BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Lösungen für Ausländerprobleme & allgem. Kriminalitätsprobleme hier in der Diaspora

Erstellt von Zurich, 19.10.2007, 18:10 Uhr · 20 Antworten · 3.420 Aufrufe

  1. #11
    Lopov
    ich bin für prävention bevor man strafen erhöht und einen polizeistaat erichtet.

  2. #12
    Crane
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    * Viel härtere Strafen gegen Kriminelle (egal ob Schweizer oder Ausländer). Die Strafen heute sind einfach nur ein Witz! Da muss viel härter durchgegriffen werden und viel härter bestraft werden! Vorallem Gewalt-Taten! Da sollte 0 Toleranz gelten!
    Das ist sehr sehr teuer. Das wird erstmal dazu führen, dass die schweizer Gefängnisse extrem voll werden und beinahe platzen. D. h. es müssen neue her und das kostet sehr viel Geld. Nicht nur der Bau, sondern auch die Instanthaltung und die Kosten für die Inhaftierten.

    Nicht nur, dass es sehr teuer ist. Die Erfahrung zeigt, dass auch sehr wenig bringt. Die Gefahr, dass Kleinkriminelle durch höhere Strafen direkt in einen Sumpf ohne Lebensperspektive abschlittern ist ungemein groß.
    Mörder, Vergewaltiger und das organisierte Verbrechen haben sich zudem von hohen Strafen nie abschrecken lassen.

    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    * Mehr Polizeipräsenz. Ich würde die Polizeipräsenz drastisch erhöhen. Vorallem in Städten. Es hat schon erhebliche Auswirkungen auf die Gesellschaft wie die Polizei stärker vertreten ist. Hab das mal in einem Psychologie-Buch gelesen. Also.... => Mehr Bullen braucht das Land
    Auch hier gibt es ein sog. wirtschaftliches Optimun. D. h. einen Punkt indem sich die Verbesserung der Lage nicht mehr mit den entstehenden Kosten vereinbaren lässt.
    Ein anderes Problem ist mehr Polizei führt oft nicht zu einer Verminderung von Verbrechen, sondern lediglich zu einer Verlagerung.

    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    * Gewisse Strassen (Fluchtwege) oder wichtige Plätze sollten besser optisch abgesichert werden. Und zwar mit Aufzeichnungs-Kameras. Ich bin zwar kein Freund von Überwachungskameras. Will keine Menschen hinter den PC, die mich überall live beobachten. Aber Aufzeichungskameras an sehr wichtigen Orten finde ich sinnvoll. Wenn nichts passiert, werden die abgespeicherten Daten von der Harddisk einfach gelöscht. Passiert doch was, könnte die Polizei darauf zugreifen und schneller und besser bei der Fahnung vorankommen.
    Sowas kostet in der Regel weniger. Allerdings werden Verbrechen auch nur kaum gemindert, sondern vielmer verlagert in Orte ohne diese Kameras.
    Tatsächlich helfen solche Videos viel mehr bei der Aufklärung von Verbrechen als bei deren direkter Bekämpfung.

    Ein Mißbrauch der Aufzeichnungen bleibt natürlich nicht ausgeschlossen.

    In England insb. London sind fast überall Kameras installiert worden. Tatsächlich gibt es dort auch heute noch die höchste Kriminalitätsrate Westeuropas. Was mir aufgefallen ist, dass in den schlimmeren Vierteln wo am meißten passiert Kapuzenshirts sehr beliebt geworden sind. D. h. die Leute verstecken ihr Gesicht einfach und das sogar, wenn die garnichts vorhaben.

  3. #13
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Auch diese Leute gehören (meiner Meinung nach) verurteilt, falls Absicht dahinter steckt.

    Aber schau... Siehst du. Das ist das Problem. Du suchst schon Wege um Dinge zu rechtfertigen. Mit dem Motto: "Aber schau, auch die bauen mist." Was interessiert mich das, wen es auch noch betrifft, oder betreffen könnte???

    Kriminelle sollten härter angepackt werden. Fertig! Vorallem (und die meine ich in erster Linie) Gewalttäter. Wegen meinen Erfarhungen und Erlebnissen in der Security-Branche, habe ich eine ganz bestimmte Einstellung gegenüber diesen Gehirnlosen! Und niemand, aboslut niemand hat das Recht auch nur Ansatzweise ihre Taten zu rechtfertigen! Für mich gibt es da nur eins: 0 Toleranz!!!
    Gewalttäter und Gewaltlustige, die es einfach nicht sein lassen wollen => in die Kiste! Einsperren! Fertig!.... Und meinetwegen ihnen im Knast einen Psychiater schicken. Vielleicht gibts doch Hoffnung für die.





