BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 25 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 246

Ein Leben ohne Kopftuch

Erstellt von Fan Noli, 16.02.2010, 00:55 Uhr · 245 Antworten · 10.355 Aufrufe

  1. #91
    Fan Noli
    Wobei es innerhalb Europas unterschiede gibt




    aus: Helen Nugent: Germans are brainiest (but at least we're smarter than the French); Times Online, 27.3.2006; http://www.timesonline.co.uk/article...105519,00.html

  2. #92
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Wobei es innerhalb Europas unterschiede gibt (in Frankreich liegt das schlechte Ergebnis sicher an den relativ vielen Afrikanern)





    aus: Helen Nugent: Germans are brainiest (but at least we're smarter than the French); Times Online, 27.3.2006; Germans are brainiest (but at least we're smarter than the French) - Times Online
    What the fuck?

  3. #93
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    What the fuck?

    Deutsche haben die klügsten Köpfe
    Die Deutschen sind laut einer Untersuchung der britischen Universität Ulster das intelligenteste Volk in Europa. Mit einem durchschnittlichen Intelligenzquotienten von 107 liegen die Deutschen einen Atemzug vor den Niederländern (107) und den Polen (106), wie die britische Tageszeitung "The Times" berichtet. Es folgen Schweden (104) und Italiener (102). Mit einem Durchschnitts-IQ von 100 liegen die Briten zwar abgeschlagen hinter der Spitzengruppe, aber immerhin sind sie noch klüger als die Franzosen (94). Die letzten Plätze nehmen Rumänen, Türken und Serben ein.

    Franzosen sind dumm - Deutsche sind schlau | HONGKONG | Bilder, Infos, Reise, Forum

  4. #94

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Wo sind den die restlichen Balkaner?

    Jaja, so ist das, hätten wir noch unsere od vardara pa do triglava wären wir auf Platz 1

  5. #95
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Dass noch Wert auf solche IQ-Tests gegeben wird finde ich krass. Dass sie dann noch für Begründungen von irgendwas gebraucht werden, finde ich noch krasser. Dass die Personen, die sowas machen es nicht hinterfragen, finde ich am krassesten.

  6. #96
    Ferdydurke
    Zu den IQ-Tests- das Problem ALLER psychologischen Tests ist, daß sie in erster Linie die Fähigkeit erfassen, bei eben diesem Test gut abzuschneiden. Nur durch ergänzende Tests kann ein aussagekräftiges Bild von bestimmten Fähigkeiten einer Person gemacht werden.

    Bsp. IQ Test. Diese Tests verlangen ein sehr spezifisches Abstraktionsvermögen- Ergänzen von Reihen, geometrische Zuordnung etc. die bei Menschen, die den in Mitteleuropa üblichen Durchschnittsschulabschluß haben, einfach besser trainiert sind, als bei Naturvölkern, die wahrscheinlich eine rein orale Kultur haben. Das sagt nichts über die intellektuellen Anlagen aus. Diese lassen sich erst bei zwei Personen aus einem ähnlichen kulturellen Umfeld vergleichen.

    Abgesehen davon rekrutiert sich die Haupttestgruppe aller Psychotests in Deutschland aus Psychologie- und Pädagogikstudenten, die diese Art von Test in und auswendig können, und dementsprechend routiniert beantworten (was natürlich auch besseres Abschneiden bewirkt). Kurz- eigentlich tendiert ihre Aussagefähigkeit im interkulturellen Vergleich gegen Null.

  7. #97
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Dass noch Wert auf solche IQ-Tests gegeben wird finde ich krass. Dass sie dann noch für Begründungen von irgendwas gebraucht werden, finde ich noch krasser. Dass die Personen, die sowas machen es nicht hinterfragen, finde ich am krassesten.
    IQ tests sind sowieso das letzte. Im internet hast du tausende von solchen tests. klar kann man das jetzt nicht mit einem professionellen test vergleichen, aber wenn man zu so einem test hin muss, dann braucht man nur ein bisschen üben, sprich die ganzen übungen im internet ein paar mal durchmachen und schon hat man kein problem da ein ordentliches ergebnis beim eigentlichen test zu kriegen.

  8. #98
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    was bringt ein iq vergleich bei sozialpolitiischen oder religiösgesellschaftlichen themen??

  9. #99
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Zu den IQ-Tests- das Problem ALLER psychologischen Tests ist, daß sie in erster Linie die Fähigkeit erfassen, bei eben diesem Test gut abzuschneiden. Nur durch ergänzende Tests kann ein aussagekräftiges Bild von bestimmten Fähigkeiten einer Person gemacht werden.

