BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 12 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 116

Mobbing im Internet

Erstellt von DZEKO, 14.09.2013, 11:16 Uhr · 115 Antworten · 11.475 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von TheddoNi

    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    1.881
    Zitat Zitat von Usta Beitrag anzeigen
    Mal im Ernst, ich habe lange versucht Menschen zu verstehen die sich mobben lassen und ich verstehe es bis heute nicht und Schwäche, etc. ist für mich keine Begründung. Wenn jemand versuchen würde mich vor anderen Leuten zu erniedrigen oder mein Leben zur Hölle zu machen, dann würde ich seine Mama ficken, so einfach ist das. Und das sage ich nicht weil ich mich hier so aufprotzen will, sondern das ist die 100%ige Realität aus meiner Sicht. Wenn man sich nicht ansatzweise wehrt, hat man es verdient erniedrigt zu werden. Survival of the fittest. Ich geb dir mal ein Beispiel, ich bin mal in der 10. Klasse in nen neuen Kurs gekommen und weil ich da niemanden kannte, habe ich mich mit so nem Polen angefreundet. Als wir dann im Unterricht waren, ist so ein kleiner deutscher Hans-Peter mit Justin Bieber Frisur gekommen und hat dem Polen von hinten 3 mal auf den Hinterkopf geklatscht und der Pole hat nichts gemacht. Weil ich mit ihm ,,befreundet" war, dachte der Hans-Peter das ich auch so ein Knecht sei und hat das gleiche mit mir gemacht. Ich bin direkt aufgestanden, hab ihn am Hals gepackt und ihn gegen die Wand gedrückt und gefragt was die Kacke soll. Er hatte nicht mit so einer Reaktion gerechnet und hat angefangen zu stottern. Das Resultat: Er und seine ,,Crew" haben mich in Ruhe gelassen und der Pole wurde weiter gemobbt. Als ich mit dem Polen geredet hab und gefragt hab wieso er sich nicht wehrt, da er sowieso viel größer und stämmiger als der Hans-Peter ist, hat er gemeint ,,Scheiß auf die" aber man hat halt gesehen das diese Aktionen ihn innerlich zerstört haben. Man kann das natürlich nicht verallgemeinern aber meiner Meinung nach ist es so, dass wenn man sich nicht wehrt, man keinen Respekt vor seinem eigenen Körper hat und es ihm nicht ,,wert" ist, seinen Körper und seine Seele zu beschützen. Und wenn man dann wirklich schon an so einen Punkt kommt, dass man über Selbstmord nachdenkt, dann würde ich viel eher den Typen abknallen der mich die ganze Zeit gemobbt hat.

    Und jetzt könnt ihr alle rumheulen was für ein schlimmer Mensch ich bin, etc. etc.
    Ja, das kann man ja auch, wenn man körperlich stark ist und andere einschüchtern kann. Das ist aber nicht jeder. Besonders wenn das Mobbing so systematisch ist, dass schon dutzende von Leuten dabei mitmachen kann man sich irgendwann nicht mehr wehren.
    Ich wurde zum Glück noch nie gemobbt, wenn es der Fall gewesen wäre, hätte ich mich verbal irgendwie verteidigt aber irgendwann geht das halt nicht mehr. Ich hab 2 ältere Brüder und Freunden die mir da helfen würden, aber es gibt Leute die haben niemanden. Die können sich einfach nicht wehren.

