BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 18 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 177

Möglicher Islam-Partner Ahmadiyya "Jetzt muss die Regierung handeln"

Erstellt von Kingovic, 13.10.2011, 01:31 Uhr · 176 Antworten · 10.809 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Ahmadiyya Beitrag anzeigen
    Salam , Ach übrignsis das Nach dem Hl.Prophet(saw) auch ein Prophet Kommen kann ist nicht nur die Meinung der Ahmadiyya
    es steht auch im Koran das nach alle Propheten noch ein Gesandter kommen wird:

    3:81 Und da nahm Gott von den Propheten (Nabiy) den Bund (misak) entgegen: "Ich werde euch das Buch und die Weisheit geben, dann wird zu euch ein Gesandter (Rasoul) kommen und das bestätigen, was ihr habt. Wahrlich, ihr sollt ihm glauben und sollt ihm helfen." Er sprach: "Erkennt ihr das an und nehmt ihr die Verantwortung an?" Sie sagten: "Wir erkennen es an." (Darauf Gott: ) "So bezeugt es, und Ich will mit euch unter den Zeugen sein.


    Der Vers 3:81 teilt uns in einer sehr klaren Weise mit, dass nach allen Propheten ein Gesandter kommen wird, der ihre Schriften bestätigen wird. Das Wort "misak", welches im Vers vorkommt, also Bund, wurde zwischen Gott und den Propheten vor diesem Leben bereits beschlossen. Aus diesem Vers ist zu verstehen, dass alle Propheten diesem Bund beigetreten sind. Denn ansonsten wäre der Vers "außer dir haben wir von den Propheten den Bund entgegengenommen" oder "wir haben den Bund mit den Propheten vor dir beschlossen." Diesem Bund ist der Prophet Mohammed ebenfalls beigetreten. In einem anderen Vers des Korans wird Mohammed nicht ausgeschlossen, im Gegenteil, der über das gleiche Thema handelnde Vers 33:7 nennt einige der Propheten bei Namen und Mohammed wird ebenfalls eingeschlossen.
    Der Koran gibt uns in 3:81 gleich zwei Informationen:

    1. Nach allen Propheten und allen Schriften kommt ein Gesandter.
    2. Er legt die Unterscheidung zwischen Nabiy (Prophet) und Rasoul (Gesandter) fest.

    Gemäß diesem Vers gab Gott den Nabiy Schriften. Der Rasoul hingegen bestätigt die vor ihm erschienenen Schriften. Wenn der Koran in seiner Gesamtheit betrachtet wird, so stellt sich heraus, dass jeder Prophet beauftragt wurde, die Schriften zu überliefern/verkünden (2:61,140,159,177,213,247-248; 3:71,187). Das heißt, dass jeder Prophet gleichzeitig ein Gesandter ist. Die Propheten so zu definieren, dass sie von Gott die Schrift erhalten, aber sie nicht den Menschen zu überliefern bzw. zu verkünden haben, widerspricht sich mit dem Vers, der vorhin angegeben wurde. Wer will, kann auch bei den Versen 2:213 und 43:6 nachschauen. Dass Gott nach der Offenbarung, die Er jemandem eingibt, befiehlt, diese Offenbarung für sich zu behalten oder das Verkünden zu verbieten geht gegen die Sunnatullah (Vorgehen Gottes).
    ...
    ...
    weiter lesen: Mohammed ist der letzte Prophet

    Es gab bereits vor Muhammad teil der Zersplitterte Sekten, die (wie heute manche unter den Sunniten) Behaupteten, es wird kein Gesandter mehr kommen:
    40:34 Joseph kam einst mit den Beweiszeichen zu euch. Doch ihr zweifeltet an dem, was er vorbrachte. Als er starb, sagtet ihr: "Nach ihm wird Gott keinen Gesandten mehr schicken." So führt Gott diejenigen irre, die vermessen und zweifelnd sind.

    das ganze wird alles in dem Link Zusammengefasst und sehr gut erklärt...

    wasalam

  2. #102

    Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    191
    Salam, Jetzt zum Vorwurf der Spion der Briten sein sollte

    Zu aller erst ist es wichtig zu wissen, dass es nicht nur der Verheißene Messias Friede sei auf ihm war, der Toleranz gegen der damaligen britischen Herrschaft in Indien aussprach, sondern seine Widersacher und nicht-Ahmadi Muslime dieselbe Meinung vertraten. Dies wird wie folgt deutlich:


    1. Maulvi Muhammad Husain Batalvi schrieb:

    „Von all den Klassen der indischen Völker ist es die Ahl-e-Hadith Sekte, die es für sicherer hält unter der Schirmherrschaft dieser (britischen) Regierung, aufgrund des Friedens und Freiheit der Religion, als unter einem islamischen Staat zu verweilen. Dies ist, weil diese Sekte unter keiner Regierung die Religionsfreiheit erlangen kann, als unter der britischen Regierung.“

    2. Janab Mujtahid Sayyed Ali Haairi schrieb:

    „Wir sind stolz unter der Schirmherrschaft einer Regierung zu leben, unter das Lieben der Gerechtigkeit und religiöse Freiheit den Ststus eines Gesetzes angenommen hat. Dies hat keine Parallelen in der Welt und unter irgendeiner Herrschaft. So sage ich, dass jeder Schiit, als Zeichen seiner Dankbarkeit, sich der britischen Regierung verpflichtet fühlen soll.“

    3. Maulana Shibli Numani schrieb:

    „Seit dem goldenen Zeitalter des Heiligen ProphetenFriede und Segnungen Allahs sein auf ihm bis zum heutigen Tag gibt es das unveränderliche Merkmal der Muslime, dass sie stets treu und loyal zu jeder Regierung, unter der sie leben, sind. Dies war nicht ihre Politik, sondern die Lehre ihrer Religion.“


    4. Hanafi Mufti Maulana Muhammad Ishaque Patialvi sagte:

    „Als die Muslime unter der Herrschaft der chritlischen Regierung kamen, hätte nun jemand von ihnen irgdeneinen Mitglied der herrschenden Nation aufgrund eines spirituellen Verdienstes getötet und dieses als Jihad bezeichnet, so war er schuldig der Irreführung. Seine Tat war verboten und rechtswidrig. Es war kein Heiliger Krieg oder Jihad, sondern ein Unheil und das Brechen des Friedens.“

    5. Anjuman Himayat-i-Islam, Lahore:

    „Als ein Zeichen der Dankbarkeit, für die Gnade, die uns von der Regierung verliehen wurde, sind wird ihre treue Untertanen. Es ist die Erfüllung einer Pflicht, dass wir ihnen als Untertanen Dank erweisen. Zudem bedeutet es auch spiritueller Verdienst, da der Heilige Koran sagt: „Gehorchet Allah und gehorchet dem Gesandten und denen, die Befehlsgewalt über euch haben.“ Möge diese Regierung lange leben. Wir genossen den Frieden unter ihrem Dach. Möge Gott es uns ermöglichen immer stets treu zu bleiben.“

    6. Maulvi Zafar Ali Khan, Redankteur der „Daily Zamindar, Lahore“ schrieb:

    Wenn einige armselige Muslime, die die volle Freiheit des Glaubens und des Friedens genießen, einen Aufstand gegen die Regierung wagen, so werden wir bei dem Takt der Trommel Ausrufen, dass diese Muslime überhaupt keine Muslime sind, […]Unsere Heilige Religion fordert von uns, den Befehlen des Herrschers der Zeit zu gehorchen. Wir genießen all die Segnungen, den Säkularismus und Religiösität unter der britischen Krone. Aus der Sicht der Religion, ist es für uns bindent loyal so sein […].



    [1] Vgl.: Ishaat-us-Sunnah, Band 9, Nr. 7, S. 195

    [2] Vgl.: Munazah Tahreef Quran, April 1923, S. 67-68

    [3] Vgl.: Maqalaat-i-Shibli, Bd. 1, Maaraf Printing Press, Azamgarh 1904, S. 171

    [4] Vgl.: Siraj al-Huda, Razvi Press, Delhi 1904

    [5] Vgl.: Veröffentlichter Bericht der Anjuman Himayat-i-Islam, 1903

    [6] Vgl.: Zamindar-Lahore, 1. oder 11. November 1911

  3. #103
    Avatar von As-Sirat al mustaqeem

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    349
    Zitat Zitat von Ahmadiyya Beitrag anzeigen
    Salam, Jetzt zum Vorwurf der Spion der Briten sein sollte

    Zu aller erst ist es wichtig zu wissen, dass es nicht nur der Verheißene Messias Friede sei auf ihm war, der Toleranz gegen der damaligen britischen Herrschaft in Indien aussprach, sondern seine Widersacher und nicht-Ahmadi Muslime dieselbe Meinung vertraten. Dies wird wie folgt deutlich:


