BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 41

Mazedonien: "Mutter-Teresa-Haus" in Skopje wird eröffnet

Erstellt von Pray4Hope, 24.02.2009, 13:52 Uhr · 40 Antworten · 4.101 Aufrufe

  1. #21
    bonbon
    Ach lasst sie doch phantasieren... Die sind nur najdish!!

  2. #22
    Avatar von ΠΑΟΚ1926

    Registriert seit
    29.02.2008
    Beiträge
    1.893
    Zitat Zitat von Ilan Beitrag anzeigen
    Adolfi Hitlerovski?
    Aleksandar Makedonski
    Mutter Teresowski
    Adolfi Hitlerovski
    Und wer wird der nächste weltberühmte Mazedonier:

    Georgi Bushki
    oder Helmuti Kohlski
    oder Titovski

    unendliche Geschichte......

  3. #23
    pqrs
    Zitat Zitat von hellas79 Beitrag anzeigen
    Aleksandar Makedonski
    Mutter Teresowski
    Adolfi Hitlerovski
    Und wer wird der nächste weltberühmte Mazedonier:

    Georgi Bushki
    oder Helmuti Kohlski
    oder Titovski

    unendliche Geschichte......

  4. #24
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Ilan Beitrag anzeigen
    ZITAT
    Albanisch


    Englisch



    Deutsch



    Quelle:
    Mother Teresa of Calcutta (1910-1997), biography


    So viel zu Mazedonierin bzw Aromunin.
    calling = berufung *klugscheiss*

  5. #25
    Syndikata
    Zitat Zitat von Ilan Beitrag anzeigen
    Quatsch man, sie hiess Agnez Gondze Bojadzinovski, lan.
    schwör lan ??

  6. #26

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    willst DU etwa das neuaufkommene Gefühl der Albaner anknaksen?
    Albanien fängt in APOLLONIA an und hört hinten irgendwo auf, und, das habe ich gelernt, die Pontier haben albanische Vorahnen, und die Rumänen erst recht. Deswegen eilt der gruße Bruder USA United States of Amerika seinem kleinen Bruder USA Unired States of Albania schnell zu Hilfe *grins*

    Tja....der "Falsche Nationalsmus" breitet sich bei gewissen Völkern recht schnell aus... Meine Heimatstadt hiess in der Antike LYCHNIDOS auf deutsch STADT DES LICHTS und sie war altgriechischen Ursprungs, sogar die Dörfer wo wir Leben waren ursprünglich altgriechischen Ursprungs...da wo ich herkomme, gab es früher eine Stadt wie Oktokles was in altgriechisch 8Facher Ruhm heisst aber unsere Albanischen Mitmenschen erzählen ihren Kindern von ALbanischen Königreichen obwohl es Illyrische waren, die von Römern verwaltet wurden, nachdem Makedonien nach 2 Kriegen gegen die Römer in eine Römische Provinc verwandelt wurde und diese opder "unsere" Namen wurden latinisiert und die albaner schliessen daraus aus, dass jetzt alles in Mazedonien früher Illyrisch bzw. albanisch war obwohl das nicht so stimmt..den Römisch Provinc und irgendwelche Illyrischen Königreiche sind nicht das Gleiche...

    Sie behaupten z.bsp. das unsere Stadt Ohrid früher Ohri hiess und albanisch war..Ohri und Skupi(Skopje) etc. etc. waren alles Römische Stadtnamen aber vorher hiessen sie LYHNIDOS UND OKTOKLES und da wo Artemi herkommt gab es einer der grössten und mächtigsten Städte Nordgriehenlands oder Makedoniens nämlich HERAKLEA LINKESTIS die später auch römisch wurde....aber diese Tatsachen haben bei ihnen keine Bedeutung da ja alles was Römisch war de facto jetzt den ALbanern gehören sollte....eine lusitge Sache das ganze...

    Ja Balkanmensch mein Freund..die Menschen kommen und die Menschen gehen aber das Land bleibt... Lichnidos die Stadt des Lichts...eine Legende bei uns den Bergbewohnern besagt, dass diese Stadt früher auf einer Insel inmitten des Ohrid-Sees gelegen ist und diese Insel in der Antike versunken ist...ob es stimmt kann man noch nicht beweisen aber es gibt einige Englishe Biologen und Geologen die den Grund des Sees erkunden, da er sehr tief und alt ist...MFG

  7. #27
    Syndikata
    jeder weiß dass der name ohrid vom deutschen für ohrid-see bzw. OHR-see kommt sieht ja auch so aus wie ein OHR da der beweis also klappe halten


  8. #28

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    Der deutsche Osteuropaexperte Prof. Wolfgang Oschlies hat in der jüngsten Ausgabe der Schweizer Zeitschrift "G2W" neuerlich darauf hingewiesen, dass Mutter Teresa aus einer "mazedo-rumänischen" (aromunischen) Familie stammte. Die Aromunen lebten in osmanischer Zeit über die ganze Balkanhalbinsel verstreut, mit einer deutlichen Konzentration in Mazedonien.



    du opfer informier dich mal über diese schwuchtel das sich experte nennt.??

    da sind die meisten cetniks hier noch sehr albanerfreundlich.

