BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 93

Ein Mann sagte

Erstellt von Romantika, 24.01.2009, 21:42 Uhr · 92 Antworten · 3.398 Aufrufe

  1. #41
    Romantika
    Zitat Zitat von Leila Beitrag anzeigen
    ICH verstehe bloß nicht warum mache überhaupt den glauben wechseln...man ist so geborem was man ist..>und man solle auch so bleiben<..wer auch was ist...

    Ja du kannst doch für dich entscheiden welche Religion du haben willst, dann versuche nicht irgendwelchen leuten aufzuzwingen welche Religion sie wählen sollen.. Ein Mensch hat bis zum 7 Lebensjahr keine Religion laut dem Koran.
    Die Eltern haben immer Recht, ausser es geht um Religion, ja dann Entscheidest du selbst!.. auch aus dem Koran!



    Zitat Zitat von Leila Beitrag anzeigen
    Ich selber bin ein mkischling ..habe es mehrmals erwähnt...und werde es auch bleiben...was es auch sei..
    Ich glaube hier will Dich keine/r zu einem Religionswechsel zwingen, es ist nur nach einer Meinung gefragt worden, du kannst an das glauben was du willst, es ist dein RECHT

    Zitat Zitat von Leila Beitrag anzeigen
    Für mich heisst es immer es gibt eh nur ein gott..

    und sei ehrlich..und kein krimminelle..ein korrekter mann..dann brauchst du dich nicht zu fürchten..und religieonen zu wechseln..
    Ich habe mich nie in sache religion eingemischt..aber das ist das einzige was ich zu sagen gehabt habe..
    Meist wechselt man den gleuben jemandem aus liebe...das ist keine lösung für mich

    Du bringst Kriminalität mit Religion zusammen ?
    das passt garnicht.!

    Und was den leuten angeht die sich zur einer Religion wegen der Liebe zuwenden, da muss ich dazu sagen dass manchmal die Liebe einem zeigt welche Religion wirklich für einem ist..
    Schicksal..

  2. #42
    Crane
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    wo steht das??
    kommst du wieder mit der gefakten quelle?????
    Steht im Koran, lan.

  3. #43
    Crane
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Weil es wenige Familien gibt, die harmonisch miteinander umgehen, meinst du is' eine harmonische Familie eine einfach gestrickte Darstellung??

    Es gibt Aspekte, die gelten auf der ersten Ebene für die Allgemeinheit.
    Fachgebiet: Erziehungswissenschaft / Pädogogik
    Regel (Nenn es von mir aus, vorsichtiger ausgedrückt: These): Kinder sollen ihren Eltern bzw. ihrem Erziehungsberechtigten Respekt entgegenbringen
    Auf der zweiten Ebene wird dieser Aspekt individuell bzw. spezifisch behandelt. Man setzt sich mit den genauen Umständen und Verhältnissen der Beziehung zwischen Mutter und Kind, Vater und Kind...
    Aber in erster Linie lernst du bestimmtes gerechtes und moralisches Verhalten durch solche ganz klar für die Allgemeinheit geltenden Regeln.



    In den meisten Fällen entspricht dies auch der Realität und wenn es nicht der Realität entspricht, dann haben die Eltern ganz klar versagt.



    Ich versteh, was du mir verdeutlichen willst, aber in dieser Hinsicht is' das einfach nicht korrekt. Der Kern des Beitrags von Laureta, der aus dem Islam entstammt, lehrt dich nämlich auch jede/r andere Erziehungswissenschaftler/in, wenn diese/r für die Allgemeinheit spricht. Also ging deine Kritik nach hinten los, weil es nämlich nicht nur der Islam lehrt. =)
    Keine Ahnung, aber irgendwie hast du absolut unrecht.

    Der einfache Fall ist immer der Idealfall. Und das wäre, wenn eben alle Eltern gut sind, es keine psychisches Krankheiten gibt, keine Alleinerziehenden, keine Verbrechen, keine Homosexualität usw.

