BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Wieso sind wir Menschen was besonderes?

Erstellt von doT., 05.07.2011, 13:01 Uhr · 27 Antworten · 1.344 Aufrufe

  1. #21
    Theodisk
    Wir Menschen haben die Macht und die vorausetzende Intelligenz, doch wir haben beides missbraucht. Etwas "besonderes" sind wir auf jeden Fall, doch welche Art von "Besonderheit", sei mal dahin gestellt.

  2. #22
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Theodisk Beitrag anzeigen
    Wir Menschen haben die Macht und die vorausetzende Intelligenz, doch wir haben beides missbraucht. Etwas "besonderes" sind wir auf jeden Fall, doch welche Art von "Besonderheit", sei mal dahin gestellt.
    das denke ich auch, es gibt so einige Unterschiede, hier mal ein paar die mir so einfallen:
    - der intellektuelle abstand eines 5-jährigen zum intelligentesten tier ist enorm
    - wir können lachen, haben bewusste komik, erfinden witze
    - wir haben komplexe schriften
    - wir planen langfristig (jahre, jahrzehnte)
    - wir sind uns des todes bewusst
    - wir haben eine vorstellung von übergeordneten wesen/erschaffern
    - wir überliefern nicht nur fachliches wissen sondern auch kultur
    - wir sind uns unserer ahnen bewusst
    - wir beschäftigen uns ständig mit dingen, die mit unserem überleben nichts zu tun haben
    ....


    das soll jetzt keine wertung sein, aus der sicht der natur ist der mensch neutral betrachtet nicht mehr oder weniger wert als ein marder, trotzdem gibt es wesentliche unterschiede, wozu immer sie gut sind...

    in vielen dingen haben wir übertrieben oder versagt, aber ganz so niederschmetternd würde ich es nicht sehen, wir haben auch viel gutes gemacht...

  3. #23
    Sonny Black
    Wenn du dich so erniedrigst und so jämmerlich bist dann geh doch mit den Schweinen leben und ihr alle die so denkt, geht euch erhängen.

  4. #24

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    995
    Menschen sind keine Tiere. Menschen haben ein Bewustsein, Gesetze, Ordnung, Kultur, Traditionen, Moral, und sie können neues erfinden.

  5. #25

    Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    289
    Was den Menschen von den Tieren unterscheidet ist, dass sie wissen dass sie sterben müssen. Weil viele die Gedanken daran nicht ertragen können, wünschen sie sich nach dem Tod im Paradies oder Himmel zu landen.

  6. #26

    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von Issun Beitrag anzeigen
    Was den Menschen von den Tieren unterscheidet ist, dass sie wissen dass sie sterben müssen. Weil viele die Gedanken daran nicht ertragen können, wünschen sie sich nach dem Tod im Paradies oder Himmel zu landen.
    Woher weist du das ein Tier nicht weis das es sterben kann?

    Wie gesagt diese ganzen Punkte die aufgezählt wurden, sind auf die INTELLIGENZ zurückzuführen..

    Solche ungebildeten wie dieser Sandzaklija oben, ist eines der vielen Massenopfer das vom Koran gesteuert wird.. bzw. die Manipulation des jeweiligen Gottesbuches..

    Und das es an der Erziehung liegt wie intelligent ein Mensch ist, ist auch ein Beweis. Den lass mal einen Menschen mit Hunden aufwachsen, der benimmt sich wie ein Hund, und wird gar nix erfinden oder an irgendeine art von TOD denken.

    Es ist so das sich durch die Evolution das menschliche Gehirn am besten ausgebildet hat, und meiner Meinung nach ist es nur ein Zufall, das genau wir diese "intelligenten" Wesen sind. Unterrichte mal Affengenerationen 2 Millionen Jahre lang.. dann werden die auch Wurzelgleichungen lösen können.

  7. #27

    Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    289
    Zitat Zitat von doT. Beitrag anzeigen
    Woher weist du das ein Tier nicht weis das es sterben kann?

