BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 94

Lammert wirbt für Religionsfreiheit von Christen in der Türkei

Erstellt von Vasile, 17.02.2010, 15:43 Uhr · 93 Antworten · 6.410 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Muslim

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    1.173
    Ich kann nur aus der Sicht des Islams sprechen und da gibt es nur Einen Täter und das ist Allah`t. Ich habe nur versucht zu erklären, warum im Qu`ran immer die Rede von Wir ist. Nicht mehr und nicht weniger.

    Allah beschreibt sich als König, Der ein Reich, ein Königtum, Soldaten und eine himmlische Schar besitz, und der jedem Einzelnen in dieser himmlischen Schar der Engel eine Aufgabe zuschreibt, die Er ausführt. Ein mächtiges und endloses Reich über sieben Himmeln. Man könnte sich fragen, warum übernimmt Allah all diese Angelegenheiten nicht selbst? Wenn alles unter Seiner Verfügung steht und alles auf Ihn angewiesen ist. Warum handelt Er nicht ohne Vermittler?

    Es ist Gottes Ordnung unter seinen Geschöpfen. Dennoch fällt kein einziges Laub ohne Sein Wissen und Verfügung. Er ist der König. Er selbst ist die ganze und Einzige wirksame Kraft im Königreich. Er selbst ist alles, was es im Königreich gibt und ohne Ihn, bleibt nur das Nichts.

    Alles was wir repräsentieren, vom Recht, Gutem, Schönheit, Gerechtigkeit, Grosszügigkeit, Geduld, Gnade, Liebe, Barmherzigkeit, Gehör, Gesichtssinn und Wissen, sind nur Seine Namen, die sich in ihren Formen in Geschöpfen des Königsreichs manifestieren.

    Der Qu`ran berichtet sogar, dass Er –Gepriesen sei Er- über seinen gewaltigen Thron von acht Engeln getragen wird.

    „Und acht werden an diesem Tag über ihnen den Thron deines Herrn tragen.“ Sure96, Vers17.

    Ohne Zweifel tragen sie Ihn mit Gottes Kraft selbst. Was ist dann ihre Notwendigkeit? Die Antwort lautet: Es gibt keine Notwendigkeit, ausser Seine Grosszügigkeit selbst.

    Die Muslime preisen nur Allah`t. Erhaben ist Er über alles.

    wa-salam

  2. #72

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    doppelpost...sorry

  3. #73

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Die Pluralformen "Uns" und "Wir"
    (man beachte auch (weiter unten) Frage und Anntwort...)
    besser kann ich es nicht erklären...


    ich habe auch mit meine vorletzte Posting nicht Götter gemeint, sondern die Diener(Engel....) Gottes!

    @Ilijah
    mir geht es nicht um Judasevangelium... sondern, ich wollte dir nur damit zeigen, das auch Evangelien existieren; wie Jesus reagierte, als er; "Sohn Gottes" genannt wurde...

    (das alles ist Glaubenssache...)

    LG,
    Frieden

  4. #74
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen

    @Ilijah
    mir geht es nicht um Judasevangelium... sondern, ich wollte dir nur damit zeigen, das auch Evangelien existieren; wie Jesus reagierte, als er; "Sohn Gottes" genannt wurde...

    (das alles ist Glaubenssache...)

    LG,
    Frieden
    Aufeinmal so? Es kam mir eher so vor, dass du da was anderes meintest und jenen Wahrheitsgehalt nicht in Frage gestellt hast. Aber wenn du das nun so meinst, dann wird das wohl so sein.

    Jedoch, wie du doch gesehen hast, dass solche Evangelien; das von 'Judas' und 'Barnabas' beispielsweise, nicht wirklich vertrauenswürdig sind, oder? Gar Gebrauch davon zu machen irgendwie doch schlecht ist. Das müsstest du doch wenigstens nun zugeben, oder? Finde ich zumindest - ist aber natürlich dir selbst überlassen.

    Unser Beweismaterial ist schließlich unterschiedlich ... alles beweisen kann man aber wiederrum auch nicht. Denn weder du noch ich waren zur Zeit Jesu am Leben. Man kann aber jenen Quellen hoffen, vertrauen und glauben wie und welchen man will - obgleich ich dir zumindest vorgelegt hatte, dass jene Quellen die ich erwähnte, doch sehr wage sind und das nicht nur meiner Meinung nach allein.



    Allerdings, dass ist nun die Sache die man in den Vordergrund stellen sollte: dass ich darauf hoffe, vertraue und glaube dass weder Paulus, noch Petrus, Jakobus und alle anderen Lügner gewesen sind und dass die biblischen Evangelien richtig sind bzw. vertrauenswürdiger als andere.

    Du hingegen hoffst, vertraust und glaubst schließlich anders; nämlich, dass Paulus ein Lügner war, Jesus nicht der Sohn Gottes und Israel ebenso nicht ... und so weiter und sofort.

    Jene weitere Punkte solltest allein du aufzählen - nicht aber ich. Für dich will ich ja nicht sprechen; das wäre unangebracht.


    Gruß.

  5. #75

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Jedoch, wie du doch gesehen hast, dass solche Evangelien; das von 'Judas' und 'Barnabas' beispielsweise, nicht wirklich vertrauenswürdig sind, oder?
    es enthält etwas.... was ich schon vorher nicht glauben konnte, und das ist; das Jesus nicht, der Jesus ist, wie die selbst anerkannte Christen in Kirchen verbreiten und über ihm(Jesus) predigen...Sohn Gottes,,,Trinität etc.

    und dafür reicht auch bekannte Evangelien(NT...), um zu erkennen, was Jesus (über sich) selbst sagte.... (zb. das mit Matthäus 5:17 und erste Gebot(Mose)...deutlicher geht es nicht....)
    darüber haben wir doch schon diskutiert...

    oder siehe auch:
    Diskussionsforum der CDU-Deutschlands

    Judasevangelium:
    die frage ist, ob Judasevangelium wirklich richtig übersetzt ist und ob die Geschichte wirklich so ist, wie die (ausgesuchten/bezahlten!) Theologen, Religionswissenschaftler.... es darstellen/verfilmten....(den sie sagen ja selbst ....das sie nur "Vermuten"... das kann jeder! ...auch ich oder Du.. :wink: also, Glaubenssache!)

    eine von mehreren Berichte:
    Wenn Forschung Gewinn machen soll und wie National Geographic das Judasevangelium monopolisierte: Ein Übersetzungsfehler in einer sehr alten Schrift.
    quelle(lies alles genau!): Judasevangelium - Der Dämon hat es eilig - Kultur - sueddeutsche.de

    verstehst Du es jetzt?

    ich habe dir bereits auch gesagt das man nicht alles glauben soll was sie auf Nat-Geo. über Judasevangelium erzählen...

    ich kann dir nur soviel sagen, das es darum geht Jesus (angeschlossene Republikaner: Evangelikalen...) nicht "Antisemitisch" darzustellen...! (darüber lässt sich in "Demo"kratische-Länder ja nicht öffentlich sprechen... ) ich denke aber wenn Du nach Wahrheit strebst...dann wirst Du (so Gott will!) irgend wann erfahren...wenn nicht hier, dann im Jenseits...!

    ich hab die Wahrheit auch nicht die ich dir Präsentieren kann...ich hab sie aber im Herzen! ich betrachte mich als der Suchende! der sucht.... und sucht... und denkt es gefunden zu haben(immer wieder)...und plötzlich bin ich wieder am suchen... und suchen... und alles leitet meine suche... zu den einen Gott...! (Offenbarungen....)
    ich weiß echt nicht warum...aber...der eine Gott (mit; Warnung/Ermahnung/Frohe-Botschaft...Offenbarungen) überzeugt mich immer wieder...manche Verse die ich nicht verstehe...verstehe ich plötzlich nach mehreren Jahren was der Lehrer des Koran damit UNS allen sagen will....(Alles Lob gebührt Allah/Gott...dem Herrn der Welten...)...ich bin schon lange dabei Aktiv....( über 17 Jahre studiere ich die Offenbarungen...)...und ich denke, das ich, bis ich sterbe, suchen werde...deswegen; der Suchende...(eines steht aber für mich fest: ich ergebe mich den einen Gott...alles Lob gebührt IHM...)

    und hör auf Islam schlecht zu machen...oder Islam dafür verantwortlich zu machen, nur weil die Minderheit irgendwelche lehre verbreiten... womit sie sich selbst beleidigen (selbst sündigen, und vor Gott dafür Rechenschaft abgeben werden(so Gott will)....nicht ich...nicht Du...nicht Christ...nicht Muslim...noch nichtmal ein Jude....keiner...sondern der Täter selbst/allein als Seele!) ....hat doch die Mehrheit damit nicht zu tun...und das nicht verdient!
    (selbst die Bedeutung Islam: "Hingabe"-an-den-einen-Gott.... und die erste Sure sagt schon alles; ....den Weg derer, denen Du Gnade erwiesen hast, nicht den Weg derer, die Deinen Zorn erregt haben, und nicht jener, die irregehen.)

    Glaube nicht alles was zur Zeit über Islam verbreitet wird!
    sie (Medien, Foren&Blogs...) Manipulieren einen Menschen...

    Matthäus 5
    (43) Ihr habt gehört, daß gesagt ist: "Du sollst deinen Nächsten lieben und deinen Feind hassen." 44 Ich aber sage euch: Liebet eure Feinde; segnet, die euch fluchen; tut wohl denen, die euch hassen; bittet für die, so euch beleidigen und verfolgen, 45 auf daß ihr Kinder seid eures Vater im Himmel; denn er läßt seine Sonne aufgehen über die Bösen und über die Guten und läßt regnen über Gerechte und Ungerechte. 46 Denn so ihr liebet, die euch lieben, was werdet ihr für Lohn haben? Tun nicht dasselbe auch die Zöllner? 47 Und so ihr euch nur zu euren Brüdern freundlich tut, was tut ihr Sonderliches? Tun nicht die Zöllner auch also? 48 Darum sollt ihr vollkommen sein, gleichwie euer Vater im Himmel vollkommen ist.


