BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567
Ergebnis 61 bis 67 von 67

Mazedonier überwiegend ungläubig

Erstellt von Arvanitis, 11.01.2011, 11:57 Uhr · 66 Antworten · 2.329 Aufrufe

  1. #61
    Bendzavid
    ach mazedonien ist so wie es jetzt ist ganz ok.
    der glaub spielt keine große rolle bzw. die kirche hat keinen einfluss auf die politik was ich gut finde.
    naja ob sie jetzt gläubig sind oder nicht hängt eigentlich mit der persönlichen einstellung der menschen zur religion.

  2. #62
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Dort gibt es doch mazedonisch orthodoxe Kirchen. Dass die von nirgendswo sonst anerkannt werden spiele keine Rolle. Das kann dem mazedonischen Volk egal sein. Diese Abgrenzung führt im Normalfall zu einer noch stärkenen Identifizierung des Volkes zur Kirche.
    Mit Geschichte und Namen interessiert es sie doch auch nicht was andere Völker sagen.
    Deshalb ist die Argumentation , dass der Unglaube auf die Nichtanerkennung der Kirche beruht, völlig haltlos.
    Ich denke auch dass der größte Grund dafür Ex-Yugoslawien war und evtl der große Einfluss der nichtchristlichen Nichtmazedonier.
    Arvanitis, Jugoslawien hat damit rein garnichts damit zutun.

    Das mit der Nicht-Anerkennung stimmt, dass ist den Gläubigen und den Ungläubigen scheiss egal. Es ist einfach so, dass die Religion für uns keine grosse Bedeutung hat. Für viele Völker ist die Religion ein wichtiger Punkt der Gemeinsamkeit bei uns ist dies nicht so, für uns spielt die Religion keine Rolle uns vereint was anderes.

    Hinzu kommen die schlechten Erfahrungen mit unseren Glaubensbrüder die man nicht vernachlässigen darf.

  3. #63
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Arvanitis, Jugoslawien hat damit rein garnichts damit zutun.

    Das mit der Nicht-Anerkennung stimmt, dass ist den Gläubigen und den Ungläubigen scheiss egal. Es ist einfach so, dass die Religion für uns keine grosse Bedeutung hat. Für viele Völker ist die Religion ein wichtiger Punkt der Gemeinsamkeit bei uns ist dies nicht so, für uns spielt die Religion keine Rolle uns vereint was anderes.

    Hinzu kommen die schlechten Erfahrungen mit unseren Glaubensbrüder die man nicht vernachlässigen darf.
    Das hatt damit nichts zu tun.

  4. #64
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Das hatt damit nichts zu tun.
    Oh doch, mehr als du glaubst.

  5. #65
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Oh doch, mehr als du glaubst.
    Komisch dass es bei anderen Völkern nicht der Fall ist.

  6. #66

    Registriert seit
    07.01.2011
    Beiträge
    182
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Komisch dass es bei anderen Völkern nicht der Fall ist.
    welchen denn?

  7. #67
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Komisch dass es bei anderen Völkern nicht der Fall ist.
    Kein anderes Volk hatt eine vergleichbare Okkupationsgeschichte.

    Andere Völker im ehemaligen Ostblock sind überwiegend gläubig, obwohl die UdSSR offiziell atheistisch war, die SFRJ nicht. Dein Argument es liege an der SFRJ-Zeit ist ein totales Absurdum.

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567

Ähnliche Themen

  1. top 2 mazedonier
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 23:24
  2. Griechen sind Mazedonier/Makedonier und Mazedonier sind Polynesier
    Von Silver im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 18:31
  3. Mazedonier?
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 687
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 12:06
  4. Mazedonier in Albanien
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.10.2004, 12:59