    Wenn es dann heißt "Respektiere deine Eltern". Dann ist es ja ok, weil die Eltern gute Menschen sind und nur das Beste für ihr Kind wollen.
    Wenn aber die Eltern sagen "Zieh dir diesen Gurt um und spreng dich in einem Cafe in die Luft!". Dann ist es plötzlich nicht mehr ok. Auf so einen Fall geht der Islam nicht ein. Der Koran und alle anderen Quellen gehen nicht so tief in die Gesellschaft und behandeln eben nur den Idealfall, dass alle mitmachen und alle das Gleiche wollen.

    Es ist immer per Definition so, dass "der einfach gestrikte Fall" einen Idealfall darstellt. Man könnte es auch so machen und annehmen, dass alle Eltern schlecht sind, aber man sieht ja sofort, dass der Islam nicht davon ausgeht.

    Wenn ein Kind seine Eltern in gewissen Situationen nicht Respektiert und nicht auf sie hört, dann haben die Eltern auch nicht versagt. Diese Aussage ist ebenfalls völlig falsch. Nicht selten haben die Eltern genau dann völlig versagt, wenn ihr Kind genau das tut, was sie von ihm wollen. Siehe Beispiel oben.

    Im übrigen lehrt keine einzige Erziehungswissenschaft, die mir bekannt ist, wie sich die Kinder verhalten sollen, nämlich dass sie auf ihre Eltern hören sollen.
    Das macht absolut keinen Sinn, denn Erziehungswissenschaften richten sich an die Erziehenden, also an die Eltern, und nicht an die Kinder. Im übrigen wird es auch als falsch erachtet, wenn Eltern ihren Kindern sagen, dass sie auf sie hören müssen, weil sie ihre Eltern sind.

    Auf Menschen zu hören, nur weil diese seine Eltern sind, ist im übrigen ein völlig falscher Ansatz.

  4. #44

    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5.790
    Ein Mann sagte ihr solltet euch nicht streiten.. Also haltet die Schnauze und geht schlafen. Gute Nacht..

  5. #45
    Romantika
    Zitat Zitat von Crane Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, aber irgendwie hast du absolut unrecht.

    Der einfache Fall ist immer der Idealfall. Und das wäre, wenn eben alle Eltern gut sind, es keine psychisches Krankheiten gibt, keine Alleinerziehenden, keine Verbrechen, keine Homosexualität usw.

    Wenn es dann heißt "Respektiere deine Eltern". Dann ist es ja ok, weil die Eltern gute Menschen sind und nur das Beste für ihr Kind wollen.
    Wenn aber die Eltern sagen "Zieh dir diesen Gurt um und spreng dich in einem Cafe in die Luft!". Dann ist es plötzlich nicht mehr ok. Auf so einen Fall geht der Islam nicht ein. Der Koran und alle anderen Quellen gehen nicht so tief in die Gesellschaft und behandeln eben nur den Idealfall, dass alle mitmachen und alle das Gleiche wollen.

    Es ist immer per Definition so, dass "der einfach gestrikte Fall" einen Idealfall darstellt. Man könnte es auch so machen und annehmen, dass alle Eltern schlecht sind, aber man sieht ja sofort, dass der Islam nicht davon ausgeht.

    Wenn ein Kind seine Eltern in gewissen Situationen nicht Respektiert und nicht auf sie hört, dann haben die Eltern auch nicht versagt. Diese Aussage ist ebenfalls völlig falsch. Nicht selten haben die Eltern genau dann völlig versagt, wenn ihr Kind genau das tut, was sie von ihm wollen. Siehe Beispiel oben.

    Im übrigen lehrt keine einzige Erziehungswissenschaft, die mir bekannt ist, wie sich die Kinder verhalten sollen, nämlich dass sie auf ihre Eltern hören sollen.
    Das macht absolut keinen Sinn, denn Erziehungswissenschaften richten sich an die Erziehenden, also an die Eltern, und nicht an die Kinder. Im übrigen wird es auch als falsch erachtet, wenn Eltern ihren Kindern sagen, dass sie auf sie hören müssen, weil sie ihre Eltern sind.