    Wie gesagt diese ganzen Punkte die aufgezählt wurden, sind auf die INTELLIGENZ zurückzuführen..

    Solche ungebildeten wie dieser Sandzaklija oben, ist eines der vielen Massenopfer das vom Koran gesteuert wird.. bzw. die Manipulation des jeweiligen Gottesbuches..

    Und das es an der Erziehung liegt wie intelligent ein Mensch ist, ist auch ein Beweis. Den lass mal einen Menschen mit Hunden aufwachsen, der benimmt sich wie ein Hund, und wird gar nix erfinden oder an irgendeine art von TOD denken.

    Es ist so das sich durch die Evolution das menschliche Gehirn am besten ausgebildet hat, und meiner Meinung nach ist es nur ein Zufall, das genau wir diese "intelligenten" Wesen sind. Unterrichte mal Affengenerationen 2 Millionen Jahre lang.. dann werden die auch Wurzelgleichungen lösen können.
    Man geht heute davon aus, dass praktisch keine Tierart davon weiß, dass sie sterben muss. Man hat es im Grunde nur durch Beobachtungen herausgefunden. Demnach gibt es keine Tiere, die sich auf irgend eine Art auf den eigenen Tod oder den Tod eines Artgenossen vorbereiten. Im Gegensatz dazu gibt es aber Tiere, die trauern. D. h. sie bemerken den Tod ihres Artgenossen und kennen Mitgefühl, aber es gibt keine Anzeichen, dass sie den einen "natürlichen" Tod erwarten oder befürchten.

    Zum Thema Intelligenz: Intelligenz ist reine Definitionssache. Fast jede Tierart verfügt über eine oder mehrere Fähigkeiten von denen der Mensch nur träumen kann, selbst die Gehirne einiger Tiere können außergewöhnliches leisten. Elefanten z. B. haben ein erstaunliches Gedächtnis, dass sie nie etwas vergessen, kein Bild und kein Ereignis. Ein Elefant legt eine Strecke von hunderten Kilometern zurück ohne dass die Landschaft Möglichkeiten zur Orientierung bietet allein aus dem Gedächtnis zurück mit einer unglaublichen Präzision. Hunde haben einen erstaunlichen Geruchsinn, der auch mit einer extremen Gehirnleistung verbunden ist. So können Hunde über eine Millarde Gerüche unterscheiden, der Mensch kommt schon bei hundert an seine Grenzen. Hinzu kommt noch der Orientierungssinn von Hunden. Selbst wenn man einem Hund die Augen verbindet und hundert Kilometer kreuz und quer durch die Gegend fährt, er findet den Weg zu seinen Bekannten Orten zurück und das ohne seinen Geruchssinn. Und das Ganze funktioniert sogar, wenn man ihn in ein Flugzeug packt. Der Mensch hat auch seine Fähigkeiten, sonst wäre die Welt heute nicht so wie sie heute ist, ohne Frage. Sich selbst als "Krönung der Schöpfung" zu betrachten zeugt dabei nur von Arroganz.
    Andere Kulturen sind oder waren nicht so engstirnig, wie Christen, Juden und Muslime. Die Alten Griechen glaubten auch daran, dass die Menschen die letzte Schöpfung der Götter gewesen sind. Die Götter hätten jedem Tier, dass sie erschaffen haben eine Fähigkeit gegeben und als ihnen die Fähigkeiten ausgegangen sind, da haben sie den Menschen erschaffen.

  8. #28
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Luli Beitrag anzeigen
    Steht so in den heilgen Schriften
    Aha und in welcher heiligen Schrift steht das?

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Wo die Menschen am glücklichsten sind
    Von Epirote im Forum Wirtschaft
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 25.05.2012, 15:03
  2. Sind AtheistInnen die besseren Menschen?
    Von Frieden im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 12:34
  3. Wieso müssen die Menschen Gott dienen?
    Von Fan Noli im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 01:01