BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 13 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 124

Lösen Islamisten moderte Muslime ab?

Erstellt von Styria, 13.04.2010, 15:59 Uhr · 123 Antworten · 4.081 Aufrufe

  1. #31
    IbishKajtazi
    [quote=absolut-relativ;1750065]
    Zitat Zitat von Styria Beitrag anzeigen
    so so

    und im welchem grundgesetz steht , dass ein strenggläubiger moslem , der nach all den richtlinien des islams lebt , hier nicht leben darf ???
    Nur mal hypothetisch, wenn ein Mann seine Frau schlägt und sich hinterher auf den Islam beruft, meinst du er sollte dann nicht von der Justiz der jeweiligen europäischen Staaten belangt werden?

    MfG

    Ibish...

  2. #32
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    [quote=absolut-relativ;1750094]
    Zitat Zitat von Styria Beitrag anzeigen

    na anscheinend hast du null ahnung , denn ...

    wenn moslems in einer minderheit leben ( was die moslems auch in europa sind ) so müssen wir uns dem gegebenheiten im jeweiligen land zuordnen , sprich , wir müssen das grundgesetz respektieren ....

    ausserdem , du musst nochmal geboren werden um mir zu schreiben ich hätte keine ahnung vom islam ...
    Ah jetzt verstehe ich dich schon besser.
    Das würde auch bedeuten, wenn Muslime die politische Mehrheit in einem europäischen Staat hätten, würden sie auch die Scharia als einzig gültiges Recht einsetzen?

    Und du glaubst das die Mehrheit der europäischen Muslime das wirklich wollen? Oder wollen da nur ein paar wenige Radikale über die Mehrheit der Muslime regieren?

  3. #33
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.007
    man braucht eine ausrede für die ausbeutung der islamischen welt, wen man mal überlegt, was können dies paar extremisten ausrichten.

    na klar sind terroranschläge geschehen, und selbst da gibt es spekualtionen das der westen mit gemischt hat, zb. die anschläge von madrid, sie wurden mitunter von ein paar extremisten aus bosnien geplant, wer aber hat die extremisten ins land geholt damals, nicht izetbegovic allein sondern mit amerikanischer unterstützung..

    die westliche gessellschaft wirft den muslimen vor das sie sich als was besseres sehen, aber im gegenzug tun sie den muslimen ihre werte die sie für besser halten aufzwingen und sorgen damit für chaos im orient.

  4. #34
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    [quote=IbishKajtazi;1750105]
    Zitat Zitat von absolut-relativ Beitrag anzeigen

    Nur mal hypothetisch, wenn ein Mann seine Frau schlägt und sich hinterher auf den Islam beruft, meinst du er sollte dann nicht von der Justiz der jeweiligen europäischen Staaten belangt werden?

    MfG

    Ibish...
    Das Grundgesetz garantiert die Gleichheit aller vor dem Gesetz. Unabhängig der Herkunft, Religion etc.
    Dieses Delikt muss genauso bestraft werden wie bei jedem anderen. Unabhängig seiner Religion.

  5. #35
    IbishKajtazi
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    ich sehe hier keine bedrohung für den westen von muslimen.
    Keiner hat von einer Bedrohung durch die Muslime gesprochen, sondern von einer Bedrohung durch Islamisten (Begriff für die Bezeichnung von Anhängern einer intoleranten und radikalen Ausrichtung des Islam.).

    MfG

    Ibish...

  6. #36
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    man braucht eine ausrede für die ausbeutung der islamischen welt, wen man mal überlegt, was können dies paar extremisten ausrichten.

    na klar sind terroranschläge geschehen, und selbst da gibt es spekualtionen das der westen mit gemischt hat, zb. die anschläge von madrid, sie wurden mitunter von ein paar extremisten aus bosnien geplant, wer aber hat die extremisten ins land geholt damals, nicht izetbegovic allein sonder mit amerikanischer unterstützung..

    die westliche gessellschaft wirft den muslimen vor das sie sich als was besseres sehen, aber im gegenzug tun sie den muslimen ihre werte die sie für besser halten aufzwingen und sorgen damit für chaos im orient.
    Dzeko Verschwörungstheorien haben hier nichts zu suchen.

    Die Nazis waren in den 30 Jahren auch nur ein paar wenige und trotzdem konnten sie Schritt für Schritt die Macht an sich reißen.

    Der politische Islam (mit Scharia, alleiniger Religionsanspruch des Islam in d ie Politik, Wirtschaft und Gesellschaft) ist für mich dem Faschismus gleich zu setzen.

    Ich denke das kann kein normaler Europäer (Muslim oder Nichtmuslim) wirklich anstreben?

