schrott erwähnt wie: "Du kämpfst mit Gott; du unterstellst ihm und Jesus was! Du wurdest fehlgeleitet, aber vielleicht meinst du es ja nicht mit deinen Lügen so!!" Ich bin ein Lügner für dich - du bist ein Lügner für mich.

    ich bin nicht dein Feind!...wie Du auf so was kommst....?
    ich bin dein Nächste.... Mitmensch!
    Neeee, mit Sicherheit nicht. Du bleibst ein Feind, weil du einen anderen Jesus heroldest.

    Kannst Du auch Rumänisch.... :wink:
    Hat dich nix zu interessieren. Ich kann's zu wenig da mein Vater ein 'Kanacke' ist. Ich hoffe das du aber nur ein Serbe bist.

    Paulus lehrte die Menschen, das alles andere Böse ist! (Judas(Bruder...) wurde als Feind Jesu verbreitet! ) daher ist deine Einstellung zu mir so...
    lol - du kannst wirklich nicht Quellen unterscheiden. Du erfindest irgendwelche Geschichten, der noch nie jemand erzählt hat .. omg.

    was erzählst Du da? ich sagte nicht er sei Christ!
    er widersprach Jesu nicht! sondern nannte ihm Bruder! da er Jude war! das Gegenteil von denen, die Jesus damals verurteilten.... hast Du Bücher von Ben Chorin gelesen? warum widersprach er die Trinität? (ist er auch böse?) er Akzeptierte Jesus... aber nicht erfundene Trinität....
    Und? Mal im ernst.. und nun? Ich kenne Ben-Chorin's Einstellung da. Also, was ist nun? Wieso zitierst du ihn? Außerdem, woher willst du nicht wissen ob nicht Ben-Chorin selbst, als Anti-Trinitarier; in jener Zeit, er Jesus nicht versuchte hätte zu steinigen; wie es damals Brauch war?

    Martin Buber war auch sehr 'nett'. Aber das war's auch schon.

    Ach.. ich soll jetzt seine Bücher besorgen und sie lesen? Gibt es nicht genügend Internet-Rabbiner die sich gegen die Trinität aussprechen und seine Meinung doch zuhauf reflektieren wie auch mit dir das so ist?

    Der Glaube an Jesus als den Messias, (AUCH) als die zweite Person einer nirgends im Neuen Testament bezeugten Trinität, als den EINZIGEN Gerechten, der ein stellvertretendes Sühneleiden auf sich nimmt — all das trennt uns notwendig, und all das kommt in der hier versuchten JÜDISCHEN INNENSICHT Jesu bewußt nicht zum Ausdruck.

    ER AKZEPTIERTE JESUS NICHT. DER MESSIAS DAS SICH DAS JUDENTUM ERHOFFT IST JESUS NICHT. ER HAT IHN NICHT ALS MESSIAS AKZEPTIERT!!!!!!!!!!!

    Koran ist pur Monotheismus!
    Ja und diese Art von Monotheismus ist nicht mit dem Christentum, noch mit der kanonisierten Bibel vereinbar!

    Belege?
    Lies den Qur'an - Allah; der Allah von Muhammad, hat keine Söhne, noch Töchter. Weder gezeugt, noch sonst irgendwie. Der originale Allah allerdings, der aus der Kaaba, hatte mindestens Töchter, denn er gleicht dem kanaanäischen Gott El. Das haben alle Semiten gemeinsam.

    Nie wird ein Mensch von den Engeln als Sohn Allahs betitelt. Tu nicht so unwissend.

    Sure 2
    (116) Und schon sagten sie: "ALLAH nahm sich Kinder". Gepriesen-erhaben ist ER! Nein, sondern Ihm gehört, was in Himmeln und was auf Erden ist. Alle sind Ihm unterwürfig.

    wer wem unterstellt hier was?
    "ganze Dinge"; heißt was? Paulus?
    Oh Mann... du hast echt Probleme, das ist übel. Du akzeptierst weder Petrus noch die Bibel selbst. Da muss nix Paulus verändert haben... Paulus unterschied sich auch nur, weil er das Heiligungsgesetz der TOrah aufhob; für jene Menschen aufhob die mit Nicht-Juden zusammen waren oder nicht das Joch zu tragen vermochten... was soll ich mit dir tun, was? Wie oft soll ich es noch sagen?!

