BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 25 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 246

Ein Leben ohne Kopftuch

Erstellt von Fan Noli, 16.02.2010, 00:55 Uhr · 245 Antworten · 10.362 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Schau, genau das ist es.
    Ich warte darauf, dass EINMAL einer wie er es so erklärt, dass es SINN ergibt.
    Wenn es jemanden gäbe, der das könnte, der hätte eine brillante Zukunft als Demagoge...

    Ist ein bißchen schade, daß der Thread wieder so "unter die Räder" gekommen ist, auch wenn er essentiell nichts neues bringt.

    Das Mädel ist in der Tat zu hübsch, um sich unter einem Schleier zu verstecken. Da muß man sich schon fragen, ob Gott die Schönheit geschaffen hätte, wenn er gewollt hätte, daß es keiner sieht. Aber das nur am Rande.

    Ich kann natürlich, aus meiner Sozialisation heraus, gut nachvollziehen, daß das Mädchen in dem Umfeld, in dem sie gelebt hat, nicht glücklich werden konnte. Ich kann mir aber andererseits trotzdem gut vorstellen, daß andere junge Frauen sich durchaus mit einer türkisch-islamischen Welt identifizieren können. Und ich finde, beide sollten das tun, was sie für richtig halten. Schade ist in diesem Fall, daß sie die Religion nur in dieser extremen Form kennengelernt hat, daß ihre Eltern den Islam nicht richtig verstanden haben, wie Shan de Lin schrieb. Anscheinend gibt es aber sehr viele Menschen, die da ein Verständnisproblem haben. Anderenfalls hätte sie sich nicht so komplett davon abwenden müssen. Aber aus ihrer Sicht hat sie richtig gehandelt. Das, was man sie als Religion gelehrt hat, konnte sie für sich nicht annehmen. Aber sie ist ja noch jung, vielleicht findet sie jemanden, der es ihr besser nahebringen kann oder sie findet über eine andere Religion zu Gott, das sollte man nicht dramatisieren.

    Überhaupt kein Verständnis habe ich für die Eltern, die mit "Gewalt" versucht haben, sie in ihr Schema zu pressen. Dadurch wurde diese Familie quasi komplett gesprengt, da das Vertrauensverhältnis unwiederbringlich kaputt ist.

  2. #62
    TheLady
    Es gibt druchaus Mädchen oder Junge Frau die freiwillig ein Kopftuch tragen. Ich habe selber in meinem Freundeskreis eine Freudin die auch ein Kopftuch getragen hat. Sie war wohlgemerkt die Einzige die ich persönlich sehr gut kannte/ kenne. Ihr Eltern hingegen sind extrem modern und unkonventionell, sind zwar Moslems aber tendenziell ehr Scheinals Sein. Trotz der Kritik und der doch recht negativen Reaktion ihres Umfeldes hat sie das gemacht. Was dannach sehr deutlich zu sehen war, das es Freunde gab die sich dann von ihr distanziert haben obwohl sie ja immer noch der gleiche Mensch geblieben ist. Bis auf das Kopftuch hat sie Ihre Relgion und Weltanschauung immer für sich behalten, sodass man ihr jetzt nicht vorwerfen könnte sie haben sie extrem verändert. Klar ein paar Unterschiede gab es schon, aber im großen und ganzen hat sie sich nicht allzusehr verändert, sie trug immer noch Jeans von Diesel oder sowas... nur halt alles ein wenig bedeckter und nicht so taliert. Sie hat beispielsweise auch nicht ständig Ihre Religion in Gespärchen etc. präsent gemacht.

    Mittlerweile trägt sie es nicht mehr, man kann das so oder so sehen was Ihre Beweggründe hierfür waren, aber u.a. der das Ihr Umfeld sich extrem von Ihr abgeschottet hat, einstiege Freund wurden dann zu Fremden. Sie geht demnächst auf die Uni und ich finde es halt schade, das man jemanden nur auf Grund eines Kopftuches reduziert und einer Katigorie von Mensch zuschiebt. Versteht mich nicht falsch, ich finde das extrem übel und ungerecht, jemanden dazu zu zwingen, und selber für mich würde sowas in 100 Jahren nicht in Frage kommen. Aber wenn jemand das für sich so entschieden hat, dann finde ich sollte man Ihn das tun lassen was sie für Richtig hält.

  3. #63

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Seid ihr alle so dumm oder tut ihr nur so. Es geht um die Person in dem Video? Kennt ihr den Unterschied zwischen Einzahl und Mehrzahl. "Ein" Leben ohne Kopftuch. Es geht hier um dieses Mädel nicht um eure Omas, mein Gott. Wer nicht das Video schaut, braucht hier auch kein Kommentar abzugeben.!

