BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 76

Männliche Prostitution

Erstellt von Südslawe, 05.12.2007, 22:35 Uhr · 75 Antworten · 33.196 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von sonnyliston22 Beitrag anzeigen
    ich glaube das interview wurde eher mit Janez als mit Mehmed geführt
    hahahaah

    sony, care, genau dasselbe wollte ich auch gerade sagen!

  2. #22

    Registriert seit
    25.09.2007
    Beiträge
    1.576
    erinnert mich an den film 'wir kinder vom bahnhof zoo" oder wie der heißt

  3. #23
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    Zitat Zitat von Janez Beitrag anzeigen
    Heftig.
    Ich kenne auch einen hier, der 17 ist, auch Türke, und anschaffen geht da er ja zu Hause rausgeflogen ist und nun irgendwo mal wohnt.
    Sehe seine Schwester ab und zu, und die tut mir deswegen sehr Leid.

    Du scheinst dich wohl in der Stricher-Szene auszukennen

  4. #24
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Zitat Zitat von thatz_me Beitrag anzeigen
    Du scheinst dich wohl in der Stricher-Szene auszukennen
    Ich hatte mal was mit seiner Schwester, und wir reden noch ab und zu. Jedenfalls meldet ihr Bruder sich garnicht mehr zu Hause, ihre Eltern sind am Boden zerstört weil er seit ca. 1 Jahr nicht mehr nach Hause kommt.

  5. #25
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Der knapp 14-jährige Stricher, der seine Dienste per Internet anbot, soll einen Familienvater erpresst haben
    Horgen - Bei der Bezirksanwaltschaft Horgen wird nicht nur gegen ein Dutzend mutmasslicher Pädosexueller ermittelt. Auch der 131/2-jährige Strichjunge Oliver (Name geändert) steht unter Verdacht - wegen Erpressungsversuchs. «Das Strafverfahren gegen den Jungen ist noch hängig», bestätigte Jugendanwalt Hansuli Gürber am Wochenende Recherchen der SonntagsZeitung.

    Anzeigeerstatter war ein Familienvater, der die Dienste des kindlich wirkenden Strichjungen in Anspruch genommen hatte und von ihm danach erpresst wurde. «Der Knabe verlangte mehrere Tausend Franken», sagt Gürber. Es blieb beim Versuch: Statt zu zahlen, meldete sich der Freier bei der Polizei. Die kannte den Fall bereits. Die Beamten waren von Olivers Mutter informiert worden und ermittelten gegen die Freier des Minderjährigen.

    «Solche Erpressungsversuche von ausgebeuteten Kindern sind nicht selten; das ändert aber nichts daran, dass der Knabe ein Opfer ist», sagt der Zürcher Staatsanwalt Andreas Brunner, der sich seit Jahren mit Sexualdelikten befasst. «Kinder, die kommerziell sexuell ausgebeutet werden, versuchen oft, den Spiess umzudrehen.» Im Fall von Oliver war es wohl ein Glück, dass er bald auch selbst als Angeschuldigter galt. Das erleichterte der zuständigen Jugendanwaltschaft seine Einweisung in ein Erziehungsheim.

    Der Mutter sagte er: «Damit kann man Geld verdienen»

    Eine Entlastung für die 43-jährige Mutter von Oliver. Schon länger hatte sie geahnt, dass mit dem Knaben etwas nicht stimmt. Letzten Sommer, kurz nach seinem 13. Geburtstag, zog er von ihr zu seinem Vater, der am gleichen Ort wohnt. Die aus Jugoslawien stammenden Eltern sind seit drei Jahren geschieden, nachdem zu Hause jeweils heftig gestritten und auch geschlagen worden war. In den letzten Monaten tauchte Oliver nur noch sporadisch bei seiner Mutter auf. «Im Dezember entdeckte ich an seinem Hals einen Knutschfleck und fragte ihn danach», erzählt sie. «Freundin», habe er gemurmelt. Der Vater argwöhnte, Oliver habe das viele Bargeld, das er bei sich trug, wohl von der Mutter erhalten. Und der Mutter fiel auf, dass Oliver plötzlich wieder ein Handy besass, obwohl man ihm das erste weggenommen hatte. «Hör zu, Oliver, ich habe das Gefühl, du hast mit schwulen Männern zu tun.» - «Hör doch auf, Mami», habe er bloss gesagt. Später sei er damit herausgerückt, dass er einen 30-jährigen Freund habe, der ein Auto besitze und mit ihm in tolle Einkaufsgeschäfte gehe. Die ganze Wahrheit erzählte er erst vor kurzem. «Weisst du, Mami», habe er gesagt, «damit kann man Geld verdienen.»
    Die Mutter wandte sich an Fürsorge- und Hilfsstellen. Die Kinderschutzgruppe der Justiz wurde aktiv. Weil der Knabe aber trotzig die Kooperation verweigerte, griff die Polizei zu einer ungewöhnlichen Massnahme. Olivers Handy wurde ohne dessen Wissen überwacht. Als die Ermittler wenig später die Abschriften der Gespräche erhielten, waren sie bass erstaunt: In kurzer Zeit war es zu Kontakten mit rund einem Dutzend Männern gekommen. Inseriert hatte Oliver auf der Homepage einer schwulen Jugendgruppe, die offenbar auch von Pädosexuellen genutzt wird. Nachfragen trafen erst ein, wie Oliver später der Polizei erzählte, nachdem er sein Alter angegeben hatte.

