BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 15 ErsteErste ... 789101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 144

Lesbische Pfarrerin kriegt Kind mit Gruenen Politikerin

Erstellt von Marijanna_HR, 16.02.2012, 17:23 Uhr · 143 Antworten · 8.289 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.847
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    ja, erfahrene,selbsbewusste frauen....aber nicht so junge mädchen.

    und ich dachte, frauen haben diese gene in sich.

  2. #102
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    und ich dachte, frauen haben diese gene in sich.
    das beweist wieder mal das du nicht denken sollst........

  3. #103
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    da ich in einer überwiegend evangelischen kirchen gemeinde lebe.
    und das nicht seit gestern.
    weiss ich, daß es kein prpblem darstellen würde.
    es wäre etwas "gewöhnungsbedürftig"

    wir achten nicht auf das privatleben unserer pfarrer.
    so lang sie ihre arbeit "gut" machen.

    albamuslim kann von den evangelischen sehr viel lernen.
    in der evangelischen kirchengemeinde arbeiten moslems, hindus und buddhisten.

    nur die katholischen net, die sehen sich in konkurrenz.
    Ich finde es trotzdem für eine Pfarrerin sehr schwierig. Erstmal steht das alles nicht im Einklang mit dem, was in der Bibel steht über Fortpflanzung, Familie, Ehe, Elternschaft etc. Und wenn eine Pfarrerin sich ihre eigene Auslegung bastelt kann es das doch auch nicht sein. Bei Pfarrern gibt es schließlich auch Einschränkungen was religiöse Mischehen betrifft- irgendwie muß eine Religion sich auch abgrenzen und für ihren Fortbestand sorgen- dass hat ja erstmal nichts mit dem zu tun, was man für akzeptabel hält.

    und dann finde ich persönlich noch andere Punkte schwierig- z.b. das Alter. Die art und Weise, wie es wahrscheinlich zu dem Kind gekommen ist. Dahinter steht für mich so eine "alles ist möglich" Mentalität, die sich meiner Meinung nach mit dem Seelsorgeberuf ausschließt.

  4. #104
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.789
    Die Moralaposteln schwingen sich wieder einmal auf um über die Moral anderer zu urteilen.^^
    Ist eine Pfarrerin nicht auch ein Mensch? Muss sie über Gefühle und Sexualität erhaben sein, darf sie keine Liebe empfinden? Pfeif drauf, ob das jetzt mit der Bibel im Einklang ist oder nicht, in erster Linie ist es ein Mensch und sonst gar nichts.
    Da sie eine Pfarrerin ist, gehört sie zu den Evangelischen und zum Glück sehen es die nicht so eng wie manche hier.

  5. #105

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Lasst sie doch beide ihr Leben leben, wie sie wollen. Schlussendlich leben wir hier in einer Demokratie und jeder/jede darf sein/ihr Leben so richten bzw. ausleben, wie er/sie will.

    Sie sind beide weiblich und lesbisch, aber siehe da: für ein Kind braucht es trotzdem einen Mann bzw. Spermien eines Mannes.

  6. #106

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    1.027
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Die Moralaposteln schwingen sich wieder einmal auf um über die Moral anderer zu urteilen.^^
    Ist eine Pfarrerin nicht auch ein Mensch? Muss sie über Gefühle und Sexualität erhaben sein, darf sie keine Liebe empfinden? Pfeif drauf, ob das jetzt mit der Bibel im Einklang ist oder nicht, in erster Linie ist es ein Mensch und sonst gar nichts.
    Da sie eine Pfarrerin ist, gehört sie zu den Evangelischen und zum Glück sehen es die nicht so eng wie manche hier.


    tja und dann wundert man sich, dass die evangelische kirche so gut wie tot ist.. ist quasi überflüssig, wenn man was über die ausgrenzung der armen ausländer, die unmenschliche hartz4 regelung , die geissel der globalisierung und die schlimme atomkraft hören will, kann man einen gruenen/linkspartei parteitrag besuchen und nicht deren " gottes" dienst..

    findet ihr es nicht komisch, dass es in etwa genau so viele katholiken und evangelische in deutschland gibt, erstere aber viel dominante und präsenter ist ??

