BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 31 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 301

Moderater Islam

Erstellt von Baader, 30.01.2010, 20:54 Uhr · 300 Antworten · 11.590 Aufrufe

  1. #101
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Grade das ist gestört: Was ist daran gut, dass sie im Mittelalter stecken bleiben? Im Islam gehört schnellstens ein UPDATE gemacht. Besser gestern als heute.
    Wozu ?

    Der Islam ist die zur Zeit erfolgreichste Religion.
    Während immer mehr Kirchen schließen, abgerissen oder zweckentfremdet werden, werden die Moscheen immer mehr.
    Die Gottesdienste sind schlecht besucht, die Moscheen sind voll.

    Wozu also ein update wenn man so wie man ist, erfolgreich ist ?

  2. #102
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Ravna_Posavina Beitrag anzeigen
    Ich spiel mal kurz Dolmetscher Shan

    James Bond versteht soviel vom Islam, wie er bosnisch kann und trotzdem weiß er alles besser
    Ob ich Ahnung vom Islam habe oder nicht, ist eigentlich unwichtig. Viel wichtiger wäre, wenn die die einen was von ihrer Religion erzählen wollen, Ahnung davon hätten. Merkt ja selbst jemand der überhaupt keine Ahnung vom Ilsam hat, das hier teilweise nur leere Phrasen für nicht mitdenkende Menschen verbreitet werden. Die gleiche Geistlosigkeit gab es hier vor der Aufklärung auch. Bei der Dummheit die von Einigen hier an den Tag gelegt wird, kann sich ein halbwegs intelligenter Mensch nur an den Kopf greifen. Das es heute noch so viele Menschen mit Gedankengurt von Vorgestern gibt (und sich dabei noch schlau vorkommen^^) ist eigentlich unfassbar. Was haben sie eigentlich dazu gelernt, wieso hat man sie überhaupt Schulen besuchen lassen!?

  3. #103
    Lopov
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Wozu ?

    Der Islam ist die zur Zeit erfolgreichste Religion.
    Während immer mehr Kirchen schließen, abgerissen oder zweckentfremdet werden, werden die Moscheen immer mehr.
    Die Gottesdienste sind schlecht besucht, die Moscheen sind voll.

    Wozu also ein update wenn man so wie man ist, erfolgreich ist ?
    Und deshalb sind sie gut? Du vergisst aber, dass der Widerstand auch immer größer wird. Woran liegt das wohl?

  4. #104
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Und deshalb sind sie gut? Du vergisst aber, dass der Widerstand auch immer größer wird. Woran liegt das wohl?

    Jeder soll nach seiner Facon selig werden.

    Ob der Islam, oder jede andere Religion gut oder schlecht ist sei dahingestellt.
    Fakt ist dass der Islam. so wie er ist, erfolgreich ist.

  5. #105
    Lopov
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Jeder soll nach seiner Facon selig werden.

    Ob der Islam, oder jede andere Religion gut oder schlecht ist sei dahingestellt.
    Fakt ist dass der Islam. so wie er ist, erfolgreich ist.
    Fakt ist, dass der Christ von heute fähig ist kritisch zu denken und sich auch nicht mehr so leicht von der Gehirnwäsche Religion beeinflussen lässt. Moslems sind dafür noch viel anfälliger. Kann man so oder so sehen. Je weniger religiöser Einfluss, desto besser ...

  6. #106
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Fakt ist, dass der Christ von heute fähig ist kritisch zu denken und sich auch nicht mehr so leicht von der Gehirnwäsche Religion beeinflussen lässt. Moslems sind dafür noch viel anfälliger. Kann man so oder so sehen. Je weniger religiöser Einfluss, desto besser ...

    Mag sein.

  7. #107
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    Wo die Freiheit anfängt und wo sie aufhört, da hat denk ich jeder eine andere Meinung dazu.

    Aber da bei unserer Gesellschaft ein gewisser moralischer Verfall sichtbar wird, hat es schon ein bisschen damit zu tun dass man zuviele Freiheiten hat.

    Wieso trinken z.b. die jugendlichen zu viel, wieso gibt es immer mehr teenagerschwangerschaften, wieso gibt es immer mehr anfragen nach vaterschaftstests...nur mal so als beispiel.

    Ein Rechtssystem sollte gleichermaßen darauf bedacht sein dass ein individuum als einzelner keinen schaden nimmt und die gesellschaft als ganzes keinen schaden nimmt und man sollte da ein gleichgewicht schaffen.
    Wenn man z.b. glücksspiel verbieten würde, würde das weder dem staat großartig schaden noch würden nicht ständig leute auf der straße landen weil sie ihr ganzes vermögen verspielen.

    Ich will jetzt nicht anfangen darüber zu diskutieren, aber vielleicht verstehst du jetzt besser was ich meine.

    Meine Grenzen für Freiheit wären für dich schon zuviel, da haben wir unterschiedliche ansichten.