    Der Tele-24-Journalist sitzt noch immer in Haft

    Die Mehrheit der Männer ist laut Bezirksanwalt Markus Oertle inzwischen aus der Untersuchungshaft entlassen. Der 27-jährige Journalist D. M. von Tele 24, ebenfalls unter den Angeschuldigten, sitzt indes noch in Haft, schon seit mehr als zwei Wochen. Er hat laut seinem Verteidiger zugegeben, einmal mit Oliver Sex gehabt zu haben. Olivers Alter will er nicht gekannt haben.

    Roger Schawinski, der Chef von Tele 24, hat inzwischen in einer Sendung die Frage aufgeworfen, ob die Polizei ein Kind als Lockvogel benützen dürfe, um an Fahndungsresultate zu kommen. Allerdings: Oliver war weder Agent Provocateur noch «V-Mann», er wusste ja gar nicht, dass die Polizei ihn beobachtete. Die Ermittler haben bloss mit der Intervention und dem Schutz des Knaben eine Weile zugewartet, um Beweise für Tat und Täter zu sichern. Das halten Justizvertreter für zulässig. Jugendanwalt Hansuli Gürber: «Es geht auch darum, andere Kinder vor pädosexuellen Männern zu schützen. Und die kann man nur mit Beweisen aus dem Verkehr ziehen.»

  6. #26
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Was sagt ihr dazu, dass es soviele Stricher auf Deutschlands Strassen gibt?

  7. #27
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Janez Beitrag anzeigen
    Was sagt ihr dazu, dass es soviele Stricher auf Deutschlands Strassen gibt?
    Das Thema scheint dich brennend zu Interessieren.
    Gibt es einen besonderen Grund dafuer?

  8. #28
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Das Thema scheint dich brennend zu Interessieren.
    Gibt es einen besonderen Grund dafuer?
    Ich kenne jemanden der genauso ist, und habe ihn gestern gesehen und frage mich, wie kann er nur so leben?

  9. #29
    Avatar von Yutaka

    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    4.998
    Zitat Zitat von Janez Beitrag anzeigen
    Was sagt ihr dazu, dass es soviele Stricher auf Deutschlands Strassen gibt?
    Grösstenteils wie bei den Frauen Ursache =


    Konsum von harten Drogen wie Heroin oder Kokain!

    Vorallem wenn man bedenkt das jemand der Kokain spritzt alle paar Minuten einen "Knall" benötigt , da der "flash" nur wenige Minuten intravenös hält....

    teufelskreis

    Freiwillig macht das ja kaum jemand!

  10. #30
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Zitat Zitat von T1TT0L4R0CC4 Beitrag anzeigen
    Grösstenteils wie bei den Frauen Ursache =


    Konsum von harten Drogen wie Heroin oder Kokain!

    Vorallem wenn man bedenkt das jemand der Kokain spritzt alle paar Minuten einen "Knall" benötigt , da der "flash" nur wenige Minuten intravenös hält....

    teufelskreis

    Freiwillig macht das ja kaum jemand!
    Ich hab immer gedacht ein Schuss Heroin dauert einen Tag an oder so....

    Naja, der den ich kenne nimmt solche Drogen nicht...er kifft halt nur.

    Freiwillig macht es keiner, aber viele denken sich dass sie so viel Geld verdienen können.

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

LinkBacks (?)


Ähnliche Themen

  1. Männliche & Weibliche Seite!
    Von Makani im Forum Rakija
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 26.12.2011, 01:11
  2. Prostitution
    Von Zmaj im Forum Rakija
    Antworten: 258
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 19:10
  3. WHO empfiehlt männliche Beschneidung
    Von Viva_La_Pita im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 06:54