    1. Maulvi Muhammad Husain Batalvi schrieb:

    „Von all den Klassen der indischen Völker ist es die Ahl-e-Hadith Sekte, die es für sicherer hält unter der Schirmherrschaft dieser (britischen) Regierung, aufgrund des Friedens und Freiheit der Religion, als unter einem islamischen Staat zu verweilen. Dies ist, weil diese Sekte unter keiner Regierung die Religionsfreiheit erlangen kann, als unter der britischen Regierung.“

    2. Janab Mujtahid Sayyed Ali Haairi schrieb:

    „Wir sind stolz unter der Schirmherrschaft einer Regierung zu leben, unter das Lieben der Gerechtigkeit und religiöse Freiheit den Ststus eines Gesetzes angenommen hat. Dies hat keine Parallelen in der Welt und unter irgendeiner Herrschaft. So sage ich, dass jeder Schiit, als Zeichen seiner Dankbarkeit, sich der britischen Regierung verpflichtet fühlen soll.“

    3. Maulana Shibli Numani schrieb:

    „Seit dem goldenen Zeitalter des Heiligen ProphetenFriede und Segnungen Allahs sein auf ihm bis zum heutigen Tag gibt es das unveränderliche Merkmal der Muslime, dass sie stets treu und loyal zu jeder Regierung, unter der sie leben, sind. Dies war nicht ihre Politik, sondern die Lehre ihrer Religion.“


    4. Hanafi Mufti Maulana Muhammad Ishaque Patialvi sagte:

    „Als die Muslime unter der Herrschaft der chritlischen Regierung kamen, hätte nun jemand von ihnen irgdeneinen Mitglied der herrschenden Nation aufgrund eines spirituellen Verdienstes getötet und dieses als Jihad bezeichnet, so war er schuldig der Irreführung. Seine Tat war verboten und rechtswidrig. Es war kein Heiliger Krieg oder Jihad, sondern ein Unheil und das Brechen des Friedens.“

    5. Anjuman Himayat-i-Islam, Lahore:

    „Als ein Zeichen der Dankbarkeit, für die Gnade, die uns von der Regierung verliehen wurde, sind wird ihre treue Untertanen. Es ist die Erfüllung einer Pflicht, dass wir ihnen als Untertanen Dank erweisen. Zudem bedeutet es auch spiritueller Verdienst, da der Heilige Koran sagt: „Gehorchet Allah und gehorchet dem Gesandten und denen, die Befehlsgewalt über euch haben.“ Möge diese Regierung lange leben. Wir genossen den Frieden unter ihrem Dach. Möge Gott es uns ermöglichen immer stets treu zu bleiben.“

    6. Maulvi Zafar Ali Khan, Redankteur der „Daily Zamindar, Lahore“ schrieb:

    Wenn einige armselige Muslime, die die volle Freiheit des Glaubens und des Friedens genießen, einen Aufstand gegen die Regierung wagen, so werden wir bei dem Takt der Trommel Ausrufen, dass diese Muslime überhaupt keine Muslime sind, […]Unsere Heilige Religion fordert von uns, den Befehlen des Herrschers der Zeit zu gehorchen. Wir genießen all die Segnungen, den Säkularismus und Religiösität unter der britischen Krone. Aus der Sicht der Religion, ist es für uns bindent loyal so sein […].



    [1] Vgl.: Ishaat-us-Sunnah, Band 9, Nr. 7, S. 195

    [2] Vgl.: Munazah Tahreef Quran, April 1923, S. 67-68

    [3] Vgl.: Maqalaat-i-Shibli, Bd. 1, Maaraf Printing Press, Azamgarh 1904, S. 171

    [4] Vgl.: Siraj al-Huda, Razvi Press, Delhi 1904

    [5] Vgl.: Veröffentlichter Bericht der Anjuman Himayat-i-Islam, 1903

    [6] Vgl.: Zamindar-Lahore, 1. oder 11. November 1911

    Möge ALLAH swt euch rechtleiten Brüder (Dhoom, Ahmadiyya und Frieden)!

    ich finde es so schrecklich zu sehen wie irregeleitet ihr doch seid...kheir inshAllah...

    wasalaam
    As-Sirat al mustaqeem

  4. #104

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von As-Sirat al mustaqeem Beitrag anzeigen
    ich finde es so schrecklich zu sehen wie irregeleitet ihr doch seid...kheir inshAllah...
    also ich denke das wir uns erst dann einig sind wenn Du verstehst, das wir nicht dir-"Ergebene" sind?