    Und was willst du Volltrottel uns mit dem Video sagen? Dass es besser ist ohne Kopftuch? Willst du etwa provozieren du dreckiger Hund?

  4. #64
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von AK47-Psyko Beitrag anzeigen
    Und was willst du Volltrottel uns mit dem Video sagen? Dass es besser ist ohne Kopftuch? Willst du etwa provozieren du dreckiger Hund?
    Natürlich ist es besser ohne Kopftuch....

    Warum soll eine Frau den aus den falschen Gründen ihren Kopf bedecken müssen ???

  5. #65

    Registriert seit
    22.12.2009
    Beiträge
    1.357
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen

    was sollen wir denn dazu sagen

    das thema hatten wir schon ewig und dreifach. Wenn sie meint dass es keinen gott gibt und wegen ihrem verpfuschten leben dem islam die schuld gibt, dann soll sie das. Ich weiss echt nicht was du hier jetzt ausdiskutieren willst.

    Was ich lächerlich finde ist dass sie sich von all ihren landsleuten fernhalten will, weil die ja alle schief gucken würden wenn sie einen freund hat....alles klar : Das ist wieder so eine die ihre wut nicht im griff hat und gott für alles verantwortlich macht.
    das hast du super gesagt, währen meine gleiche Worte gewesen.

  6. #66

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Viel interessanter ist, was sie über diese Koranschulen und die Haltung zu Deutschen erzählt.

    Ich bin gegen einen traditionellen Islamunterricht, der jetzt eingeführt werden soll

  7. #67

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    schönes mädchen übrigens

  8. #68
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von JOSHUA Beitrag anzeigen
    ich prange nicht die westliche gesellschaft als ganzes ab, weil ich weiss dass auch in westlichen gesellschaften sowas wie familie und moral vorhanden sind....z.b. sind konservative schweizer nicht anders als balkaner, nur halt in ihrer art und weise.

    nur leider gottes gehen die unter, und was bleibt ist eine kaputte jugend und zerüttete familien.....kaputte gesellschaft halt.

    wo jeder auf jeden scheisst.
    wenn leute wie du immer anfangen über familie und moral zu sprechen oh man :

    Tatsache ist dass sie die wahl hatte zwischen einer gesellschaft wo sie als Mensch mehr wert ist und einer wo sie eher ein zweitklassiger mensch ist. Wieso sollte sie einer Gesellschaft gegenüber loyal sein die sie als Mensch zweiter klasse ansieht wenn doch daneben eine gesellschaft ist, wo man eben auch als Frau gewisse Rechte hat.

    Dein Problem ist nicht dass immer mehr leute "unmoralischer" werden, immerhin bist du es ja selbst auch und findest es toll, sondern dir passt es einfach nicht dass Frauen halt eben auch immer mehr auf alles scheissen. Es ist ja schließlich viel cooler wenn man selber auf die frauen scheissen kann, während die frauen trotzdem noch schön die unterwürfigen sklaven sind.
    Männer wie du lieben patriarschalische gesellschaften, weil sie da nur vorteile haben und wie es den frauen dabei geht ist egal, da heisst es dann nach eurer logik fressen und gefressen werden. Die frau in dem Video hat nix anderes gemacht als sich die gesellschaft auszusuchen wo sie nur vorteile hat, das ist das selbe verhalten wie bei dir nur in umgekehrter richtung : von daher versteh ich nicht was du die da verurteilst : aber doppelmoral war schon immer ein symptom für leute wie dich.

  9. #69
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von TheLady Beitrag anzeigen
    Es gibt druchaus Mädchen oder Junge Frau die freiwillig ein Kopftuch tragen. Ich habe selber in meinem Freundeskreis eine Freudin die auch ein Kopftuch getragen hat. Sie war wohlgemerkt die Einzige die ich persönlich sehr gut kannte/ kenne. Ihr Eltern hingegen sind extrem modern und unkonventionell, sind zwar Moslems aber tendenziell ehr Scheinals Sein. Trotz der Kritik und der doch recht negativen Reaktion ihres Umfeldes hat sie das gemacht. Was dannach sehr deutlich zu sehen war, das es Freunde gab die sich dann von ihr distanziert haben obwohl sie ja immer noch der gleiche Mensch geblieben ist. Bis auf das Kopftuch hat sie Ihre Relgion und Weltanschauung immer für sich behalten, sodass man ihr jetzt nicht vorwerfen könnte sie haben sie extrem verändert. Klar ein paar Unterschiede gab es schon, aber im großen und ganzen hat sie sich nicht allzusehr verändert, sie trug immer noch Jeans von Diesel oder sowas... nur halt alles ein wenig bedeckter und nicht so taliert. Sie hat beispielsweise auch nicht ständig Ihre Religion in Gespärchen etc. präsent gemacht.