    Und noch was:
    Schau mal ganz genau dein Verhalten hier und eine "Angrifslust" auch wenn sie nur auf Diskussionsbasis stattfindet. Ich habe hier 2 Aspekte beschrieben. Und ich habe es fast schon erahnt, dass du nur auf die eine Sache eingegangen bist (auf das juristische). Das andere hast du kaltgelassen als ob ich es nie geschrieben habe. Und anhand deiner Haltung hier, bist du anscheinend gar nicht auf eine friedliche Diskussion ausgerichtet. Du gehst sofort und nicht gross überlegt in einen Konflikt mit mir (vielleicht auch aus Gewohnheit) und irgendwann folgen dan bekantlicherweise persöhnliche Vorwürfe und Unterstellungen die nichts mit dem Thema zu tun haben und ich muss mich hier wieder mit dir rumstreiten, was ich eigentlich nicht möchte.

    Und es ist schon erstaunlich. Fast in jedem meinem Thread kommst du dazwischen, und wir weichen wirder wegen unnötigen Diskussionen und Vorwürfen vom Thema ab. Kannst du nicht einmal einfach normal tun???? Du musst nicht meiner Meinung sein. Das macht überhaupt nichts. Einfach normal reden.
    Ohne Konflikt zu suchen. Einfach normal reden. Mehr verlange ich nicht.

    ach hör auf rum zu heulen du heul-suse....

    hast das gefühl das bringt etwas wenn man diese menschen nur einsperrt?

    und was ist nach der straffe ?
    welche aussichten haben diese menschen ?

    gewalt kommt diese auch vom staat erzeugt gewalt ...

    du philosoph aktion = reaktion

    was rechtfertige ich ?
    habe ich gesagt straftäter soll man nicht bestrafen?

    also hör auf lügen zu verbreiten .....
    das nenne ich auch verleumdungen aber bei dir als demagogen nichts neues....

    und du erwartest eine normale diskussion!!!

    überleg dir doch besser mal wie die problematik auch anders evtl. anzugehen ist als mit der svp-formel....

    darf dich erinnern als die albanische gemeinschaft geld für ein zentrum beantragt hatte wo es um 50000.- fr ging damit die frauen eine anlaufstelle haben bei problemen mit ihren kinder in der schule dort beratung zu holen hat die svp 250000 in den wahlkampf gesteckt um dies zu verhindern..!!!!

    und was ist die folge davon du hirsch?


    ich habe nichts gerechtfertigt nur beispiele genannt wo das rechtssystem nicht greift bei den reichen...!!!

    lerne erst die dinge zu unterscheiden .....

    du bist und bleibst und wirst immer einer sein den ich mit allen mittel in diesem fall mit dem schreiben bekämpfen werde für deine so beschränkte und einseitige ansicht .......

    und hier noch ein was intelektuelles;

    der intelektuelle sollte immer in jeder situation mit dem schawachen und nicht für den starken sein .
    der intelektuelle sollte immer auf der seite der befreier und nicht auf der der herrschenden sein.
    der intelektuelle sollte immer auf der seite des humanismus und nicht der politik sein.
    der intelektuelle hat nur eine bibel und die heisst die wahrheit , und nur einen gott das ist das volk.

    zitate von Rexhep Qosaj





  4. #14
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Skenderbegi...

    Warum erwähnst du ständig die SVP? Bin ich für die SVP? Bin ich ein SVP-Wähler? Habe ich hier wo mal was gutes über die SVP gesagt?
    Siehst du was du machst? Du drängst die Leute in der Mitte automatisch auf die Gegenseite! Und dieses Phänomen ist leider leider leider immer wieder beobachtbar bei Rechts und Links. Immer nach dem Motto: "Bist du nicht genau meiner Meinung, gehörst du zu den anderen, bzw. zum Gegenpol."

    Ich sage es noch mal: Man muss auf beiden Seiten was machen!!! Beiden Seiten! Sowohl auf der juristischen, als auch auf der Sozialen!

    Und nein, du hast nicht gesagt, dass man Täter nicht bestrafen soll. Das habe ich dir auch nicht vorgeworfen. Mir ist nur aufgefallen, dass du eine gewisse Symphatie oder Verständnis für Kriminelle aufzeigtst. In meinen Augen etwas zu stark. Nennst hier auch wirtschaftliche Aspekte von Verbrechen bzw. Mafia...usw... Drängst (in meinen Augen) eher auf eine Vermilderung oder wenigstens auf keine Verhärtung der Strafen,...usw.... (vielleicht täusche ich mich, aber so kommts mir vor).
    Ich meine... geh mal in die Politik und erzähl solche Sachen dem Volk. Würde mal sehr gespannt auf die Reaktionen sein!

  5. #15
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    @ Troy.....