    LG,
    dein (halb Rumäne:wink-Bruder Frieden! und Gottes Segen!

  6. #76
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    es enthält etwas....
    Etwas verrücktes für mich und alle anderen; wie alle anderen bereits neben mir sagten. Was weder mit Qur'an noch irgendwas zusammenpasst.

    Wie du schon gesehen hast, sind hier im Evangelium mehrere Götter im Spiel und von diesen Göttern ist Jesus nicht der Sohn - das stimmt höchstens.

    Es; das Evangelium, spricht sich gegen die 12 Aposteln aus - das sie angeblich allesamt Lügner wären. Nur Judas ist 'erleuchtet' worden. Und da kommt der Zwist; die Verdrehung der Gnostiker die gegen die Aposteln gelästert hatten und meinten sie hätten die Gnosis, das Wissen und die bessere Erkenntnis denn alle anderen zusammen.

    Judasevangelium:
    die frage ist, ob Judasevangelium wirklich richtig übersetzt ist und ob die Geschichte wirklich so ist, wie die (ausgesuchten/bezahlten!) Theologen, Religionswissenschaftler.... es darstellen/verfilmten....(den sie sagen ja selbst ....das sie nur "Vermuten"... das kann jeder! ...auch ich oder Du.. :wink: also, Glaubenssache!)

    eine von mehreren Berichte:
    Wenn Forschung Gewinn machen soll und wie National Geographic das Judasevangelium monopolisierte: Ein Übersetzungsfehler in einer sehr alten Schrift.
    quelle(lies alles genau!): Judasevangelium - Der Dämon hat es eilig - Kultur - sueddeutsche.de

    verstehst Du es jetzt?

    ich habe dir bereits auch gesagt das man nicht alles glauben soll was sie auf Nat-Geo. über Judasevangelium erzählen...
    Der Großteil des Judas-Evangelium macht Grund genug dieses abzuweisen. Und da kann's nicht sein, dass dieses 'total' aber auch alles falsch übersetzt wurde.

    Irenäus von Lyon berichtete bereits, dass Judas tatsächlich in ein tolles Licht gerückt wurde. AUch das wird in dem Artikel erwähnt. Namen wie Saklas, Yaldabaoth, Adamas etc. sind bestimmt nicht schwierig zu übersetzen und wer sich mit Gnostizismus auskennt - sollte eine Vorahnung haben.

    Zitat Zitat von Artikel
    Sie bewirken, dass Judas gegen den Sinn des Textes als strahlende Persönlichkeit dargestellt wird, als engster Freund Jesu und einziger, der ihn versteht: ein "Geist" und nicht etwa ein "Dämon", wie an entscheidender Stelle das griechische "Daimon" übersetzt wird.
    Hier scheint auch nur wenig kritisiert zu werden.

    was ich schon vorher nicht glauben konnte, und das ist; das Jesus nicht, der Jesus ist, wie die selbst anerkannte Christen in Kirchen verbreiten und über ihm(Jesus) predigen...Sohn Gottes,,,Trinität etc.
    Eben, du kannst und willst es auch nicht glauben - völlig egal was das Evangelium berichtet. Das hat irgendwas mit 'nem Gewissen zu tun. Ein qur'anischer Einfluß. Das muss man an dir einfach akzeptieren, aber es ist ... rätselhaft. Schau dir doch nur die Zitate weiter unten an. (Konkordante Bibelübersetzung)

    und dafür reicht auch bekannte Evangelien(NT...), um zu erkennen, was Jesus (über sich) selbst sagte.... (zb. das mit Matthäus 5:17 und erste Gebot(Mose)...deutlicher geht es nicht....)
    darüber haben wir doch schon diskutiert...
    Johannes 14:8-11
    Darauf sagte Philippus zu Ihm: »Herr, zeige uns den Vater, und es genügt uns.« Jesus antworte ihm: »So lange Zeit bin Ich schon bei euch, und du hast Mich nicht erkannt, Philippus! Wer Mich gesehen hat, der hat den Vater gesehen; doch wie sagst du: Zeig uns den Vater? Glaubst du nicht, dass Ich im Vater bin und der Vater in Mir ist? Die Worte, die Ich zu euch spreche, spreche Ich nicht von Mir Selbst aus, sondern der Vater der in Mir bleibt, Er tut Seine Werke. Glaubt Mir, dass Ich im Vater bin und der Vater in Mir ist; aber wenn nicht, so glaubt Mir um der Werke selbst willen.

    Johannes 5:19-20
    Nun nahm Jesus das Wort und erwiderte ihnen: »Wahrlich, wahrlich, Ich sage euch: Der Sohn kann nichts von Sich Selbst aus tun, außer dem, was Er den Vater tun sieht; denn was auch immer derselbe tut, das tut gleicherweise auch der Sohn. Denn der Vater hat den Sohn lieb und zeigt Ihm alles, was Er tut.

    Johannes 20:28-29
    Thomas antwortete Ihm: »Mein Herr und Mein Gott!« Jesus aber sagte zu ihm: »Weil du Mich gesehen hast, hast du geglaubt. Glückselig sind, die nicht gewahren und doch glauben.«

    Matthäus 4:5-7
    Dann nahm der Widerwirker (Satan) Ihn mit sich in die heilige Stadt, stellte Ihn auf den Flügel der Weihestätte
    und sagte zu Ihm: »Wenn Du Gottes Sohn bist, so wirf Dich hinab! Denn es ist geschrieben: Seinen Boten wird Er Deinethalben gebieten, und auf ihren Händen werden sie Dich aufheben, damit Du Deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest.«
    Jesus entgegnete ihm: »Wiederum steht geschrieben: Du sollst den Herrn [JHWH], deinen Gott, nicht auf die Probe stellen.«

    Hebräer 1:3-4
    Er ist die Ausstrahlung Seiner Herrlichkeit und das Gepräge Seines Wesens und trägt das All durch Sein machtvolles Wort. Nachdem Er die Reinigung von den Sünden vollbracht und Sich zur Rechten der Majestät in den Höhen niedergesetzt hat, wurde Er insofern umso viel besser als die Boten, als Ihm ein vorzüglicherer Name zugelost ist als ihnen. [JHWH]

    Philipper 2:9
    Darum hat Gott Ihn auch überaus hoch erhöht und Ihn mit dem Namen begnadet, der über jedem Namen ist,.. [JHWH]

    Johannes 14:28
    Ihr habt gehört, dass Ich euch sagte: Ich gehe hin und komme wieder zu euch! Wenn ihr Mich liebtet, würdet ihr euch freuen, dass Ich zum Vater gehe; denn der Vater ist größer als Ich.


    1. Korinther 8:5-6
    Denn wenn es zwar auch so genannte Götter gibt (sei es im Himmel oder auf Erden, ebenso wie da viele Götter und viele Herren sind),
    so ist jedoch für uns nur Einer Gott, der Vater, aus dem das All ist (und wir sind zu Ihm hingewandt), und nur Einer Herr, Jesus Christus, durch den das All geworden ist (und wir sind es durch Ihn).

    Kolosser 1:15-17
    Er ist das Abbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene vor einer jeden Schöpfung.
    Denn in Ihm ist das All erschaffen: das in den Himmeln und das auf der Erde, das Sichtbare und das Unsichtbare, seien es Throne oder Herrschaften, Fürstlichkeiten oder Obrigkeiten. Das All ist durch Ihn und zu Ihm hin erschaffen,
    und Er ist vor allem, und das All besteht zusammen in Ihm.

    Epheser 4:4-6
    Eine Körperschaft und ein Geist, so wie ihr auch zu einem Erwartungsgut eurer Berufung berufen wurdet; e i n Herr; e i n Glaube; e i n e Taufe;
    e i n Gott und Vater aller, der über allen ist und durch alle und in allen wirkt.



    Sorry für die vielen Zitate, aber ich wollt dass du mal 'n Überblick gewinnst, dass du verstehst worum es geht. Das Jesus auch nur der Sklave Gottes ist, der dem Höchsten untersteht - er (Jesus) für ihn (Gott)alles auf sein (Gottes) Befehl erschaffen hat. Durch Christus vollbringt Gott seine Werke und aus Gott sind Jesu' Werke. Jesus als Mittler. Doch ohne Gott ist er (Jesus) ein Nichts, wie doch wir auch Nichtse sind.

    Vereinzelt wird ja Jesus Gott genannt und in jenem Fall, dass er Gott und JHWH genannt wird; auch nur weil er sein Abbild ist; er - Jesus der Mittler, er - der Sklave des Höchsten.


    ich kann dir nur soviel sagen, das es darum geht Jesus (angeschlossene Republikaner: Evangelikalen...) nicht "Antisemitisch" darzustellen...! (darüber lässt sich in "Demo"kratische-Länder ja nicht öffentlich sprechen... ) ich denke aber wenn Du nach Wahrheit strebst...dann wirst Du (so Gott will!) irgend wann erfahren...wenn nicht hier, dann im Jenseits...!
    Was hat's mit dem Thema zu tun .. huh? Davon sprachen wir eben noch garnicht.

    ich hab die Wahrheit auch nicht die ich dir Präsentieren kann...ich hab sie aber im Herzen! ich betrachte mich als der Suchende! der sucht.... und sucht... und denkt es gefunden zu haben(immer wieder)...und plötzlich bin ich wieder am suchen... und suchen... und alles leitet meine suche... zu den einen Gott...! (Offenbarungen....)
    Du weißt das es falsche Propheten gibt, gab und geben kann? Gabriele Wittek ist eine davon. Meide Theologe.de - denn als ich die Seite ebenso las und mich damit beschäftigt hatte, war ich 2-4 Wochen ein Vegetarier, bis ich die Bibel erneut las und die Lügen der Sektierer aufgedeckt wurden. Besonders als ich den Teil mit der Sekte las, der sogenannten Prophetin. Sie ist aber nicht die Einzige.