    Grundaussagen?
    Wenn du die Grundaussagen der Bibel, der Apostel nicht verstehen willst ... nicht akzeptieren ... was willst du noch? Nicht'mal den Qur'an akzeptierst du wie er ist.

    es kommt drauf an was Du unter "Brüdern" verstehst....und in den Vers steht nirgends ein Bruder im Israel... und gabs damals Wörter wie; "Araber" oder "Arabien" ???
    Ähm ... selbst wenn - was dann? Moses ein Araber? ANATHEMA! Es waren sehr wohl die Israeliten gemeint.

    was hätten die Menschen damals verstanden?

    was man heute aber versteht, ist: ...
    Es gibt kein Damals oder Heute. Die Gottheit ändert nicht ihr Wort nur weil du es so willst. Hätten die Israeliten wirklich die Torah abgeändert, dann hätte man einen Prophet zu ihnen geschickt; nämlich einen wie Elijah der auch über Leichen geht.

    (22) dann sollst du wissen: Wenn ein Prophet im Namen des Herrn spricht und sein Wort sich nicht erfüllt und nicht eintrifft, dann ist es ein Wort, das nicht der Herr gesprochen hat.
    Und er soll getötet werden!

    es sind, in ca. 1400 Jahren (nur ) ca. 1.4 Milliarden Muslime auf dieser Welt....und jeder Sure beginnt mit;
    "Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Barmherzigen"
    Qur'an ist Qur'an - Torah ist Torah.

    Koran Warnt/Ermahnt, Christen, Muslime, Juden sich zu vereinigen, eine "Einheit" ... IHM(Gott) alleine zu dienen...niemanden beizugesellen...
    die erste bekannte (Mose) Gebote...wurden nicht widersprochen... meinst Du etwa es war Josua...?
    Kannst du Religionen nicht unterscheiden? Juden vereinigen sich ,außer dank Paulus' Botschaft, nicht mit Nicht-Juden.

    Sie sind dafür zu heilig; ausgenommen von allen Nationnen.

    Und noch dazu, wenn es der Fall wäre - dann müssten Christen auf Schweinefleisch verzichten. Ein Gebot dass nicht'mal Noach laut der Bibel kannte. ANATHEMA.

    Was mein ich mit Joshua? Mit jenem Satz sind alle Propheten gemeint, insbesondere; wenn man Christ ist, gebührt dieser Satz auch Jesus.

    na dann...
    Bitter, was? Aber so ist das nun'mal wenn man Religionen 'unterscheiden' kann.

    der Höchste Offenbarte das höchste Gebot... und da steht, nichts vom Trinität: ....der Herr, unser Gott, ist der Herr allein...
    Jesus ist das Bild Gottes; derjenige der Dinge übermittelt - denn kein Mensch wird den Höchsten selbst sehen, noch hören. Niemals. Die Qabbalah sogar meint, dass der Höchste, bei bzw. vor der Schöpfung 'gestorben' ist. (unsichtbar geworden - siehe: Gott ist tot Theologie - Wikipedia, da wird dieses aufgegriffen)

    Dich interessiert allein der Paulus ....so bleibe und glaube so wie Du willst... deine und auch meine Zeit endet irgend wann... wir werden es sowieso irgend wann erfahren ... :wink:
    Öhm, nein. Mich interessiert nicht nur Paulus. Es gibt Briefe von Petrus, Jakobus, Johannes.... also?

  10. #40

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    es stimmt also nicht das in Saudi-Arabien & Co. Kirchen verboten sind?
    wie gesagt, Du beurteilst Islam nach Menschen die klar und deutlich Rechtsbestimmungen Gottes ignorieren/verdrehen und eigene (oder die alten Satanische Werke von scheinJuden!) erfinden und befolgen....!

    Sure 16 Vers 116 Sagt nicht von dem, was eure Zungen lügnerisch behaupten: "Dieses ist erlaubt, und jenes ist verboten", indem ihr eine Lüge gegenüber Gott erdichtet. Diejenigen, die ihre Lügen Gott zuschreiben, erzielen keinen Erfolg. Vers 117 Sie erfreuen sich geringen Genusses im irdischen Leben, und auf sie wartet eine peinvolle Strafe im Jenseits. Vers 118 Den Juden haben Wir verboten, was Wir dir zuvor mitgeteilt haben. Wir haben ihnen nicht unrecht getan, sondern sie sind es, die sich selbst unrecht getan haben.

    (Apostasie, Steinigung, Frauenrechte, Zwang, Zinsen etc. alles Rechtsbestimmungen und Rituale....die nicht im Grundlage des Islam(Koran) zu finden sind!)

