BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 27 von 31 ErsteErste ... 17232425262728293031 LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 301

Moderater Islam

Erstellt von Baader, 30.01.2010, 20:54 Uhr · 300 Antworten · 11.601 Aufrufe

  1. #261
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    die gelehrten im iran haben tausend solcher stellen

    willst du mir erzählen du weißt mehr als die??
    was manche ""gelehrte" aus dem iran betrifft , so besitzt sie sicherlich mehr wissen !!!

  2. #262
    Avatar von Al Shqipo

    Registriert seit
    24.12.2009
    Beiträge
    689
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Hitler hat sich nicht aufs Christentum berufen, die Taliban aber auf den Islam.
    Ohh du weißt was ich meine, wenn morgen irgentein Priester mit der Bibel in der Hand kommt verdrehte Zitate von dort dir vorliest und dich damit zu Krieg und Gewalt aufruft und dich volllabert ist das der Christentum?

  3. #263
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    die gelehrten im iran haben tausend solcher stellen

    willst du mir erzählen du weißt mehr als die??
    achso du hast diese stellen gesehen wo burka pflicht ist...dann fang mal an besagte stellen zu posten, bin gespannt.

    Ein Gelehrter ist nicht Gott sondern ein Mensch, von daher muss ich nicht blind alles glauben was ein Mensch von sich gibt.
    Und da ich sunnitin bin und im iran die schiiten leben, brauch ich auch keine schiitischen gebote befolgen.

  4. #264

    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    1.800
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    achso du hast diese stellen gesehen wo burka pflicht ist...dann fang mal an besagte stellen zu posten, bin gespannt.
    Aber viele behaupten das wirklich. Klar sollte man den Leuten nicht glauben und sich dann einfach selber informieren und lesen, aber das tun dann wiederum viele nicht, wo es dann zu solchen Vorurteilen kommt. Ich frage mich warum es Leute gibt, die so eine Scheiße erzählen.

  5. #265
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von schnüffel-hundi-hund Beitrag anzeigen
    Ich sagte, er sei vielleicht unveraenderbar, was ich jedoch nicht mal glaube.



    Momet mal, wieso nur ?



    Doch!
    Was verstehst du denn unter Religion ?
    Verstehst du darunter ein altes Buch mit ein paar Buchstaben drin oder den Inhalt des Buches oder vielleicht doch eher die Art wie der Inhalt gedeutet und angewendet wird ?
    Religion ist nicht allein das was geschrieben steht, viel mehr das was die Menschen davon verstehen, annehmen und leben, denn nur dadurch wird die Schrift erst zur Religion.



    Ist das religioese Lernresistenz ?



    Du bist mal echt paranoid. Als erstes bestehe ich auf eine Erklaerung, wie du ueberhaupt auf so nen Scheiss kommst. Wie kommst du darauf, dass ich nen Hass auf den Islam habe ?
    Und dann gleich ne verkapte Drohung hinterher... Wieso ?
    Was ist der Grund dafuer ?
    Als naechstes bemitleidest du dich wieder selbst und stellst alle Muslime in deinem Namen als die Juden dieses Jahrhunderts hin, weil man euch ja so furchtbar unterdreuckt und demnaechst verfolgt etc...
    Man sagt nen Pieps und du tickst gleich aus, begiebst dich in die Rolle des Opfers und unterstellst dem wer deine Meinung nicht bedingungslos teilt, Hass waere sein Motiv.
    Mach nur so weiter, die Nummer ist bestimmt noch niemandem aufgefallen... :wink:

    Kommen wir auf deine Lernresistenz zurueck...




    Die Muslime haben sich selbst gepalten. Ihr heilgstes ist der Koran, den aber nicht mal jeder kennt. Gerade hier im Forum wurde dies offenkundig, wie wenig die Muslime hier ueber dieses Buch eigentlich wissen. Nicht zuletzt auch durch dich selbst...
    Der Islam in Afghanistan ist anders als der in Bosnien. Muslime leben nicht alle die gleiche Religion.
    Also ich weiss echt nicht wo hier die ganze Zeit das Problem liegt.