    Du sagst: Grössere Polizeipräsenz führt bloss zu einer Verlagerung von Verbrechen und nicht zur Verminderung. Ich denke, es geschieht beides. Verminderung auf jeden fall, denn nicht jeder hat die Möglichkeiten "sich selber zu verlagern". Klar.... Die Profi-Kriminellen kümmert das eher weniger. Aber viele "klein-Verbrecher" würden sicherlich etwas mehr eingeschüchtert sein. Klar nicht alle. Aber statistisch gesehen, würde es sicher einen Rückgang geben. Die Frage ist nur die Grösse bzw. das Ausmass.

    Stichwort Verlagerung: Ich sehe das mal so: Würde ich der Präsident von Zürich sein, würde es mich jetzt nicht gross Kümmern, würde die Kriminalität jetzt (wegen meinen Massnahmen) nach Bern, Basel, Luzern oder sonst wo verlagert sein. Ich hätte meine Arbeit (für die Stadt) gemacht, bzw. für meinen Zuständigkeitsbereich.

  6. #16
    Lopov
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Mir ist nur aufgefallen, dass du eine gewisse Symphatie oder Verständnis für Kriminelle aufzeigtst. In meinen Augen etwas zu stark.
    zuerst kommt es dir so vor und jetzt gehst du schon davon aus
    mir ist das nicht aufgefallen. er hat nur aufgezeigt, dass manche verbrecher weniger bestraft werden als andere.

    und warum darf man kein verständnis für kriminelle aufzeigen?es gibt tausend gründe warum jemand kriminell wird. vielleicht solltest du dir lieber darüber gedanken machen, bevor du alle einsperren willst.

    ich für meinen teil habe auch für manche "kriminelle" verständnis.

  7. #17

    Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    1.894
    Wenn man wirklich an der sache was verändern will zum Positiven, muss man die "ghettos" auflösen und bei schulen darauf achten, dass der immigrantenanteil nicht höher als der anteil in der gesamtbevölkerung ist. sowas kostet ne menge geld und "zwangsumsiedlungen" sind auch nicht erlaubt in D.
    Davon mal abgesehen wird hier das Thema immernoch so gut wie gar nicht wahrgenommen und das Problem vor sich hergeschoben.
    Wichtig ist auch die Wirtschaftslage, wieiviel Ausbildungsplätze zur Verfügung stehen. Je mehr legale Arbeitsmöglichkeiten da sind, desto geringer die Kriminalität.

  8. #18
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Solus Lupus Beitrag anzeigen
    zuerst kommt es dir so vor und jetzt gehst du schon davon aus
    mir ist das nicht aufgefallen. er hat nur aufgezeigt, dass manche verbrecher weniger bestraft werden als andere.

    und warum darf man kein verständnis für kriminelle aufzeigen?es gibt tausend gründe warum jemand kriminell wird. vielleicht solltest du dir lieber darüber gedanken machen, bevor du alle einsperren willst.

    ich für meinen teil habe auch für manche "kriminelle" verständnis.
    Natürlich gibt es Gründe, warum jemand Kriminell wird. Dennoch sollte auch da kein Auge zugedrückt werden!!! Wer kriminell ist, muss bestraft werden. So einfach ist das.
    Dass Leute keinen Grund haben, kriminell zu werden, muss aber auch auf der sozialen Seite vieles gemacht werden (das sehen die rechen Parteien nicht ein).

    Und das ist genau meine Haltung: An beiden Seiten sollte etwas gemacht werden! Auf der juristischen Seite und auf der sozialen Seite!

  9. #19
    Lopov
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Wer kriminell ist, muss bestraft werden. So einfach ist das.
    so einfach ist das nicht. wenn ich einem freund helfen kann, breche ich auch das gesetz. krimineller ist nicht gleich krimineller.

    man muss nicht auf "beiden" seiten etwas tun. es reicht vollkommen, dass mehr für prävention getan wird.

  10. #20
    Crane
    [quote=Zurich;527338
    Stichwort Verlagerung: Ich sehe das mal so: Würde ich der Präsident von Zürich sein, würde es mich jetzt nicht gross Kümmern, würde die Kriminalität jetzt (wegen meinen Massnahmen) nach Bern, Basel, Luzern oder sonst wo verlagert sein. Ich hätte meine Arbeit (für die Stadt) gemacht, bzw. für meinen Zuständigkeitsbereich.[/quote]

    Was natürlich ziemlich dumm und Schwachsinnig ist, aber in erster Linie einfach nur egoistisch.
    Wenn du dich vollkommen verausgabst und extrem viel Geld in die Polizeipräsenz steckst und im Endeffekt nur erriechst, dass alle anderen es abkriegen und jetzt die Wahl haben es nachzumachen oder zu verrecken, dann hast du deinen Job ganz sicher nicht gemacht.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Diaspora
    Von Mulinho im Forum Rakija
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 05.01.2010, 10:11
  2. unglaubliche Quiz-Show-Lösungen
    Von Pray4Hope im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.11.2008, 00:59
  3. DIASPORA
    Von Perun im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 10:39
  4. Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 11:36
  5. Viele Modelle, wenige Lösungen
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.01.2005, 21:10