    Du denkst/glaubst das die Mehrheit der Muslime ein Beweis für die Probleme sind
    die dir (und auch mir) Kopfschmerzen bereiten...und beurteilst sie deswegen als "Islam" ?

    Sure 12:103-106 Und die meisten Menschen werden nicht glauben, magst du es auch noch so eifrig wünschen. Und du verlangst von ihnen keinen Lohn dafür. Vielmehr ist es eine Ermahnung für alle Welten. Und an wie manchem Zeichen im Himmel und auf Erden gehen sie achtlos vorbei! Und die meisten von ihnen glauben nicht an Gott, ohne dass sie (Ihm) Götzen zur Seite stellen.

    dein "Islam"(Hingabe-an-den-einen Gott!)-Beurteilung ist falsch und das gegenteil von dem was der Lehrer des Islam, mit der Grundlage des Islam lehrt...
    Außerdem, Nur-Qur'an Muslime werden kaum akzeptiert - also Leute wie du.
    Quraniten (also, Nur-Koraner) gibt es schon lange!
    Rashad Khalifer bestätigte mit Code 19, das Bucharie & Co. (wo es steht wie man "Gesandten"-gehorcht) falsch ist, und das allein nur der Inhalt des Koran, die Hingabe an den einen Gott lehrt! (er wurde deswegen Ermordet!) und das hat nichts mit Quraniten zu tun die schon vor Rashad Khalifa existierten, oder willst Du etwa sagen Muhammad war ein Nur-Koraner?
    Sure 46:9
    Sprich: "Ich(Muhammad) bin keine Ausnahme unter den Gesandten. Ich weiß nicht, was mir und was euch geschehen wird. Ich folge nur der Offenbarung, die mir eingegeben wurde und bin nichts anderes als ein offenkundiger Warner."


    man braucht nicht Rashad Khalifer um zu erkennen das allein der Koran gültig ist, und das andere (Bucharie und Co.) nicht....

    bevor ich dir hier mehrere Verse poste, siehe hier:
    Hadithe: Der Feind im Inneren

    nicht Authentische Hadithe werden auch von Mehrheit der Muslime abgelehnt,(das heißt; sie bedienen sich mit dem Gesundem Verstand!)
    die Authentische aber nicht...manche brauchen dies, da sie Koran sonst nicht verstehen...trotzdem, (m.M ) es ist überflüssig und kann einen in die irre führen....! (wie das zb. mit Gebote/Verbote etc.)

    Judas Ishkariot war nicht sein (Jesu') Bruder und das du die Beiden verwechelst ist ja wirklich putzig.
    ich habe selber viel darüber geforscht.... die anerkannte und nicht anerkannte Evangelien ist so durcheinander.... es geht aber doch um: Matthäus 10 ...Judas Ischariot, welcher ihn verriet...

    siehe auch:


    Judas Ishkariot wurde laut Qur'an gekreuzigt;
    Belege?

    aber laut apostolischer Tradition starb er in gewissen Gründen aufgrund seiner Geldgier und einem Acker.
    laut apostolischer Tradition?

    im Koran steht:
    Sure 23
    (50) Wir machten den Sohn Marias und seine Mutter zu einem Zeichen, und Wir gewährten ihnen sichere Zuflucht auf einer Anhöhe mit gutem Boden und Wasser. (51) Allen Gesandten sagten Wir: "Eßt von den erlaubten guten Nahrungsmitteln und verrichtet gute Werke! Ich weiß genau, was ihr tut." (52) Eure Religionsgemeinschaft ist eine einheitliche, (sind doch die Offenbarungen im Grunde gleich) und Ich bin allein euer Herr. Darum sollt ihr nur Mich fürchten. (53) Aber sie wurden uneins untereinander und teilten sich in Gruppen. Jede Gruppe betrachtet freudig das, was sie hat, als das einzig Richtige. (54) Laß sie (nur machen! Sie mögen) noch eine Zeitlang in ihrem Abgrund (der Verblendung und Selbstgefälligkeit verharren)
    ...

    Befreiungstheologie nach der Bergpredigt des Jesus von Nazareth - Eine neue "Theologie der Befreiung": Rehabilitation von Jesus, dem Christus / Theologie, Kirche, Pfarrer-von Gott nicht gewollt - Theologie: Glaube und Wissenschaft-Kirchenkritische Th

    tolle Tradition die mit Jesuslehre nichts zu tun hat!

    erkennst Du mit Sure 23 etwas nicht?