    Man könnte hier auch alles unter den Teppich kehern. Fakt ist, dass proportional mehr Sexualverbrechen von Konservativen bzw. aus konservativen Familien stammenden Menschen begangen werden. Ebenso Fakt ist, das z.B. Pornographie oder Prostitution überproportional mehr von Konservativen konsumiert wird. Übrigens der ganze kriminelle Bereich (Prostitution, Drogenhandel, Schutzgelderpressung etc..) wird vornehmlich von Menschen aus konservativen Verhältnissen betrieben. Also wenn du so willst wird das genannte hier überproportional mehr von Moslems als von nicht Moslems gemacht. Und dann mit Verfall der Gesellschft zu argumentieren, wenn es die eigenen Leute sind die am meisten dazu beitragen, ist eine Frechheit.^^

  8. #108
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Grade das ist gestört: Was ist daran gut, dass sie im Mittelalter stecken bleiben? Im Islam gehört schnellstens ein UPDATE gemacht. Besser gestern als heute.
    Gerade DAS ist ehrlich! Deswegen sind meiner Meinung nach heute evangelikale Gruppen die als "Sekten" bezeichnet werden, oder halt Freichristen die einzigen richtigen Christen.
    Eine Religion benötigt kein Update sonst verliert sie an Seriösität und verleugnet sein Fundament. Das ist doch der Grund warum sich die meißten Menschen von der Kirche angewendet haben, wie auch ich zB. Du ließt die Bibel und informierst dich über Ansichten der Kirche und merkst dass da vorne und hinten nichts zusammenpasst. Dass ist der Grund warum das Christentum untergegangen ist, und der Islam seine Rennaisence erlebt.

    Was du oben sagst ergibt keinen Sinn. Wenn ein Moslem/Christ/Jude aufgrund gesellschaftlichen Drucks neue Ansichten annimmt die dem Fundament widersprechen, was macht IHN dann noch zum Moslem/Christ/Juden? Er ist dann einfach nur noch ein Produkt der Gesellschaft mit dem Glauben dass es irgendwie, irgendwo eine höhere Macht gibt.

  9. #109
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Gerade DAS ist ehrlich! Deswegen sind meiner Meinung nach heute evangelikale Gruppen die als "Sekten" bezeichnet werden, oder halt Freichristen die einzigen richtigen Christen.
    Eine Religion benötigt kein Update sonst verliert sie an Seriösität und verleugnet sein Fundament. Das ist doch der Grund warum sich die meißten Menschen von der Kirche angewendet haben, wie auch ich zB. Du ließt die Bibel und informierst dich über Ansichten der Kirche und merkst dass da vorne und hinten nichts zusammenpasst. Dass ist der Grund warum das Christentum untergegangen ist, und der Islam seine Rennaisence erlebt.

    Was du oben sagst ergibt keinen Sinn. Wenn ein Moslem/Christ/Jude aufgrund gesellschaftlichen Drucks neue Ansichten annimmt die dem Fundament widersprechen, was macht IHN dann noch zum Moslem/Christ/Juden? Er ist dann einfach nur noch ein Produkt der Gesellschaft mit dem Glauben dass es irgendwie, irgendwo eine höhere Macht gibt.
    Ein sehr guter Beitrag

  10. #110
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Religion muss sich einfach immer ein Stück weit an die Lebensrealität der Menschen anpassen. Religiöse Werke sind zu ganz anderen Epochen entstanden, als die Lebensumstände komplett andere waren, die Leute ganz andere Möglichkeiten hatten, etc. Über viele heutige, neu hinzugekommene Problematiken wird nichts in religiösen Schriften gesagt, da es sie damals nicht gab. Entsprechend dürfte klar sein, dass es da von Seiten der Religionen einfach gewisse Anpassungen geben MUSS.
    Dass damit eine Religion dann evtl nicht mehr zu 100% so eingehalten werden kann, ist klar. Würde man aber alles, was in religiösen Werken steht, wörtlich nehmen und danach leben, hätten wir hier noch Steinzeit, da muss man sich nix vormachen. Man kann einen Kompromiss zwischen Fortschritt und Religion finden, aber nicht beide gleichzeitig kompromisslos durchsetzen.
    In Puncto Scharia muss ich sagen: So wie sie in einigen Ländern durchgezogen wird, gerade zum Nachteil der Frauen, halte ich sie für moralisch nicht vertretbar, egal ob der Islam sie in der Form gewollt hat oder nicht. Beide Geschlechter müssen vor dem Gesetz gleich behandelt werden. Sollte das "unislamisch" sein (was ich nicht mal glaube), dann - Pech gehabt. Soviel Fairness muss schon sein.

Ähnliche Themen

  1. Takiya - Das Lügen im Islam - Die größten Mythen über den Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 23:55
  2. Die Stars und der Islam - zum Islam konvertiert
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 336
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 22:44
  3. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 14:44