BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 15 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 146

Leben von Prophet Mohammad wird neu verfilmt...!

Erstellt von Frieden, 27.09.2010, 17:05 Uhr · 145 Antworten · 10.883 Aufrufe

  1. #31
    Fan Noli
    Zitat Zitat von vincent vega Beitrag anzeigen
    das judentum stützt ihren glauben auch auf das alte testament...

    Das alte Testament ist auch Teil des Christentums.

  2. #32
    vincent vega
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Das alte Testament ist auch Teil des Christentums.
    so schließt sich der kreis

  3. #33

    Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    951
    Das ist Toll das man dieses Sektentum weiter promotet und aufmerksamkeit schenkt dank Hollywood Verfilmungen.

    Besonders diese sehr Gläubigen geben mir Hoffnung auf ein besseres Morgen:


    So etwas soll auch im Christentum ganz normal gewesen sein.

    Gott bewahre mich vor Gläubigen.

  4. #34

    Registriert seit
    29.06.2010
    Beiträge
    91
    Eine wie auch immer neutrale verfilmung kann es nicht geben, da wir zum einen weder alle Aspekte noch Ereignisse kennen im Zusammenhang der Zeit damals.
    Zum anderen betrachten wir aus unserer individuell sozialisierten Sichtweise Ereignisse vergangener Epochen anders, als es die Menschen zu ihrer Zeit taten.

    Reizwort beispielsweise: des Propheten Heirat mit einer 9 Jährigen.

    Ja - dies ist Fakt - daran gibt es weder etwas zu leugnen noch zu rütteln.

    Fakt ist allerdings ebenso, dass diese Praktik in der Region (und nicht nur dort) gang und gebe gewesen ist - und das in den Jahrhunderten vor Mohamed.

    Die Menschen dieser Zeit nahmen daran keinen Anstoß - wir heute durchaus und aus unserer Sicht auch zurecht (mich eingeschlossen!) - doch: wieso nehmen wir mit userer heutigen Sichtweise und heraus, Menschen aus einer völlig anderen Epoche zu be- und zu verurteilen, für etwas, was diese als normal betrachteten?

    Darüber sollte doch - bei aller Diskussion - einwenig nachgedacht werden...

    Damit kein Missverständniss entsteht: derartiges darf in einem HEUTE nicht als gängige und legitime Praxis abgeleitet werden! Auf keinen Fall und in keiner Hinsicht.

    Minderjährige sind Minderjährige!

    Das gilt für Moslems ebenso wie für katholische Priesterschaften.

  5. #35

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von st0lzer kr0ate Beitrag anzeigen
    mach mal halblang digga

    ich hab den film auch gesehen und ich hab keinerlei hass gegen juden, ganz im gegenteil
    eben, die Juden wurden gelehrt sich, mit; "der Frieden sei auch mit Dir" zu begrüßen, und mit der Hingabe-an-den-einen-Gott, eine "Umma" zu werden, sich so zu vereinen.../(Sure 2:62), sich nicht zu spalten... und das war kein Zwang/Befehl(Sure 2:256), sondern nur eine Ermahnung!

    2:148
    Jeder Glaubensangehörige hat seine Gebetsrichtung, der er sich zuwendet. Wetteifern sollt ihr um die guten Werke. Wo immer ihr auch seid,
    zum Jüngsten Gericht wird Gott euch alle zusammenführen. Gottes Allmacht ist unermeßlich.


    das heißt, jeder seine Glaube, doch zu gleich ein Gebot an alle: "Wetteifern sollt ihr um die guten Werke." egal ob der "Muslim" auf dem Mars oder Mond oder doch jetzt und hier auf die Schöne (gelobt sei der Schöpfer....) Planet Erde... oder hin und her wandert..."Muslim" hat das Gebot zu befolgen!

    Sure (Das Kriterium) 25:63
    "Und die Diener des Allerbarmers sind diejenigen, die sanftmütig auf der Erde schreiten und wenn die Unwissenden sie anreden, sprechen sie friedlich (zu ihnen)"


    LG,
    Frieden

  6. #36
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Ich dachte der Prophet darf nicht bildlich dargestellt werden?