    Sure 2:62
    Diejenigen, die glauben, und diejenigen, die dem Judentum angehören, und die Christen und die Saabier, - (alle) die, die an Allah/Gott und den jüngsten Tag glauben und tun, was recht ist, denen steht bei ihrem Herrn ihr Lohn zu, und sie brauchen (wegen des Gerichts) keine Angst zu haben, und sie werden (nach der Abrechnung am jüngsten Tag) nicht traurig sein.


    was verstehst Du unter Rechtsbestimmungen Gottes?

    Wovon redest du?
    das ich (so wie Du) erst Islam mit sog. Muslime beurteilte....bis ich angefangen habe, Koran intensiv zu studieren....da hat sich meine Meinung zu "Islam" völlig verändert....ich kannte noch nicht mal die Bedeutung, bis ich es erkannte:
    Sure 29:49 Nein, es sind klare Zeichen in den Herzen derer, denen das Wissen gegeben ward. Es sind aber nur die Ungerechten, die Unsere Zeichen leugnen.

    Islam="Hingabe" an den einen Gott, kommt vom Herzen!
    Islam ist im Herzen, und wer sich den einen Gott vom Herzen hingebt , das weißt allein nur der eine Gott! (es steht ja nicht auf dem Stirn: "Islam"! ) das heißt; die Wahrheit ist im Herzen, in dir! ...man kann es niemandem als "Wahrheit" beweisen! und wenn man das versucht, dann tut man das wegen andere Dinge...eigene Wahrheit zu verbreiten und anderen deswegen, als Lüge zu erklären ...das wird nur derjenige tun, der nutzen davon hat...(warum auch immer!)

    und Jesus sagte:
    Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit all deinen Gedanken.
    das dieser Gebot das wichtige ist!
    wäre er Gott (was er von sich nie behauptete hat...) hätte er gesagt:
    liebe mich vom ganzem Herzen....das tat nur Paulus der Unheil über die Menschen mit seiner lehre brachte! (er ist ein Heuchler!)

    Sure 3:7 ist eine Vers die man nicht verdrehen kann, es sagt vieles über heutige Probleme aus bzw. es spiegelt diejenigen die Gottesrechtsbestimmungen (siehe oben: Sure 16:116) ignorieren und sich zu Partei machen (siehe oben: Sure 23:52)!

    Sure 3:7
    Er ist es, Der dir das Buch herabgesandt hat. Es enthält eindeutige, grundlegende Verse, die den Kern des Buches bilden und Verse, die verschieden gedeutet werden können. Diejenigen aber, die im Herzen abwegige Absichten hegen, befassen sich vorrangig mit den nicht eindeutigen, mit der Absicht, Verwirrung zu stiften und eigene Deutungen zu entwickeln. Die einzig richtige Deutung weiß nur Gott allein. Diejenigen aber, die über tiefgreifendes, fundiertes Wissen verfügen, bekennen: "Wir glauben (uneingeschränkt) daran. Alles (,was der Koran enthält,) ist von Gott, unserem Herrn." So denken nur die, die sich ihres gesunden Verstandes bedienen.


    mit der Absicht Verwirrungen zu stiften; zeigte sich als Muhammad diesseits verlassen hat.... es wurde danach "Eroberung" gegründet und den Muslimen wurde; "Gehorcht dem Gesandtem" so erzählt/gelehrt, wie es den Eroberer passte, um Unschuldige Muslime zu Motivieren! ....und damit haben die Eroberer Unheil über die Menschen.... gebracht! (sie wurden uneins....)


    Ein Bildnis das man aber anbetet.
    (Mose)
    Du sollst dir kein Bildnis noch irgend ein Gleichnis machen, weder des, das oben im Himmel, noch des, das unten auf Erden, oder des, das im Wasser unter der Erde ist. Bete sie nicht an und diene ihnen nicht.


    sag bloß Du wusstest das nicht?
    Matthäus 5
    (17) Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen, aufzulösen, sondern zu erfüllen.(18 ) Denn ich sage euch wahrlich: Bis daß Himmel und Erde zergehe, wird nicht zergehen der kleinste Buchstabe noch ein Tüttel vom Gesetz, bis daß es alles geschehe. (19) Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten auflöst und lehrt die Leute also, der wird der Kleinste heißen im Himmelreich; wer es aber tut und lehrt, der wird groß heißen im Himmelreich.


