BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Missverständnisse bei der Shari'a und der Arabische Frühling

Erstellt von Yunan, 07.01.2013, 12:48 Uhr · 20 Antworten · 1.602 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Exorzist

    Das Goldene Zeitalter des Islam kam durch die Übersetzungen griechischer/römischer Schriften.
    kann sein bzw. das ist die andere Version der Erzählung...

    was mich schon immer interessiert hat, auch jetzt im Jahr 2013: kannst Du mir einen Griechen oder Römer nennen der davon erzählt das von Stern sogenanntes "Schwarzes Loch" entsteht, der dann im All hämmert...? oder war das die aller erste bekannte Nachricht? http://ml.spiegel.de/article.do?id=265082
    als ob die Inspiration aus dem Koran kommt.
    nicht, "als ob die", sondern so ist es...

    ich betrachte AT, NT sowie Koran nicht als Wissenschaft Bücher, dennoch gibt es manche Dinge die man nicht leugnen kann, weder heute noch früher... noch habe ich Grund irgend eine bestimmte Kultur über andere zu erheben... Menschen sind von Natur aus neugierig (unabhängig von Religionen) und fragen dies&jenes, auch in der Natur...bis hin zu den Sternen

    man kann ja auch sagen das in allen Dingen der Mensch im diesseits beigetragen hat (sei er Grieche, Römer oder Araber)... erweitert, verbessert usw.

    Frieden

  2. #12
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    kann sein bzw. das ist die andere Version der Erzählung...

    Frieden
    Man muss halt sein Produkt am besten verkaufen. Was kommt besser an, wenn man sagt dieser Aufschwung kam durch die Inspiration der Religion oder durch Übersetzungen von Schriften aus der alten Zeit?

  3. #13

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Exorzist;[URL="tel:[URL="tel:[URL="tel:3532395"
    3532395[/URL]"]3532395[/URL]"]3532395[/URL]]Man muss halt sein Produkt am besten verkaufen. Was kommt besser an, wenn man sagt dieser Aufschwung kam durch die Inspiration der Religion oder durch Übersetzungen von Schriften aus der alten Zeit?
    wie gesagt, kann sein...muss aber nicht stimmen.... wenn Du magst, dann beantworte mir die frage: ...kannst Du mir einen Griechen oder Römer nennen oder irgendeine ältere Schrift, die davon erzählt, das von Stern sogenanntes "Schwarzes Loch" entsteht, der dann im All hämmert...? (bzw. das es sowas gibt...wer wusste das vorher? ) oder war das die aller erste bekannte Nachricht? http://ml.spiegel.de/article.do?id=265082

    ich halte nichts von Konvertierung oder sonstiges verdächtiges...daher nichts falsches denken.

  4. #14
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Islam in der Pubertät?....Nicht einmal ansatzweise, wenn wir realistisch bzw. ehrlich sind. Soweit ich die ganzen Sachen jetzt im Osten mitbekommen habe, soll es eher in die konservative als in die liberale Richtung gehen...Inwiefern man das dann als "Pubertät" bezeichnen kann ist für mich fragwürdig. Eines Tages vielleicht, aber wie gesagt der Trend entwickelt sich derzeit anders.

  5. #15

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    mit Pubertät meint er, sich dem Westlichen Dingen anpassen... (der Natürliche Wandel wird halt auch zum Produkt...)

    Frieden

  6. #16
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Goldene Zeitalter:



    Nobelpreisträger Abdus Salam:
    „Warum hatten die Muslime in den Wissenschaften die Oberhand gewonnen? Die Frühmuslime befolgten die Anweisungen des Heiligen Buches und des Propheten. Nichts könnte die Notwendigkeit der Wissenschaften besser unterstreichen als der Hinweis, dass rund 750 Verse des Heiligen Koran – das ist beinahe ein Achtel – den Gläubigen empfehlen, die Natur zu studieren darüber nachzudenken, den Verstand zum äußersten anzuwenden und die wissenschaftliche Arbeit zum integrierenden Bestandteil des gemeinschaftlichen Lebens zu machen.“

    Wissenschaft zu betreiben, ist ein gebot...

    Frieden
    Ich denke schon das das auch mit dem Koran zutun hat, aber auch mit den Griechen.

  7. #17
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    "Die Scharia", kann man interpretieren wie man will
    Wie wird sie meist interpretiert?

  8. #18

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.372
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Islam in der Pubertät?....Nicht einmal ansatzweise, wenn wir realistisch bzw. ehrlich sind. Soweit ich die ganzen Sachen jetzt im Osten mitbekommen habe, soll es eher in die konservative als in die liberale Richtung gehen...Inwiefern man das dann als "Pubertät" bezeichnen kann ist für mich fragwürdig. Eines Tages vielleicht, aber wie gesagt der Trend entwickelt sich derzeit anders.
    Also, besser gesagt wäre es, die arabische Welt geht in die Pubertät. Das ist schon eine sehr treffende Gleichung, finde ich. Es ist schon ein Zustand, in dem auch die westeuropäische Gesellschaften früher waren. Dass in dieser Zeit auch konservative Parteien mächtig werden, ist nichts Neues.

    Diese Zitate aus dem Interview beschreiben diese Situation gut, glaube ich:

    ch glaube, in welchem Maßstab Autorität in Frage gestellt wurde, ist entscheidend für die Bewertung der arabischen Revolten. In Ägypten sah man das sehr schön am Beispiel der gescheiterten Vater-Metapher Mubaraks. Er stellte sich vor das Volk und sagte: „Aber ich bin doch euer Vater“ - dies ist exakt das Bild, das in der islamischen Herrschaftstradition immer wieder beschworen wird. Und die junge Leute riefen: „Hau ab!“ Dies ist ein Ausmaß an Respektlosigkeit, das man sich bis dahin nicht einmal hätte vorstellen können.
    Entscheidend ist, dass bei allen möglichen Entwicklungen, die noch zu erwarten sind, ein vollständiges Zurückdrehen des Rades nicht mehr denkbar ist. Die Ägypter und auch die Bevölkerungen anderer arabischer Länder haben angefangen, sich ihres eigenen Verstandes zu bedienen, und werden sich vieles nicht mehr vorschreiben lassen. Allerdings verlaufen solche Entwicklungen in den seltensten Fällen linear, immer wieder gibt es Rückschläge, das kennen wir aus der europäischen Geschichte. Aber der historische Bruch mit Autoritätshörigkeit ist nicht wieder rückgängig zu machen.
    Man kann nur hoffen, dass die weitere Entwicklung nicht genau so verläuft, wie in den westeuropäischen Gesellschaften. Dann hätte die Welt nicht viel Hoffnung mehr..

  9. #19

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Arafat;[URL="tel:3532529"
    3532529[/URL]]Ich denke schon das das auch mit dem Koran zutun hat, aber auch mit den Griechen.
    dem habe ich auch nicht widersprochen...

    Frieden

  10. #20
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.800
    Zitat Zitat von Liiinaaa Beitrag anzeigen
    Wer achtet schon bei älteren Männern auf die Lippen außer du?

    Na ich, weil ichs kann

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frühling
    Von Grasdackel im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 01.06.2016, 21:44
  2. - GOTT und mögliche Missverständnisse -
    Von Ratko im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 19:56
  3. amerikanischer Frühling?
    Von kiko im Forum Politik
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 16.10.2011, 02:19
  4. Dem Frühling entgegen
    Von skorpion im Forum Rakija
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 03:03
  5. WIR HABEN FRÜHLING!!
    Von FReitag im Forum Rakija
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.01.2007, 15:10