    1. Johannes 4:1-3
    Geliebte, glaubt nicht jedem Geist, sondern prüft die Geister, ob sie aus Gott sind; denn viele falsche Propheten sind in die Welt ausgezogen. Darin erkennt ihr den Geist Gottes: Jeder Geist, der Jesus Christus als im Fleisch gekommen bekennt, ist aus Gott; und jeder Geist, der Jesus, den Herrn, nicht als im Fleisch gekommen bekennt, ist nicht aus Gott. Und dies ist der Geist des Antichristus, von dem ihr gehört habt, dass er kommt und nun schon in der Welt ist.


    Für Christen (jene die es so glauben wollen, der Schrift - dem Evangelium) ist der Höchste nicht zu begegnen wie der Qur'an doch lehrt. Gott ist kein Wesen das einem direkt begegnet außer durch Jesus oder dem heiligen Geist. Gott ist nicht zu erfassen, weil er eben nicht in Tempeln wohnt.

    Panentheismus. Auch der Chassidismus des Judentum lehrt solches in gewissem Maße. Was damals aber Gotteslästerung war und heute für den Islam sowieso.

    Jeder der das kanonisierte NT/Christentum akzeptiert - wird niemals den Qur'an/Islam akzeptieren können. Jeder der den Qur'an akzeptiert - wird niemals das NT/Christentum akzeptieren können.

    Apostelgeschichte 17:24-28 -- Paulus spricht
    Der Gott, der die Welt und alles, was darin ist, geschaffen hat, Er, der Herr des Himmels und der Erde, wohnt nicht in Tempeln, die mit Händen gemacht sind,
    noch wird Er von Menschenhänden bedient, als ob Er etwas benötige; gibt Er doch Selbst allen Leben und Odem und alles Übrige.
    Er hat auch bewirkt, dass jede Nation der Menschen von einem Einzigen her auf dem gesamten Angesicht der Erde wohnt. Er hat für sie zugeordnete Fristen und Wohngrenzen festgesetzt,
    damit sie Gott suchen sollten, ob sie wohl doch nach Ihm tasten und Ihn finden möchten, obwohl Er zwar nicht fern von jedem Einzelnen unter uns ist;
    denn in Ihm leben wir und bewegen wir uns und sind wir, wie auch einige von euren Dichtern gesagt haben: Denn Seines Geschlechts sind auch wir!

    ich weiß echt nicht warum...aber...der eine Gott (mit; Warnung/Ermahnung/Frohe-Botschaft...Offenbarungen) überzeugt mich immer wieder...manche Verse die ich nicht verstehe...verstehe ich plötzlich nach mehreren Jahren was der Lehrer des Koran damit UNS allen sagen möchte...ich bin schon lange dabei Aktiv....( über 17 Jahre studiere ich die Offenbarungen...)...und ich denke das ich bis ich sterbe suchen werde...deswegen; der Suchende...(eines steht aber für mich fest: ich ergebe mich den einen Gott!)
    Kommt drauf an, ob der eine Gott der Gott Israels ist. Wie heißt der Gott an dem du glaubst für dich? Wenn's dieser ist, müsstest du doch selbst wissen, dass er niemals das Volk Israel in Stich verlassen würde. Wie auch Paulus selbst schrieb .. einer der angeblich gegen das Judentum predigte als er Christ wurde.

    Mal im ernst - warum sollte er schon einen Goy wie Muhammad umher schicken und nicht einen zweiten Elijah der mithilfe Gottes statt dem bloßen Schwert die Herzen der Gläubigen erquickt und die 'Fehler' so korrigieren lässt? Muhammad hatte außer dem Qur'an anscheinend kein besseres Argument als 'n Schwert daneben.

    Der Tanakh kann nicht falsch sein. Falsch könnte der Glaube an Jesus sein, aber der Tanakh sicherlich nicht. Dennoch aber ist für mich der Glaube an Jesus Christus unabdingbar.

    Und wiederrum: was hindert dich daran nicht gleich dem Buddhismus anzuhängen?

    und hör auf Islam schlecht zu machen...oder Islam dafür verantwortlich zu machen, nur weil die Minderheit irgendwelche lehre verbreiten, wo mit sie sich selbst beleidigen
    Ich tu ihn ja nicht schlecht machen - es macht das selbst, zumindest der Sunni, Shi'a & Co. Islam mit bzw. durch seine Fanatiker. Und das ist's auch schon.

    Ansonst kritisier ich den Islam höchstens weil es nicht mit dem Christentum noch Judentum vereinbar ist und diese beide Religionen ersetzen will. Weil es einfach die Welt auf dem Kopf stellt.

    Wenn auch nebensächlich: was außer 'der eine Gott' verbindet dich mit dem Islam? Hast du zB aufgehört Schweinefleisch zu essen? Selbst das Judentum würde es dir nicht verbieten .. als Ger Toshav. Denkst du das selbst das verfälscht wurde? Ein Schweinefleisch-Verbot? (noch dazu ist nicht allein Schweinefleisch soweit ich weiß verboten)

    (selbst sündigen, und vor Gott dafür Rechenschaft abgeben werden....nicht ich...nicht Du...nicht Christ...nicht Muslim...nochnichmal ein Jude....keiner...sondern der Täter selbst/allein als Seele!)
    Inwiefern? Beispiel: Gehe man davon aus das der Islam und ein Muslim allein von Gott akzeptiert wird und so heißt es doch auch - so werden Christen und Juden doch sehr wohl Rechenschaft ablegen müssen. Ich hoffe nicht.

    ....hat doch die Mehrheit das nicht verdient!
    und Glaube nicht alles was zur Zeit über Islam verbreitet wird!
    sie (Medien, Foren&Blogs...) Manipulieren einen Menschen...
    Du hast selbst gesehen, dass ich Quellen so gut es geht überprüfe, oder?



    LG,
    dein (halb Rumäne:wink-Bruder Frieden!
    Aus welchem Teil Serbiens bist du angeblich? Stadt - Dorf - Westen, Osten, Norden, Süden?

  7. #77

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Etwas verrücktes für mich und alle anderen; wie alle anderen bereits neben mir sagten. Was weder mit Qur'an noch irgendwas zusammenpasst.


    ich habe bereits versucht dir zu erklären.....

    Wie du schon gesehen hast, sind hier im Evangelium mehrere Götter im Spiel und von diesen Göttern ist Jesus nicht der Sohn - das stimmt höchstens.
    verwechsele Engel nicht mit Götter...

    Es; das Evangelium, spricht sich gegen die 12 Aposteln aus - das sie angeblich allesamt Lügner wären.
    nicht nur im Judasevangelium steht das.... es existieren auch andere bekannte Schriften, hier wird manches Zitiert;
    http://www.lanzendorfer.ch/pdf/artik...es-papstes.pdf
    und wie Du ihm siehst...ob der Autor an UFOS glaubt oder nicht....sollte keine Krankheit...oder Besessenheit...oder Dummheit sein....diese Zitate existieren wirklich...und da steht das selbe (nur Judas hat die Geheimnisse von Jesus erfahren) also, der Autor Kommentiert die Zitate nur...

    Nur Judas ist 'erleuchtet' worden
    steht alles hier:
    http://www.lanzendorfer.ch/pdf/artik...es-papstes.pdf

    Und da kommt der Zwist; die Verdrehung der Gnostiker die gegen die Aposteln gelästert hatten und meinten sie hätten die Gnosis, das Wissen und die bessere Erkenntnis denn alle anderen zusammen.
    Judas und Gnostiker...das wird nur "Vermutet"....oder bewusst so verbreitet....so ähnlich auch über Thomas....

    wer Sekte gründete und es gab ja auch Konflikte deswegen... das ist dir bekannt, und das wird auch hier erwähnt:
    http://www.lanzendorfer.ch/pdf/artik...es-papstes.pdf

    Der Großteil des Judas-Evangelium macht Grund genug dieses abzuweisen. Und da kann's nicht sein, dass dieses 'total' aber auch alles falsch übersetzt wurde.
    doch das kann sein... den es ist bekannt, das sie schon immer die Menschen Täuschten....
    Irenäus von Lyon berichtete bereits, dass Judas tatsächlich in ein tolles Licht gerückt wurde. AUch das wird in dem Artikel erwähnt. Namen wie Saklas, Yaldabaoth, Adamas etc. sind bestimmt nicht schwierig zu übersetzen und wer sich mit Gnostizismus auskennt - sollte eine Vorahnung haben.
    das wissen wir nicht genau, was sie verfälschten...es ist bewusst verfälscht übersetzt und nicht unbewusst verfälscht übersetzt....informiere dich besser....

    und nicht nur Irenäus von Lyon.... sondern auch Talmud-Jmmanuel:
    http://www.lanzendorfer.ch/pdf/artik...es-papstes.pdf
    Eben, du kannst und willst es auch nicht glauben - völlig egal was das Evangelium berichtet. Das hat irgendwas mit 'nem Gewissen zu tun. Ein qur'anischer Einfluß. Das muss man an dir einfach akzeptieren, aber es ist ... rätselhaft. Schau dir doch nur die Zitate weiter unten an. (Konkordante Bibelübersetzung)
    ja diese eine Buch: Koran hat mich überzeugt.... und zwar bevor ich Judasevangelium kannte....
    und danke das Du mich Akzeptierst...