    EDIT:

    Ok die Frage hat sich schon erledigt. Naja macht so ein Film überhaupt Sinn, wenn der Hauptperson nicht dargestellt werden darf?

  7. #37
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Ich finde so ein Film könnte wirklich interessant sein. Aber da müsste der Fim damit anfangen als der mitellose Mohammed mit rund 24 Jahren die ca. 40 Jahre alte kauffrau Chadidsch heiratete. Ihr Vater soll dagegen gewesen sein, weil Mohammed seiner Meinung nach nur an das Geld seiner Tichter wollte. Oder man könnte darüber berichten wie Mohammed Karawanen überfallen hat. Oder wie er ein jüdischen Stamm hat abschlachten lassen bzw. alle Männer und Frauen und Kinder hat versklaven lassen. Ja Sklavinnen hatte Mohammed auch selber. Oder wie Mohammed Kritiker hat hinrichten lassen (wie z.B. Dichterinnen). Oder wie Mohammed zur Beschneidung der Frau stand, Steinigiung, Hände abhacken, Todesstrafe für Abfall vom Islam usw... Ja es gäbe wirklich viel über Mohammed zu berichten.^^
    soviel hass gegen eine religion, du musst echt ein trauriges leben führen.

  8. #38

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Sadeh Beitrag anzeigen
    Ich dachte der Prophet darf nicht bildlich dargestellt werden?

    EDIT:

    Ok die Frage hat sich schon erledigt. Naja macht so ein Film überhaupt Sinn, wenn der Hauptperson nicht dargestellt werden darf?
    das ist aus anderen quellen...(Hadithe) Es existiert kein Gebot/Verbot, das wir von Menschen keine Bilder Malen dürfen (Muhammad war ein Mensch Sure 18:110).

    wenn sie es aber tun, den Muhammad nicht im Film zeigen, sollte als "Respekt von anderen..." nicht schaden, auch wenn der Film nicht ganz dem "Muhammad" entspricht, es ist trotzdem näher an die Geschichte, die man auch in der Grundlage des Islam(Koran) lesen kann...



    (wir wissen nicht genau, ob der Film "The Messenger" 1zu1 (Geschichte) verfilmt wird....)

    LG,
    Frieden

  9. #39

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Ich finde so ein Film könnte wirklich interessant sein. Aber da müsste der Fim damit anfangen als der mitellose Mohammed mit rund 24 Jahren die ca. 40 Jahre alte kauffrau Chadidsch heiratete. Ihr Vater soll dagegen gewesen sein, weil Mohammed seiner Meinung nach nur an das Geld seiner Tichter wollte. Oder man könnte darüber berichten wie Mohammed Karawanen überfallen hat. Oder wie er ein jüdischen Stamm hat abschlachten lassen bzw. alle Männer und Frauen und Kinder hat versklaven lassen. Ja Sklavinnen hatte Mohammed auch selber. Oder wie Mohammed Kritiker hat hinrichten lassen (wie z.B. Dichterinnen). Oder wie Mohammed zur Beschneidung der Frau stand, Steinigiung, Hände abhacken, Todesstrafe für Abfall vom Islam usw... Ja es gäbe wirklich viel über Mohammed zu berichten.^^
    das meiste was Du verurteilst entstand ca. 200 Jahre nach Muhammad Tod und nichts davon liest man im Koran...es steht das Gegenteil...(zb.) so liest man nur was von "Sklavenbefreiung" und das wird als gute Tat bewertet... zb: hat man als Muslim Gesündigt, so sollte man einen Sklaven Frei Kaufen (ihm die Freiheit schenken....)

  10. #40
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    soviel hass gegen eine religion, du musst echt ein trauriges leben führen.
    Ich bin mir sicher es gäbe viele aus islamischen Ländern die gerne mit mir tauschen würden.^^

Seite 4 von 15 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 10.03.2012, 01:33
  2. Hollywood verfilmt Leben von SERBO-AMERIKANER NIKOLA TESLA
    Von SchwarzeMamba im Forum Balkan im TV
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 28.12.2007, 17:05
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.02.2007, 13:55
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.10.2006, 11:33