  7. #37
    IbishKajtazi
    [quote=Styria;1750122]
    Zitat Zitat von IbishKajtazi Beitrag anzeigen

    Das Grundgesetz garantiert die Gleichheit aller vor dem Gesetz. Unabhängig der Herkunft, Religion etc.
    Dieses Delikt muss genauso bestraft werden wie bei jedem anderen. Unabhängig seiner Religion.
    Dies deckt sich mit meinem Verständnis, doch war die Frage an AR gerichtet. Das Qouting ist daneben gegangen.

    MfG

    Ibish...

  8. #38
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.007
    Zitat Zitat von IbishKajtazi Beitrag anzeigen
    Keiner hat von einer Bedrohung durch die Muslime gesprochen, sondern von einer Bedrohung durch Islamisten (Begriff für die Bezeichnung von Anhängern einer intoleranten und radikalen Ausrichtung des Islam.).

    MfG

    Ibish...

    doch, es wird islamist genannt aber muslim gemeint

    und trotzdem geht überhaupt keine gefahr von ihnen aus, der staat könnte dem schnell ein ende setzen wen er wöllte.

    aber da man ja grad auf mission unten ist braucht man einen grund...

    und jetzt meine frage..

    wer ist für wen bedrohlicher, die westler für die muslime oder die muslime für die westler ?

    du siehst doch was da unten abgeht, alle kriege der letzten zeit wurden vom westen geschürt um seine materialistischen ziele durch zu setzen, sogar die eigenen glaubensbrüder (arabische christen) werden geopfert für die zwecke.

  9. #39
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.007
    Zitat Zitat von Styria Beitrag anzeigen
    Dzeko Verschwörungstheorien haben hier nichts zu suchen.

    Die Nazis waren in den 30 Jahren auch nur ein paar wenige und trotzdem konnten sie Schritt für Schritt die Macht an sich reißen.

    Der politische Islam (mit Scharia, alleiniger Religionsanspruch des Islam in d ie Politik, Wirtschaft und Gesellschaft) ist für mich dem Faschismus gleich zu setzen.

    Ich denke das kann kein normaler Europäer (Muslim oder Nichtmuslim) wirklich anstreben?
    ihr seht die gefahr aber tut nichts dagegen, komisch

    wen man eine gefahr für sich sieht dann tut man sie bekämpfen oder verbieten ?

    aber das passiert hier nicht, diese angebliche gefahr läuft offen auf der strasse rum und predigt eine gewaltsame religion, wieso macht man dann nochmal den gleichen fehler wie bei hitler und nsdap damals ?

    nein, das sind nur gründe für weitaus grössere ziele, von denen ihr nichts mitbekommt da ihr anscheinend hier bedroht werdet was schwachsinn ist.

  10. #40
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Nur wenige Muslime sehen heute den Okzident als die Wertegemeinschaft der jüdisch-christlichen Zivilisation an. Weil die Religion in Europa an politischer Macht eingebüßt hat, sehen die Muslime im Christentum keine Gefahr mehr. Vielmehr erscheint ihnen der Okzident als eine säkularisierte, vom Materialismus beherrschte Macht, die gegenüber der arabischen-islamischen Welt Imperialismus und Ausbeutung betreibt. Den strengen Muslimen und radikalen Islamisten erscheint der Westen als ein Hort der Dekadenz und Gottlosigkeit.

    Auf der anderen Seite ist das Bild vom Orient bei der großen Mehrheit der Bevölkerung des Westens durch agressiven religiösen Fanatismus, gesellschaftliche Rückständigkeit und politische Unmündingkeit geprägt.
    Ein europäischer Christ muss nicht 5x am Tag beten oder täglich die Kirche besuchen. Trotzdem empfinden wir uns einer jüdisch-christlichen Wertgegemeinschaft zugehörig.

    Der WEsten beutet den Orient aus? :icon_smile:
    Das meinst du wohl nicht ernst? Wir bezahlen gutes Geld für Erdöl/Erdgas das einen großen Teil des Orient unheimliches Vermögen beschert.

    Leider wird das in den muslimischen Staaten nicht für ihre eigenen Bevölkerung verwendet, sondern für Megabauprojekte oder für Missionierungen auf der ganzen Welt.

    Wäre besser diesen REichtum dazu zu verwenden um eine starke Wirtschaft zu gründen. Aber das scheint den islamischen Herrschern nicht zu interessieren.

Seite 4 von 13 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 16:25
  2. Bosnische Muslime und arabische Islamisten
    Von Emir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 05:02
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.01.2007, 19:43
  4. Kannst du das Rätsel lösen?
    Von absolut-relativ im Forum Rakija
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.09.2006, 19:28
  5. EU soll Krise im Kosovo lösen
    Von Taulle im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.04.2006, 16:10