  7. #107

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    1.027
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Ich finde es trotzdem für eine Pfarrerin sehr schwierig. Erstmal steht das alles nicht im Einklang mit dem, was in der Bibel steht über Fortpflanzung, Familie, Ehe, Elternschaft etc. Und wenn eine Pfarrerin sich ihre eigene Auslegung bastelt kann es das doch auch nicht sein. Bei Pfarrern gibt es schließlich auch Einschränkungen was religiöse Mischehen betrifft- irgendwie muß eine Religion sich auch abgrenzen und für ihren Fortbestand sorgen- dass hat ja erstmal nichts mit dem zu tun, was man für akzeptabel hält.

    und dann finde ich persönlich noch andere Punkte schwierig- z.b. das Alter. Die art und Weise, wie es wahrscheinlich zu dem Kind gekommen ist. Dahinter steht für mich so eine "alles ist möglich" Mentalität, die sich meiner Meinung nach mit dem Seelsorgeberuf ausschließt.

    so siehts aus, es ist nun mal ergebnis der deutschen ich-gesellschaft. kinder kriegen konnten paar 1000 jahre nur man und frau. eltern konnten nur diese werden. jetzt stellen sich so ekellesben hin lassen sich künstlich befruchten. genau so wie mit schwulen paaren . " ach kinder sind so suess, wir hätten gerne auch eins " . niemand denkt an die kinder. mir kann kein mensch erzählen, dass ein "sohn" der alten lesebn ein ganz normaler mann wird.. alleine in der schule.. alle kommen mit junger mutter und vater, er mit 2 alten omas..

  8. #108
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.415
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Die Moralaposteln schwingen sich wieder einmal auf um über die Moral anderer zu urteilen.^^
    Ist eine Pfarrerin nicht auch ein Mensch? Muss sie über Gefühle und Sexualität erhaben sein, darf sie keine Liebe empfinden? Pfeif drauf, ob das jetzt mit der Bibel im Einklang ist oder nicht, in erster Linie ist es ein Mensch und sonst gar nichts.
    Da sie eine Pfarrerin ist, gehört sie zu den Evangelischen und zum Glück sehen es die nicht so eng wie manche hier.
    Letzendlich macht doch sowieso jeder was er will, das Ding ist aber, dass manche auf zu vielen Hochzeiten tanzen und an Allem teilhaben wollen, scheiß egal ob das überhaupt kompatibel ist, Hauptsache sich selbst und den eigenen Arsch verwirklichen.

    Ganz ehrlich, in dieser Hinsicht sind die Katholen aufrichtiger, die ziehen ihre krude Sache wenigstens durch, die Evangelen machen nur einen Zirkus daraus. Sie hätte ihr Pfarramt aufgeben sollen, dann wäre zumindest die Beziehung ihre Privatangelegenheit. Das mit dem Kind ... oh je

  9. #109
    Esseker
    Zitat Zitat von Marijanna_HR Beitrag anzeigen
    so siehts aus, es ist nun mal ergebnis der deutschen ich-gesellschaft. kinder kriegen konnten paar 1000 jahre nur man und frau. eltern konnten nur diese werden. jetzt stellen sich so ekellesben hin lassen sich künstlich befruchten. genau so wie mit schwulen paaren . " ach kinder sind so suess, wir hätten gerne auch eins " . niemand denkt an die kinder. mir kann kein mensch erzählen, dass ein "sohn" der alten lesebn ein ganz normaler mann wird.. alleine in der schule.. alle kommen mit junger mutter und vater, er mit 2 alten omas..
    Arme gesellschaftsorientierte Mitläuferin

  10. #110

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    1.027
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Die Moralaposteln schwingen sich wieder einmal auf um über die Moral anderer zu urteilen.^^
    Ist eine Pfarrerin nicht auch ein Mensch? Muss sie über Gefühle und Sexualität erhaben sein, darf sie keine Liebe empfinden? Pfeif drauf, ob das jetzt mit der Bibel im Einklang ist oder nicht, in erster Linie ist es ein Mensch und sonst gar nichts.
    Da sie eine Pfarrerin ist, gehört sie zu den Evangelischen und zum Glück sehen es die nicht so eng wie manche hier.

    sie kann lesbisch sein wie sie will, genau wie schwule gerne ihre partnerschaften führen können. dagegen hat keiner was. aber irgenwo ist schluss. .. was meinst warum heteropaare, die keine kinder bekommen können, kinder adoptieren dürfen . auch wenns ne langjährige geschichte ist. weil mann und frau von der natur aus kinder bekommen können und nicht um deren ego zu befriedgen. faru und frau können genau so wneig kinder bekommen wie mann und mann auch wenn bestimmte "eliten" meinen alles auf den kopf stellen zu muessen

Ähnliche Themen

  1. Brandanschlag auf türkisch stämmige Politikerin
    Von Styria im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.03.2010, 12:48
  2. Kroatische Ex-Pornostar will Politikerin werden
    Von ooops im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 13:39
  3. Griechenland: Schwule und lesbische Ehe geschlossen
    Von El Greco im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 15:38
  4. SPD-Politikerin beichtet Orgasmus-Lüge
    Von Gast829627 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2006, 14:16
  5. Kind bringt Kind zur Welt
    Von Gast829627 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.03.2006, 13:44