    Johannes 14:8-11
    Darauf sagte Philippus zu Ihm: »Herr, zeige uns den Vater, und es genügt uns.« Jesus antworte ihm: »So lange Zeit bin Ich schon bei euch, und du hast Mich nicht erkannt, Philippus! Wer Mich gesehen hat, der hat den Vater gesehen;
    hier ist ein Widerspruch den, Jesus hat sich nicht als Bildnis Gottes dargestellt, den er kam nicht erste Gebot aufzulösen....
    ich denke wer Jesus gesehen hat, der hat Weisheit&Wahrheit gehört und das hat Paulus nicht gesehen und nicht gehört...
    doch wie sagst du: Zeig uns den Vater? Glaubst du nicht, dass Ich im Vater bin und der Vater in Mir ist? Die Worte, die Ich zu euch spreche, spreche Ich nicht von Mir Selbst aus, sondern der Vater der in Mir bleibt, Er tut Seine Werke. Glaubt Mir, dass Ich im Vater bin und der Vater in Mir ist; aber wenn nicht, so glaubt Mir um der Werke selbst willen.


    Jesus sagte auch das er Licht der Welt ist:
    Licht=Wahrheit(?)
    Johannes 8
    Da redete Jesus abermals zu ihnen und sprach: Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.

    er sprach hier über "Leben"(diesseits) nicht über "Himmelreich"(Jenseits)

    er sagte auch:
    Jesus antwortete und sprach zu ihnen: So ich von mir selbst zeugen würde, so ist mein Zeugnis wahr; denn ich weiß, woher ich gekommen bin und wohin ich gehe; ihr aber wißt nicht, woher ich komme und wohin ich gehe.
    Ihr richtet nach dem Fleisch; ich richte niemand.
    So ich aber richte, so ist mein Gericht recht; denn ich bin nicht allein, sondern ich und der Vater, der mich gesandt hat.

    merkst Du das nicht, das hier etwas nicht stimmt?
    Ich bin's, der ich von mir selbst zeuge; und der Vater, hat, der mich gesandt zeugt auch von mir.

    Johannes 5:19-20
    Nun nahm Jesus das Wort und erwiderte ihnen: »Wahrlich, wahrlich, Ich sage euch: Der Sohn kann nichts von Sich Selbst aus tun, außer dem, was Er den Vater tun sieht; denn was auch immer derselbe tut, das tut gleicherweise auch der Sohn. Denn der Vater hat den Sohn lieb und zeigt Ihm alles, was Er tut.
    finde ich schön!

    Matthäus 23:8,9...
    Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder. Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen; denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel.



    alle Söhne? und wir sind Brüder?

    Matthäus 5:9
    Selig sind die Friedfertigen; denn sie werden Gottes Kinder heißen.


    zeige mir bitte eine stelle im NT wo Jesus sich als einziger Sohn Gottes erklärt....?

    Matthäus 24,35,36 Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen. Doch jenen Tag und jene Stunde kennt niemand, auch nicht die Engel im Himmel, nicht einmal der Sohn, sondern nur der Vater.

    nicht einmal der Sohn kennt die Stunde? wie war das nochmal:
    ...Wer Mich gesehen hat, der hat den Vater gesehen
    ...

    hm, wie kann einer den anderen widersprechen, wer kann solche Fehler nur machen...? wer sollte nochmal aus Fehlern, lernen?

    Johannes 20:28-29
    Thomas antwortete Ihm: »Mein Herr und Mein Gott!« Jesus aber sagte zu ihm: »Weil du Mich gesehen hast, hast du geglaubt. Glückselig sind, die nicht gewahren und doch glauben.«
    Mein Herr und mein Gott?
    hier kommt wieder erste gebot in frage...?
    Matthäus 5:17...
    Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen, aufzulösen, sondern zu erfüllen.....Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten auflöst und lehrt die Leute also, der wird der Kleinste heißen im Himmelreich...
    .

    und was ist da nicht zu verstehen?

    Mose;
    Du sollst dir kein Bildnis noch irgend ein Gleichnis machen, weder des, das oben im Himmel, noch des, das unten auf Erden, oder des, das im Wasser unter der Erde ist. Bete sie nicht an und diene ihnen nicht.


    ...und Sohneschaft?

    Deuteronomium 14, 1
    Ihr seid Kinder des Herrn, eures Gottes.



    den Rest dir zu Antworten ist überflüssig....

    weil eine den anderen widerspricht, denke ich das dieses hier:

    Ein weiterer klarer Hinweis aus dem Talmud
    Jmmanuel(Jesus) Kapitel 10. Vers 4, lässt ganz deutlich
    erkennen, dass nicht etwa, wie im Neuen Testa-
    ment behauptet wird, die zwei Aposteln Matthäus
    und Johannes sowie im weiteren zwei weitere
    Anhänger Jmmanuels, Lukas und Markus, unab-
    hängig voneinander die sog. vier Evangelien auf-
    geschrieben haben, sondern, dass nur ein einziger
    unter Jmmanuels Aposteln, nämlich Judas Ischa-
    rioth der Schrift mächtig war.

    Vers 4. Simeon Kanaäus und Judas Ischarioth,
    der als einziger neben Jmmanuel die Schrift ver-
    stand.


    (m.M) richtig ist...

    und das Judas etwas von den anderen unterstellt wird, das hat Jesus auch richtig Prophezeit:

    Talmud Jmmanuel Kapitel 14. Vers 20.
    Du aber, Judas Ischarioth, wirst bis dahin un-
    schuldig als Verräter an mir beschimpft sein, und
    also verdammet werden, denn so will es die
    Falschheit der Hohenpriester und der Unverstand
    der Menschen.

    steht alles hier:
    http://www.lanzendorfer.ch/pdf/artik...es-papstes.pdf

    ich denke das, DAS oben, schon richtig ist was der Autor da Zitiert... und zwar deswegen, weil ich nicht glauben kann, das ein Gott/Schöpfer... der diese Wunderbare, Mächtige, für uns Bestimmte...Schöpfung erschaffen hat, so viele Widersprüche von sich gibt... Sohn hier und der Vater da alles gleich...etc. an dieses will ich nicht! und kann ich nicht glauben...Erhaben ist der Allmächtige Gott über dem....was IHM unterstellt wird!

    da hat mein Bruder, der bei CDU-Forum was geschrieben hat recht:
    Wohl kaum ein religiöser Begriff bietet mehr Anlass zu Fragen, Kopfschütteln, Verständnislosigkeit als "Trinität". Wohl kaum ein religiöser Begriff war und ist konfliktträchtiger als "Trinität".
    quelle: Diskussionsforum der CDU-Deutschlands

    da kann ich ihm persönlich nur zustimmen!

    die Fragen über Gott und Koran werde ich dir nächstes mal Antworten...

    Aus welchem Teil Serbiens bist du angeblich?
    ich komme aus Nis...

    es gibt ein Dorf "Berilje" in der nähe von Prokuplje....
    da kommt (von Vater seite) mein Opa... und sein Vorfahren (so weit ich mich erinnern kann) sind noch vor langer Zeit da eingewandert... zu 90% leben da Rumänen und wird gemischt Serbisch und Rumänisch gesprochen...
    und Du?
    LG,
    Frieden!

  8. #78
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen


    ich habe bereits versucht dir zu erklären.....
    Ja, ich und alle anderen haben dir auch versucht zu erklären - toll, nicht wahr?

    verwechsele Engel nicht mit Götter...
    Ist dasselbe! Synonym im Grunde genommen und trotzdem ist's kein Wunder das in jenem Evangelium Jesus nicht als Sohn jener Götter gilt.

    nicht nur im Judasevangelium steht das.... es existieren auch andere bekannte Schriften, hier wird manches Zitiert;
    http://www.lanzendorfer.ch/pdf/artik...es-papstes.pdf
    und wie Du ihm siehst...ob der Autor an UFOS glaubt oder nicht....sollte keine Krankheit...oder Besessenheit...oder Dummheit sein....diese Zitate existieren wirklich...und da steht das selbe (nur Judas hat die Geheimnisse von Jesus erfahren) also, der Autor Kommentiert die Zitate nur...
    Billy Meier gehört Talmud Jmmanuel ER ist der Autor. Eine aramäische Version, also der Grundtext hat er nie zur Öffentlichkeit gebracht. Und von Billy Meier weiß man das er UFO-Bilder verfälscht und sogar eine Hippie-Frau als Außerirdische verkaufte -- wurde aber aufgedeckt:
    IIG - Billy Meier - Asket and Nera Photo Deconstruction -- ist auf Englisch aber die Beweise sind offensichtlich. Auch andere UFO-Bilder die von Meier stammen waren schlichtweg Fake und besonders Talmud Jmmanuel.

    BITTE hör auf, irgendwelche Quellen zu posten, von denen du offensichtlich keine Ahnung hast, wem oder was sie gehören! Ich kenne mich mit den Dingen aus. Alles was du zuvor an Quellen gabst - kenne ich und habe mich vor mind. 3-5 Jahren befasst.