    Es gibt verschiedene Gruppen und verschiedene Auslegungen.

    Jede Gruppe beansprucht für sich dass sie mit ihrer Auslegung richtig ist. Die sunniten meinen sie haben recht, die Schiiten meinen sie haben auch recht. Es gibt viele Auslegungen, aber es gibt nur eine WAHRE Auslegung (welche jetzt richtig ist sei mal dahingestellt). Das ist alles was die Leute hier sagen wollen.

  6. #266
    Avatar von schnüffel-hundi-hund

    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    1.805
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    Also ich weiss echt nicht wo hier die ganze Zeit das Problem liegt.

    Es gibt verschiedene Gruppen und verschiedene Auslegungen.

    Jede Gruppe beansprucht für sich dass sie mit ihrer Auslegung richtig ist. Die sunniten meinen sie haben recht, die Schiiten meinen sie haben auch recht. Es gibt viele Auslegungen, aber es gibt nur eine WAHRE Auslegung (welche jetzt richtig ist sei mal dahingestellt). Das ist alles was die Leute hier sagen wollen.
    Der Unterschied besteht lediglich in Theorie und Praxis. Theoretisch soll es nur eine Auslegung geben die richtig sein kann, alles andere sei falsch und hat nichts mehr mit dem Islam zu tun. In der Praxis gibt es jedoch unterschiedliche Abspaltungen innerhalb der Muslime, unterschiedliche Auslegungen des Islam. Welche davon die richtige und welche die falschen sein sollen, kann wohl niemand beantworten, weil wahrscheinlich wieder jeder meint, das woran er glaubt waere das einzig richtige...


    Wir halten also Folgendes fest:

    In der Praxis unterscheiden sich Muslime in der Auslegung des Islam.
    Man kann also nicht sagen, alle Muslime wuerden auf die gleiche Weise glauben, was ihren Glauben dann auch nicht gleich, sondern eben unterschiedlich macht.
    In der Theorie glauben jedoch alle an den gleichen Islam.

    Welchem Wert schenkst du aus deiner persoenlichen Lebenserfahrung heraus mehr Bedeutung bei, dem theoretischen oder dem praktischen ?

  7. #267
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.022
    Zitat Zitat von schnüffel-hundi-hund Beitrag anzeigen
    Der Unterschied besteht lediglich in Theorie und Praxis. Theoretisch soll es nur eine Auslegung geben die richtig sein kann, alles andere sei falsch und hat nichts mehr mit dem Islam zu tun. In der Praxis gibt es jedoch unterschiedliche Abspaltungen innerhalb der Muslime, unterschiedliche Auslegungen des Islam. Welche davon die richtige und welche die falschen sein sollen, kann wohl niemand beantworten, weil wahrscheinlich wieder jeder meint, das woran er glaubt waere das einzig richtige...


    Wir halten also Folgendes fest:

    In der Praxis unterscheiden sich Muslime in der Auslegung des Islam.
    Man kann also nicht sagen, alle Muslime wuerden auf die gleiche Weise glauben, was ihren Glauben dann auch nicht gleich, sondern eben unterschiedlich macht.
    In der Theorie glauben jedoch alle an den gleichen Islam.

    Welchem Wert schenkst du aus deiner persoenlichen Lebenserfahrung heraus mehr Bedeutung bei, dem theoretischen oder dem praktischen ?
    es gibt einen gott und mohamed s.a.w.s. ist sein prophet.


    sie alle glauben an das.

  8. #268
    Avatar von schnüffel-hundi-hund

    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    1.805
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    es gibt einen gott und mohamed s.a.w.s. ist sein prophet.


    sie alle glauben an das.
    Sie tun es eben unterschiedlich, das ist die Realitaet.
    Man braucht kein Diskussionsforum und erst recht keine Argumente, wenn es am enschteidenden Punkt heisst, "trotzdem ist es eben so"

    Das schlaegt jedes Thema tot...