  2. #22
    Don
    Zitat Zitat von Usta Beitrag anzeigen
    Mal im Ernst, ich habe lange versucht Menschen zu verstehen die sich mobben lassen und ich verstehe es bis heute nicht und Schwäche, etc. ist für mich keine Begründung. Wenn jemand versuchen würde mich vor anderen Leuten zu erniedrigen oder mein Leben zur Hölle zu machen, dann würde ich seine Mama ficken, so einfach ist das. Und das sage ich nicht weil ich mich hier so aufprotzen will, sondern das ist die 100%ige Realität aus meiner Sicht. Wenn man sich nicht ansatzweise wehrt, hat man es verdient erniedrigt zu werden. Survival of the fittest. Ich geb dir mal ein Beispiel, ich bin mal in der 10. Klasse in nen neuen Kurs gekommen und weil ich da niemanden kannte, habe ich mich mit so nem Polen angefreundet. Als wir dann im Unterricht waren, ist so ein kleiner deutscher Hans-Peter mit Justin Bieber Frisur gekommen und hat dem Polen von hinten 3 mal auf den Hinterkopf geklatscht und der Pole hat nichts gemacht. Weil ich mit ihm ,,befreundet" war, dachte der Hans-Peter das ich auch so ein Knecht sei und hat das gleiche mit mir gemacht. Ich bin direkt aufgestanden, hab ihn am Hals gepackt und ihn gegen die Wand gedrückt und gefragt was die Kacke soll. Er hatte nicht mit so einer Reaktion gerechnet und hat angefangen zu stottern. Das Resultat: Er und seine ,,Crew" haben mich in Ruhe gelassen und der Pole wurde weiter gemobbt. Als ich mit dem Polen geredet hab und gefragt hab wieso er sich nicht wehrt, da er sowieso viel größer und stämmiger als der Hans-Peter ist, hat er gemeint ,,Scheiß auf die" aber man hat halt gesehen das diese Aktionen ihn innerlich zerstört haben. Man kann das natürlich nicht verallgemeinern aber meiner Meinung nach ist es so, dass wenn man sich nicht wehrt, man keinen Respekt vor seinem eigenen Körper hat und es ihm nicht ,,wert" ist, seinen Körper und seine Seele zu beschützen. Und wenn man dann wirklich schon an so einen Punkt kommt, dass man über Selbstmord nachdenkt, dann würde ich viel eher den Typen abknallen der mich die ganze Zeit gemobbt hat.

    Und jetzt könnt ihr alle rumheulen was für ein schlimmer Mensch ich bin, etc. etc.
    Vor 3-4 Jahren wurde ich immer von nen Russen und nen Deutschen fertig gemacht weil ich so ruhig war , immer beleidigt usw "scheiss albaner und familie auch beleidigt" hab mir dass 1-2 jahre bieten lassen.
    Als ich dann mal genervt in die schule kam stand ich da und der deutsche und ein Russe kamen auf mich los und schlugen, da habe ich den deutschen weggeschubst , ihn 3 mal mit der rechten auf die nase geschlagen und dann getreten, den russen hab ich ne faust gegeben und dann hab ich auf den deutschen draufgetreten, als er aufstand mit dem kopf gegen die wand gerammt bis mich so ein Grieche der ne Klasse höher war wegzog und mich beruhigen wollte,in der Klasse sass ich dann vorne , meine Hand hat voll gezittert und ich habe gegen den tisch geschlagen und gerufen "Ich bring diese missgeburten alle um" Als ich draussen auf die gewartet haben kamen die "bruder sorry dass müssen wir jezt nicht draussen machen ich lass dich in ruhe"
    Ich hab sie dann gelassen, als ich dann zuhause war hatte ich voll das schlechte gefühl und die Lehrerin hat dann bei meinen eltern angerufen, naja ich hatte keine probleme ab diesen tag mehr und die beiden hatten schiss vor mir

  3. #23
    Avatar von sweet-sour

    Registriert seit
    25.08.2012
    Beiträge
    3.422
    natürlich suchen die sich lieber schwache opfer, die sich nicht wehren, das ist ja nichts neues.

    das heisst aber nicht, dass sie es verdienen. man muss sich doch mal fragen, warum manche menschen denn so schwach sind und andere wiederum stark.

    die sache mit dem internet und nacktfotos usw ist wieder was anderes. was will man da schon gross machen, bis man das selbst herausgefunden hat, haben schon zu viele idioten die bilder auf ihrem pc gespeichert, weitergesendet und weitergezeigt. wenn du 16 bist und bekannte sowie unbekannte dich fertigmachen, ist es sicher nicht mehr so einfach stark zu sein.

  4. #24
    Gast3756
    In der Oberstufe vor drei Jahren hat man einen schwulen Mitschüler auf 'ner Website übelst gemobbt. Die Seite hieß glaub ich "isharegossip". Alles verlief absolut anonym und die Beleidigungen gingen voll unter die Gürtellinie. Es wurden Strafanzeigen bei der Polizei erstatten. Irgendwann hat der besagte Mitschüler die Schule abgebrochen und ist in eine andere Stadt gezogen. Mittlerweile ist die Seite down.

    Mobbing an Schulen: Top-Ankläger jagt die Schul-Mobber - Frankfurt - Bild.de

  5. #25

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Hast du jetzt versucht ein paar technische "Fremdwörter" zu benutzen?
    Ein Proxy ist nicht nötig, wozu auch?
    Gibt genug idiotensichere Software die man nur installieren und mit einem Passwort versehen muss, schon kann man sehen was sein Kind so online treibt.
    scheint für dich wirklich Fremdwörter zu sein.... die IdiotenUnsichere-Software emulieren nur einen Proxy Du besser wisser...