    Judas und Gnostiker...das wird nur "Vermutet"....oder bewusst so verbreitet....so ähnlich auch über Thomas....
    Thomas bedient sich anscheinend den synoptischen Evangelien, es besitzt nur die Sprichwörter und Dialog von Jesus. Sehr typisch für Gnostizismus. Dennoch mag ich das Thomas-Evangelium; denn der Einfluß der Gnostiker ist schwächer als sonst.

    wer Sekte gründete und es gab ja auch Konflikte deswegen... das ist dir bekannt, und das wird auch hier erwähnt:
    http://www.lanzendorfer.ch/pdf/artik...es-papstes.pdf
    Einmal den Link zu erwähnen reicht.

    doch das kann sein... den es ist bekannt, das sie schon immer die Menschen Täuschten....
    das wissen wir nicht genau, was sie verfälschten...es ist bewusst verfälscht übersetzt und nicht unbewusst verfälscht übersetzt....informiere dich besser....
    Öh ja... lass mal lieber die Besserwisserei neben dir. Ich kenne deine Quellen allesamt recht gut, zumindest die du bisher jetzt erwähnt hast. Wer sollte schon sowas verfälschen? Eben aus gutem Grund hat man diese Schriften nicht angefasst - weil sie in etwa Blödsinn waren und andersartig als die apostolische Sache.

    und nicht nur Irenäus von Lyon.... sondern auch Talmud-Jmmanuel:
    http://www.lanzendorfer.ch/pdf/artik...es-papstes.pdf
    ja diese eine Buch: Koran hat mich überzeugt.... und zwar bevor ich Judasevangelium kannte....
    und danke das Du mich Akzeptierst...
    Ich hoffe du meinst nicht Talmud-Jmannuel als Buch, sondern den Qur'an? Irenäus von Lyon - was soll mit ihm sein? Er kannte es und jene Falschheit in dem Buch. Für mich sind die Kirchenväter recht vertrauenswürdig, auch wenn sie das Evangelium (Beschnittenheit-Unbeschnittenheit) nicht ganz verstanden haben.

    hier ist ein Widerspruch den, Jesus hat sich nicht als Bildnis Gottes dargestellt, den er kam nicht erste Gebot aufzulösen....
    ich denke wer Jesus gesehen hat, der hat Weisheit&Wahrheit gehört und das hat Paulus nicht gesehen und nicht gehört...
    Genauso wie 'Engel' oft als Abbild Gottes in der hebräischen Bibel gelten - ist's auch mit Jesus. Er ist aber umso viel besser als die Engel.

    Jesus sagte auch das er Licht der Welt ist:
    Licht=Wahrheit(?)
    Johannes 8
    Da redete Jesus abermals zu ihnen und sprach: Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.
    Jaaaa.. was ist damit? Sinn? Was verstehst du da so 'besonders' besser?

    er sprach hier über "Leben"(diesseits) nicht über "Himmelreich"(Jenseits)
    Das Reich kann wo es auch immer ist sein - ein Reich ohne seine Bürger ist nichts außer eine Ruine. Jesus sprach oft genug vom Reich Gottes - das muss ich jetzt nicht zitieren, oder? Er ist schließlich der König Israels.

    er sagte auch:
    Jesus antwortete und sprach zu ihnen: So ich von mir selbst zeugen würde, so ist mein Zeugnis wahr; denn ich weiß, woher ich gekommen bin und wohin ich gehe; ihr aber wißt nicht, woher ich komme und wohin ich gehe.
    Ihr richtet nach dem Fleisch; ich richte niemand.
    So ich aber richte, so ist mein Gericht recht; denn ich bin nicht allein, sondern ich und der Vater, der mich gesandt hat.

    merkst Du das nicht, das hier etwas nicht stimmt?
    Ich bin's, der ich von mir selbst zeuge; und der Vater, hat, der mich gesandt zeugt auch von mir.
    Wie ich schon schrieb, ohne Gott ist Jesus ein Nichts.

    Matthäus 23:8,9...
    Ihr aber sollt euch nicht Rabbi nennen lassen; denn nur einer ist euer Meister, ihr alle aber seid Brüder. Auch sollt ihr niemand auf Erden euren Vater nennen; denn nur einer ist euer Vater, der im Himmel.


    alle Söhne? und wir sind Brüder?
    Wohl kaum gilt es dir, wenn du Gott nicht als Vater akzeptierst - du hast die Sohnesschaft Jesu und jedes anderen Menschen geleugnet, den Qur'an-Zitat gab ich dir. Bleib mal bei deiner Meinung, es sei denn du bist 'n Zweifler.

    Matthäus 5:9
    Selig sind die Friedfertigen; denn sie werden Gottes Kinder heißen.

    zeige mir bitte eine stelle im NT wo Jesus sich als einziger Sohn Gottes erklärt....?
    Ich habe nie gesagt, dass Jesus der einzige Sohn wäre. Sondern der einziggezeugte, einzigartige in seiner Art. Er ist vor aller Welt von Gott gezeugt worden.

    Du solltest schon gesehen haben, in meinen vorigen Beiträgen - das ich sogar Israel als Sohn Gottes verbreite und das jeder andere Mensch als Sohn Gottes gilt - aber nicht so wie Jesus. Siehe dafür das griechische Wort monogenes. μονογενής

    Johannes 1:14
    Das Wort wurde Fleisch und zeltete unter uns, und wir schauten Seine Herrlichkeit – wie die Herrlichkeit des Einziggezeugten vom Vater – voller Gnade und Wahrheit.

    Matthäus 24,35,36 Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen. Doch jenen Tag und jene Stunde kennt niemand, auch nicht die Engel im Himmel, nicht einmal der Sohn, sondern nur der Vater.

    nicht einmal der Sohn kennt die Stunde? wie war das nochmal:
    ...Wer Mich gesehen hat, der hat den Vater gesehen...
    Johannes 5:20
    Denn der Vater hat den Sohn lieb und zeigt Ihm alles, was Er tut. Noch größere Werke als diese wird Er Ihm zeigen, dass ihr staunen werdet.

    Auch das hätte ich zitiert. Der Vater ist schließlich größer als Jesus und das ist kein Wunder. Wer ihn gesehen hat, hat den Vater gesehen - weil er sein Abbild ist. Paulus auch sprach "Seines Geschlecht's sind auch wir!"

    So wie Gott aussehen wollen würde, so tut's Jesus. Und wir sind auch im Bilde Gottes (Elohim) geschaffen. Jesus ist aber nicht der Vater selbst - warum auch? Er wäre sonst schizophren. Bitte lies auch den Rest was ich zitierte und um Jesus und Gott schrieb.

    hm, wie kann einer den anderen widersprechen, wer kann solche Fehler nur machen...? wer sollte nochmal aus Fehlern, lernen?
    Das sind keine Fehler. Lies auch die restlichen Zitate von mir, die klar und deutlich vorlegen das Jesus ohne den Vater ein Nichts ist.

    Mein Herr und mein Gott?
    hier kommt wieder erste gebot in frage...?
    Matthäus 5:17...
    Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen, aufzulösen, sondern zu erfüllen.....Wer nun eines von diesen kleinsten Geboten auflöst und lehrt die Leute also, der wird der Kleinste heißen im Himmelreich....
    Johannes 1:18
    Niemand hat Gott jemals gesehen; der einziggezeugte Gott (liest sich in vielen Übersetzungen, was auch Sinn macht), der jetzt in dem Busen des Vaters ist, derselbe hat Ihn geschildert.

    Johannes 1:1-3
    Zu Anfang war das Wort, und das Wort war zu Gott hingewandt, und wie Gott war das Wort.
    Dies war zu Anfang zu Gott hingewandt.
    Alles ist durch dasselbe geworden, und ohne dasselbe wurde auch nicht eines, das geworden ist.

    Es gibt einen bestimmten Unterschied hierbei.


    und was ist da nicht zu verstehen?

    Mose;
    Du sollst dir kein Bildnis noch irgend ein Gleichnis machen, weder des, das oben im Himmel, noch des, das unten auf Erden, oder des, das im Wasser unter der Erde ist. Bete sie nicht an und diene ihnen nicht.
    Da hab ich dir auch schon geschrieben, dass Moses eine Schlange anfertigte und bis man sie anbetete, war alles in Ordnung und von Gott akzeptiert. So hatte Salomon auch Cherubim im TEMPEL gemacht; zur Dekoration. Sogar Blumenwerk etc.

    ...und Sohneschaft?

    Deuteronomium 14, 1
    Ihr seid Kinder des Herrn, eures Gottes.
    Hab ich dir schon oben geantwortet und schließlich wissen wir das du Jesus auch sonst nicht als Gott ansiehst und auch keinen anderen Menschen und dich selbst tust du doch nicht? Was nutzt dir der Zitat? Was Jesus angeht sag ich nur: monogenes.

    den Rest dir zu Antworten ist überflüssig....
    Weil du damit nix anzufangen weißt.

    weil eine den anderen widerspricht, denke ich das dieses hier:

    Ein weiterer klarer Hinweis aus dem Talmud
    Jmmanuel(Jesus) Kapitel 10. Vers 4, lässt ganz deutlich
    erkennen, dass nicht etwa, wie im Neuen Testa-
    ment behauptet wird, die zwei Aposteln Matthäus
    und Johannes sowie im weiteren zwei weitere
    Anhänger Jmmanuels, Lukas und Markus, unab-
    hängig voneinander die sog. vier Evangelien auf-
    geschrieben haben, sondern, dass nur ein einziger
    unter Jmmanuels Aposteln, nämlich Judas Ischa-
    rioth der Schrift mächtig war.
    Vers 4. Simeon Kanaäus und Judas Ischarioth,
    der als einziger neben Jmmanuel die Schrift ver-
    stand.

