BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Medina: Kritik an Moschee-Ausbau

Erstellt von AlbaJews, 22.11.2012, 22:56 Uhr · 5 Antworten · 445 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744

    Medina: Kritik an Moschee-Ausbau

    Medina: Kritik an Moschee-Ausbau
    News vom Dienstag, 06.11.2012
    Das Königshaus von Saudi-Arabien gerät wegen der geplanten Zerstörung historischer Stätten des Islams in die Kritik. Der einflussreiche saudische Islamgelehrte Scheich Abderrahman Al-Barrak erklärte am 6. November 2012, die Pläne für die Erweiterung der Prophetenmoschee in Medina seien aus religiöser Sicht und aus jeder anderen Perspektive abzulehnen.
    Der eigentlich für seine Nähe zum Königshaus bekannte Al-Barrak riet, die Erweiterung an anderer Stelle als bisher zu planen. König Abdullah hatte im September 2012 den Grundstein für das Bauprojekt gelegt, das im Moscheeareal Raum für bis zu 1,8 Millionen Gläubige schaffen soll. Die wahabitische Schule des sunnitischen Islams ist in Saudi-Arabien Staatsreligion. Sie erlaubt den Gläubigen nicht, Grabstätten von "Heiligen" zu besuchen. Auch der türkische Kulturminister Ertugrul Günay hatte die geplante Zerstörung, die das Grab des Propheten Mohammed sowie die Grabstätten seiner Getreuen Omar und Abu Bark betreffen würde, scharf kritisiert. "Diese Stätten sind nicht nur für Saudi-Arabien wichtig. Sie gehören allen Gläubigen und so haben alle Recht und Anspruch darauf", zitierten türkische Medien den Minister vor einigen Tagen.

    Kritik kam auch von Muslimen in Pakistan und im Iran. Sie warfen den Saudis vor, sie wollten historische Stätten zugunsten von Pilger-Hotels zerstören, um mehr Geld zu verdienen. Die Wallfahrt der islamischen Pilger, die aus aller Welt kommen, um die heiligen Stätten des Islams in Mekka und Medina zu besuchen, ist für das ansonsten fast ausschließlich vom Öl-Export abhängige Königreich Saudi-Arabien ein lukratives Geschäft.





    http://www.3sat.de/page/?source=/kul...886/index.html

    Was haltet ihr davon das Moslems ihre eigenen Moscheen zertören?

  2. #2
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Woher nehmen sich diese wahabitischen Drecksschweine das Recht, das Grab des Propheten anzufassen ?

    Was soll mit den Gräbern passieren, gibt es dazu nähere Infos?

  3. #3
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Woher nehmen sich diese wahabitischen Drecksschweine das Recht, das Grab des Propheten anzufassen ?

    Was soll mit den Gräbern passieren, gibt es dazu nähere Infos?
    Man wird sie zerstören, so wie sie die anderen Gräber zerstört haben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Diese Familie ist schlimmer als die Zionisten.

  4. #4
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen

    Diese Familie ist schlimmer als die Zionisten.
    man könnte fast schon denken, sie wären zionisten.

  5. #5
    Avatar von BeZZo

    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    2.715
    Die Iraner haben recht, Was die Saudis veranstalten ist eine Schande.
    Sehr traurig, das Geschäfte wie Mcddonalds, KFC und H&M einen Steinwurf weit vom Prophetengrab in Medina liegen.
    Allein die riesigen Shopping-Tempel in Mekka und Medina sind schon geradezu eine Gotteslästerung.
    Meiner Meinung nach sollten Mekka und Medina nicht mehr von den Saudis regiert werden.






  6. #6
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    man könnte fast schon denken, sie wären zionisten.
    Ich glaube sie wollen dem Islam bewusst schaden.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BeZZo Beitrag anzeigen
    Die Iraner haben recht, Was die Saudis veranstalten ist eine Schande.
    Sehr traurig, das Geschäfte wie Mcddonalds, KFC und H&M einen Steinwurf weit vom Prophetengrab in Medina liegen.
    Allein die riesigen Shopping-Tempel in Mekka und Medina sind schon geradezu eine Gotteslästerung.
    Meiner Meinung nach sollten Mekka und Medina nicht mehr von den Saudis regiert werden.





    Geschäfte wie MC Donalds oder KFC sind doch nix, es geht um die Zerstörung der Städte. Moscheen die dem Propheten, seinen Gefährten oder Enkeln gewidmet waren wurden in die Luft gesprengt. Über dem Haus des Propheten a.s. wurde eine Bibliothek erbaut und über dem Haus von Khadja eine Öffentlich Toilette, dieser ganze Kapitalismus einfach zum Kotzen.

Ähnliche Themen

  1. Mekka und Medina zerstören!
    Von adler-ks im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 13:40
  2. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 00:58
  3. Medina Gariges najbolja u Fesu
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 10:30
  4. Mekka und Medina wegbomben
    Von Lance Uppercut im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 15:42
  5. Atombomben Auf Mekka Und Medina
    Von absolut-relativ im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 13:59