    Mittlerweile trägt sie es nicht mehr, man kann das so oder so sehen was Ihre Beweggründe hierfür waren, aber u.a. der das Ihr Umfeld sich extrem von Ihr abgeschottet hat, einstiege Freund wurden dann zu Fremden. Sie geht demnächst auf die Uni und ich finde es halt schade, das man jemanden nur auf Grund eines Kopftuches reduziert und einer Katigorie von Mensch zuschiebt. Versteht mich nicht falsch, ich finde das extrem übel und ungerecht, jemanden dazu zu zwingen, und selber für mich würde sowas in 100 Jahren nicht in Frage kommen. Aber wenn jemand das für sich so entschieden hat, dann finde ich sollte man Ihn das tun lassen was sie für Richtig hält.
    also so freunde die sich von mir fernhalten weil ich plötzlich ein kopftuch trage, die wären mir dann auch egal. :tard:

  10. #70
    Fan Noli
    Zitat Zitat von TheLady Beitrag anzeigen
    Es gibt druchaus Mädchen oder Junge Frau die freiwillig ein Kopftuch tragen. Ich habe selber in meinem Freundeskreis eine Freudin die auch ein Kopftuch getragen hat. Sie war wohlgemerkt die Einzige die ich persönlich sehr gut kannte/ kenne. Ihr Eltern hingegen sind extrem modern und unkonventionell, sind zwar Moslems aber tendenziell ehr Scheinals Sein. Trotz der Kritik und der doch recht negativen Reaktion ihres Umfeldes hat sie das gemacht. Was dannach sehr deutlich zu sehen war, das es Freunde gab die sich dann von ihr distanziert haben obwohl sie ja immer noch der gleiche Mensch geblieben ist. Bis auf das Kopftuch hat sie Ihre Relgion und Weltanschauung immer für sich behalten, sodass man ihr jetzt nicht vorwerfen könnte sie haben sie extrem verändert. Klar ein paar Unterschiede gab es schon, aber im großen und ganzen hat sie sich nicht allzusehr verändert, sie trug immer noch Jeans von Diesel oder sowas... nur halt alles ein wenig bedeckter und nicht so taliert. Sie hat beispielsweise auch nicht ständig Ihre Religion in Gespärchen etc. präsent gemacht.

    Mittlerweile trägt sie es nicht mehr, man kann das so oder so sehen was Ihre Beweggründe hierfür waren, aber u.a. der das Ihr Umfeld sich extrem von Ihr abgeschottet hat, einstiege Freund wurden dann zu Fremden. Sie geht demnächst auf die Uni und ich finde es halt schade, das man jemanden nur auf Grund eines Kopftuches reduziert und einer Katigorie von Mensch zuschiebt. Versteht mich nicht falsch, ich finde das extrem übel und ungerecht, jemanden dazu zu zwingen, und selber für mich würde sowas in 100 Jahren nicht in Frage kommen. Aber wenn jemand das für sich so entschieden hat, dann finde ich sollte man Ihn das tun lassen was sie für Richtig hält.
    Vielleicht hat sie aber auch ein Kopftuch getragen um sich als Muslima zu präsentieren. Ich meine wenn ich ein Kopftuch trage und dann eine enge Jeans zum Beispiel.... wo ist da der Sinn.^^

    Das Problem eines Kopftuches ist übrigens nicht die individuelle Entscheidung einer Person, sondern das man sich der Vorschrift einer totalitären Weltanschauung unterwirft (ob man sich dem bewusst ist oder nicht). Wenn man sich den Vorschriften eines Kollektives unterwirft sich auf Freiheit zu berufen (insbesondere wenn gerade die Freiheit damit eingeschränkt werden soll) ist eigentlich schon ziemlich grotesk. Auch wenn wir uns schon an so manche Pervertierung gewohnt haben.^^

Seite 7 von 25 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ohne Kopftuch hatte ich keine Chance...
    Von Styria im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 23:30
  2. Wie lange kann ein Mensch ohne Schlaf leben?
    Von PRINCIP im Forum Rakija
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 15:11
  3. Irak: Ohne Kopftuch droht Enthauptung
    Von Deda Mraz im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 18:15
  4. Ist ein Leben ohne Auto möglich ?
    Von Grasdackel im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 22.09.2007, 19:04
  5. Ohne die Wahrheit leben sie besser
    Von Feuerengel im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.05.2005, 10:18