BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 17 ErsteErste ... 391011121314151617 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 167

Maischbergers Debatte um Salafisten und Islam

Erstellt von AlbaMuslims, 16.05.2012, 15:51 Uhr · 166 Antworten · 9.812 Aufrufe

  1. #121
    Ilon
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Schön, dass du dir Zeit nimmst, um nach Versen im Qur'an zu suchen.

    Leider hat Sure 30:30 nichts mit physischen Veränderung des Menschen bzw. aller Lebewesen zu tun. Die Erklärung für diesen Vers ist ganz einfach:

    Allah (swt) hat den Menschen als Seinen Diener geschaffen, damit er ausschliesslich Ihm (swt) dient. Diese natürliche Veranlagung des Menschen kann nicht verändert werden, wie sehr man auch versucht. Weder kann der Mensch seine Position als Diener ändern noch kann jemand ausser Allah (swt) sein Herr im eigentlichen Sinne werden.

    Das ist die einzige Übersetzung dieser Art. Alle anderen Übersetzungen, übersetzen es mit "Geschöpfe" und da wird auch nicht so viel dazu gedichtet wie bei dir (wo es zu einer Aussage der Neuzeit gemacht wurde). Entweder die eine Übersetzung hier ist nicht korrekt oder alle anderen. Sorry, ich gehe eher davon aus das alle anderen Übersetzungen richtig sind.

  2. #122

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Hab die Sendung nicht gesehen, aber bin für den Katholiken...
    klare Sache

  3. #123
    Avatar von antibiotika

    Registriert seit
    10.03.2012
    Beiträge
    2.508
    "radikal islamische Islamisten"

    .... sind Islamisten nicht immer radikal islamisch?...


    ähnlich wie: ein kreisrunder kreis..

  4. #124
    Ilon
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Genau, die Sunnah ist die zweite wichtigste Quelle im Islam. Zuerst kommt der Qur'an, Allahs Wort und dann die Sunnah (Mohammeds saws Taten, Worte/Aussprüche, Gebräuche und Traditionen).

    Im Qur'an lesen:
    „Die aber glaubten und hernach ungläubig wurden, dann (wieder) glaubten, dann abermals ungläubig wurden und noch zunahmen im Unglauben, denen wird Allah nimmermehr vergeben, noch sie des Weges leiten.“ (Sure 4:138)

    Allah (swt) spricht hier von denen, die zuerst Muslime waren und dann ungläubig wurden, dann wieder Muslime und dann wieder ungläubig. Wenn jetzt laut Islam die Apostaten mit der Todesstrafe bestraft werden müssen, wie kann also jemand, der den Islam verlassen hat wieder Muslim werden und dann wieder ungläubig, wenn man diese Person bereits bei seinem Austreten aus dem Islam töten müsste?
    Apostasie im Islam, Ridda oder Irtidad genannt (arabischردة‎, DMG ridda, ‏ارتداد‎, DMG irtidād), bezeichnet den „Abfall vom Islam“; der Abtrünnige selbst wird Murtadd (arabischمرتد‎) genannt. Auf Grundlage von Hadithen und Idschmāʿ ist die Apostasie islamrechtlich mit der Todesstrafe zu ahnden,....

    Apostasie im Islam

  5. #125
    Ilon
    Zitat Zitat von Muhaxher Beitrag anzeigen
    Was denn nun war sie jetzt 6 oder 9 Jahre ?
    Mit 9 Jahren wurde die Ehe vollzogen, also Sex.

  6. #126
    Ilon
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    @Ilon

    Eine Frage an dich:

    Die Mekkaner waren sehr darauf bedacht dem Propheten (saws) zu schaden. Was hätte ihnen bessere passieren können als diese Gelegenheit den Propheten (saws), als Kinderschänder hinstellen zu können? Sie haben es aber nicht getan. Dies ist ein einleuchtender Beleg dafür, dass diese frühe Heirat absolut innerhalb der allgemein akzeptierten Norm war.
    Selbst wenn sie dies gemacht hätten, wo soll denn dies in islamischen Quelle überliefert worden sein? Ausserdem war Mohammed zu der Zeit wohl schon in Medina. Ansonsten war es zu der Zeit wohl auch nichts ungewöhnliches Kinder zu verheiraten. Darüberhinaus kannst du es aus islamischen Standpunkt nicht anzweifeln gleich 5 oder 6 sahi Hadithen von Muslim und Bukhary bestätigen dies. Aus islamischen Standpunkt kann man dies eigentlich nicht anzweifeln. Oder von mir aus gerne und man folgert: Nicht alles was da steht in islamischen Schriften muss richtig sein! Die Christen machen es doch auch so!