    Ein Proxyserver ist ein zwischengeschalteter Computer, der sich zwischen dem Computer des Benutzers und dem Internet befindet. Mit einem Proxyserver kann die Nutzung des Internets protokolliert oder der Zugriff auf eine Website blockiert werden. quelle: http://www.java.com/de/download/help/proxy_server.xml

    ich benutze dafür: http://www.ipfire.org/ in verbindung mit Raspberry: http://stigler.biz/ipfire-auf-raspberry-pi/

    und für bestimmte WebSeiten, die man "nur" ab und zu freigeben möchte und das nicht über Webinterface des IPFire erledigen möchte, sondern einfach per paar Klicks, habe ich ein selbst geschriebene Perl/Cgi Script, der nur in Verbindung mit IPFire oder IPCop funktioniert...

    Frieden

  6. #26

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Meine Meinung ist auch, wer gemobbt wird ist selber schuld.Paar Fäuste verteilen und ruhe im Kartoon.Wer es aber zulässt, zeigt nur schwäche und wird immer weiter gemobbt.

    Zum mädel naja.Vor allem sind eltern in der Mitschuld.Die sollten aufpassen wo die Surft und ihr beibringen was man macht und was nicht.Wenn ich Kinder haben sollte gibt es bis zu einem gewissen alter, wenn überhaupt nur eingeschränkten Internetzugang.

  7. #27

    Registriert seit
    30.06.2013
    Beiträge
    1.348
    Schon schwachsinnig was manche von sich geben. Wenn die ganze Klasse einen mobbt soll man die gesamte Klasse verprügeln oder was?

  8. #28
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    57.216
    Zitat Zitat von Ümit_Karhan Beitrag anzeigen
    Schon schwachsinnig was manche von sich geben. Wenn die ganze Klasse einen mobbt soll man die gesamte Klasse verprügeln oder was?
    Man muss sich zum Schellenmeister weiter entwickeln, Level 42.

  9. #29
    Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von TheddoNi Beitrag anzeigen
    Man kann sich ja auch mal mit diesem Fall hier beschäftigen,.

    Da wurde ein Mädchen vergewaltigt, die Vergewaltiger haben Fotos ins Netz gestellt und wer wurde von einer ganzen Internet-Community gemobbt, bis sie sich umgebracht hat? Genau, das Vergewaltigungsopfer.


    Leserdebatte: Selbstmord nach Cyber-Mobbing in Kanada : Gerechtigkeit durch Druck aus dem Netz? - Andere Meinung - Meinung - Tagesspiegel

    Retaeh (17) : Teenager zerbricht nach Vergewaltigung an Mobbing - Nachrichten Panorama - DIE WELT


    Aber wer sich mobbben lässt ist ja=
    Ich bin grad echt geschockt. Wie kann man das Opfer mobben?
    wie behindert muss man sein.

    ich schwöre bei Allah wenn so etwas in meiner Familie passieren würde , hätten diese
    jungen gerade genug zeit ihre letzten Gebete zu sprechen , geschweige denn die Fotos veröffentlichen.
    nie würde ich anders Gerechtigkeit empfinden.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Usta Beitrag anzeigen
    Mal im Ernst, ich habe lange versucht Menschen zu verstehen die sich mobben lassen und ich verstehe es bis heute nicht und Schwäche, etc. ist für mich keine Begründung. Wenn jemand versuchen würde mich vor anderen Leuten zu erniedrigen oder mein Leben zur Hölle zu machen, dann würde ich seine Mama ficken, so einfach ist das. Und das sage ich nicht weil ich mich hier so aufprotzen will, sondern das ist die 100%ige Realität aus meiner Sicht. Wenn man sich nicht ansatzweise wehrt, hat man es verdient erniedrigt zu werden. Survival of the fittest. Ich geb dir mal ein Beispiel, ich bin mal in der 10. Klasse in nen neuen Kurs gekommen und weil ich da niemanden kannte, habe ich mich mit so nem Polen angefreundet. Als wir dann im Unterricht waren, ist so ein kleiner deutscher Hans-Peter mit Justin Bieber Frisur gekommen und hat dem Polen von hinten 3 mal auf den Hinterkopf geklatscht und der Pole hat nichts gemacht. Weil ich mit ihm ,,befreundet" war, dachte der Hans-Peter das ich auch so ein Knecht sei und hat das gleiche mit mir gemacht. Ich bin direkt aufgestanden, hab ihn am Hals gepackt und ihn gegen die Wand gedrückt und gefragt was die Kacke soll. Er hatte nicht mit so einer Reaktion gerechnet und hat angefangen zu stottern. Das Resultat: Er und seine ,,Crew" haben mich in Ruhe gelassen und der Pole wurde weiter gemobbt. Als ich mit dem Polen geredet hab und gefragt hab wieso er sich nicht wehrt, da er sowieso viel größer und stämmiger als der Hans-Peter ist, hat er gemeint ,,Scheiß auf die" aber man hat halt gesehen das diese Aktionen ihn innerlich zerstört haben. Man kann das natürlich nicht verallgemeinern aber meiner Meinung nach ist es so, dass wenn man sich nicht wehrt, man keinen Respekt vor seinem eigenen Körper hat und es ihm nicht ,,wert" ist, seinen Körper und seine Seele zu beschützen. Und wenn man dann wirklich schon an so einen Punkt kommt, dass man über Selbstmord nachdenkt, dann würde ich viel eher den Typen abknallen der mich die ganze Zeit gemobbt hat.