    Bsp. IQ Test. Diese Tests verlangen ein sehr spezifisches Abstraktionsvermögen- Ergänzen von Reihen, geometrische Zuordnung etc. die bei Menschen, die den in Mitteleuropa üblichen Durchschnittsschulabschluß haben, einfach besser trainiert sind, als bei Naturvölkern, die wahrscheinlich eine rein orale Kultur haben. Das sagt nichts über die intellektuellen Anlagen aus. Diese lassen sich erst bei zwei Personen aus einem ähnlichen kulturellen Umfeld vergleichen.

    Abgesehen davon rekrutiert sich die Haupttestgruppe aller Psychotests in Deutschland aus Psychologie- und Pädagogikstudenten, die diese Art von Test in und auswendig können, und dementsprechend routiniert beantworten (was natürlich auch besseres Abschneiden bewirkt). Kurz- eigentlich tendiert ihre Aussagefähigkeit im interkulturellen Vergleich gegen Null.
    Na ja ich finde einen IQ Test als psycholgischen Test zu sehen bringt eigentlich alles durcheinander. Der IQ-test fällt eine Aussage über die Intelligenzgeschwindigkeit. Mit der Beurteilung der Persönlichkeit hat er wenig zu tun.

    Über die Aussagekraft von Tests kann man sich allgemein gerne streiten. Natürlich auch über den IQ-test. Aber zu meinen dies würde nichts aussagen, damit wird man dem Ganzen auch nicht gerecht. Dann müssten zum Beispiel diese ganzen "IQ-test" innerhalb des Einstellungstests (auf die eine oder andere Art verpackt) völlig blödsinnig sein. Wie dumm müssten dann die Unternhmen sein wenn sie sowas als Kriterium zur Selektion von Bewerbern heranziehen, wenn das überhaupt nichts aussagen würde!?.

    Ansonsten hat sich die Diskussion nur durch Zufall hierher bewegt. Aber es ist durchaus interessant wie manche Leute sofort reagieren wenn irgendwelche "neuen Ideen" in den Raum geworfen werden. Da wird gleich versucht abzublocken bevor man sich das überhaupt erstmal durch den Kopf gehen lässt. ich meine auch nicht immer alles hundertprozentig ernst was ich sage bzw. bin mir dem Wahrheitsgehalt einer Annahmen auch nicht sicher. Nichtsdestotrotz finde ich eine gewisse Offenheit zu neuen Ideen kann nicht schaden. Allein schon die Überlegung das auch die Intelligenz des Menschen für ein bestimmtes Verhaltensmuster zumindest mit eine Rolle spielen kann, ist doch überlegenswert. Keine Ahnung was daran so kontraproduktiv sein soll, sich auch solche Gerdanken durch den Kopf gehen zu lassen selbst wenn sie sich letztendlich als nur wenig zutreffend herauskristalisieren sollten.

    Ich hatte hier im Forum schon mal in einem anderen Zusammenhang einen Textteil einer Untersuchung der Konrad Adenauer Stiftung bezüglich muslimischen Migranten gepostet. In ihr wurde ziemlich deutlich ausgesagt das mit dem Bildungsgrad der Muslime auch die konservativen Ansichten zurück gehen. Also bevor man den Gedanken Intelligenz/Bildung und dessen Einfluss in unserem themenspezifischen Zusammenhang ganz zu zersetzen versucht, sollte man erst mal versuchen zu verstehen was damit gemeint sein könnte und nicht immer gleich "das Böse" das damit gemeint sein könnte sehe. Also ich finde diesen Gedanken ganz schön interessant. Ich finde es allgemein interessant sich über die Dinge Gedanken zu machen, tiefgründige Gedanken zu machen.

    In diesem Sinne, einen schlönen Morgen.^^

  10. #100
    Mulinho
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Wobei es innerhalb Europas unterschiede gibt




    aus: Helen Nugent: Germans are brainiest (but at least we're smarter than the French); Times Online, 27.3.2006; Germans are brainiest (but at least we're smarter than the French) - Times Online
    Also wenn ich mir so Sendungen wie "DSDS" oder "GZSZ" oder "Barbara Salesch" oder "Britt" oder "Oliver Geissen" angucke, wundere ich mich in der Tat über diese Auswertung...


Seite 10 von 25 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ohne Kopftuch hatte ich keine Chance...
    Von Styria im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 23:30
  2. Wie lange kann ein Mensch ohne Schlaf leben?
    Von PRINCIP im Forum Rakija
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 15:11
  3. Irak: Ohne Kopftuch droht Enthauptung
    Von Deda Mraz im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 18:15
  4. Ist ein Leben ohne Auto möglich ?
    Von Grasdackel im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 22.09.2007, 19:04
  5. Ohne die Wahrheit leben sie besser
    Von Feuerengel im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.05.2005, 10:18