    Du denkst also, das nur Sunniten auf dem richtigen Weg sind, und das nur Sunniten den Schlüssel zum Paradies in sich tragen, und alle andere nicht? so eine Denkweise ist mehr als wie schrecklich, es ist echt Sunnitisch!

    Möge Gott (auch) dich rechtleiten liebe Schwester (so Gott will)!

    aber sage mir was dich so Negativ/Unwahres(-für dich) in den Beiträge angesprochen hat? das mit Muhammad der letzte Gesandte? wenn das so ist, dann scheint für dich diese Vers nicht deutlich genug zu sein oder aber nicht über/Höher als deine Überzeugung?
    3:81 Und da nahm Gott von den Propheten (Nabiy) den Bund (misak) entgegen: "Ich werde euch das Buch und die Weisheit geben, dann wird zu euch ein Gesandter (Rasoul) kommen und das bestätigen, was ihr habt. Wahrlich, ihr sollt ihm glauben und sollt ihm helfen." Er sprach: "Erkennt ihr das an und nehmt ihr die Verantwortung an?" Sie sagten: "Wir erkennen es an." (Darauf Gott: ) "So bezeugt es, und Ich will mit euch unter den Zeugen sein.

    wasalam

  5. #105

    Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    191
    Zitat Zitat von As-Sirat al mustaqeem Beitrag anzeigen
    Möge ALLAH swt euch rechtleiten Brüder (Dhoom, Ahmadiyya und Frieden)!

    ich finde es so schrecklich zu sehen wie irregeleitet ihr doch seid...kheir inshAllah...

    wasalaam
    As-Sirat al mustaqeem
    Salam,

    Du hast meine Frage nicht beantworte wo machen die Ahmadiyya Götzendienst ?

  6. #106
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.506
    Zitat Zitat von As-Sirat al mustaqeem Beitrag anzeigen
    Möge ALLAH swt euch rechtleiten Brüder (Dhoom, Ahmadiyya und Frieden)!

    ich finde es so schrecklich zu sehen wie irregeleitet ihr doch seid...kheir inshAllah...

    wasalaam
    As-Sirat al mustaqeem
    :

    warum sollten die mehr oder weniger irregeleitet sein als du, ich oder Papst Benedict? Religion ist Religion und völlig gleichberechtigt, ob nun mit Hadithen, Korintherbriefen, Ketchup oder Mayo

  7. #107
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Der unterschied zwischen einer Religion und einer Sekte besteht im Grunde nur durch die Anzahl ihrer Mitglieder.

    Gegen Religionsunterricht - man muss nicht auch noch die kinder mit dem Müll konfrontieren.

  8. #108

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Gegen Religionsunterricht - man muss nicht auch noch die kinder mit dem Müll konfrontieren.
    jaja, lass die Kinder ruhig zu den Wahabiten, damit sie bestens konfrontiert und konvertiert werden... somit hat teil der Gesellschaft wenigstens Grund Pro-Parteien zu bilden um Spaltung zu stiften...

    der Unterschied ist, das ich mich öffentlich beschweren kann... falls in schulen Radikalisiert wird...

    Frieden

  9. #109

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    620
    Salam Bruder Frieden

    aber sage mir was dich so Negativ/Unwahres(-für dich) in den Beiträge angesprochen hat? das mit Muhammad der letzte Gesandte? wenn das so ist, dann scheint für dich diese Vers nicht deutlich genug zu sein oder aber nicht über/Höher als deine Überzeugung?
    3:81 Und da nahm Gott von den Propheten (Nabiy) den Bund (misak) entgegen: "Ich werde euch das Buch und die Weisheit geben, dann wird zu euch ein Gesandter (Rasoul) kommen und das bestätigen, was ihr habt. Wahrlich, ihr sollt ihm glauben und sollt ihm helfen." Er sprach: "Erkennt ihr das an und nehmt ihr die Verantwortung an?" Sie sagten: "Wir erkennen es an." (Darauf Gott: ) "So bezeugt es, und Ich will mit euch unter den Zeugen sein.
    Es liegt daran das die Sunniten die Rolle vom Gesandten und Propheten Vertauscht haben.

