BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Die Methoden des Sheytan

Erstellt von Azrak, 22.06.2011, 12:46 Uhr · 23 Antworten · 1.758 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von ceku

    Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    1.550
    Wie allen Bekannt ist, hatte sich der Scheytan dem Willen Gottes wiedersetzt, als Gott, den Engeln Befahl sich vor dem Menschen zu verneigen / nieder zu werfen und somit Gottes Schöpfung und den Menschen als Stadthalter der Erde anzuerkennen.....
    " Und als dein Herr zu den Engeln : " Ich bin dabei, auf der Erde einen Statthalter einzusetzen ", da sagten sie : " Willst Du etwas jemanden einsetzen, der auf ihr Unheil stiftet und Blut vergießt, wo wir Dich doch lobpreisen und Deiner Heilligkeit lobsingen ?" Er sagte : " ich weiß, was ihr nicht wißt ! ". Sure 2 al - Baqara - 30 ff
    Der Scheytan bekam für seinen Ungehorsam seinen Platz von Gott zugewiesen und auch seine spezielle Aufgabe und Fähigkeiten. Wer die Schöpfungsgeschichte kennt weiss um des Scheytans Eifersucht dem Menschen gegenüber und mit welchen Tricks der Heuchelei und Versuchungen er den Menschen begegnet, aber Gott gab den Menschen ein grosses Geschenk, denn wenn es sein Wille gewesen wäre so wären wir alle Gläubig, aber in seiner Bahrmherzigkeit gab Er den Menschen den freien Willen, die Fähigkeit zu Lernen und die Fähigkeit zwischen Gut und Böse zu unterscheiden so das wir aufgrund des freien Willens Selbst erkennen, ob wir auf Gott den Bahrmherzigen angewiesen sind oder nicht...... Das Leben ist eine Prüfung und der Test des freien Willens wie jeder einzelene Mensch sich Entscheidet in der jeweilligen Situation und Lebenslage .....
    Zwar hat der Scheytan die Fähigkeit uns in gewissen Situation negativ zu beeinflussen und zu gewissen Dingen zu Stimulieren aber das Entscheidende was viele Menschen Vergessen ist das man zwar in Versuchung geführt werden kann aber Wir selber .... jede einzelene von uns trifft letztendlich seine eigene Entscheidung wie er die Situation lösen will.....
    Viele Menschen versuchen einen Sündenbock zu finden um ihm die Schuld für das eigene Fehlverhalten zu übertragen allerdings auch wenn wir in Versuchung geführt worden sind, so haben wir durch den von Gott geschenkten Verstand und freien Willen unsere eigene Entscheidung getroffen und man kann sich nur selber in den meisten Fällen die Schuld für das eigene Fehlverhalten geben .
    Wenn ich mich durch jemand Verführen lasse zu einer gewissen Denkweise, Handlung oder Tat, dann kann ich bei der Umsetzung nur mir selber auch die Schuld geben denn ich habe mich entschieden nach dem verführten zu Handeln oder auch nicht. Das Leben zeigt uns, wie wir uns selbst individuell in gewissen Situationen Verhalten und Entwickeln ( Character ) und wie wir die verschiedenen Situationen des Lebens meistern und somit Gottes Wohlgefallen bekommen oder die Bestrafung bei Ungehorsam.
    Der Scheytan kann den Menschen Verführen zu gewissen Denkweisen und Handlungen, aber es liegt bei jedem einzelenen Menschen ob er sich Verführen lässt oder nicht .......

  2. #12
    Jewel Paix
    ich muss voll auf toilette....bin kurz wech

  3. #13
    Avatar von Ravna_Posavina

    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    7.028
    Deine Sig is scheiße

    edit: Zdravko Colic is ne Legende

  4. #14
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von le garçon Beitrag anzeigen
    Ich bin ihm mit Haut und Haaren verfallen.
    merkt man manchmal......

  5. #15
    Dadi
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    merkt man manchmal......