    Du bist ja wirklich ein Befürwörter des Gnostizismus; diese Besessenheit dafür ist ja unglaublich.
    ich verzeihe dir...

    aber....

    Im Dekret, das Kaiser Theodosius nach dem Konzil von 381 erließ, verkündete er: „So glauben wir, gemäß der Lehre der Apostel und des Evangeliums, an die alleinige Göttlichkeit des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes unter Annahme gleicher Hoheit und liebevoller Dreieinigkeit. Alle, die diesem Glauben anhängen, sollen nach unserem Befehle den Namen allgemeine (gr.: katholische) Christen tragen.“ Alle Außenseiter, die dem trinitarischen Bekenntnis nicht zustimmten, wurden vom Kaiser als Ketzer bezeichnet. Im selben Dekret kündigte er ihnen drakonische Maßnahmen an: „Die Übrigen, wahnwitzig und geistesgestört wie sie sind, sollen die Schmach ihres häretischen Glaubens tragen. Ihre Versammlungsorte sollen nicht Kirchen heißen. Sie sollen vor allem die gottliche Strafe, dann aber auch die Strafe unserer Ungnade erleiden, die wir nach Gottes Willen ihnen erweisen wollen." (Kirchengeschichte 1955)

    ...denen wird kein Christ verzeihen können!
    auch ihm nicht:
    Wie Paulus "Jesus lehre" verfälschte:
    Paulus verfälschte die Lehre von Jesus - Der Konflikt des Paulus mit dem Urchristentum - Kirche gründet sich auf Paulus / Paulusjahr 2008/2009 / Paulus von Tarsus im Widerspruch zu Christus

    Markus 6:4-6
    Jesus aber sagte zu ihnen: »Ein Prophet ist nicht ungeehrt, außer in seiner eigenen Vaterstadt, bei seinen Verwandten und in seinem Haus.«
    Er konnte dort auch keine Machttat vollbringen, außer dass Er wenigen Siechen die Hände auflegte und sie heilte.
    Und Er staunte über ihren Unglauben.

    Johannes 7:3-5
    Daher sagten Seine Brüder zu Ihm: »Ziehe fort von hier und gehe nach Judäa, damit Deine Jünger auch dort Deine Werke schauen, die Du tust; denn niemand tut etwas im verborgenen, wenn er selbst öffentliche Geltung sucht. Wenn Du dies tun willst, dann offenbare Dich der Welt!« Denn nicht einmal Seine Brüder glaubten an Ihn.
    und was willst Du mir damit sagen?


    Da sind sich alle Aposteln einig gewesen
    das ist nicht ganz richtig, den es existiert Briefe von Petrus (oder war es Paulus?) und da steht, das Judas vom Teufel besessen war...(muss ich mal suchen, wenn ich es finde poste ich es dir...oder weißt Du etwas darüber bescheint...ich finde es nicht mehr verwechsele Judas nicht mit Judas Thaddäus!)

    Der Qur'an akzeptiert keine Sohnesschaft.
    habe ich irgend wo, was anders Behauptet?

    Und nein, das 'Evangelium' ist mit Sicherheit kein Zeichen. Wie schon oben erwähnt, gab es dieses 'Evangelium' schon zuvor.
    wie schon erwähnt, Koran ist pur Monotheismus, und das Judas Evangelium über Jesus etwas berichtet(warum hast Du das auch nicht Zitiert?):
    als die Jungen zu ihm sagten er sei, Sohn Gottes, antwortete Jesus:
    (Judasevangelium)
    "woher kennt(...?...) ihr mich?, "Wahrlich kein Mensch unter euch wird mich kennen...die Jüngern wurden zornig und verfluchten Jesus!
    ....Jesus sprach zu ihnen, "Warum hat euch diese Nachricht zum Zürnen verführt?"...Judas sengte sein Blick und sprach "Ich weiß wer du bist...."

    merkst Du nicht das der Lehrer des Koran über die Verfälschung der lehre Jesu etwas bewahrheitet?
    Jesus war ein Prophet weil er Dinge vorhersehen konnte. Und nun? Weiter? Ich sage doch, das du dir Sachen pickst und sie nicht verstehst.
    das ist doch ein Witz oder?