    Auf Menschen zu hören, nur weil diese seine Eltern sind, ist im übrigen ein völlig falscher Ansatz.
    Es ist völlig o.k wenn du den Islam nicht für dich als die Religion empfindest, aber diese diskusion mit dir einzugehen ist keine diskusion wert.. Du siehst alles was mit dem Islam zu tun hat als negativ, dabei weißt du warscheinlich garnicht, dass es der Islam war der einen Beitrag zur jetzigen Medizinkentnisse gegeben hat.
    Als man in Europa die High Heels erfunden hat, um die Scheiße auf der Strasse nicht berühren zu müssen, hat man in den Muslimischen Ländern schon damit begonnen kanalisationen zu Bauen.(aber nein laut Europa wurden die Kanalisationen ja in Sicilien erfunden)
    Man hat sich sogar Gewaschen, weil es vor dem beten dazugehört.
    Und sicherlich weißt du auch nicht das ein Muslimisches land als erstes Land auf der Welt die Pest besiegt hat.

    Man kann das glas als Halb voll oder halb leer ansehen, jenachdem wie man eben auf das Thema anzusprechen ist.

    noch etwas der große Davinci der in seiner Zeit so vorraus war hat mit dem Koran gearbeitet.
    Wilhelm Conrad Röntgen hat ebenfalls mit dem Koran seine meister Arbeit erfunden ..
    ich könnte dir noch viel mehr wissenswertes aufzählen, doch was nützt es dir, du der den Islam ja so sehr ''tollerierst''

    Gute nacht..

  6. #46

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Laureta_ Beitrag anzeigen
    Es ist völlig o.k wenn du den Islam nicht für dich als die Religion empfindest, aber diese diskusion mit dir einzugehen ist keine diskusion wert.. Du siehst alles was mit dem Islam zu tun hat als negativ, dabei weißt du warscheinlich garnicht, dass es der Islam war der einen Beitrag zur jetzigen Medizinkentnisse gegeben hat.
    Als man in Europa die High Heels erfunden hat, um die Scheiße auf der Strasse nicht berühren zu müssen, hat man in den Muslimischen Ländern schon damit begonnen kanalisationen zu Bauen.(aber nein laut Europa wurden die Kanalisationen ja in Sicilien erfunden)
    Man hat sich sogar Gewaschen, weil es vor dem beten dazugehört.
    Und sicherlich weißt du auch nicht das ein Muslimisches land als erstes Land auf der Welt die Pest besiegt hat.

    Man kann das glas als Halb voll oder halb leer ansehen, jenachdem wie man eben auf das Thema anzusprechen ist.

    noch etwas der große Davinci der in seiner Zeit so vorraus war hat mit dem Koran gearbeitet.
    Wilhelm Conrad Röntgen hat ebenfalls mit dem Koran seine meister Arbeit erfunden ..
    ich könnte dir noch viel mehr wissenswertes aufzählen, doch was nützt es dir, du der den Islam ja so sehr ''tollerierst''

    Gute nacht..

    bin echt vor dem Allahismus tief beeindruckt,
    wieso habe ich das nicht in der Schule und sonstwo gelernt.

    Weg mit dem Humanismus, her mit dem Allahismus und dem Christianismus.

  7. #47
    Crane
    Zitat Zitat von Laureta_ Beitrag anzeigen
    Es ist völlig o.k wenn du den Islam nicht für dich als die Religion empfindest, aber diese diskusion mit dir einzugehen ist keine diskusion wert.. Du siehst alles was mit dem Islam zu tun hat als negativ, dabei weißt du warscheinlich garnicht, dass es der Islam war der einen Beitrag zur jetzigen Medizinkentnisse gegeben hat.
    Als man in Europa die High Heels erfunden hat, um die Scheiße auf der Strasse nicht berühren zu müssen, hat man in den Muslimischen Ländern schon damit begonnen kanalisationen zu Bauen.(aber nein laut Europa wurden die Kanalisationen ja in Sicilien erfunden)
    Man hat sich sogar Gewaschen, weil es vor dem beten dazugehört.
    Und sicherlich weißt du auch nicht das ein Muslimisches land als erstes Land auf der Welt die Pest besiegt hat.