    (m.M) richtig ist...
    Hab ich dir schon oben geschrieben, dass es eine Fälschung ist. Siehe Link zu Billy Meier beispielsweise und den Rest. Es ist seine Erfindung. Ein aramäischer Urtext wurde nie gefunden.

    und das Judas etwas von den anderen unterstellt wird, das hat Jesus auch richtig Prophezeit:

    Talmud Jmmanuel Kapitel 14. Vers 20.
    Du aber, Judas Ischarioth, wirst bis dahin un-
    schuldig als Verräter an mir beschimpft sein, und
    also verdammet werden, denn so will es die
    Falschheit der Hohenpriester und der Unverstand
    der Menschen.
    Sowieso Fälschung. Während das Judas-Evangelium wirklich sehr alt ist, ist dieses ein schlechter Scherz. Aber auch vom Judas-Evangelium wissen wir, dass es den Gnostikern gehört. Willst du nicht akzeptieren.

    Wie oft noch Link angeben?

    ich denke das, DAS oben, schon richtig ist was der Autor da Zitiert... und zwar deswegen, weil ich nicht glauben kann, das ein Gott/Schöpfer... der diese Wunderbare, Mächtige, für uns Bestimmte...Schöpfung erschaffen hat, so viele Widersprüche von sich gibt... Sohn hier und der Vater da alles gleich...etc. an dieses will ich nicht! und kann ich nicht glauben...Erhaben ist der Allmächtige Gott über dem....was IHM unterstellt wird!
    Gott ist größer als Jesus - schrieb ich dir schon und Jesus angeblich hat das laut Evangelien selbst gesagt. Kommst du klar?

    da hat mein Bruder, der bei CDU-Forum was geschrieben hat recht:
    Wohl kaum ein religiöser Begriff bietet mehr Anlass zu Fragen, Kopfschütteln, Verständnislosigkeit als "Trinität". Wohl kaum ein religiöser Begriff war und ist konfliktträchtiger als "Trinität".
    quelle: Diskussionsforum der CDU-Deutschlands
    lol - die Zitate dir ich dir gab, sprechen ja auch gegen die Trinität. Ich glaube nicht an die gängige Trinität. Wie auch? Ich befürworte Seiten wie weltmanager.de - konkordant.de und Dieter Landersheim. Gott ist größer als Jesus.

    die Fragen über Gott und Koran werde ich dir nächstes mal Antworten...
    Gut, dass ist mir nämlich lieber als Billy Meier, Gabriele Wittek & Co. brrrr ....

    ich komme aus Nis...

    es gibt ein Dorf "Berilje" in der nähe von Prokuplje....
    da kommt (von Vater seite) mein Opa... und sein Vorfahren (so weit ich mich erinnern kann) sind noch vor langer Zeit da eingewandert... zu 90% leben da Rumänen und wird gemischt Serbisch und Rumänisch gesprochen...
    und Du?
    LG,
    Frieden!
    Meine Mutter ist aus Kucevo, Turija. Wo's im Grunde auch nur Rumänen bzw. Walachen gibt. Und paar Serben in Kucevo höchstens.

  9. #79

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Ja, ich und alle anderen haben dir auch versucht zu erklären
    und was habe ich (im glaube) falsch erwähnt, das die andere (laut dir) versucht haben mir zu erklären?

    Ist dasselbe! Synonym im Grunde genommen und trotzdem ist's kein Wunder das in jenem Evangelium Jesus nicht als Sohn jener Götter gilt.
    ist dasselbe? ich habe da überhaupt keine Vorstellung dessen.... (bedenke das Judasevangelium Fälschung enthält...warum das so ist? .ich denke...Antisemitismus...etc.) sie haben die Schrift gepuzzelt.... richtige Übersetzung ist es nicht...

    ...ich glaube daran das die Engel den einen Gott dienen... (wie die andere Koran deuten, (Sure 3:7) ist ihnen überlassen...oder was meintest Du genau?)

    Sure 43:19
    Die Engel, die die Diener des Barmherzigen sind....


    oder aber:

    Psalm 103:20-21
    "Preist den Herrn, ihre starken Engel, die ihr ihm aufs Wort gehorcht und seine Befehle ausführt! Preist den Herrn, ihr mächtigen Diener, die ihr seinen Willen vollstreckt."



    Billy Meier gehört Talmud Jmmanuel ER ist der Autor.
    diese Zitate existieren wirklich:
    als Jesus "Herr der Sohn Gottes" von anderen genannt wurde, Antworte Jesus:
    (Judasevangelium)
    "woher kennt(...?...) ihr mich?, "Wahrlich kein Mensch unter euch wird mich kennen...die Jüngern wurden zornig und verfluchten Jesus!
    ....Jesus sprach zu ihnen, "Warum hat euch diese Nachricht zum Zürnen verführt?"...Judas sengte sein Blick und sprach "Ich weiß wer du bist...."

    also, das was der Autor im Talmud Jmmanuel Zitiert... existiert wirklich!
    Judasevangelium ist nicht der einzige Bericht über Judas....es gibt also ein Grund, wieso Kirchen etwas verheimlichen... und wieso Judas als Verräter (Feind) dargestellt ist...
    Ich kenne deine Quellen allesamt recht gut, zumindest die du bisher jetzt erwähnt hast.
    auch diese:
    Sure 57:27-29
    Hierauf ließen wir hinter ihnen her unsere (weiteren) Gesandten folgen. Und wir ließen Jesus, den Sohn der Maria, folgen und gaben ihm das Evangelium, und wir ließen im Herzen derer, die sich ihm anschlossen, Milde Platz greifen, Barmherzigkeit und Mönchtum. - Sie brachten es (von sich aus) auf. Wir haben es ihnen nicht vorgeschrieben. (Sie haben es) vielmehr (von sich aus) im Streben nach Allahs Wohlgefallen (auf sich genommen). Doch hielten sie es (nachdem sie es erst einmal auf sich genommen hatten) nicht richtig ein. - Und wir gaben denjenigen von ihnen, die (an die Wahrheit der ihnen übermittelten Offenbarung) glaubten, ihren Lohn.
    Aber viele von ihnen waren Frevler. Ihr Gläubigen! Fürchtet Allah und glaubt an seinen Gesandten, dann gibt er euch (dereinst) einen doppelten Anteil an seiner Barmherzigkeit und macht euch ein Licht, in dem ihr umhergehen könnt, und vergibt euch! Allah ist barmherzig und bereit zu vergeben. Die Leute der Schrift sollen (sich) deshalb (keine Illusionen machen, sondern) zur Kenntnis nehmen, daß sie nichts von der Huld Allahs in ihrer Gewalt haben (um etwa ihrerseits darüber zu verfügen), daß die Huld vielmehr in Allahs Hand liegt. Er gibt sie, wem er will. Allah ist voller Huld.



    Ich hoffe du meinst nicht Talmud-Jmannuel als Buch, sondern den Qur'an?
    richtig....

    Für mich sind die Kirchenväter recht vertrauenswürdig, auch wenn sie das Evangelium (Beschnittenheit-Unbeschnittenheit) nicht ganz verstanden haben.


    Jaaaa.. was ist damit? Sinn? Was verstehst du da so 'besonders' besser?
    nur von Gott auserwählte(Propheten) haben die Gottes Erlaubnis die Wahrheit zu Offenbaren...und nicht diejenigen (Apostels, Kalifen, Priestern oder Imame....) die keine Erlaubnis dazu hatten...und durch Gabriel(Kraft/Macht Gottes/Heiligen Geist) keine Gottes Botschaft empfingen....
    Koran Sure 53. Das Stern - Übersetzungsvergleich
    (Rudi Paret versteht sich hier am bestens...)


    Wohl kaum gilt es dir, wenn du Gott nicht als Vater akzeptierst - du hast die Sohnesschaft Jesu und jedes anderen Menschen geleugnet, den Qur'an-Zitat gab ich dir. Bleib mal bei deiner Meinung, es sei denn du bist 'n Zweifler.
    welche Koran-Zitat meinst Du?

    ich akzeptiere Gott als Schöpfer der ALLES erschaffen hat.... mein Verständnis (zu Vater und Sohn) ist eine andere...und nichts Biologisches...es ist über unsere Vorstellungskraft!

    Ich habe nie gesagt, dass Jesus der einzige Sohn wäre. Sondern der einziggezeugte, einzigartige in seiner Art. Er ist vor aller Welt von Gott gezeugt worden.
    auch Johannes wurde von eine Frau Geboren die keine Kinder zeugen konnte...was ist dann Johannes?
    Adam wurde ohne Vater und ohne Mutter gezeugt, was ist dann Adam?
    was war erst, das Ei oder das Huhn...?

    Gott sprach, sei und es ist....alles andere ist (für mich) in der Bibel über "einziggezeugte" Sohn Gottes eine Fälschung....die durch Paulus Munde (ohne Gottes Erlaubnis bzw. ohne das (die Kraft des Höchsten)=Gabriel je zu ihm gesprochen hat....den alle andere die Gabriel sprechen hörten, beschrieben die Erscheinung Gabriels anders...

    Johannes 1:14
    Das Wort wurde Fleisch und zeltete unter uns, und wir schauten Seine Herrlichkeit – wie die Herrlichkeit des Einziggezeugten vom Vater – voller Gnade und Wahrheit.
    "einziggezeugten""Wort"?

    Johannes 1:1 Am Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort.=Das Wort wurde Fleisch?(14)=Gott? (siehe Matthäus 5:17) und das ERSTE GEBOT und Jesus(Fleisch) ist nicht Gott! sondern Fleisch mit "Gottes Wort" und auch nicht Gottes gezeugter leiblicher Sohn...
    (6-13)Es ward ein Mensch von Gott gesandt, der hieß Johannes.
    Dieser kam zum Zeugnis, daß er von dem Licht zeugte, auf daß sie alle durch ihn glaubten. Er war nicht das Licht, sondern daß er zeugte von dem Licht. Das war das wahrhaftige Licht, welches alle Menschen erleuchtet, die in diese Welt kommen. Es war in der Welt, und die Welt ist durch dasselbe gemacht; und die Welt kannte es nicht. Er kam in sein Eigentum; und die Seinen nahmen ihn nicht auf. Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Kinder Gottes zu werden, die an seinen Namen glauben; welche nicht von dem Geblüt noch von dem Willen des Fleisches noch von dem Willen eines Mannes,
    sondern von Gott geboren sind.

    einziggezeugte....?