    Was soll ich auch machen, bei den Verlockungen, Verheißungen und Versprechungen, Aussicht auf ein besseres "Hier-und-Jetzt"? Da gibt man sich ihm gerne hin, dass die Zeche kommt, kad tad, ist verdrängt, isoliert, im tiefsten Inneren.

  6. #16
    Avatar von ceku

    Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    1.550
    Zitat Zitat von le garçon Beitrag anzeigen
    Was soll ich auch machen, bei den Verlockungen, Verheißungen und Versprechungen, Aussicht auf ein besseres "Hier-und-Jetzt"? Da gibt man sich ihm gerne hin, dass die Zeche kommt, kad tad, ist verdrängt, isoliert, im tiefsten Inneren.
    Gerade darum geht es ja.... Das Leben ist ein Test der Standhaftigkeit und Treue oder Untreue zu Gott. Wer die Schöpfungsgeschichte kennt, weiss auch warum das Leben ein Test ist. Es geht darum wie wir uns selbst Entwickeln und in den alltäglichen Situationen und Problemen Entscheiden. Es steht schon in der Glaubenschrift, dass der Mensch ein Wesen ist, dass Aufgrund des freien Willens dem Gott uns verlieh sich zum Guten oder Schlechten Entwickeln kann ....zum Treuen oder Untreuen Character.
    Deshalb sandte Gott uns immer wieder erneut in seiner Bahrmherzigkeit seine Gebote und Gesetze in der Glaubenschrift durch die Propheten, um die Menschen Rechtzuleiten, damit sie sich Ihres Daseins auf Erden bewusst werden und Characterlich so entwickeln anhand der gegebenen Normen und Werte wie Gott es sich Vorstellt und Sie nicht Ihrem eigenen Schicksal überlässt.......
    Jeder Mensch hat mal in seinem Leben schwache Momente wo er sich der Versuchung und Verlockung hingibt, obwohl er innerlich weiss, das seine Entscheidung Falsch ist ud sein eigenes Gewissen in später plagt und Zweifeln lässt. Es geht darum das wir nicht die Fehler bei anderen Mitmenschen suchen, denn es geht darum den Glauben und dessen Regeln für sich selbst zu verinnerlichen und an seinem eigenen Character zu Arbeiten auf das man sich zum positiven hin Entwickelt und lernt Standhaft zu werden und manchen Versuchungen zu wiederstehen.
    Viele Menschen meiden den den eigenen kulturellen Glauben aufgrund seiner vielen Regeln und Vorschriften, da sich die persöhnlichen Interessen die das Leben durch Unterhaltung zu bieten hat, sich mit den Vorschriften des Glaubens Überschneiden

  7. #17
    Dadi
    ceku ich mag dich

  8. #18
    Avatar von ceku

    Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    1.550
    Zitat Zitat von le garçon Beitrag anzeigen
    ceku ich mag dich
    Danke dir ! Aber sei Vorsichtig wegen deinen Komplimenten mein Freund, nicht das ich aus Verlegenheit mich in das Eisfach meines Kühlschranks legen und abkühlen muss ...... LOL

  9. #19
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Was für moslems gilt, muß noch lange nicht für die anderen gelten. Also, glaubt oder glaubt nicht, auf den Charakter des Menschen kommt es an und sonst auf gar nichts.

  10. #20
    Avatar von ceku

    Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    1.550
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Was für moslems gilt, muß noch lange nicht für die anderen gelten. Also, glaubt oder glaubt nicht, auf den Charakter des Menschen kommt es an und sonst auf gar nichts.
    Ich gebe dir Recht ! Lässt man die Religion aussen vor für andersgläubige oder Atheisten, dann meinte ich ja auch, dass es eine individuelle Characterliche Entwicklung ist wie man sich Entscheidet im Leben mit Prolemen umzugehen und Lösungen zu finden um mit der jeweiligen Situation umzugehen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Libyen und Strafgerichtshof: Rebellen kopieren Gaddafi-Methoden
    Von ChaosInvocation im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 18:55
  2. Folterexperten - Die geheimen Methoden der CIA
    Von Frieden im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 21:54
  3. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 22:21