    Man kann das glas als Halb voll oder halb leer ansehen, jenachdem wie man eben auf das Thema anzusprechen ist.

    noch etwas der große Davinci der in seiner Zeit so vorraus war hat mit dem Koran gearbeitet.
    Wilhelm Conrad Röntgen hat ebenfalls mit dem Koran seine meister Arbeit erfunden ..
    ich könnte dir noch viel mehr wissenswertes aufzählen, doch was nützt es dir, du der den Islam ja so sehr ''tollerierst''

    Gute nacht..
    Ja natürlich... Kolumbus hat Amerika entdeckt, weil er Christ war.

    Albert Einstein hat die Relativitätstheorie aufgestellt, weil er Jude war.

    Ich denke mehr muss ich nicht nennen, damit sind die Kanalisationen und deine anderen Lügen, ja schon getoppt.

  8. #48
    Leila
    Zitat Zitat von Laureta_ Beitrag anzeigen
    Ja du kannst doch für dich entscheiden welche Religion du haben willst, dann versuche nicht irgendwelchen leuten aufzuzwingen welche Religion sie wählen sollen.. Ein Mensch hat bis zum 7 Lebensjahr keine Religion laut dem Koran.
    Die Eltern haben immer Recht, ausser es geht um Religion, ja dann Entscheidest du selbst!.. auch aus dem Koran!





    Ich glaube hier will Dich keine/r zu einem Religionswechsel zwingen, es ist nur nach einer Meinung gefragt worden, du kannst an das glauben was du willst, es ist dein RECHT




    Du bringst Kriminalität mit Religion zusammen ?
    das passt garnicht.!

    Und was den leuten angeht die sich zur einer Religion wegen der Liebe zuwenden, da muss ich dazu sagen dass manchmal die Liebe einem zeigt welche Religion wirklich für einem ist..
    Schicksal..

    Ich habe auch nicht behauptet das keine religion wechseln darf..verdrehe es nicht


    natürlich soll jeder für sich denken..und tut was jeder will..

    nur ich persöhnlich finde es als unnötig eher ein schwachsinn ..religion zu wechseln...was das nur bringt..

    So wie man erzogen ist bleibt man auch..und die gewohnheiten bleiben auch..


    Und ich meinte aus der liebe zu einem menschen religion wechseln..weiss ich nicht


    Und ist auch ne frage ob es überhaupt geht religion zu wechseln..


    Mein VATER HAT IMMER GESAGT:AS WAS DU BIST ::WIRST DU IMMER BLEIBEN.

    Ich bin nicht sehr religiös ..ich glaube an den gott aber bete nicht und bin nicht traditionell..

    Aber auf nen Anderen religion zu gehen..halte ich es nicht wirklich für nötig

  9. #49
    Romantika
    Zitat Zitat von Crane Beitrag anzeigen
    Ja natürlich... Kolumbus hat Amerika entdeckt, weil er Christ war.

    Albert Einstein hat die Relativitätstheorie aufgestellt, weil er Jude war.

    Ich denke mehr muss ich nicht nennen, damit sind die Kanalisationen und deine anderen Lügen, ja schon getoppt.

    Ich hätte mich besser ausdrücken sollen.. =) Entschuldige bitte.
    Aber ich habe dir mal etwas zusammen gesucht..!




  10. #50
    Crane
    Zitat Zitat von Laureta_ Beitrag anzeigen
    Ich hätte mich besser ausdrücken sollen.. =) Entschuldige bitte.
    Aber ich habe dir mal etwas zusammen gesucht..!

    Danke, das ist sehr nett von dir...

Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 399
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 00:49
  2. Was Jesus über Mohammed sagte
    Von Azrak im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 20.02.2011, 01:44
  3. Die Frau, die Nein sagte
    Von Kelebek im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 11:19
  4. 300 - Was Xerxes wirklich sagte
    Von Robert im Forum Rakija
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 19:35
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.01.2005, 16:54