  9. #29

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von -Herakles- Beitrag anzeigen
    Tja....der "Falsche Nationalsmus" breitet sich bei gewissen Völkern recht schnell aus... Meine Heimatstadt hiess in der Antike LYCHNIDOS auf deutsch STADT DES LICHTS und sie war altgriechischen Ursprungs, sogar die Dörfer wo wir Leben waren ursprünglich altgriechischen Ursprungs...da wo ich herkomme, gab es früher eine Stadt wie Oktokles was in altgriechisch 8Facher Ruhm heisst aber unsere Albanischen Mitmenschen erzählen ihren Kindern von ALbanischen Königreichen obwohl es Illyrische waren, die von Römern verwaltet wurden, nachdem Makedonien nach 2 Kriegen gegen die Römer in eine Römische Provinc verwandelt wurde und diese opder "unsere" Namen wurden latinisiert und die albaner schliessen daraus aus, dass jetzt alles in Mazedonien früher Illyrisch bzw. albanisch war obwohl das nicht so stimmt..den Römisch Provinc und irgendwelche Illyrischen Königreiche sind nicht das Gleiche...

    Sie behaupten z.bsp. das unsere Stadt Ohrid früher Ohri hiess und albanisch war..Ohri und Skupi(Skopje) etc. etc. waren alles Römische Stadtnamen aber vorher hiessen sie LYHNIDOS UND OKTOKLES und da wo Artemi herkommt gab es einer der grössten und mächtigsten Städte Nordgriehenlands oder Makedoniens nämlich HERAKLEA LINKESTIS die später auch römisch wurde....aber diese Tatsachen haben bei ihnen keine Bedeutung da ja alles was Römisch war de facto jetzt den ALbanern gehören sollte....eine lusitge Sache das ganze...

    Ja Balkanmensch mein Freund..die Menschen kommen und die Menschen gehen aber das Land bleibt... Lichnidos die Stadt des Lichts...eine Legende bei uns den Bergbewohnern besagt, dass diese Stadt früher auf einer Insel inmitten des Ohrid-Sees gelegen ist und diese Insel in der Antike versunken ist...ob es stimmt kann man noch nicht beweisen aber es gibt einige Englishe Biologen und Geologen die den Grund des Sees erkunden, da er sehr tief und alt ist...MFG



    ja und dann gibt es ein paar slawo-makedonier die behaupten alex war slawo makedone und dann gibts solche wie du wo was von nationalismus reden und selber einer der grössten ist.


    kollege wir albaner haben kein identitätsproblem.

  10. #30

    Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    6.967
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    ja und dann gibt es ein paar slawo-makedonier die behaupten alex war slawo makedone und dann gibts solche wie du wo was von nationalismus reden und selber einer der grössten ist.


    kollege wir albaner haben kein identitätsproblem.

    Komisch....wenn einer etwas gegen die Albaner sagt, dann ist er ein Rassist aber ihr redet ständig schlecht über Andere Ethnien aber seit keine Rassisten..da stimmt doch was nicht??...PS: Niemand hat behauptet, dass Alexander Slawe war...er war ein Hellenischer MAKEDONIER und ich mein Albanischer Landsmann bin kein Slawe...aber das geht dich sowieso nichts an...lassen wir dieses Thema...sonst kommen wieder 10 millionen deiner Albanischen Kollegen und es gibt unnötig Streit...

    PS: Mazedonien ist unser Land..euer Land ist Albanien.aus Schluss und Ende. Ach was red ich überhaupt mit dir..red mit dir selbst..

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 04.09.2015, 10:47
  2. 30 Meter " Mutter Teresa " Statue in Shkup ?
    Von Ciciripi im Forum Politik
    Antworten: 392
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 22:08
  3. "Mutter Teresa gehört in die Hölle"
    Von Gjidoda im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 217
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 20:41
  4. Mutter Teresa sprach albanisch - Mutter Teresa Jahr 2010
    Von Gentos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 20:35
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 21:49