BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 17 ErsteErste ... 71314151617
Ergebnis 161 bis 167 von 167

Minarett nötig um zu beten?

Erstellt von Emir, 01.12.2009, 06:12 Uhr · 166 Antworten · 8.315 Aufrufe

  1. #161

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    bei den albanern, deren ehefrauen kinderlos sind, meistens aus ländlichen gegenden, gibt es sicherlich evtl. zwei ehefrauen..
    das habe ich gehört..

    nach dem albanischen recht, nicht staatsrecht, evtl. kanun,
    werden nur die söhne das erbe antreten können.

    daher wird versucht, dass man ein kind bekommt...

    vergleich aus der bayrischen verfassung 18jh

    Verfassung des Königreichs Bayern (1808) Zweiter Titel.
    Von dem königlichen Hause.
    §. 1. Die Krone ist erblich in dem Mannsstamme des regierenden Hauses, nach dem Rechte der Erstgeburt und der agnatisch-linealischen Erbfolge.
    §. 2. Die Prinzessinnen sind auf immer von der Regierung ausgeschlossen, und bleiben es von der Erbfolge so lange, als noch ein männlicher Sprosse des regierenden Hauses vorhanden ist.
    §. 3. Nach gänzlicher Erlöschung des Mannsstammes fällt die Erbschaft auf die Töchter und ihre männliche Nachkommenschaft
    Verfassung des Königreichs Bayern (1808)

  2. #162
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Um seinen Glauben auszuleben benötigt man weder einen Kirchturm noch ein Minarett. Mich persönlich stört hinsichtlich der Optik weder Kirchturm noch Minarett.

  3. #163
    Avatar von Balkanmedo

    Registriert seit
    21.07.2009
    Beiträge
    201
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    Wieso legt Ihr so viel Wert auf Minaretten?
    Klar, das ein Verbot nicht gerade positiv ist aber irgendwie kann ich es verstehen.....

    Was stört euch am meisten daran (am Verbot)?
    kein plan was es da zu diskutieren gibt ob man sie braucht oder nicht. religionsfreiheit gehört zu den menschenrechten. und wenns kirchentürme gibt dann auch minarette. fertig.

  4. #164
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    Die Sache mit der Polygamie muß man wohl auch im sozialen Kontext sehen. Während vielleicht auf dem Land viele Familienmitglieder erforderlich sind, um den Hof zu bewirtschaften und viele Kinder die Altersvorsorge waren, ist wohl heute, in einer westlichen (oder auch in einer modernen östlichen) Stadt kaum machbar und finanzierbar, mit einem solchen Clan zu leben. Aber eigentlich ist dieses Thema mehr als unwichtig im Zusammenhang mit einem Minarett-Neubau-Verbot.

  5. #165
    Ferdydurke
    Minarett-Verbot - Der Himmel über Europa - Politik - sueddeutsche.de

    Ein guter Artikel zu der Abstimmung.

    Zwei interressante Punkte, die zum Teil im Thread angesprochen wurden:

    1. Die meisten Unterstützer fand die Initiative dort, wo es kaum Moslems gibt, also auch kein Bau von Minaretten ansteht:
    Die meisten Unterstützer fand das Anti-Minarett-Begehren dort, wo es - wie in ländlichen Regionen - die wenigsten Muslime unter den Eidgenossen gibt. Es braucht also keine Muslime, um sich vor Muslimen zu fürchten.
    2. in der Kampagne kam weniger die Angst vor Minretten, als eine diffuse Angst vor "dem Islam" zum Ausdruck- wobei die Argumentation sich auf kulturelle Phänomene stützte, die nicht zum Kulturkreis der in der Schweiz lebenden Muslime gehören:

    Die Minarett-Gegner stimmten gegen "den Islam", jedenfalls gegen das, was sie für den Islam halten. Da wird munter alles durcheinandergemixt, was man vom Hörensagen zu kennen glaubt, von Ehrenmorden bis zu Genitalverstümmelungen, als seien Schweizer Muslime mehrheitlich Wüstenbewohner, Clanchefs oder potentielle Selbstmordattentäter.

  6. #166

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    2. in der Kampagne kam weniger die Angst vor Minretten, als eine diffuse Angst vor "dem Islam" zum Ausdruck- wobei die Argumentation sich auf kulturelle Phänomene stützte, die nicht zum Kulturkreis der in der Schweiz lebenden Muslime gehören:
    das ist eine sicht der dinge... man kann auch sagen das einige muslime nix anderes machen als schmollend in der ecke zu sitzen, und behaupten wir alle haben keine ahnung vom islam...

  7. #167

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    hat sich schon sybille kekilli dazu geäußert?

Seite 17 von 17 ErsteErste ... 71314151617

Ähnliche Themen

  1. Auslandskrankenversicherung nötig?
    Von sommerkind im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.03.2012, 11:26
  2. Kein Gott nötig für die Schöpfung
    Von Märchenprinz im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 20:59
  3. Ist eine Reformation im Islam nötig?
    Von Kelebek im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 22:02
  4. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 21:36