    (41)...Wir haben den Messias gefunden...und führte ihn zu Jesu...
    (eben (an Juden) der Prophezeite Messias...)

    und Johannes war ein Zeuge;
    Sure 8:8-21
    "Zacharias sagte: ""Herr! Wie soll ich (noch) einen Jungen bekommen, wo meine Frau unfruchtbar war und ich (meinerseits) steinalt geworden bin?"""
    "Allah sagte: ""So (ist es, wie dir verkündet wurde). Dein Herr sagt: Es fällt mir leicht (dies zu bewerkstelligen), wo ich dich doch vorher geschaffen habe, während du (bis dahin) nichts warst.""" "Zacharias sagte: ""Herr! Mach mir ein Zeichen (zum Beweis dessen, was du mir verkündet hast)!"" Allah sagte: ""Dein Zeichen sei, daß du drei Tage ohne Unterbrechung nicht mit den Leuten sprichst!""" "Da kam er aus dem Tempel (mihraab) zu seinem Volk heraus und gab ihm (durch Zeichen) zu verstehen: ""Preiset (Allah) morgens und abends!""" """Johannes! Halte die Schrift fest (in deinem Besitz)!"" Und wir gaben ihm (schon) als (kleinem) Knaben Urteilsfähigkeit" Zuneigung von uns und Lauterkeit. Er war gottesfürchtig und pietätvoll gegen seine Eltern, nicht gewalttätig und widerspenstig. Heil sei über ihm am Tag, da er geboren wurde, am Tag, da er stirbt, und am Tag, da er (wieder) zum Leben auferweckt wird! Und gedenke in der Schrift der Maria (Damals) als sie sich vor ihren Angehörigen an einen östlichen Ort zurückzog! Da nahm sie sich einen Vorhang (um sich) vor ihnen (zu verbergen). Und wir sandten unseren Geist zu ihr. Der stellte sich ihr dar als ein wohlgestalteter Mensch "Sie sagte: ""Ich suche beim Erbarmer Zuflucht vor dir. (Weiche von mir) wenn du gottesfürchtig bist!""" "Er sagte: ""(Du brauchst keine Angst vor mir zu haben.) Ich bin doch der Gesandte deines Herrn. (Ich bin von ihm zu dir geschickt) um dir einen lauteren Jungen zu schenken.""" "Sie sagte: ""Wie sollte ich einen Jungen bekommen, wo mich kein Mann berührt hat und ich keine Hure bin?""" "Er sagte: ""So (ist es, wie dir verkündet wurde). Dein Herr sagt: Es fällt mir leicht (dies zu bewerkstelligen). Und (wir schenken ihn dir) damit wir ihn zu einem Zeichen für die Menschen machen, und weil wir (den Menschen) Barmherzigkeit erweisen wollen. Es ist eine beschlossene Sache.""" ....(35)Es steht Allah nicht an, sich irgendein Kind zuzulegen. Gepriesen sei er! (Darüber ist er erhaben.) Wenn er eine Sache beschlossen hat, sagt er zu ihr nur: sei!, dann ist sie. (36) "Und (Jesus sagte ""Allah ist mein und euer Herr. Dienet ihm! Das ist ein gerader Weg."""
    (37)..Aber dann wurden die Gruppen untereinander uneins......
    Koran Sure 19. Maria - Übersetzungsvergleich

    Du deine Glaube und ich meine...

    LG,
    Frieden

  10. #80
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    und was habe ich (im glaube) falsch erwähnt, das die andere (laut dir) versucht haben mir zu erklären?
    Lies doch gefälligst die Beiträge die dir geschrieben wurden - ich bin kein Aufnahme-/Wiedergabegerät.

    ist dasselbe? ich habe da überhaupt keine Vorstellung dessen.... (bedenke das Judasevangelium Fälschung enthält...warum das so ist? .ich denke...Antisemitismus...etc.) sie haben die Schrift gepuzzelt.... richtige Übersetzung ist es nicht...
    Dasselbe weil Engel auch Götter genannt werden. Das Wort hierfür ist Elohim.

    Antisemitismus ist was anderes - du hast keine Ahnung wovon du da redest. ^^

    Das Judas-Evangelium enthält keine Fälschung und du kannst es sowieso nicht beweisen, zumindest bis auf den einen Artikel wegen der paar Wörter. Hab dir schon gesagt, dass Wörter wie Saklas, Yaldabaoth etc. nicht schwer zu übersetzen sind. Und was dieses Evangelium ist - ist auch seeeehr offensichtlich, tralallalalala.

    Apropos, die 'neue' Übersetzerin, die Jenige die National Geographics kritisierte, sprach so:

    Zitat Zitat von AprilDeconick
    Who do you think wrote the Gospel? Why do you think they wrote it?
    The Gospel of Judas was written by Gnostic Christians called Sethians in the mid-second century. They wrote it to criticize Apostolic or mainstream Christianity, which they understood to be a form of Christianity that needed to reassess its faith. Particularly troubling for these Gnostic Christians was the Apostolic belief in the atonement, because this meant that God would have had to commit infanticide by sacrificing the Son. They wrote the Gospel of Judas to prove that this could not be the case. Why? Because Judas was a demon who worked for another demon who rules this world and whose name is Ialdabaoth. How did they know this? Because Jesus had revealed this to Judas before Judas betrayed him. That is the bottom line. That is what this gospel says. -- April D. DeConick
    Hier zum zweiten Mal die Quelle dazu: April D. DeConick - wie ich bereits sprach. Das Evangelium stammt von den Gnostikern und wurde auch nicht ernsthaft verfälscht oder dergleichen. Es ist nicht ernstzunehmen. Siehe meinen vorigen Beitrag darüber: Lammert wirbt für Religionsfreiheit von Christen in der Türkei


    ...ich glaube daran das die Engel den einen Gott dienen... (wie die andere Koran deuten, (Sure 3:7) ist ihnen überlassen...oder was meintest Du genau?)

    Sure 43:19
    Die Engel, die die Diener des Barmherzigen sind....

    oder aber:

    Psalm 103:20-21
    "Preist den Herrn, ihre starken Engel, die ihr ihm aufs Wort gehorcht und seine Befehle ausführt! Preist den Herrn, ihr mächtigen Diener, die ihr seinen Willen vollstreckt."
    Was dein Verständnis wegen'm Qur'an angeht - scheinst du ja selbst eigene 'Hadithe' herzustellen bzw. Tafsire, an was aber kein Muslim glaubt.

    Kein Jude oder Christ glaubt, dass die Engel irgendwas gemacht haben, denn im zweiten Kapitel steht klar und deutlich: JHWH-Elohim. Übersetzt heißt's: JHWH von den Göttern/Engeln - der Jenige erschuf die Welt und alles andere. Da gibt's nichts dran zu zweifeln.

    Auch habe ich in den letzten Beiträgen das Buch Hiob zitiert. Und Paulus spricht auch davon, dass es Jesus in seiner Prä-Existenz war. Jesus und der Vater allein; Gott - hat allein alles erschaffen - er ist ja auch keiner von den Engeln, noch mit ihnen so zu vergleichen. Hierarchie eben.

    diese Zitate existieren wirklich:
    als Jesus "Herr der Sohn Gottes" von anderen genannt wurde, Antworte Jesus:
    (Judasevangelium)
    "woher kennt(...?...) ihr mich?, "Wahrlich kein Mensch unter euch wird mich kennen...die Jüngern wurden zornig und verfluchten Jesus! ....Jesus sprach zu ihnen, "Warum hat euch diese Nachricht zum Zürnen verführt?"...Judas sengte sein Blick und sprach "Ich weiß wer du bist...."

    also, das was der Autor im Talmud Jmmanuel Zitiert... existiert wirklich!
    Judasevangelium ist nicht der einzige Bericht über Judas....es gibt also ein Grund, wieso Kirchen etwas verheimlichen... und wieso Judas als Verräter (Feind) dargestellt ist...
    Ganz intuitiv, solltest du wissen das Billy Meier vermutlich selbst das Judas-Evangelium las und von daher seine Inspiration hatte. Talmud Jmmanuel IST eine Fälschung - vöööööllig egal, was du mir erzählen wirst. Du gehst ja nicht'mal darauf ein, wie er das Bild mit der Hippie-Braut gefaked hat. ^^

    Du sagst also, man soll sich Hadithen nicht bedienen? Aber du willst an ein Talmud Jmmanuel und Judas-Evangelium glauben? wtf ...

    auch diese:
    Sure 57:27-29
    Hierauf ließen wir hinter ihnen her unsere (weiteren) Gesandten folgen. Und wir ließen Jesus, den Sohn der Maria, folgen und gaben ihm das Evangelium, und wir ließen im Herzen derer, die sich ihm anschlossen, Milde Platz greifen, Barmherzigkeit und Mönchtum. - Sie brachten es (von sich aus) auf. Wir haben es ihnen nicht vorgeschrieben. (Sie haben es) vielmehr (von sich aus) im Streben nach Allahs Wohlgefallen (auf sich genommen). Doch hielten sie es (nachdem sie es erst einmal auf sich genommen hatten) nicht richtig ein. - Und wir gaben denjenigen von ihnen, die (an die Wahrheit der ihnen übermittelten Offenbarung) glaubten, ihren Lohn. Aber viele von ihnen waren Frevler. Ihr Gläubigen! Fürchtet Allah und glaubt an seinen Gesandten, dann gibt er euch (dereinst) einen doppelten Anteil an seiner Barmherzigkeit und macht euch ein Licht, in dem ihr umhergehen könnt, und vergibt euch! Allah ist barmherzig und bereit zu vergeben. Die Leute der Schrift sollen (sich) deshalb (keine Illusionen machen, sondern) zur Kenntnis nehmen, daß sie nichts von der Huld Allahs in ihrer Gewalt haben (um etwa ihrerseits darüber zu verfügen), daß die Huld vielmehr in Allahs Hand liegt. Er gibt sie, wem er will. Allah ist voller Huld.
    Selbe Story und Vorwurf des Islam an's Christentum - nun? ist das jetzt 'n Argument .. oder wie jetzt?

