BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 11 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 103

Lilian Thuram: "Solch ein Diskurs nährt den Rassismus"

Erstellt von Bambi, 18.02.2012, 17:19 Uhr · 102 Antworten · 6.215 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770
    Zitat Zitat von Schönling Beitrag anzeigen
    Recht hat er, der Schwechater !

    Was war das überhaupt für ne blöde Aussage von der alten Merkel, "Multikulti ist gescheitert" ? Wenn dann ist die Menschlichkeit gescheitert den menschliche Menschen sollten Probleme die Menschen verursachen nicht auf Ihre Herkunft und Kultur abschieben.

    Und sowas vertritt Deutschland, man darauf spuck ich.
    Nennen sie bitte Länder in denen Multikulti nicht gescheiter ist.

  2. #12
    Esseker
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Warum spricht er nicht mal den globalen Rassismus an, wenn beispielsweise Menschen aufgrund ihrer christlichen Religion in muslimischen Ländern diskriminiert werden und wenn er von Sklaverei spricht, warum dann immer nur von den Europäern und nicht auch von den Arabern, die ebenso Schwarze versklavt haben und heute noch schlecht behandeln, wie in Ägypten die Nubier beispielsweise diskriminert werden oder in Mauretanien oder die arabischstämmige Bevölkerung im Sudan die schwarze Bevölkerung dort diskriminiert?
    Weil er sich auf sich und seine Umgebung bezieht und nicht auf die arabische.

  3. #13
    Esseker
    Zitat Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
    Nennen sie bitte Länderen in denen Multikulti nicht gescheiter ist.
    Österreich.

  4. #14

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770
    Zitat Zitat von Eszéker Beitrag anzeigen
    Österreich.
    Das ist die hiessige meinung oder deine Persönliche?

  5. #15
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Warum spricht er nicht mal den globalen Rassismus an, wenn beispielsweise Menschen aufgrund ihrer christlichen Religion in muslimischen Ländern diskriminiert werden und wenn er von Sklaverei spricht, warum dann immer nur von den Europäern und nicht auch von den Arabern, die ebenso Schwarze versklavt haben und heute noch schlecht behandeln, wie in Ägypten die Nubier oder in Mauretanien oder die arabischstämmige Bevölkerung im Sudan?
    abgesehen davon, dass das nicht das Thema ist und es besser ist, dass man sich überhaupt engagiert als nichts zu tun, thematisiert er einfach das, was er am besten kennt. Wenn eine wie Necla Kelek islamische Länder kritisiert, was ich per se okay finde, ohne jetzt zu wissen, was für Schriften sie rausgebracht hat, kommst du auch nicht um die Ecke und schreibst "wieso kritisiert sie keine europäischen Rassisten?", du scheiß Doppelmoralist. Jeder setzt am besten vor seiner eigenen Haustür an und Thurams Haustür liegt in Frankreich, Keleks in der Türkei (bei ihr ist es halt Herkunft), also wo ist das Problem? Man kann von niemandem verlangen, gleich die ganze Welt zu retten.

  6. #16
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Rassismus ist der hinterwäldlerischste Dreck den man sich vorstellen kann. Nur komplexbeladene Heinis suchen mit Krampf äußere "Unterschiede" um ihnen Unterlegenheit anzudichten damit sie sich selbst besser fühlen.

    Ich bin erst in den Augen der Anderen schwarz geworden, als ich in die Pariser Region zog. Ich stamme aus Guadeloupe. Und erst als ich mit neun Jahren hierherzog, habe ich angefangen über meine Hautfarbe nachzudenken und zwar als Problem.
    Echt schlimm ... dazu fällt mir eine Geschichte einer TV-Doku eines weißen Afrikaners ein, dessen Sohn der einzige Weiße in der Schulklasse war. Man hatte Besuch von Verwandten und der Junge holte ein Klassenfoto und fragte ob sie erkennen könnten welcher der Kinder er wäre ihm war der Unterschied "Hautfarbe" einfach nicht bewusst ... Natur interessiert sich nicht für Rassismus, man wird definitiv erst dazu gemacht.

  7. #17
    Esseker
    Zitat Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
    Das ist die hiessige meinung oder deine Persönliche?
    Wer in Österreich war, vor allem Wien, weiß es. Multikulti ist dort nicht gescheitert.

  8. #18
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Eszéker Beitrag anzeigen
    Weil er sich auf sich und seine Umgebung bezieht und nicht auf die arabische.
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    abgesehen davon, dass das nicht das Thema ist und es besser ist, dass man sich überhaupt engagiert als nichts zu tun, thematisiert er einfach das, was er am besten kennt. Wenn eine wie Necla Kelek islamische Länder kritisiert, was ich per se okay finde, ohne jetzt zu wissen, was für Schriften sie rausgebracht hat, kommst du auch nicht um die Ecke und schreibst "wieso kritisiert sie keine europäischen Rassisten?", du scheiß Doppelmoralist. Jeder setzt am besten vor seiner eigenen Haustür an und Thurams Haustür liegt in Frankreich, Keleks in der Türkei (bei ihr ist es halt Herkunft), also wo ist das Problem? Man kann von niemandem verlangen, gleich die ganze Welt zu retten.
    Mist

  9. #19
    Schönling
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Warum spricht er nicht mal den globalen Rassismus an, wenn beispielsweise Menschen aufgrund ihrer christlichen Religion in muslimischen Ländern diskriminiert werden und wenn er von Sklaverei spricht, warum dann immer nur von den Europäern und nicht auch von den Arabern, die ebenso Schwarze versklavt haben und heute noch schlecht behandeln, wie in Ägypten die Nubier beispielsweise diskriminert werden oder in Mauretanien oder die arabischstämmige Bevölkerung im Sudan die schwarze Bevölkerung dort diskriminiert?
    Ja du hast Recht mit deiner Aussage.

    Aber wieso spricht er die Zustände in Europa an?
    Weil Europa als Vorzeigekontinent für Freiheit, Demokratie und Gleichheit gilt.
    Zusammen mit Amerika greifen Europäer andere Länder an um Ihnen diese Werte zu bringen also sollte man erwarten dass in diesen Kontinenten diese Werte auch konsequent vertreten werden was sie aber nicht tuhen.

  10. #20
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
    Nennen sie bitte Länder in denen Multikulti nicht gescheiter ist.
    Also dafür dass es auch in D gescheitert ist läuft das Leben durchaus multikulti weiter

Seite 2 von 11 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 410
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 19:42
  2. Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:13
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 16:30
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 21:20