  9. #269
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.022
    Zitat Zitat von schnüffel-hundi-hund Beitrag anzeigen
    Sie tun es eben unterschiedlich, das ist die Realitaet.
    Man braucht kein Diskussionsforum und erst recht keine Argumente, wenn es am enschteidenden Punkt heisst, "trotzdem ist es eben so"

    Das schlaegt jedes Thema tot...


    der mensch hat eine freien willen und wird zu nichts gezwungen, wenn er es für richtig hält an das was er glaubt oder die religion anders auslegt soll er es machen.

  10. #270
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von schnüffel-hundi-hund Beitrag anzeigen
    Der Unterschied besteht lediglich in Theorie und Praxis. Theoretisch soll es nur eine Auslegung geben die richtig sein kann, alles andere sei falsch und hat nichts mehr mit dem Islam zu tun. In der Praxis gibt es jedoch unterschiedliche Abspaltungen innerhalb der Muslime, unterschiedliche Auslegungen des Islam. Welche davon die richtige und welche die falschen sein sollen, kann wohl niemand beantworten, weil wahrscheinlich wieder jeder meint, das woran er glaubt waere das einzig richtige...


    Wir halten also Folgendes fest:

    In der Praxis unterscheiden sich Muslime in der Auslegung des Islam.
    Man kann also nicht sagen, alle Muslime wuerden auf die gleiche Weise glauben, was ihren Glauben dann auch nicht gleich, sondern eben unterschiedlich macht.
    In der Theorie glauben jedoch alle an den gleichen Islam.

    Welchem Wert schenkst du aus deiner persoenlichen Lebenserfahrung heraus mehr Bedeutung bei, dem theoretischen oder dem praktischen ?
    Ursprünglich gab es nur eine muslimische gemeinschaft, diese hat sich aber in mehrere Richtungen aufgespalten. Alle glauben an Mohammed und den Koran (ausser vielleicht paar islamische Sekten).
    Wer jetzt ein richtiger Moslem ist und wer nicht, da maß ich mir nicht an das zu entscheiden.
    Die Sunniten glauben an den Koran und die Sunna und diese ist für sie die einzige richtige Auslegung, alles andere nicht.
    Eine Auslegung wie es sie in Saudi-Arabien oder Afghanistan gibt mögen manche villeicht islamisch nennen, aber der Inhalt ist alles andere als islamisch. Die islamische Auslegung von den Taliban z.B. ist für uns kein Islam, von daher gibt es auch keinen afghanischen Islam. Die Auslebung wie sie von manchen Leuten in Kosovo oder BiH betrieben wo die Leute trinken gehen und noch nichtmal das glaubensbekenntnis aufsagen können oder eine Moschee noch nie von innen gesehen haben, so eine Lebensweise ist ebenfalls keine islamische, von daher ist das kein islam, und somit gibt es keinen balkanislam oder bosnischen islam oder ähnliches.
    Der islam erlebt heutzutage eine ähnliche Epoche wie es das Christentum im Mittelalter erlebt hat. Alle Moslems egal aus welchem Land sind eine Nation und sollten eine Gemeinschaft bilden (in der Praxis nicht vorhanden). Die einzig richtige Auslegung heisst Islam. Alles andere wie bosnischer Islam oder afghanischer islam ist schwachsinn und hat wenig was mit der Religion islam zu tun sondern mit einer zusammengefürwelten Lebensweise wo mehr die Tradition vorherrscht als die Religion.

    Den letzten Satz deines beitrags also die Frage an mich hab ich leider nicht verstanden.

Ähnliche Themen

  1. Takiya - Das Lügen im Islam - Die größten Mythen über den Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 23:55
  2. Die Stars und der Islam - zum Islam konvertiert
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 336
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 22:44
  3. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 14:44