BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 103

Lilian Thuram: "Solch ein Diskurs nährt den Rassismus"

Erstellt von Bambi, 18.02.2012, 17:19 Uhr · 102 Antworten · 6.230 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047

    Lilian Thuram: "Solch ein Diskurs nährt den Rassismus"

    Die Politik schüre rassistische Vorurteile, lautet der Vorwurf von Fußballidol Lilian Thuram, der im französischen WM-Team von 1998 spielte. Dies geschehe etwa durch Äußerungen von Frankreichs Innenminister Claude Guéant über eine angebliche Hierarchie der Kulturen, so Thuram. Dasselbe gelte auch für Bundeskanzlerin Angela Merkel, wenn sie davon spreche, dass Multikulti gescheitert sei.

    Sicher kennen ihn eh die meisten von euch, aber es wusste sicher nicht jeder, wofür er sich sonst noch engagiert, daher dachte ich, das könnte ganz interessant sein.

    Komplettes Interview hier:

    "Solch ein Diskurs nährt den Rassismus" - Französischer Ex-Nationalfußballer Thuram | Tacheles | Deutschlandradio Kultur




  2. #2
    Esseker
    Bleibts beim Thema oder haut ab ihr Pfeiffen, Sportforum ist wo anders.

    Thuram spricht eine interessante aber leider schon lange bekannte Tatsache an bezüglich Frankreich.

  3. #3
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Ich kann verstehen, dass der Groll noch tief sitzt, aber das Interview lohnt sich trotzdem.

  4. #4
    Esseker
    Bambi kannst mal hier aufräumen?

  5. #5
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.225

  6. #6
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Deutschlandradio Kultur: Lilian Thuram, werfen Sie den Politikern vor, den Rassismus zu schüren?

    Lilian Thuram: Seit jeher haben doch die Politiker die Unterlegenheit des anderen aufgebaut. Zum Beispiel während der Kolonialzeit - das waren doch die Politiker und nicht die Bauern in Europa, die die Unterlegenheit vorgegeben haben. Der Nationalsozialismus, das waren doch die Politiker und nicht die einfachen Bürger, die die Unterlegenheit bestimmter Gruppen vorgegeben haben, das Gleiche gilt für die Apartheid. Dieses intellektuelle, dieses politische Konstrukt wird meiner Meinung nach immer von den Regierungen getragen.
    Deutschlandradio Kultur: Wo sähen Sie denn Parallelen? In Frankreich gibt es eher Probleme mit Schwarzen oder Menschen, die ursprünglich aus Nordafrika stammen, in Deutschland hingegen existieren eher Probleme mit Menschen türkischer Abstammung. Wo gäbe es da gemeinsame Ansatzpunkte?

    Lilian Thuram: Die Bevölkerungsschichten, denen man mit den größten Vorurteilen begegnet, sind in der Regel die ärmsten. Deshalb müssen wir uns um die Bedürftigsten kümmern. Die Armen haben in der Regel aber keine Stimme und viele fühlen sich den Armen überlegen. Hinzu kommt noch, dass man in den meisten Gesellschaften vor den Armen Angst hat. Das ist das eigentliche Problem. Es sind doch nicht die Hautfarbe oder die Religion, die am meisten spalten, sondern ich glaube, die Armut schafft die größte Kluft.
    .

  7. #7
    Schönling
    Recht hat er, der Schwechater !

    Was war das überhaupt für ne blöde Aussage von der alten Merkel, "Multikulti ist gescheitert" ? Wenn dann ist die Menschlichkeit gescheitert den menschliche Menschen sollten Probleme die Menschen verursachen nicht auf Ihre Herkunft und Kultur abschieben.

    Und sowas vertritt Deutschland, man darauf spuck ich.

  8. #8
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    der nächste, der seinen Frust über die WM 98 hier ablässt, kassiert.

  9. #9
    frozz.
    Er hat 2 Tore gegen eine Balkan-Mannschaft geschossen, was für ne Schwuchtel, wie konnte er nur?

    Zum Thema: Schöne Aktion von Lilian.

  10. #10

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Warum spricht er nicht mal den globalen Rassismus an, wenn beispielsweise Menschen aufgrund ihrer christlichen Religion in vielen muslimischen Ländern diskriminiert werden und wenn er von Sklaverei spricht, warum dann immer nur von den Europäern und nicht auch von den Arabern, die ebenso Schwarze versklavt haben und heute noch schlecht behandeln, wie in Ägypten die Nubier beispielsweise diskriminert werden oder in Mauretanien oder die arabischstämmige Bevölkerung im Sudan die schwarze Bevölkerung dort diskriminiert?

Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 410
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 19:42
  2. Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:13
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 16:30
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 21:20