    Und jetzt könnt ihr alle rumheulen was für ein schlimmer Mensch ich bin, etc. etc.
    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Vor 3-4 Jahren wurde ich immer von nen Russen und nen Deutschen fertig gemacht weil ich so ruhig war , immer beleidigt usw "scheiss albaner und familie auch beleidigt" hab mir dass 1-2 jahre bieten lassen.
    Als ich dann mal genervt in die schule kam stand ich da und der deutsche und ein Russe kamen auf mich los und schlugen, da habe ich den deutschen weggeschubst , ihn 3 mal mit der rechten auf die nase geschlagen und dann getreten, den russen hab ich ne faust gegeben und dann hab ich auf den deutschen draufgetreten, als er aufstand mit dem kopf gegen die wand gerammt bis mich so ein Grieche der ne Klasse höher war wegzog und mich beruhigen wollte,in der Klasse sass ich dann vorne , meine Hand hat voll gezittert und ich habe gegen den tisch geschlagen und gerufen "Ich bring diese missgeburten alle um" Als ich draussen auf die gewartet haben kamen die "bruder sorry dass müssen wir jezt nicht draussen machen ich lass dich in ruhe"
    Ich hab sie dann gelassen, als ich dann zuhause war hatte ich voll das schlechte gefühl und die Lehrerin hat dann bei meinen eltern angerufen, naja ich hatte keine probleme ab diesen tag mehr und die beiden hatten schiss vor mir

    ie einzig richtige Reaktion.Manche Menschen verstehen es anders einfach nicht.
    ich war eigt immer ziemlich beliebt in der klasse . Kleine Späße hab ich mir auch erlaubt , aber ich finde wenn man sieht dass da einer ( es gibt eben diesen ruhigen Typen mit wenig Freunden, die auch noch Knechte sind ) wirklich gemobbt wird muss man dazwischen gehn. Vor allem wenn ich sehe das ältere jüngere fertig machen. Direkt dazwischen gehn.

  10. #30
    Avatar von Enyo

    Registriert seit
    18.05.2010
    Beiträge
    1.844
    Traurig diese ganzen Geschichten. In der 5. bis zur 8. Klasse wurde ich auch gehänselt, weil ich echt mies dünn und zurückhaltend war. Zwar nicht durchgängig, aber immer mal paar Seitenhiebe. Ich muss auch zugeben, dass ich selbst jemanden gemobbt habe, wenn ich so daran zurückdenke schäme ich mich echt krass dafür. Das hat dann aufgehört, raus aus der Pubertät alle haben sich verändert, die meisten sind reifer geworden. Bei Mobbing hab ich null Toleranz, null und man darf da kein Auge zudrücken. Wahrscheinlich nimmt man Mobbing erst wahr oder ernst, wenn es einen selbst oder die Familie betrifft.

Seite 3 von 12 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Serbische internet seiten-srpske internet stranice
    Von Krajisnik im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 07.08.2014, 17:09
  2. BF-Mobbing
    Von ooops im Forum Rakija
    Antworten: 160
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 23:15
  3. Mobbing
    Von GjergjKastrioti im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 22:58