    Nix wissen, mh? Musst du halt meine Zitate auch mal lesen und mal nicht vergessen. Werd ich leider nicht schon wieder posten, sorry, außer dass ich dir sage: Paulus wurde mit dem Evangelium der Unbeschnittenheit gesendet (=Keine Torah) und Petrus wurde mit dem Evangelium der Beschnittenheit entsandt (=Torah enthalten)


    nur von Gott auserwählte(Propheten) haben die Gottes Erlaubnis die Wahrheit zu Offenbaren...und nicht diejenigen (Apostels, Kalifen, Priestern oder Imame....) die keine Erlaubnis dazu hatten...und durch Gabriel(Kraft/Macht Gottes/Heiligen Geist) keine Gottes Botschaft empfingen....
    Koran Sure 53. Das Stern - Übersetzungsvergleich
    (Rudi Paret versteht sich hier am bestens...)
    Handelt nicht wirklich um's Thema, mh? Argument fehl am Platz, finde ich. Auch Muhammad wird 'Apostel Allahs' genannt. Apostel heißt auch nicht viel mehr als Gesandter. Nach der Apostelgeschichte im NT steht auch dass die Aposteln prophetisch reden konnten etc. David gilt auch als Prophet obwohl er König war. Ist also Ansichtssache wär oder was Prophet/Seher ist.

    welche Koran-Zitat meinst Du?
    Jenen, die keine Sohnesschaft akzeptiert noch duldet. Keiner darf sich Sohn Allah's nennen - egal ob man davon spricht, dass jener Sohn nur 'adoptiert' ist (wie Israel zB im Tanakh).

    Ich hab also keine Ahnung, warum du dieses Argument aufgreifst obwohl du selbst an keinen einzigen 'Sohn' Gottes glaubst (weder Israel noch irgendwen)

    ich akzeptiere Gott als Schöpfer der ALLES erschaffen hat.... mein Verständnis (zu Vater und Sohn) ist eine andere...und nichts Biologisches...es ist über unsere Vorstellungskraft!
    Ne, ne .. komm. Willst du mir jetzt schon wieder was anderes sagen? Das du Jesus als SOhn Gottes akzeptierst und alle anderen Menschen obwohl's nach'm Qur'an und Islam allgemein verboten ist eine solche Anrede zu haben?

    auch Johannes wurde von eine Frau Geboren die keine Kinder zeugen konnte...was ist dann Johannes?
    Adam wurde ohne Vater und ohne Mutter gezeugt, was ist dann Adam?
    was war erst, das Ei oder das Huhn...?
    Johannes wurde von Zechariah gezeugt und seiner Mutter geboren - sie hatten Geschlechtsverkehr wie Abraham und Sarah. Anders aber bei Jesus. Und Adam wurde nie gezeugt sondern erschaffen - steht jedenfalls in der Bibel und im Qur'an. So what?

    Gott sprach, sei und es ist....alles andere ist (für mich) in der Bibel über "einziggezeugte" Sohn Gottes eine Fälschung....die durch Paulus Munde (ohne Gottes Erlaubnis bzw. ohne das (die Kraft des Höchsten)=Gabriel je zu ihm gesprochen hat....den alle andere die Gabriel sprechen hörten, beschrieben die Erscheinung Gabriels anders...
    Damals im Tanakh und eigentlich auch heute haben Engel keinen richtigen Namen. Sie wurden nie mit Namen erwähnt. Erst später gab man ihnen Namen, doch wer will die schon unterscheiden?

    Das nur ein sogenannter 'Gabriel' die Nachrichten Gottes verbreitet wäre schlichtweg unsinnig. Es wird auch von Paulus nie behauptet, dass Gabriel ihm erschien. Und auch Petrus' Bote der ihn aus der Gefangenschaft befreite, war auch nicht Gabriel - so what?

    "einziggezeugten""Wort"?
    lol - lies mal weiter, statt dir wieder nur gewisse Dinge rauszupicken.

    Johannes 1:1 Am Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort.=Das Wort wurde Fleisch?(14)=Gott? (siehe Matthäus 5:17) und das ERSTE GEBOT und Jesus(Fleisch) ist nicht Gott! sondern Fleisch mit "Gottes Wort" und auch nicht Gottes gezeugter leiblicher Sohn...

    Das Griechische besitzt eine Unterscheidung. Musst du halt die griechische Konkordanz überprüfen: John 1 (Blue Letter Bible: KJV - King James Version)

    Das Wort wurde Fleisch - das Wort existierte vorher. Bereits gezeugt und geboren vor aller Welt. Jesus änderte lediglich seine Gestalt. Jesus ist genauso viel Gott wie die Engel Gott genannt werden und er selbst, was für einen Namen kann er vor aller Welt, vor seinem Menschendasein gehabt haben? JHWH natürlich. Er ist besser als alle anderen Engel.

    Psalm 8:6
    Du hast ihn wenig niedriger gemacht als Gott (=Elohim/Engel), und mit Ehre und Schmuck hast du ihn gekrönt.

    Er ist der Jenige der sich Moses offenbarte, der Jenige der von Moses gesehen wurde.

    (6-13)Es ward ein Mensch von Gott gesandt, der hieß Johannes.
    Dieser kam zum Zeugnis, daß er von dem Licht zeugte, auf daß sie alle durch ihn glaubten. Er war nicht das Licht, sondern daß er zeugte von dem Licht. Das war das wahrhaftige Licht, welches alle Menschen erleuchtet, die in diese Welt kommen. Es war in der Welt, und die Welt ist durch dasselbe gemacht; und die Welt kannte es nicht. Er kam in sein Eigentum; und die Seinen nahmen ihn nicht auf. Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Kinder Gottes zu werden, die an seinen Namen glauben; welche nicht von dem Geblüt noch von dem Willen des Fleisches noch von dem Willen eines Mannes, sondern von Gott geboren sind.
    Da steht Geist. Jesus allerdings hatte eine Prä-Existenz als Geist - nicht so wie wir. Jesus war das (vorherexisterende) Wort das Fleisch wurde. Auch im Hebräer-Brief und Paulus allgemein:

    Philliper 2:5-7
    Denn diese Gesinnung sei in euch, die auch in Christus Jesus ist:
    der, als Er in der Gestalt Gottes war, es nicht für ein Rauben erachtete, ebenso wie Gott zu sein;
    sondern Er entäußerte Sich Selbst, nahm die Gestalt eines Sklaven an, wurde den Menschen gleichgestaltet und in der Art und Weise wie ein Mensch erfunden;...

    Jesus sprach auch so:
    Johannes 3:5-6
    Jesus antwortete: »Wahrlich, wahrlich, Ich sage dir: Wenn jemand nicht aus Wasser und Geist gezeugt wird, kann er nicht in das Königreich Gottes eingehen.
    Das vom Fleisch Gezeugte ist Fleisch, und das vom Geist Gezeugte ist Geist.

    einziggezeugte....?
    Wow.. wie wär's wenn du meine Beiträge mal endlich liest? Monogenes = einziggezeugt oder besser: einzigartig.

    Stell Nachforschungen an oder was weiß ich - hab ich schon alles in vorigen Beiträgen versucht zu erklären.

    (41)...Wir haben den Messias gefunden...und führte ihn zu Jesu...
    (eben (an Juden) der Prophezeite Messias...)
    Ja, und was ist damit mal wieder?

    und Johannes war ein Zeuge;
    Dafür braucht man auch nicht den Qur'an zu zitieren.


    Du deine Glaube und ich meine...
    Nimm's mir nicht übel, ich hab aber keine Lust mit Leuten zu diskutieren die sich Dinge biegen wie's ihnen passt und Leuten wie Billy Meier ihren Glauben schenken.

    Ab diesem Punkt sollte nun Schluss mit den ewiglangen Beiträgen sein - für mich ist es reine Zeitverschwendung geworden.

    Deinen nächsten Beitrag versuch ich mal einfach zu ignorieren (ich werd ihn lesen aber nimmer antworten will ich gesagt haben ) - ich weiß eh das du mir wieder so 'n Beitrag schreiben wirst, obwohl ich das eigentlich schon lange nimmer will.

    Bye.

Seite 8 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Christen in der Türkei
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 220
    Letzter Beitrag: 17.11.2014, 23:11
  2. Adolf Hitler wirbt in der Türkei für Shampoo
    Von Barney Ross im Forum Rakija
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 18:20
  3. Christen in der Türkei (Aramäer)
    Von Krešimir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 214
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 18:58
  4. Keine Religionsfreiheit in der Türkei
    Von Dado Pršut im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.08.2008, 02:22
  5. Bush wirbt für einen EU-Beitritt der Türkei
    Von Sultan Mehmet im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 02:42