    Propheten sind die, die Gottes Botschaft, den Menschen Verkündigen!
    oder sagte Jesus im Johannes 8, nicht er sei der Gesandter?
    Ich habe viel von euch zu reden und zu richten; aber der mich gesandt hat, ist wahrhaftig, und was ich von ihm gehört habe, das rede ich vor der Welt.


    oder aber:

    Matthäus 23:8-9,15,23, 28

    Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder.
    Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen; denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel.
    =("Unsichtbar"... siehe (Mose) erste Gebot!)......Weh euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler! Ihr zieht über Land und Meer, um einen einzigen Menschen für euren Glauben zu gewinnen; und wenn er gewonnen ist, dann macht ihr ihn zu einem Sohn der Hölle, der doppelt so schlimm ist wie ihr selbst....Weh euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler! Ihr gebt den Zehnten von Minze, Dill und Kümmel und lasst das Wichtigste im Gesetz außer Acht: Gerechtigkeit, Barmherzigkeit und Treue. Man muss das eine tun, ohne das andere zu lassen....So erscheint auch ihr von außen den Menschen gerecht, innen aber seid ihr voll Heuchelei und Ungehorsam gegen Gottes Gesetz. !

    was ist das Höchste/Wichtigste nochmal?

    Jesus="Gottes Wort" den da steht:
    Matthäus 23:37,38,39
    Jerusalem, Jerusalem, die du tötest die Propheten und steinigst, die zu dir gesandt sind! wie oft habe ich deine Kinder versammeln wollen, wie eine Henne versammelt ihre Küchlein unter ihre Flügel; und ihr habt nicht gewollt! Siehe, euer Haus soll euch wüst gelassen werden. Denn ich sage euch: Ihr werdet mich von jetzt an nicht sehen, bis ihr sprecht: Gelobt sei, der da kommt im Namen des HERRN!


    na? macht dich das über etwas nachdenklich? :wink:

    ah, Du hast Abraham vergessen:
    Sure 19:44
    Vater! Bete den Satan nicht an! Satan war es, der sich dem Barmherzigen widersetzte...Vers 46 Er sprach: "Abraham! Wendest du dich wirklich von meinen Göttern ab? Wenn du nicht damit aufhörst, werde ich dich steinigen. Halte dich lange fern von mir!"

    verstehst Du jetzt was ich mit "Gottes Wort" meine?

    und was ich mit;
    Sure 16:123
    Wir gaben dir dann ein: "Folge der Lehre Abrahams, der sich jeglicher Irrlehre fernhielt und nicht zu den Götzendienern gehörte, die Gott Gefährten beigesellen.


    Islam ist eine Abrahamische Religion meinte?


    Und wie widerspricht dir mein toter Bruder Paulus da?
    er lehrte über Jesus falsch!

    Oh Gott bring mich bitte um, ich habe gelügt, ich habe gelügt!!! Verweiger mir die großäugigen Huris dass ich nicht mit ihnen schlafe, dass ich nicht wundervollen, gottverherrlichenden Gruppensex praktizieren werde - ja, lass mich ein Beiwohner der Hölle sein!!
    das ist nicht dein ernst.... warum machst Du dich lustig über etwas, wo von Du kein wissen hast?
    (siehe oben...)

    und neben deine Zitierte Sure 2:116, siehe auch:
    Sure 18:6
    Sie haben kein Wissen darüber, sowenig wie ihre Väter (etwas darüber wußten). Es ist ein schwerwiegendes Wort, was (mit dieser ihrer Aussage) aus ihrem Mund kommt. Sie sagen nichts als Lüge
    =
    Tritheismus ? Wikipedia
    Monarchianismus ? Wikipedia
    Konzil von Chalcedon ? Wikipedia
    Adoptianismus ? Wikipedia

    Sure 9:31
    Sie haben sich ihre Gelehrten und Mönche sowie Christus, den Sohn der Maria, an Allahs Statt zu Herren genommen. Dabei ist ihnen (doch) nichts anderes befohlen worden, als einem einzigen Gott zu dienen, außer dem es keinen Gott gibt.
    Gepriesen sei er! (Er ist erhaben) über das, was sie (ihm an anderen Göttern) beigesellen.

    wie wahr...wie wahr...!

    LG,
    Frieden

Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Christen in der Türkei
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 220
    Letzter Beitrag: 17.11.2014, 23:11
  2. Adolf Hitler wirbt in der Türkei für Shampoo
    Von Barney Ross im Forum Rakija
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 18:20
  3. Christen in der Türkei (Aramäer)
    Von Krešimir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 214
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 18:58
  4. Keine Religionsfreiheit in der Türkei
    Von Dado Pršut im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.08.2008, 02:22
  5. Bush wirbt für einen EU-Beitritt der Türkei
    Von Sultan Mehmet im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 02:42