  7. #127

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    Zwangsheirat oder nicht egal, das Zitat gefällt mir:P

    Eine Frau wird immer den Mann verehren, der sie heiraten wollte. Ein Mann immer die Frau, die ihn ablehnte.
    Zeruya Shalev

  8. #128

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    Zitat Zitat von Ilon Beitrag anzeigen
    Mit 9 Jahren wurde die Ehe vollzogen, also Sex.
    vielleicht war sie mit 9 eine reife Frau und sah wie 25 aus wer weiss:P
    warum beschäftigst du dich mit sowas?

    beschäftige dich mit was anderes, diese Hadithe sind nicht für eine ernstgemeinte Diskussion und Sex ist immer ein heikles Thema.. was interessiert euch das Sexleben von Muhammed, spinnt ihr eigentlich?

  9. #129

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770
    Zitat Zitat von Ilon Beitrag anzeigen
    Mit der Frau Sabatina James und diesem Salafisten Imam zusammen in der Sendung wäre es zum Eklat gekommen. Der Salafist wäre bestimmt ausgerastet, wenn Frau Sabatina James ihn mit ihrer Position zum Islam konfrontriert hätte. Die Frau Sabatina James ist dafür bekannt unangenehme Wahrheiten über den Islam auszuplauden und dies sowohl mit Texten aus dem Koran wie Hadithen zu belegen. Dabei ist sie durchaus auch sehr provokativ.
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    besser so, wäre sicher eskaliert, also mit beiden zusammen, wundert mich nicht, dass die einen von den beiden ausgeladen haben, die diskussion war auch so schon unsachlich genug.
    ich frage mich warum es zur eskalation gekommen, wäre

    Und streitet mit den Angehörigen der Schriftreligionen nur in bester Weise...“
    (Sure 29:46)
    Warum benutzt die Konvertitin nicht ihren Muslimschen Name?
    Ansonsten war mir das von ihr zu auswendig gelernt, fast schon apathisch.
    Ihren einstieg in die Runde hat mich am meisten überzeug und ein schönes Grünes Hemd hat sie angehbt.

  10. #130

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Ilon Beitrag anzeigen
    Das ist die einzige Übersetzung dieser Art. Alle anderen Übersetzungen, übersetzen es mit "Geschöpfe" und da wird auch nicht so viel dazu gedichtet wie bei dir (wo es zu einer Aussage der Neuzeit gemacht wurde). Entweder die eine Übersetzung hier ist nicht korrekt oder alle anderen. Sorry, ich gehe eher davon aus das alle anderen Übersetzungen richtig sind.
    Sure 30.30. Faaqim wadschhaka lilddiini haniifanfitrata Allahi allatii fatara alnnasaAAalayha la tabdiila likhalqi Allahi dhalikaalddiinu alqayyimu walakinna akthara alnnasila yaAAlamuuna
    Sure 30.30. So richte dein Antlitz in aufrichtiger Weise auf den Glauben; (dies entspricht) der natürlichen Veranlagung, mit der Allah die Menschen geschaffen hat. Es gibt keine Veränderung an Allahs Schöpfung. Das ist der beständige Glaube. Allein die meisten Menschen wissen es nicht.(Rasul)

    Um genauer zu sein, geht es hier um den Glauben (Deen). Wir lesen zu Beginn: "So richte dein Antlitz in aufrichtiger Weise auf den Glauben; (dies entspricht) der natürlichen Veranlagung, mit der Allah die Menschen geschaffen hat." und gleich danach: "Es gibt keine Veränderung an Allahs Schöpfung."

    Um es etwas konkreter zu machen, zitiere ich aus dem klassischen Tafsir von al-Jalalain:

    { فأقم } يا محمد { وجهك للدين حنيفا} مائلا إليه: أي أخلص دينك لله أنت ومن تبعك { فطرتَ الله } خلقته { التي فطر الناس عليها } وهي دينه أي: الزموها { لا تبديل لخلق الله } لدينه أي: لا تبدلوه بأن تشركوا { ذلك الدين القيّم } المستقيم توحيد الله { ولكن أكثر الناس } أي كفار مكة { لا يعلمون } توحيد الل

    Übersetzung ins englische: So set your purpose, O Muhammad (s), for religion, as a hanīf, as one inclining to it - in other words, devote your religion, you and whoever follows you, purely to God - a nature given by God, upon which He originated mankind, and this [nature] is His religion: in other words, adhere to it. There is no changing God's creation, His religion, that is to say, do not change it by becoming idolaters. That is the upright religion, the belief in God's Oneness, but most people, namely, the Meccan disbelievers, do not know, [anything of] God's Oneness -

    Ich hoffe bist der englischen Sprache mächtig, so dass ich hier keine deutschen Übersetzung bringen muss.

Ähnliche Themen

  1. Gegen Salafisten hilft nur der Islam
    Von Ciciripi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 23:58
  2. IGH Debatte
    Von Singidun im Forum Kosovo
    Antworten: 696
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 12:45
  3. Islam-Debatte in Frankreich (2 kurze Videos)
    Von Zurich im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 254
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 00:31
  4. Warum die Islam-Debatte nur noch nervt
    Von benutzer1 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 07:25
  5. Islam-Debatte: "Man sieht nur, was man sehen will"
    Von Frieden im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 22:10