    Zitat: (sichtweise der Sunniten)
    Es gibt eine Reihe von Ansichten zu diesem Thema, eine davon ist welche Ibn Taymiyya (rahimahu lah) hier erklärt:

    Ein Nabi (Prophet) ist einer dem Allah etwas offenbart hat und darauf auf dem verschieden ist, was Allah ihm offenbart hat. Wenn er aber gesandt wurde, zu jenen die gegen Allahs Gebote gehen, um ihnen eine Botschaft von Allah zu bringen, dann ist er ein Rasul (Gesandter). Wenn er aber einer Shari’a folgt, die vor ihm kam und nicht er derjenige war der gesandt wurde, um eine Botschaft von Allah zu überbringen, dann ist er ein Nabi (Prophet) und kein Rasul (Gesandter…" (An Nubuwat, Seite 255).

    Al-Qadi al-Qudat al-Imam Abdullah Ibn Umar Ibn Muhammad al-Baidawi ash-Schafi’i – Möge Allah Wohlzufrieden mit ihm sein – kommentierte diese Worte, wie folgt: „Gesandter ist jemand, den Allah mit einer neuen Gesetzgebung entsandt hat, um sie den Leuten zu verkünden. Und Prophet ist jemand, den Allah entsandt hat, um eine frühere Botschaft zu bestätigen.“
    Unterschied Propheten und Gesandte - Islam Q&A

    Auf der eine seite Akzeptieren sie nicht das nach Muhammad/frieden sei auf ihn) tot es weitere Gesandte geben wird(vergleich Joseph(frieden sei auf ihn) tot in 40:34 und die antwort der Leute von damals.)

    Es gibt Hadithe die Berichten nach Muhammad tot wird es keine weiter Gesandten oder Propheten mehr geben, genau wie es auch in der Abschiedspredigt zu lesen ist.

    Und weil die Sunniten die funktion von Propheten und Gesandte vertauscht haben gibt es unter den Sunnitischen glauben 25 Propheten(siehe Wiki)

    Zum vergleich im Quran werden 20 Propheten erwähnt(hier die liste).


    • IDRIS
      19:56 21:85
    • NOAH
      3:33 4:163 6:84 7:59,69 9:70 10:71 11:25,32,36,42,45,46,48,89 14:9 17:3,17 19:58 21:76 22:42 23:23 25:37 26:105,106,116 29:14 33:7 37:75,79 38:12 40:5,31 42:13 50:12 51:46 53:52 54:9 57:26 66:10 71:1,21,26
    • ABRAHAM
      2:124,125,125,126,127,130,132,133,135,136,140,258, 258,258,260 3:33,65,67,68,84,95,97 4:54,125,125,163 6:74,75,83,161 9:70,114,114 11:69,74,75,76 12:6,38 14:35 15:51 16:120,123 19:41,46,58 21:51,60,62,69 22:26,43,78 26:69 29:16,31 33:7 37:83,104,109 38:45 42:13 43:26 51:24 53:37 57:26 60:4,4 87:19
    • LOT
      6:86 7:80 11:70,74,77,81,89 15:59,61 21:71,74 22:43 26:160,161,167 27:54,56 29:26,28,32,33 37:133 38:13 50:13 54:33,34 66:10
    • ISMAEL
      2:125,127,133,136,140 3:84 4:163 6:86 14:39 19:54 21:85 38:48
    • ISHAK
      2:133,136,140 3:84 4:163 6:84 11:71,71 12:6,38 14:39 19:49 21:72 29:27 37:112,113 38:45
    • JAKOB
      2:132,133,136,140 3:84 4:163 6:84 11:71 12:6,38,68 19:6,49 21:72 29:27 38:45
    • JOSEF
      6:84 12:4,7,8,9,10,11,17,21,29,46,51,56,58,69,76,77,80, 84,85,87,89,90,90,94,99 40:34
    • MOSES
      2:51,53,54,55,60,61,67,87,92,108,136,246,248 3:84 4:153,153,164 5:20,22,24 6:84,91,154 7:103,104,115,117,122,127,128,131,134,138,142,142, 143,143,144,148,150,154,155,159,160 10:75,77,80,81,83,84,87,88 11:17,96,110 14:5,6,8 17:2,101,101 18:60,66 19:51 20:9,11,17,19,36,40,49,57,61,65,67,70,77,83,86,88, 91 21:48 22:44 23:45,49 25:35 26:10,43,45,48,52,61,63,65 27:7,9,10 28:3,7,10,15,18,19,20,29,30,31,36,37,38,43,44,48,4 8,76 29:39 32:23 33:7,69 37:114,120 40:23,26,27,37,53 41:45 42:13 43:46 46:12,30 51:38 53:36 61:5 79:15 87:19
    • AARON
      2:248 4:163 6:84 7:122,142 10:75 19:28,53 20:30,70,90,92 21:48 23:45 25:35 26:13,48 28:34 37:114,120
    • ILYAS
      6:85 37:123,130
    • ELYASA
      6:86 38:48
    • EYUB
      4:163 6:84 21:83 38:41
    • DAVID
      2:251 4:163 5:78 6:84 17:55 21:78,79 27:15,16 34:10,13 38:17,22,24,26,30
    • SALOMO
      2:102,102 4:163 6:84 21:78,79,81 27:15,16,17,18,30,36,44 34:12 38:30,34
    • YUNUS
      4:163 6:86 10:98 37:139
    • ZACHARIAS
      3:37,37,38 6:85 19:2,7 21:89
    • YAHYA
      3:39 6:85 19:7,12 21:90
    • JESUS/ISA
      2:87,136,253 3:45,52,55,59,84 4:157,163,171 5:46,78,110,112,114,116 6:85 19:34 33:7 42:13 43:63 57:27 61:6,14
    • MOHAMMED
      3:144 33:40 47:2 48:29


    Es gibt aber andre die weder als Propheten noch als Schriftüberlieferer bezeichnet werden.


    • Adam (als der "Erwählte" beschrieben in 3:33... nicht mit dem Wort Prophet oder Gesandter assoziiert)
    • Hud, Saleh und Shu'aib (als Gesandte genannt in 26:125/ 143/ 178)
    • Zal-Kifl (als standfest, geduldig und rechtschaffen beschrieben - 21:85 und 38:48)
    • Luqman (als einer beschrieben, der mit der Weisheit gesegnet wurde 31:12)


    Beispiel bei Sunniten ist Adam ein Prophet laut Quran ist er aber kein Prophet.

    Hud,Saleh und Schuaib sind Laut Quran Gesandte(keine Propheten), aber laut Sunniten sind sie auch Propheten.

    Und deswegen jeder der Glaubt das nach Muhammad(frieden sei auf ihn) Tod, es einen Gesandten(ahtung keine Propheten) geben wird der seine Botschaft bestätigt(egal ob er schon da war oder noch kommen wird) ist automatisch irregegangen(laut Sunniten).

    Ob wohl im Quran etwas andres dazu steht, Gesandte JA-Propheten Nein.

    In frieden Bruder
    wa salam
    Dhoom

    PS: As-Sirat al mustaqeem danke für ihre rechtleitung.

  10. #110

    Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    191
    Salam,


    Und noch ein versuch ....da ich kein antwort bekommen habe
    ich Frage ihr bei den Bruder Ismail


    1) Du behaupt du hättest dich mit der Jaamat intensiv befasst bringst aber falsche Zitate , das machen nur die Lügen oder Betrügen wollen


    2) ich hab die Zitate als Falsch aufgedeckt und trotzdem machst du munter weiter ohne uns zu sagen wie und wieso du Falschen Zitate bringst ...??


    3)
    Deine Eigenen Gelehrten sagten das Nachdem Hl.Prophet(saw) Prophet kommen können, aber bei der Ahmadiyya sagst du das wir baida(Neuerung) machen .


    4) Behauptung Mirza Ghulam Ahmad(as) würde ein britische Spion sein weil er DIE britische Regierung gelobt hat wobei deine Gelehrten selbst die Briten lobten wie ich es gezeigt habe



    Meidet darum den Gräuel der Götzen und meidet das Wort der Lüge,...
    Hl.Quran

    O Allah, gewähre der Umma des Heiligen ProphetenFriede und Segnungen Allahs seien auf ihm Rechtleitung, denn die wissen nicht, was sie tun.

Seite 11 von 18 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 00:14
  2. Islam muss in Deutschland "richtig ankommen"
    Von Albo-One im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 14:28
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 17:30
  4. "Mediji partner demokratske vlasti"
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.03.2010, 18:30
  5. "Fijat": "Opel" idealan partner
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 01:30